ForumEQC
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. EQ
  6. EQC
  7. EQC Rückrufaktion Leitungssatz elektrische Lenkung

EQC Rückrufaktion Leitungssatz elektrische Lenkung

Mercedes EQC N293
Themenstarteram 7. Oktober 2021 um 15:49

Hallo liebe EQC Fahrer*innen (m/w/d) ,

Schreiben von MB erhalten, umgehend einen Werkstatttermin zu vereinbaren.

"... dabei haben wir festgestellt, dass bei Ihrem Fahrzeug der Leitungssatz der elektrischen Lenkung während des Montageprozesses beschädigt sein könnte. In diesem Fall könnte durch eine beschädigte Leitungssatzisolierung Wasser in den Leitungssatz und damit über Zeit auch in das Lenkungssteuergerät gelangen. In Folge könnte die Lenkkraftuntersützung auch während der Fahrt spontan ausfallen. Dadurch würde sich das Unfallrisiko erhöhen..."

Anruf bei der Werkstatt: muss leider 6 Werktage bis zu einem Überprüfungstermin warten (= Auto bleibt in dieser Zeit in der Garage stehen; passiert dummerweise etwas habe ich die A-Karte gezogen)

Hat jemand ein identisches Schreiben von MB schon erhalten?

Mich würde interessieren wie schnell es da einen Termin gab und falls bereits erfolgt was festgestellt wurde.

Besten Dank vorab.

Ähnliche Themen
51 Antworten

Zitat:

@franky110982 schrieb am 11. Dezember 2021 um 14:22:32 Uhr:

Zitat:

@Mikele schrieb am 11. Dezember 2021 um 12:46:20 Uhr:

Auf meine Frage, welche Arbeiten denn im Rahmen des Kundendienstes gemacht worden seien, rief man mir einen Mechaniker/Mechatroniker. Der erklärte mir, man habe im Rahmen des Service A auch das Motorenöl gewechselt. Ich habe das Gespräch an dieser Stelle beendet.

Motorenöl? Unfassbar, ich habe das Gefühl die Elektromobilität überfordert die Niederlassungen.

Kannst du uns berichten was du für den Service zahlen solltest und ob die Positionen „Ölwechsel“ auf der Rechnung stand?

a) es handelt sich um eine Vertragswerkstatt, nicht um eine Niederlassung.

b) natürlich berichte ich gerne - wenn ich denn mal die Rechnung in Händen halte.

Über den gesamten Vorgang habe ich mich übrigens zwischenzeitlich bei der Geschäftsleitung beschwert. Mal,sehen, was dabei herauskommt…

Zitat:

@andreas4000 schrieb am 10. Dezember 2021 um 17:09:44 Uhr:

Mein EQC steht seit Mittwoch zum Service in der Niederlassung und ist immer noch nicht fertig. Beim Batteriemanagement muss was aktualisiert werden und das Update läuft nicht durch. *grml*

Das mit der Lenkung scheint aber gepasst zu haben. An der Niveauregulierung müssen sie auch was machen, sind insgesamt 3 Servicemaßnahmen.

Kurzes Update: Auto steht immer noch in der Werkstatt (jetzt genau 1 Woche), das Update zum Thema „Software Steuergerät Batterie Management“ läuft einfach nicht durch.

An sich wollte ich „meinen“ EQC ja vielleicht nach dem Abo rauslaufen, aber das spare ich mir vielleicht lieber. 1 Woche Werkstattaufenthalt zum Service hatte ich auch noch nicht…

Zitat:

@andreas4000 schrieb am 15. Dezember 2021 um 08:26:55 Uhr:

Kurzes Update: Auto steht immer noch in der Werkstatt (jetzt genau 1 Woche), das Update zum Thema „Software Steuergerät Batterie Management“ läuft einfach nicht durch.

An sich wollte ich „meinen“ EQC ja vielleicht nach dem Abo rauslaufen, aber das spare ich mir vielleicht lieber. 1 Woche Werkstattaufenthalt zum Service hatte ich auch noch nicht…

Hatte ich kurz nach Auslieferung meiner C-Klasse auch, da ging die S/S Automatik nicht.

Und die Updates sind auch nicht durchgelaufen. Am Ende des Tagen wurde das Steuergerät getauscht.

Ab dann ist das Auto über 200tkm ohne Probleme gelaufen...

Zitat:

@andreas4000 schrieb am 15. Dezember 2021 um 08:26:55 Uhr:

Kurzes Update: Auto steht immer noch in der Werkstatt (jetzt genau 1 Woche), das Update zum Thema „Software Steuergerät Batterie Management“ läuft einfach nicht durch.

An sich wollte ich „meinen“ EQC ja vielleicht nach dem Abo rauslaufen, aber das spare ich mir vielleicht lieber. 1 Woche Werkstattaufenthalt zum Service hatte ich auch noch nicht…

Auto steht immer noch. 2 Wochen für einen Service, nur weil ein Update nicht durchläuft...

Immerhin darf ich nach etwas meckern jetzt einen Ersatz-EQC fahren, der fast schon als Doppelgänger durchgeht.

Guten Morgen,

Fahre Ende November mit dem EQC zum Check des elektrischen Lenkungskabelbaums. Nach der Reparatur schien es mir, dass der Motor in der Kabine etwas mehr zu hören war. Zwei Monate sind vergangen und es ist jetzt sehr deutlich, dass sowohl der Motor als auch die Räder um einiges hörbarer sind. Ich werde einen Termin vereinbaren, aber ich wollte Sie um Ihre Meinung bitten, da ich heute hinter die Pedale geschaut habe und ein riesiges Loch gesehen habe, in dem Sie befestigte Kabel und sogar ein mechanisches Dämpfungsteil sehen können. (um Fotos zu sehen).

Ist es möglich, dass dieses Loch isoliert war und die Isolierung nach Abschluss der Reparatur nicht wieder angebracht wurde? kannst du prüfen ob bei deinem EQC dieses Teil hohl oder versiegelt ist?

Vielen Dank im Voraus und entschuldigen Sie mein Deutsch.

8cf99ae1-29e5-4145-99ef-60f228f23e7b
78a19711-a85b-49d4-b682-f50d56ec67a0

meiner ist 5.21 - kein Schreiben erhalten....

Zitat:

@alamagar schrieb am 23. Januar 2022 um 13:58:07 Uhr:

Ist es möglich, dass dieses Loch isoliert war und die Isolierung nach Abschluss der Reparatur nicht wieder angebracht wurde? kannst du prüfen ob bei deinem EQC dieses Teil hohl oder versiegelt ist?

Hallo, beim meinen sieht das genau so aus wie bei Dir. Bei mir wurde auch schon der Rückruf durchgeführt. Es wurde aber lediglich das Kabel neu verlegt, defekt war nichts...

Auch habe ich keine lauteren Geräusche bei meinen..

sorry

lg

peter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. EQ
  6. EQC
  7. EQC Rückrufaktion Leitungssatz elektrische Lenkung