ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Ein weiterer F30 330d ist da - Estoril Blau II mit M-Paket

Ein weiterer F30 330d ist da - Estoril Blau II mit M-Paket

BMW 3er F30
Themenstarteram 9. Juli 2013 um 22:52

Hallo zusammen,

nach stattlichen 3,5 Monaten Wartezeit durfte ich meinen 330d Estoril Blau endlich in Empfang nehmen. Er ist aktuell eingefahren und hat ca. 2300 KM drauf. Das ist mein erster BMW und das erste Fahrzeug mit so viel PS, also habe ich keine richtige Vergleichsbasis, daher wird die Beschreibung des Ersteindrucks rein subjektiv sein.

Wie gewohnt, ein Paar Ersteindrücke. Zuerst positive :-)

1) Die Leistung ist jenseits von gut und böse. Ich weiss dass man sich relativ schnell daran gewöhnt und dann der Wunsch nach 400 PS entsteht, aber ganz ehrlich: im normalen Strassenverkehr gibt es kaum Einsatz-Szenarien für so viel Leistung. Selbst auf freier und gerade laufender Autobahn muss man nach einigen Sekunden den Fuß bereits vom Gas nehmen, denn man erreicht entweder den Vordermann oder eine Kurve oder den Begrenzer. Jetzt weiss ich was Matthias Malmedie von GRIP unter "artgerechter Haltung" versteht :-)

2) Das M-Lenkrad ist absolut Klasse. Gerade mal perfekt in der Größe und Dicke. Sieht aus und fühlt sich ebenfalls top an!

3) Die Sportsitze sind sehr gut. Es gibt dermaßen viele Einstellungsmöglichkeiten, dass es nahezu unmöglich ist eine nicht passende Sitzposition zu finden. Dazu kommt noch eine sehr komfortable Lordosenstütze.

4) Die Schaltpaddies am Lenkrad sind genial. In Kombination mit Sport oder Sport+ und manueller Schaltung (Getriebewahlhebel links) entsteht kaum noch Wunsch nach einem richtigen Schaltgetriebe.

5) Überraschenderweise gefällt mir der Sound vom R6-Diesel. Es ist natürlich kein Vergeich zum richtigen amerikanischen V8, aber gerade zwischen 1,5k und 2,5k Umdrehungen hört er sich durch seinen tieferen Ton für mich persönlich viel souveräner an als ein 335i, bei dem es nur ums Drehen geht (odi, das war kein Stein in Deinen Garten :-)).

6) Estoril Blau II ist eine geniale Farbe und sollte, wenn es die Verhältnisse zulassen, auf jeden Fall dem Alpin-Weiss vorgezogen werden. Live sieht die Farbe viel besser aus als auf den Bildern.

 

Jetzt das Negative:

Das einzig wirklich Schlimme was mir aufgefallen ist, ist eine viel zu sehr nach links verschobene Position des Bremspedals. Jemand hat hier vor einiger Zeit bereits geschrieben dass durch den sehr breiten Getriebetunnel die Pedale relativ zum Lenkrad nach links weichen mussten. Beim Gaspedal geht es noch - man kann sich an dessen Position letzendlich gewöhnen, aber beim Bremspedal ist es wirklich schlimm. Damit man den rechten Fuß, wie gewohnt, am Boden lassen und legidlich auf der Ferse zwischen dem Gas- und dem Bremspedal rollen kann, entsteht beim Bremsen eine sehr unnatürliche Position des rechten Beins. Dadurch wird den Unterkörper im Vergleich zum Oberkörper bei jedem Bremsvorgang deutlich nach links gedreht. Ich konnte mich an diese Besonderheit bisher noch nicht gewöhnen.

