ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Einen der letzten 2.0 PD-TDI oder einen der ersten CR-TDI nehmen?

Einen der letzten 2.0 PD-TDI oder einen der ersten CR-TDI nehmen?

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 25. Februar 2011 um 12:01

Ich suche gerade nach gebrauchten VW Passat.

Ist es eurer Meinung nach ratsam besser einen der letzten PD-TDI zu nehmen oder doch einen der ersten CR-TDI?

Ich meine den 2.0 TDI mit 140 PS.

Habe gelesen, dass es mit den ersten CR-TDI einige Probleme mit der Leistung und Höchstgeschwindigkeit gab, nach VW Service Update der Motorsteuerung.

Daher bin ich mir nicht sicher, ob einer der ersten CR-TDI ratsam ist und der 2.0 PD-TDI besser weil ausgereifter.

Oder bietet der CR-TDI neben Laufkultur noch deutlich mehr Vorteile?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Madmax321

Hi,

nimm bloß den CR. Der PD ist anfällig bis zum geht nich mehr. Permanentes verkoken der PD - Elemente bei häufigem Volllastbetrieb. Teilweise hatten die PD Baujahre auch Probleme mit gerissenen Zylinderköpfen. Suche hier im Forum unter Stichwort Vw verkauft 170 PS Diesel Kunden für dumm, usw.

MfG

H.S.

Schön das Du auch was gesagt hast, passt bloss nicht zum Thema.:D

Der TE hat eindeutig vom 140PS PD gesprochen, und da würde ich (habe ich auch in 2008 ;) ) eindeutig den PD vorziehen aber auch nur den mit 8V.

Diese Aussage von mir bezieht sich aber nur darauf wenn es um die letzten PD oder die ersten CR geht.

Gruss Ralph

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich habe einen der ersten CR-Dieseln, ich würde dir immer zu diesem Raten. Der PD ist einfach anfälliger.

 

Gruß

 

 

am 25. Februar 2011 um 15:14

Ich habe mit meinem PD schon 140.000 km weg und er läuft und läuft. Auch im fahrverhalten finde ich Ihn besser ist aber etwas lauter als der CR.

Hi,

nimm bloß den CR. Der PD ist anfällig bis zum geht nich mehr. Permanentes verkoken der PD - Elemente bei häufigem Volllastbetrieb. Teilweise hatten die PD Baujahre auch Probleme mit gerissenen Zylinderköpfen. Suche hier im Forum unter Stichwort Vw verkauft 170 PS Diesel Kunden für dumm, usw.

MfG

H.S.

Zitat:

Original geschrieben von Madmax321

Hi,

nimm bloß den CR. Der PD ist anfällig bis zum geht nich mehr. Permanentes verkoken der PD - Elemente bei häufigem Volllastbetrieb. Teilweise hatten die PD Baujahre auch Probleme mit gerissenen Zylinderköpfen. Suche hier im Forum unter Stichwort Vw verkauft 170 PS Diesel Kunden für dumm, usw.

MfG

H.S.

Schön das Du auch was gesagt hast, passt bloss nicht zum Thema.:D

Der TE hat eindeutig vom 140PS PD gesprochen, und da würde ich (habe ich auch in 2008 ;) ) eindeutig den PD vorziehen aber auch nur den mit 8V.

Diese Aussage von mir bezieht sich aber nur darauf wenn es um die letzten PD oder die ersten CR geht.

Gruss Ralph

Ich würde immer wieder PD nehmen, ist zwar etwas rauher beim Motor-Kaltstart, aber die Leistungscharakteristik ist mir beim CR zu schlapp, der PD macht irgendwie mehr Spass.

Probleme motortechischer Natur hatte ich bisher keine (92.000 KM ), ausser einem defekten PD Element.

Zitat:

Original geschrieben von nanimarc

Ich würde immer wieder PD nehmen, ist zwar etwas rauher beim Motor-Kaltstart, aber die Leistungscharakteristik ist mir beim CR zu schlapp, der PD macht irgendwie mehr Spass.

Probleme motortechischer Natur hatte ich bisher keine (92.000 KM ), ausser einem defekten PD Element.

du hast einen 2.0 16V. Um diesen Motor wirds hier sicherlich nicht gehen. Da 16 V PD Motoren nur 170 PS haben oder 140 PS ohne DPF. Würde mich aber auch interessieren, zwecks des defekten PD Elements!

MfG

Ich rate eindeutig zum CR.

Meiner war einer der ersteren und hat jetzt 136.000 runter und läuft ohne Probleme.

Die Laufkultur ist um Welten besser als bei der 8V- Rumpel-Düse mit DPF.

Die gleichmäßige Leistungsentfaltung finde ich sehr angenehm.

Daß der Motor bis über 5.000/min dreht ist eher theoretischer Natur. Es bringt nicht wirklich was.

Die Beschleunigung ist auch bei höherem Tempo (> 160) noch sehr ordentlich.

Leider setzt bei Tacho 220 der Bregenzer ein ;)

Geräuschmäßig war der Vorgänger mit 16V-PD ohne DPF ebenfalls deutlich angenehmer als der 8V.

Der war einer der ersten 3C und wurde mit knapp 160.000 zurückgegeben - keinerlei Motorprobleme.

