Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Endgeschwindigkeit 116i

Endgeschwindigkeit 116i

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 3. September 2012 um 17:59

Hi Leute,

Folgende frage hab ich zum o.g Motor .

Was läuft der 116i denn tatsächlich laut Tacho ??

Ist dieser bei 210 km abgeriegelt , oder kann man mit paar km/h mehr rechnen, denn es ist ja der selbe Motor wie beim 118i nur gedrosselt .

MfG und danke

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von masvha

Dieser Post zeigt, dass du bislang keinen der zahlreichen Threads zu diesem Thema verfolgt hast....

BMW regelt fast alle neueren Fahrzeuge ab einer gewissen Geschwindigkeit elektronisch ab. Nicht mehr nur die, die 250 km/h laufen können.

Natürlich habe ich die Beiträge, in denen eine Abregelung unterhalb der üblichen 250 km/h - Grenze vermutet wird, genau verfolgt. Die ziehen sich ja auch durch sämtliche Pkw - Foren.

Nur seltsam, dass die vom Werk angegebene maximal erreichbare Geschwindigkeit von 210 km/h nach einer rechnerischen Überprüfung auf Basis der mir vorliegenden Daten

- cw - Wert: 0.31

- Frontfläche A: 2.14 m2

- Leergewicht 1365 kg

ziemlich exakt 113 kw erfordert. D.h. mit der angegebenen Leistung des 116i von nur 100 kw steht der F20, beachtet man den nur durchschnittlichen Luftwiderstand, schon sehr gut da.

Was wird von 136 PS erwartet? Dass ein Kompakter damit echte 230 km/h in der Ebene läuft oder was?

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Moin,

mein 116iA ist in der Tat bei ca. 212 Km/h abgeregelt, er würde m.E. mehr laufen, denn das Drehzahlniveau ist durch die 8 Gang Automatik eh niedrig und er läuft schon locker in der Begrenzer......

LG

Olli

Zitat:

Original geschrieben von Daveunited

Hi Leute,

Folgende frage hab ich zum o.g Motor .

Was läuft der 116i denn tatsächlich laut Tacho ??

Ist dieser bei 210 km abgeriegelt , oder kann man mit paar km/h mehr rechnen, denn es ist ja der selbe Motor wie beim 118i nur gedrosselt .

MfG und danke

Gerade heute als Mietwagen 500km gefahren, er lief mit Schalter und 17 Zoll-Rädern 212 lt Tacho, nach Navigon-GPS 207 und ist da hart Tempo-abgeregelt, d.h. auch bergab geht es nicht schneller, aber selbst leicht bergan hält er dieses Tempo, interessanterweise kann man sich den Gang aussuchen, Tacho 212 geht mit Gang 4, 5 und 6. Im KFZ-Schein steht 210, also hat BMW mit der unnötigen Einbremsung das Ziel verfehlt und zu früh dicht gemacht. Fairerweise muß man sagen, dass der Wagen viel Spass macht und bis 160 sehr gut zieht, ein echtes Fun-car.

Themenstarteram 3. September 2012 um 22:21

Danke für die Infos, irgendwer hier im forum meinte

Das er ab der neuen Software noch paar mehr km/h laufen soll.

Zitat:

Original geschrieben von merc09

Zitat:

Original geschrieben von Daveunited

Hi Leute,

 

Folgende frage hab ich zum o.g Motor .

Was läuft der 116i denn tatsächlich laut Tacho ??

Ist dieser bei 210 km abgeriegelt , oder kann man mit paar km/h mehr rechnen, denn es ist ja der selbe Motor wie beim 118i nur gedrosselt .

 

MfG und danke

Gerade heute als Mietwagen 500km gefahren, er lief mit Schalter und 17 Zoll-Rädern 212 lt Tacho, nach Navigon-GPS 207 und ist da hart Tempo-abgeregelt, d.h. auch bergab geht es nicht schneller, aber selbst leicht bergan hält er dieses Tempo, interessanterweise kann man sich den Gang aussuchen, Tacho 212 geht mit Gang 4, 5 und 6. Im KFZ-Schein steht 210, also hat BMW mit der unnötigen Einbremsung das Ziel verfehlt und zu früh dicht gemacht. Fairerweise muß man sagen, dass der Wagen viel Spass macht und bis 160 sehr gut zieht, ein echtes Fun-car.