 

Und jetzt kommt ein Jammern auf hohem Niveau :-)

1) Vom adaptiven Fahrwerk habe ich ehrlich gesagt mehr Unterschied zwischen Sport und Comfort erwartet. Sport ist schön straff und die "Holzräder" passen perfekt zu dieser Abstimmung. Aber die Comfort-Stellung könnte in meinen Augen noch weicher sein (oder eben eine dritte und noch komfortablere Stellung). Mal sehen wie es sich im Winter mit den non-RFTs anfühlen wird.

2) Innenraum: ich gehöre zu der Fraktion, die glaubt dass der F30-Innenraum auch ohne Individual-Elemente mehr "premium" vertragen könnte. Er ist soweit OK, wenn man sich aber in einen Audi setzt, sieht man wie ein Premium-Innenraum aussehen und sich anfühlen soll. Die für mich einzige wirklich billige Stelle ist die seitliche Verkleidung des Getriebetunnels - eine stattliche Fläche voller Hartplastik.

3) Die Stoff-Alcantara-Kombi des M-Pakets. Hier könnte man ebenfalls einen "Premium-Gang" höher schalten und eine Leder-Alcantara-Kombi anbieten. Selbst ein Passat B5 von 2001 hat sowas an Bord, geschweige denn von Audis.

4) Die Start-Stopp-Automatik nervt wie Sau :-). Ist mir einfach viel zu unwohl dabei wenn der Motor ohne meinen Befehl startet und stoppt. Wird bei nächster Gelegenheit wegkodiert.

5) iDrive ohne Navi hat aus irgendeinem Grund keine Sportanzeige (kW und nM). Lässt sich zwar kodieren, wie viele andere Dinge, seltsam finde ich es aber trotzdem.

 

Ich wollte auch mal kurz auf die hier im Forum besprochenen Kinderkrankheiten eingehen. Also mein Exemplar hat:

- keine vibrierende Lenkung (wahrscheinlich weil variable Sportlenkung)

- keine polternde Hinterachse

- keine quietschenden Bremsen (wahrscheinlich weil M-Sportbremse)

- kein Knarzen im Innenraum

- keine falsch eingestellten Türen

Zum Thema "Windgeräusche": sie sind da, aber nicht in dem Ausmaß, in dem ich sie beim Probefahr-Wagen erleben durfte. Sie sind ab ca. 120 km/h wahrnehmbar, und ab 200 km/h kann man sich nur mit Mühe unterhalten. Dabei ist mein Exemplar eigentlich gut gedämmt - im Stillstand nimmt man vorbeifahrende Fahrzeuge kaum wahr. Ich habe es mal versucht mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten bei geöffneten Fenstern zu fahren und musste feststellen dass die Aussenspiegel ab ca. 80 km/h ein WIRKLICH böses Windgeräusch erzeugen. Da wird natürlich der Austausch von Fensterdichtungen und der Windschutzscheibe nichts bringen - BMW muss eine Lösung für die Aerodynamik der Seitenspiegel finden. Als Letztes wollte ich noch die Möglichkeit finden mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten bei zugeklappten Aussenspiegeln zu fahren und zu schauen ob es einen Unterschied macht.

Fazit: nichts ist ideal, aber der F30 330d ist ein rundum gelungenes Auto was mir jeden Tag, wie von BMW versprochen, Freude am Fahren bereitet :-)

 

Hier ist meine Ausstattung (wie vom VIN-Decoder angezeigt):

S1CAA Selektion COP relevanter Fahrzeuge

S230A Zusatzumfang EU-spezifisch

S248A Lenkradheizung

S249A Multifunktion für Lenkrad

S2NHA M Sportbremse

S2PEA BMW LM Rad M Sternspeiche 400

S2TBA Sport-Automatik Getriebe

S2VFA Adaptives M Fahrwerk

S2VLA Variable Sportlenkung

S320A Entfall Modellschriftzug

P337A M Sportpaket

S3L8A Exterieurumfänge Aluminium satiniert

S423A Fussmatten Velours

S428A Warndreieck und Verbandstasche

S465A Durchladesystem

S481A Sportsitz

S488A Lordosenstütze Fahrer u. Beifahrer

S493A Ablagenpaket

S4AEA Armauflage vorn verschiebbar

S4DXA Akzentleisten blau metallic matt

S4MRA Interieurleisten Aluminium Hexagon

S502A Scheinwerferreinigungsanlage

S508A Park Distance Control (PDC)

S522A Xenon-Licht

S544A Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunkt.