Der PD-Punch beim Einsetzen des Laders war zwar ganz beeindruckend. Allerdings gings ab 160 km/h nur noch sehr zögerlich Richtung Höchstgeschwindigkeit.

Gruß und schönes WE

ROD.

P.S. Oh Mann, wie werd ich die 140 PS vermissen, wenn ich im Mai meinen Neuen mit der 1,6l-Höllenmaschine bekomme. Immerhin klingt er auch angenehm :rolleyes:

am 26. Februar 2011 um 20:32

Zitat:

aber die Leistungscharakteristik ist mir beim CR zu schlapp, der PD macht irgendwie mehr Spass.

:confused:

Wo konkret ist der CR schlapper? Subjektives Fahrgefühl durch den Peak beim PD macht aus diesem keinen kräftigeren Motor.

Der CR dreht dagegen wesentlich angenehmer höher und stellt über das Drehzahlband die Leistung harmonischer zur Verfügung.

Zitat:

Original geschrieben von timido

Zitat:

aber die Leistungscharakteristik ist mir beim CR zu schlapp, der PD macht irgendwie mehr Spass.

:confused:

Wo konkret ist der CR schlapper? Subjektives Fahrgefühl durch den Peak beim PD macht aus diesem keinen kräftigeren Motor.

Der CR dreht dagegen wesentlich angenehmer höher und stellt über das Drehzahlband die Leistung harmonischer zur Verfügung.

du hast die die Fragedoch schon selbst beantwortet: subjektives Fahrgefühl ;)

also wir fahren in der Firma in ganzen 20 Passat TDI, davon 8 PD und 12 CR. Die meisten liegen bei einer Laufleistung von 70.000KM/ Jahr. Meiner hat nun 140.000 KM drauf. Sie werden beide relativ schnell gefahren, die Reparaturkosten, habe mir gerade die Auswertungen gezogen waren beim PD ca. 15% höher. Dennoch sind beide relativ gute Maschinen.

 

Also entscheide welches Auto dir besser gefällt

Zitat:

Original geschrieben von Altenstaedter

also wir fahren in der Firma in ganzen 20 Passat TDI, davon 8 PD und 12 CR. Die meisten liegen bei einer Laufleistung von 70.000KM/ Jahr. Meiner hat nun 140.000 KM drauf. Sie werden beide relativ schnell gefahren, die Reparaturkosten, habe mir gerade die Auswertungen gezogen waren beim PD ca. 15% höher. Dennoch sind beide relativ gute Maschinen.

Also entscheide welches Auto dir besser gefällt

Wobei du das Fahrzeugalter dann nicht mit in Betracht gezogen hast, oder ? Die PD´s werden wohl älter sein als die CR´s.

Zitat:

Original geschrieben von timido

Zitat:

aber die Leistungscharakteristik ist mir beim CR zu schlapp, der PD macht irgendwie mehr Spass.

:confused:

Wo konkret ist der CR schlapper? Subjektives Fahrgefühl durch den Peak beim PD macht aus diesem keinen kräftigeren Motor.

Der CR dreht dagegen wesentlich angenehmer höher und stellt über das Drehzahlband die Leistung harmonischer zur Verfügung.

Ich habs ja geschrieben, die Leistungscharakteristik. Es heißt nicht daß der Motor schlapper ist. Wie du selbst schreibst ist es das Fahrgefühl, und eben das ist mir im PD angenehmer.

Mein H1 ist ebenfalls ein CR , der ist flott aber trotzdem hat er keinen fühlbahren Punch. CR Charakteristik eben.

Bei gleichmäßiger Kraftentfaltung müssten es dann schon mindestens 200 PS oder mehr sein, dann macht es auch wieder Spass.

Zitat:

Original geschrieben von nanimarc

Zitat:

Original geschrieben von Altenstaedter

also wir fahren in der Firma in ganzen 20 Passat TDI, davon 8 PD und 12 CR. Die meisten liegen bei einer Laufleistung von 70.000KM/ Jahr. Meiner hat nun 140.000 KM drauf. Sie werden beide relativ schnell gefahren, die Reparaturkosten, habe mir gerade die Auswertungen gezogen waren beim PD ca. 15% höher. Dennoch sind beide relativ gute Maschinen.

 

Also entscheide welches Auto dir besser gefällt

Wobei du das Fahrzeugalter dann nicht mit in Betracht gezogen hast, oder ? Die PD´s werden wohl älter sein als die CR´s.

Die die ich in Betracht gezogen habe, sind max 6 Monate älter, bei ansonsten gleichen Bedingungen.

 

Zitat:

Original geschrieben von Altenstaedter

Zitat:

Original geschrieben von nanimarc

 

Wobei du das Fahrzeugalter dann nicht mit in Betracht gezogen hast, oder ? Die PD´s werden wohl älter sein als die CR´s.

Die die ich in Betracht gezogen habe, sind max 6 Monate älter, bei ansonsten gleichen Bedingungen.

Bei einem alter von 3,5 jaheren zu 3 jahre fuer die CR- Diesel sind ca. 15% altersunterschied damit sind die kosten Gleich oder ziemlich aenlich !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Einen der letzten 2.0 PD-TDI oder einen der ersten CR-TDI nehmen?