ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Empfehlung Winterräder Octavia III RS

Empfehlung Winterräder Octavia III RS

Skoda
Themenstarteram 1. Juni 2015 um 14:31

Hi Leute,

bekomme Freitag meinen O3 RS TSI als Limousine! <3

Möchte mir dann langsam schonmal einen Kopf über die Anschaffung von Winterräder machen.

Könnt ihr mir was empfehlen? Dachte eigtl an 17" Alu.. Breite?! Was darf ich fahren?

Was habt ihr so drauf? Eintragungsfrei?

Das Thema ist so umfangreich, weiß gar nicht wo ich anfangen soll :-)

Vielen Dank im Voraus!

Gruß René

Ähnliche Themen
80 Antworten

Moin!

Wenn Du Schneeketten brauchst, kommen eh nur 17 Zoll in Frage, wenn nicht, würde ich immer 18 Zoll nehmen. Ich habe die ASA Tec2 in gunmetall drauf, in 8*18. Kann man ohne Abnahme fahren.

https://www.asa-wheels.de/?site=design_details&did=57

Ich fahre im Winter genau wie im Sommer 18" mit Uniroyal Bereifung. Felge ist fast cooler als die Serie wenn man mit der krasseren ET leben kann . MAM A1 black, ist eintragunsfrei und sieht krasser aus als die Gemini in Antrazit.

Nutze die Original-18-Zoll-Felgen aus dem Black-Paket für den Winter und habe mir dort den Nokian WR A3 in 225/40/18 drauf machen lassen. Die Felgen sind ja auch Wintertauglich und für den Sommer gibt es diese oder nächste Woche ein paar neue 19-Zoll-Schühchen.

Und gleich ein Aufruf... wenn einer ein paar 225/40/18 Sommer braucht... ich habe da noch welche rumliegen :-) sind die Originalen die drauf waren (Bridgestone Potenza S0001)... bin mit denen ja nur 3.000 km gefahren.

Grüße in die Runde.

Müssen mindestens 17 Zoll drauf - ich habe die Alutec (meine ich) namens Poison in schwarz (weißer Wagen) - früher habe ich immer Stahl drauf gemacht, aber es kostet ggf. 200 € mehr und man hat Alus und schaut nicht ein halbes Jahr auf die Stahlräder und ärgert sich....

Nervig war, dass ich vom letzten Octavia RS² noch einen Satz 16 Zoll hatte und konnte die nicht mehr nutzen (O³ hat ne größere Bremse)....

Die Frage ist also wie viel Du ausgeben willst - 18 Zoll sehen einen Tick besser aus, haben aber den Nachteil bei Schneeketten und sind in der Anschaffung etwas teurer.

Themenstarteram 2. Juni 2015 um 8:41

Danke für die vielen Antworten.

Der Preis ist eben die Frage. So bis 1.000€ wäre Ok. Auch gibt es bei Reifen ein so großes Angebot dass ich gar nicht weiß welcher nun gut ist und welcher nicht ;-)

Die Tests vom ADAC beziehen sich meistens auf schmalere Reifen.. Möchte einen guten und soliden Mittelklasse Reifen, kein Premium. Welche Marke würdet ihr so empfehlen? Aufm Golf bin ich mit Hankook eigtl ganz gut gefahren.

Habe schon von einem User die möglichen Felgen / Reifen Kombinationen erhalten, nochmal danke!

Edit: Achja, Schneeketten sind nicht nötig.

Ich habe mir die original Skoda 17" Denom Felge besorgt und anständige Winterreifen montiert.

Ich möchte lieber mit original Felgen fahren.

Ich habe für den winter auch die originalen 18 zoll felgen mit continental 225/40 reifen.

Continental hatte ich schon immer ob die jetzt so super sind kann ich somit nicht beurteilen aber sie sind im mittelfeld vom preis her.

Themenstarteram 6. Juli 2015 um 13:16

Also Originale Skoda-Felgen scheinen mir alles andere als günstig zu sein ;-)

Mein Händler hat mir 1450 EUR inkl. Bereifung angeboten. 18" 225/40er auf Turini.

Ist mir leider zu heftig.

die Turini kosten ohne Gummi ca 850€ ,in weiß nur 800€

Edit: für 4x Pictoris habe ich letztes jahr knappe 650 gezahlt, preis stand heute 900€ das ist ein Preisaufschlag....

Themenstarteram 10. Juli 2015 um 14:13

Ich hoffe ich darf die Frage hier einfach nochmal stellen... Möchte mir jetzt Winterreifen holen.

Geschwindigkeitsindex beträgt V = bis 240km/h ... die darf ich mit Winter fahren, korrekt? Stelle dann im Bordcomputer die Warnung ein und gut?

Andere Sache: In meinem Fahrzeugschein sind Reifen mit 225/35 R19 eingetragen, habe aber ab Werk 225/40 R18 drauf. Ist das normal? Mit dem Thema habe ich mich bisher nie beschäftigt :-)

Hat bisher immer das AH für mich erledigt.

Danke und Gruß

Fahren ja, aber Warnung im BC reicht nicht. TÜV und Rennleitung bestehen häufig auf dem obligatorischen Aufkleber im Sichtfeld.

 

Der "neue" Fahrzeugschein kann nur noch eine zulässige Rädergröße darstellen. Die weiteren zugelassenen Größen findet man im COC-Papier, welches dem Erst-Besitzer jedes Neufahrzeugs ausgehändigt wird. Es bietet sich an, davon immer eine Kopie im Fahrzeug zu haben.

Themenstarteram 11. Juli 2015 um 18:53

Dank dir für sie Antworten :-)

Was sind denn COC Papiere? Bin ja Erstbesitzer, müsste es ja also haben..irgendwo ;-)

Doofe Frage, aber kann ich die Winterräder hier:

http://r.ebay.com/LHOkWT

Auf einem O3 RS TDI fahren?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Empfehlung Winterräder Octavia III RS