S563A Lichtpaket

S575A Zusätzliche 12V-Steckdosen

S5DAA Deaktivierung Airbag Beifahrer

S5DCA Kopfstützen im Fond klappbar

S698A Area-Code 2 für DVD

S6ACA Intelligenter Notruf

S6AEA TELESERVICES

S6NHA Freisprecheinr. mit USB-Schnittstelle

S6WAA Instrumentenkombi mit erweitertem Umfang

S710A M Lederlenkrad

S715A M Aerodynamikpaket

S775A Dachhimmel anthrazit

 

Ein Paar Bilder findet ihr im Anhang.

Und nun ein Schmankerl zum Schluss (siehe die 3 letzten Bilder):

nach 10 Tagen nach der Abholung habe ich mir diesen Kollegen in den Reifen geholt, und zwar an der Stelle die im Falle von RFTs per Gesetz nicht repariert werden darf. D.h. ein 10-Tage alter 255er Conti musste entsorgt und ein neuer gekauft werden (-200 EUR). Einfach nur Pech. Und schade dass die RFTs so fragil sind.

330d-eb-02
330d-eb-03
330d-eb-04
+7
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 9. Juli 2013 um 22:52

Hallo zusammen,

nach stattlichen 3,5 Monaten Wartezeit durfte ich meinen 330d Estoril Blau endlich in Empfang nehmen. Er ist aktuell eingefahren und hat ca. 2300 KM drauf. Das ist mein erster BMW und das erste Fahrzeug mit so viel PS, also habe ich keine richtige Vergleichsbasis, daher wird die Beschreibung des Ersteindrucks rein subjektiv sein.

Wie gewohnt, ein Paar Ersteindrücke. Zuerst positive :-)

1) Die Leistung ist jenseits von gut und böse. Ich weiss dass man sich relativ schnell daran gewöhnt und dann der Wunsch nach 400 PS entsteht, aber ganz ehrlich: im normalen Strassenverkehr gibt es kaum Einsatz-Szenarien für so viel Leistung. Selbst auf freier und gerade laufender Autobahn muss man nach einigen Sekunden den Fuß bereits vom Gas nehmen, denn man erreicht entweder den Vordermann oder eine Kurve oder den Begrenzer. Jetzt weiss ich was Matthias Malmedie von GRIP unter "artgerechter Haltung" versteht :-)

2) Das M-Lenkrad ist absolut Klasse. Gerade mal perfekt in der Größe und Dicke. Sieht aus und fühlt sich ebenfalls top an!

3) Die Sportsitze sind sehr gut. Es gibt dermaßen viele Einstellungsmöglichkeiten, dass es nahezu unmöglich ist eine nicht passende Sitzposition zu finden. Dazu kommt noch eine sehr komfortable Lordosenstütze.

4) Die Schaltpaddies am Lenkrad sind genial. In Kombination mit Sport oder Sport+ und manueller Schaltung (Getriebewahlhebel links) entsteht kaum noch Wunsch nach einem richtigen Schaltgetriebe.

5) Überraschenderweise gefällt mir der Sound vom R6-Diesel. Es ist natürlich kein Vergeich zum richtigen amerikanischen V8, aber gerade zwischen 1,5k und 2,5k Umdrehungen hört er sich durch seinen tieferen Ton für mich persönlich viel souveräner an als ein 335i, bei dem es nur ums Drehen geht (odi, das war kein Stein in Deinen Garten :-)).