Würde er mehr laufen, wäre die Serienbereifung (H-Reifen) nicht mehr zugelassen!

Zitat:

Original geschrieben von bmw 535d-driver

Moin,

mein 116iA ist in der Tat bei ca. 212 Km/h abgeregelt, er würde m.E. mehr laufen, denn das Drehzahlniveau ist durch die 8 Gang Automatik eh niedrig und er läuft schon locker in der Begrenzer......

LG

Olli

Ein Motor läuft nicht so schnell wie er läuft, weil die Drehzahl am Ende ist, sondern weil die Leistung in der Ebene nicht reicht. Sonst müsste ein 528i E39 mit Automatik und (193 PS) fast 360 km/h schnell laufen, denn so weit reicht die 5. Schongangstufe bis zur Drehzahlgrenze (6500 U/min.).

An dieser Tatsache ändert es auch nichts, dass es der gleiche Motor wie im 118i ist. Dieser hat mehr Leistung, ergo kann er auch schneller.

Zitat:

Original geschrieben von bbbbbbbbbbbb

Ein Motor läuft nicht so schnell wie er läuft, weil die Drehzahl am Ende ist, sondern weil die Leistung in der Ebene nicht reicht. Sonst müsste ein 528i E39 mit Automatik und (193 PS) fast 360 km/h schnell laufen, denn so weit reicht die 5. Schongangstufe bis zur Drehzahlgrenze (6500 U/min.).

An dieser Tatsache ändert es auch nichts, dass es der gleiche Motor wie im 118i ist. Dieser hat mehr Leistung, ergo kann er auch schneller.

Dieser Post zeigt, dass du bislang keinen der zahlreichen Threads zu diesem Thema verfolgt hast....

BMW regelt fast alle neueren Fahrzeuge ab einer gewissen Geschwindigkeit elektronisch ab. Nicht mehr nur die, die 250 km/h laufen können.

Insofern ist dein Beitrag -obgleich natürlich sachlich richtig- am Thema vorbei ;)

Die Abregelung ist doch seitens BMW gewollt. Warum sollte sonst jemand zum identischen 188er greifen, wenn der 116er das doch fast gleich kann.....Haben doch beide die gepimpten Peugeot Motoren drin..

Zitat:

Original geschrieben von masvha

Dieser Post zeigt, dass du bislang keinen der zahlreichen Threads zu diesem Thema verfolgt hast....

BMW regelt fast alle neueren Fahrzeuge ab einer gewissen Geschwindigkeit elektronisch ab. Nicht mehr nur die, die 250 km/h laufen können.

Natürlich habe ich die Beiträge, in denen eine Abregelung unterhalb der üblichen 250 km/h - Grenze vermutet wird, genau verfolgt. Die ziehen sich ja auch durch sämtliche Pkw - Foren.

Nur seltsam, dass die vom Werk angegebene maximal erreichbare Geschwindigkeit von 210 km/h nach einer rechnerischen Überprüfung auf Basis der mir vorliegenden Daten

- cw - Wert: 0.31

- Frontfläche A: 2.14 m2

- Leergewicht 1365 kg

ziemlich exakt 113 kw erfordert. D.h. mit der angegebenen Leistung des 116i von nur 100 kw steht der F20, beachtet man den nur durchschnittlichen Luftwiderstand, schon sehr gut da.

Was wird von 136 PS erwartet? Dass ein Kompakter damit echte 230 km/h in der Ebene läuft oder was?

am 4. September 2012 um 21:25

Zitat:

Original geschrieben von Willinger

Die Abregelung ist doch seitens BMW gewollt. Warum sollte sonst jemand zum identischen 188er greifen, wenn der 116er das doch fast gleich kann.....Haben doch beide die gepimpten Peugeot Motoren drin..

Oh, der 188er mit dem auf 8,8l aufgebohrten V10 S85B88?

Geile Karre, auch schon gefahren, kennt man

;) Nix für Ungut :)

Zitat:

Natürlich habe ich die Beiträge, in denen eine Abregelung unterhalb der üblichen 250 km/h - Grenze vermutet wird, genau verfolgt. Die ziehen sich ja auch durch sämtliche Pkw - Foren.

