ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Eine Frage zur Kraftübertragung und Kupplung (ruckeln, eiern bei 1700 Upm)

Eine Frage zur Kraftübertragung und Kupplung (ruckeln, eiern bei 1700 Upm)

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 28. Oktober 2014 um 21:29

Hallo,

ich möchte mal wissen wie die Kraftübertragung vom Motor auf die Räder geschieht, dabei möchte ich ganz speziell wissen, ob die Kraft "Zahn auf Zahn" übertragen wird oder ob es so eine Art "Abfederung" gibt, damit das Getriebe, Differential, Kupplung z b beim schalten geschont werden.

Und wozu dienen die Federn die auf Bild in der Kupplungsscheibe zu sehen sind ???

ES geht um einen Golf 4 1,4 Bj99 Getriebe DUW, Motor APE.

Ich glaube nämlich langsam, das Ruckeln ist eher ein Eiern und kommt nicht vom Motor.

Ich hab nämlich alles mögliche germacht und machen lassen, wie Zündung, Alle Sensoren, Drosselklappe, usw

Aber das Problem ist immer noch da, und zwar schon seit über 3 Jahren und mittlerweile 60.000km, ist nicht mehr, aber auch nicht weniger geworden.

Gruß

Kupplung
Beste Antwort im Thema

Die Federn sind Torsionsfedern und sind genau das wonach du fragst, nämlich eine Dämpfung. Diese Federn sorgen dafür das man vernünftig einkuppeln kann. Ohne diese Federn wird jedes einkuppeln ruppig und holprig.

Nach dem Einkuppeln ist die Kupplung selbst der Schutz fürs Getriebe. Übersteigt das Drehmoment des Motors die anpresskraft der Druckplatte (und damit die Reibung zwischen Schwungrad, Kupplungsscheibe und Druckplatte), rutscht die Kupplung durch.

Ansonsten gibt es keine weitere Dämpfung oder Abfederung. Die Kraft des Motors wird über die Kupplung auf das Getriebe übertragen. Das Getriebe wandelt die (eher geringe) Kraft, dafür aber hohe Drehzahl, des Motors in eine fahrbahre Kraft und Drehzahl um, und überträgt diese dann über die Gelenkwellen (auch Antriebswellen genannt) an die Räder. Die Räder sind auch eine Art Rutschkupplung zwischen Auto und Straße. Wird die Kraft zu groß, drehen die Räder einfach durch ;)

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Die Federn sind Torsionsfedern und sind genau das wonach du fragst, nämlich eine Dämpfung. Diese Federn sorgen dafür das man vernünftig einkuppeln kann. Ohne diese Federn wird jedes einkuppeln ruppig und holprig.

Nach dem Einkuppeln ist die Kupplung selbst der Schutz fürs Getriebe. Übersteigt das Drehmoment des Motors die anpresskraft der Druckplatte (und damit die Reibung zwischen Schwungrad, Kupplungsscheibe und Druckplatte), rutscht die Kupplung durch.

Ansonsten gibt es keine weitere Dämpfung oder Abfederung. Die Kraft des Motors wird über die Kupplung auf das Getriebe übertragen. Das Getriebe wandelt die (eher geringe) Kraft, dafür aber hohe Drehzahl, des Motors in eine fahrbahre Kraft und Drehzahl um, und überträgt diese dann über die Gelenkwellen (auch Antriebswellen genannt) an die Räder. Die Räder sind auch eine Art Rutschkupplung zwischen Auto und Straße. Wird die Kraft zu groß, drehen die Räder einfach durch ;)

Themenstarteram 30. Oktober 2014 um 0:36

Zitat:

@Nordhesse schrieb am 29. Oktober 2014 um 01:07:32 Uhr:

Die Federn sind Torsionsfedern und sind genau das wonach du fragst, nämlich eine Dämpfung. Diese Federn sorgen dafür das man vernünftig einkuppeln kann. Ohne diese Federn wird jedes einkuppeln ruppig und holprig.

Nach dem Einkuppeln ist die Kupplung selbst der Schutz fürs Getriebe. Übersteigt das Drehmoment des Motors die anpresskraft der Druckplatte (und damit die Reibung zwischen Schwungrad, Kupplungsscheibe und Druckplatte), rutscht die Kupplung durch.

Ansonsten gibt es keine weitere Dämpfung oder Abfederung. Die Kraft des Motors wird über die Kupplung auf das Getriebe übertragen. Das Getriebe wandelt die (eher geringe) Kraft, dafür aber hohe Drehzahl, des Motors in eine fahrbahre Kraft und Drehzahl um, und überträgt diese dann über die Gelenkwellen (auch Antriebswellen genannt) an die Räder. Die Räder sind auch eine Art Rutschkupplung zwischen Auto und Straße. Wird die Kraft zu groß, drehen die Räder einfach durch ;)

Hallo und vielen lieben Dank für die ausführliche Beschreibung,

Gruß

Zitat:

@mesutakiska schrieb am 28. Oktober 2014 um 21:29:43 Uhr:

...

Ich hab nämlich alles mögliche germacht und machen lassen, wie Zündung, Alle Sensoren, Drosselklappe, usw

...

Was stand denn im Fehlerspeicher vor Deinem Rundumtausch?

Themenstarteram 30. Oktober 2014 um 1:28

Zitat:

@Mick 01 schrieb am 30. Oktober 2014 um 00:41:41 Uhr:

Zitat:

@mesutakiska schrieb am 28. Oktober 2014 um 21:29:43 Uhr:

...

Ich hab nämlich alles mögliche germacht und machen lassen, wie Zündung, Alle Sensoren, Drosselklappe, usw

...

Was stand denn im Fehlerspeicher vor Deinem Rundumtausch?