6) Estoril Blau II ist eine geniale Farbe und sollte, wenn es die Verhältnisse zulassen, auf jeden Fall dem Alpin-Weiss vorgezogen werden. Live sieht die Farbe viel besser aus als auf den Bildern.

 

Jetzt das Negative:

Das einzig wirklich Schlimme was mir aufgefallen ist, ist eine viel zu sehr nach links verschobene Position des Bremspedals. Jemand hat hier vor einiger Zeit bereits geschrieben dass durch den sehr breiten Getriebetunnel die Pedale relativ zum Lenkrad nach links weichen mussten. Beim Gaspedal geht es noch - man kann sich an dessen Position letzendlich gewöhnen, aber beim Bremspedal ist es wirklich schlimm. Damit man den rechten Fuß, wie gewohnt, am Boden lassen und legidlich auf der Ferse zwischen dem Gas- und dem Bremspedal rollen kann, entsteht beim Bremsen eine sehr unnatürliche Position des rechten Beins. Dadurch wird den Unterkörper im Vergleich zum Oberkörper bei jedem Bremsvorgang deutlich nach links gedreht. Ich konnte mich an diese Besonderheit bisher noch nicht gewöhnen.

 

Und jetzt kommt ein Jammern auf hohem Niveau :-)

1) Vom adaptiven Fahrwerk habe ich ehrlich gesagt mehr Unterschied zwischen Sport und Comfort erwartet. Sport ist schön straff und die "Holzräder" passen perfekt zu dieser Abstimmung. Aber die Comfort-Stellung könnte in meinen Augen noch weicher sein (oder eben eine dritte und noch komfortablere Stellung). Mal sehen wie es sich im Winter mit den non-RFTs anfühlen wird.

2) Innenraum: ich gehöre zu der Fraktion, die glaubt dass der F30-Innenraum auch ohne Individual-Elemente mehr "premium" vertragen könnte. Er ist soweit OK, wenn man sich aber in einen Audi setzt, sieht man wie ein Premium-Innenraum aussehen und sich anfühlen soll. Die für mich einzige wirklich billige Stelle ist die seitliche Verkleidung des Getriebetunnels - eine stattliche Fläche voller Hartplastik.

3) Die Stoff-Alcantara-Kombi des M-Pakets. Hier könnte man ebenfalls einen "Premium-Gang" höher schalten und eine Leder-Alcantara-Kombi anbieten. Selbst ein Passat B5 von 2001 hat sowas an Bord, geschweige denn von Audis.

4) Die Start-Stopp-Automatik nervt wie Sau :-). Ist mir einfach viel zu unwohl dabei wenn der Motor ohne meinen Befehl startet und stoppt. Wird bei nächster Gelegenheit wegkodiert.

5) iDrive ohne Navi hat aus irgendeinem Grund keine Sportanzeige (kW und nM). Lässt sich zwar kodieren, wie viele andere Dinge, seltsam finde ich es aber trotzdem.

 

Ich wollte auch mal kurz auf die hier im Forum besprochenen Kinderkrankheiten eingehen. Also mein Exemplar hat:

- keine vibrierende Lenkung (wahrscheinlich weil variable Sportlenkung)

- keine polternde Hinterachse

- keine quietschenden Bremsen (wahrscheinlich weil M-Sportbremse)

- kein Knarzen im Innenraum

- keine falsch eingestellten Türen

Zum Thema "Windgeräusche": sie sind da, aber nicht in dem Ausmaß, in dem ich sie beim Probefahr-Wagen erleben durfte. Sie sind ab ca. 120 km/h wahrnehmbar, und ab 200 km/h kann man sich nur mit Mühe unterhalten. Dabei ist mein Exemplar eigentlich gut gedämmt - im Stillstand nimmt man vorbeifahrende Fahrzeuge kaum wahr. Ich habe es mal versucht mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten bei geöffneten Fenstern zu fahren und musste feststellen dass die Aussenspiegel ab ca. 80 km/h ein WIRKLICH böses Windgeräusch erzeugen. Da wird natürlich der Austausch von Fensterdichtungen und der Windschutzscheibe nichts bringen - BMW muss eine Lösung für die Aerodynamik der Seitenspiegel finden. Als Letztes wollte ich noch die Möglichkeit finden mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten bei zugeklappten Aussenspiegeln zu fahren und zu schauen ob es einen Unterschied macht.