Nur seltsam, dass die vom Werk angegebene maximal erreichbare Geschwindigkeit von 210 km/h nach einer rechnerischen Überprüfung auf Basis der mir vorliegenden Daten

- cw - Wert: 0.31

- Frontfläche A: 2.14 m2

- Leergewicht 1365 kg

ziemlich exakt 113 kw erfordert. D.h. mit der angegebenen Leistung des 116i von nur 100 kw steht der F20, beachtet man den nur durchschnittlichen Luftwiderstand, schon sehr gut da.

Was wird von 136 PS erwartet? Dass ein Kompakter damit echte 230 km/h in der Ebene läuft oder was?

Leergewicht ist keine Funktion der vMax, beeinflußt nur die Zeitdauer bis zu Ihrem Erreichen. 210km/h für 136PS sind so ungewöhnlich nicht im Vergleich zu anderen Fahrzeugen, nur schade, dass er bei 207 dicht macht, aber die Reifen mit H-Index sind natürlich ein guter Grund. Zumindest der, den ich gefahren bin, hielt sogar am Berg laut GPS die 207, ohne Begrenzung liefe der sicherlich in der Ebene so um die 215. Kann BMW aber verstehen, wenn der Respektabstand zum nächsthöheren Modell bestehen bleiben soll...

Zitat:

Original geschrieben von merc09

Leergewicht ist keine Funktion der vMax, beeinflußt nur die Zeitdauer bis zu Ihrem Erreichen. 210km/h für 136PS sind so ungewöhnlich nicht im Vergleich zu anderen Fahrzeugen, nur schade, dass er bei 207 dicht macht, aber die Reifen mit H-Index sind natürlich ein guter Grund. Zumindest der, den ich gefahren bin, hielt sogar am Berg laut GPS die 207, ohne Begrenzung liefe der sicherlich in der Ebene so um die 215. Kann BMW aber verstehen, wenn der Respektabstand zum nächsthöheren Modell bestehen bleiben soll...

Natürlich hat auch das Gewicht einen (im Vergleich zum Luftwiderstand allerdings deutlich geringeren) Einfluss auf die Höchstgeschwindigkeit. Und Du solltest auch den cw X A - Wert des 116i F20 beachten, dieser ist mit 0.66 deutlich schlechter als z.B. der eines 15 Jahre alten E46. Von daher auch logisch, dass dieser bereits mit 118 PS als 318i die Geschwindigkeit erreichte, für die der 116i F20 136 PS braucht.

 

Zitat:

Original geschrieben von bbbbbbbbbbbb

sondern weil die Leistung in der Ebene nicht reicht.

Da man meistens bei so hohen Geschwindigkeiten nicht mehr runterschalten kann, ist die höchste mögliche Beschleunigung beim Drehmoment Maximum. ;)

Zitat:

Original geschrieben von bbbbbbbbbbbb

Zitat:

Original geschrieben von bmw 535d-driver

Moin,

mein 116iA ist in der Tat bei ca. 212 Km/h abgeregelt, er würde m.E. mehr laufen, denn das Drehzahlniveau ist durch die 8 Gang Automatik eh niedrig und er läuft schon locker in der Begrenzer......

LG

Olli

Ein Motor läuft nicht so schnell wie er läuft, weil die Drehzahl am Ende ist, sondern weil die Leistung in der Ebene nicht reicht. Sonst müsste ein 528i E39 mit Automatik und (193 PS) fast 360 km/h schnell laufen, denn so weit reicht die 5. Schongangstufe bis zur Drehzahlgrenze (6500 U/min.).

An dieser Tatsache ändert es auch nichts, dass es der gleiche Motor wie im 118i ist. Dieser hat mehr Leistung, ergo kann er auch schneller.

Man kann auch alles zu Tode sezieren und zitieren und vom Thema abschweifen !!!;);)

Ich wollte damit nur ausdrücken, dass der 116i selbst mit Automatik locker in den Begrenzer läuft und dies nicht nur im 6. Gang am Anschlag, sondern auch locker im hohen Gang - er hat also auch vom Drehzahlniveau noch Luft, WENN ER DÜRFTE !! Der Ex 316 i Compi E46 meines Zwerges lief z.B. bei Tacho 215 Km/H IN den Begrenzer.. der hätte also so durch Motor/Getriebe nicht gekonnt/gedurft etc. ...

..die anderen haben es anscheinend auch so verstanden..... comprende ?:)

LG

OLLI

Welche Möglichkeiten hat man die Begrenzung zu löschen? Nur choptuning auf 118i?

Deine Antwort
Ähnliche Themen