Den hat ein sehr erfahrener Meister ausgelesen und da stand nichts auffälliges.

Gruß

Zitat:

@mesutakiska schrieb am 30. Oktober 2014 um 01:28:50 Uhr:

...

Den hat ein sehr erfahrener Meister ausgelesen und da stand nichts auffälliges.

...

Warum wurden dann Dinge wie "Zündung" und "Sensoren" getauscht?

Themenstarteram 30. Oktober 2014 um 7:53

Zitat:

@Mick 01 schrieb am 30. Oktober 2014 um 07:21:59 Uhr:

Zitat:

@mesutakiska schrieb am 30. Oktober 2014 um 01:28:50 Uhr:

...

Den hat ein sehr erfahrener Meister ausgelesen und da stand nichts auffälliges.

...

Warum wurden dann Dinge wie "Zündung" und "Sensoren" getauscht?

In der tat, da sagst du was. Die Sensoren hätte man sich sparen können. Ok, In der Spule war ein Kontakt abgebrochen, war aber letztendlich kein Unterschied. Kabel und Zündkerzen hat jeder erstmal drauf getippt.

Wieso fragst du ?? Hast du ne Idee ?? Ich glaube nämlich langsam dieses Eiern / Ruckeln kommt von der Kraftübertragung, weil der Motor an sich funktioniert ganz normal.

Zitat:

@mesutakiska schrieb am 30. Oktober 2014 um 07:53:49 Uhr:

...

Wieso fragst du ?? Hast du ne Idee ?? Ich glaube nämlich langsam dieses Eiern / Ruckeln kommt von der Kraftübertragung, weil der Motor an sich funktioniert ganz normal.

Bei solch blöden sporadischen Fehlern vielleicht mal mit so etwas versuchen: OBD Logger.

Themenstarteram 30. Oktober 2014 um 11:16

Zitat:

@Mick 01 schrieb am 30. Oktober 2014 um 08:26:22 Uhr:

Zitat:

@mesutakiska schrieb am 30. Oktober 2014 um 07:53:49 Uhr:

...

Wieso fragst du ?? Hast du ne Idee ?? Ich glaube nämlich langsam dieses Eiern / Ruckeln kommt von der Kraftübertragung, weil der Motor an sich funktioniert ganz normal.

Bei solch blöden sporadischen Fehlern vielleicht mal mit so etwas versuchen: OBD Logger.

Danke für den Link, muss ich mir merken :)

Hör ich zum ersten Mal das es sowas gibt

Danke nochmal

Themenstarteram 2. November 2014 um 14:35

NOch ne Frage hat sich jetzt ergeben: Was wird denn als Tellerrad bezeichnet ?? Ich hab mal bei Ebay "Golf 4 1,4 Tellerrad" eigegeben und da findet rein gar nichts.

Ist damit die Schwungscheibe gemeint ?

Gruß

Zitat:

@mesutakiska schrieb am 2. November 2014 um 14:35:51 Uhr:

...

Ist damit die Schwungscheibe gemeint ?

...

Nein. Teil vom Differential.

Themenstarteram 2. November 2014 um 23:26

Danke Mick

Ich hab jetzt nochmal ganz genau überprüft woher dieses ruckeln kommt und jetzt bin ich mir sicher, es kommt vom Motor.

Golf 4 1,4 APE

Kann das Ruckeln noch präzisieren:

Tritt auf zwischen 1000-2300U/min oberhalb weniger Ruckeln oder besser gesagt, man merkt es im oberen Bereich nicht. Besonders dann wenn ganz langsam bescheunigt wird dann ist es am schlimmsten.

Im Stand Gas geben merkt man überhaupt nichts, der blubbert nicht, qualmt nicht, alles sehr sauber und normal.

Gemacht ist:

-Zündung :Kabel,Spule

-Nockenwellensensor

-Drosselklappe

-Luftfilter

-Agr sauber gemacht und auch schon mit Blech verschlossen, das Rohr gereinigt, nichts ....wirklich gar nichts verändert,

-Saugdrucksensor gereinigt

-Temperatur Fühler im Thermostat Gehäuse gewechselt

-Zahnriemen ist auch neu

-Fehlerspeicher ist auch ausgelesen

Aus den Forum jemand hat EXAKT das gleiche Problem und der hat sogar das Steuer gerät updaten lassen, auch nichts gebracht.

Was total komisch ist: der Macht das jetzt seit 60.000 km und es ist immer gleich geblieben, also ohne Veränderung ?!?!?

Einer irgendwie ne Idee, was kann das sein ???

Magerruckeln? Probleme mit der Kraftstoffzufuhr/Einspritzdüsen? Hier kannst Du ja eine kaufen und nacheinander durchtauschen. Kraftstoffpumpenrelais (würde ich als erstes tauschen) und Kraftstofffilter ebenfalls. Wie sehen denn die Zündkerzen aus?

Themenstarteram 3. November 2014 um 0:34

Kerzen sind neu, Kraftstoffpumpenrelais, hab ich mal ausgebaut und angesehen. Und mit Kontakt spray eingesprüht, war kein Bischen anders, deswegen hab ich es nicht getauscht.

Benzinfilter hatte ich mal überlegt, aber dann irgendwie ausgeschlossen ??

Einspritzdüse wechseln ?? Braucht man da Spezial Werkzeug beim 1,4 er ??

Themenstarteram 3. November 2014 um 0:38

Kraftstoffpumpemrelais ???

Mir wurde erklärt, entweder ist er kaputt und schmeißt die Pumpe nicht an oder er schmeißt sie an. Aber ruckeln, wurde ausgeschlossen.

Wie arbeitet denn das Teil, hat es eine Funktion bei teillast ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Eine Frage zur Kraftübertragung und Kupplung (ruckeln, eiern bei 1700 Upm)