Fazit: nichts ist ideal, aber der F30 330d ist ein rundum gelungenes Auto was mir jeden Tag, wie von BMW versprochen, Freude am Fahren bereitet :-)

 

Hier ist meine Ausstattung (wie vom VIN-Decoder angezeigt):

S1CAA Selektion COP relevanter Fahrzeuge

S230A Zusatzumfang EU-spezifisch

S248A Lenkradheizung

S249A Multifunktion für Lenkrad

S2NHA M Sportbremse

S2PEA BMW LM Rad M Sternspeiche 400

S2TBA Sport-Automatik Getriebe

S2VFA Adaptives M Fahrwerk

S2VLA Variable Sportlenkung

S320A Entfall Modellschriftzug

P337A M Sportpaket

S3L8A Exterieurumfänge Aluminium satiniert

S423A Fussmatten Velours

S428A Warndreieck und Verbandstasche

S465A Durchladesystem

S481A Sportsitz

S488A Lordosenstütze Fahrer u. Beifahrer

S493A Ablagenpaket

S4AEA Armauflage vorn verschiebbar

S4DXA Akzentleisten blau metallic matt

S4MRA Interieurleisten Aluminium Hexagon

S502A Scheinwerferreinigungsanlage

S508A Park Distance Control (PDC)

S522A Xenon-Licht

S544A Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunkt.

S563A Lichtpaket

S575A Zusätzliche 12V-Steckdosen

S5DAA Deaktivierung Airbag Beifahrer

S5DCA Kopfstützen im Fond klappbar

S698A Area-Code 2 für DVD

S6ACA Intelligenter Notruf

S6AEA TELESERVICES

S6NHA Freisprecheinr. mit USB-Schnittstelle

S6WAA Instrumentenkombi mit erweitertem Umfang

S710A M Lederlenkrad

S715A M Aerodynamikpaket

S775A Dachhimmel anthrazit

 

Ein Paar Bilder findet ihr im Anhang.

Und nun ein Schmankerl zum Schluss (siehe die 3 letzten Bilder):

nach 10 Tagen nach der Abholung habe ich mir diesen Kollegen in den Reifen geholt, und zwar an der Stelle die im Falle von RFTs per Gesetz nicht repariert werden darf. D.h. ein 10-Tage alter 255er Conti musste entsorgt und ein neuer gekauft werden (-200 EUR). Einfach nur Pech. Und schade dass die RFTs so fragil sind.

+7
27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Schönes Fahrzeug!! Glückwunsch! Nach der Wartezeit!!! Mir gefällt das Matte und das Alu auch nicht, aber sonst nette Ausstattung!!

Allzeit gute Fahrt und natürlich artgerechte Haltung....

... Nach der einfahrphase!:D

Zur Farbe sag ich nichts!! Hab die glaub ich auch :)

Auch von mir herzlichen Glückwunsch! Du hast dir eine tolle Farbe ausgesucht :D Demnächst habe ich den F31 in der gleichen Farbe in der Garage stehen - übrigens ohne Alu, weil es mir so besser gefällt.

Zitat:

und zwar an der Stelle die im Falle von RFTs per Gesetz nicht repariert werden darf

Ist mir auch schon passiert. Wurde mit einem Reifenpilz von innen verschlossen nachdem der Nagel rausgezogen wurde. Da wird ein Vulkanisierungsstreifen mit einer "Nadel" eingestochen und legt sich von innen wie ein Pilz über die Schadstelle. Ist auch bis 250 kmh zulässig.

Die Lauffläche ist erlaubt, die reifenflanke verboten. § 36 StVZO

Habe den Reifen bis zur verschleißgrenze gefahren, alles gut. Hat mich 15 Euro gekostet.

Themenstarteram 11. Juli 2013 um 1:59

Zitat:

Original geschrieben von 330d 6GangRacer

Ist mir auch schon passiert. Wurde mit einem Reifenpilz von innen verschlossen nachdem der Nagel rausgezogen wurde. Da wird ein Vulkanisierungsstreifen mit einer "Nadel" eingestochen und legt sich von innen wie ein Pilz über die Schadstelle. Ist auch bis 250 kmh zulässig.

Die Lauffläche ist erlaubt, die reifenflanke verboten. § 36 StVZO

Habe den Reifen bis zur verschleißgrenze gefahren, alles gut. Hat mich 15 Euro gekostet.

Ich nehme an das war entweder kein RFT oder Du hast beim RFT die Lauffläche genau in der Mitte getroffen, denn der Reifenmeister meinte meine Stelle wäre im non-RFT Fall höchstwahrscheinlich vulkanisierbar. Beim RFT gehört jedoch die Lauffläche bis zur ersten durchgehenden Wasserrille noch zur Seitenflanke, was verdammt wenig reparierbare Fläche übrig lässt.

Glückwunsch zum Wagen!

Schliesse mich einigen anderen an: Sportpaket und Alu ext. macht optisch keinen Sinn... Und bin ohne Worte zum Thema Sound...

Dass es ohne Navi die Sportanzeigen nicht gibt, war hier auch schon diskutiert.

Und in ein wertiges Auto gehört Leder; ist klar, dass Dir die Stoff/Alcantara-Sitzkombi nicht so recht gefallen mag.

Naja, der Motor richtets´s eh, mit dem hast Du alles richtig gemacht - viel Spaß noch damit!!!

Themenstarteram 1. April 2014 um 1:06

Fazit nach ca. 30000 km. (einem Sommer und einem Winter).

- Im Grossen und Ganzen fährt sich super. Vom PPK habe ich eher wenig gespürt, war eher eine Beruhigungsoption :-)

- Die Stoff-Alcantara-Sitze haben ihren Job sowohl im Sommer als auch im Winter sehr gut getan. Ich bin froh kein Dakota-Leder genommen zu haben. Auf Merino hätte ich dagegen schon Lust, aber nicht zum Individual-Preis.

- Das M-Lenkrad ist top und ich bin jeden Tag davon begeistert. Die Lautstärke-Regeltasten haben genau die richtige Abstufung und die Lautstärke kann bei Bedarf sehr schnell runter- und hochgedreht werden. Zusätzlich habe ich noch die Lenkradheizung mitbestellt, die ein guter und zumindest subjektiver Trost für die fehlende Standheizung ab Werk ist.

- An die ZF-Automatik muss man sich gewöhnen und ihre "Gewohnheiten" erkunden. Nachdem man es aber gemeistert hat, kann man den Wagen mit dem Gaspedal sehr präzise kontrollieren. Das Einzige was mich ein wenig stört ist die spürbare künstliche Drehmomentbegrenzung in unteren Gängen. Man weiss doch dass der Wagen massiv Power hat, und es nervt gewaltig wenn ein Löwenanteil davon ins Leere läuft. In den mittleren Gängen zieht der Wagen aber nach vorne wie es sich gehört.

- Die Contis SportContact 5 SSR (Sommer) sind spürbar härtere Reifen als die Pirellis Sottozero W240 (Winter). Die letzteren sind bei trockenen Verhältnissen (diesen Winter gab's in NRW kaum Schnee) einfach ausgezeichnet - angenehm weich und trotzdem nicht schwammig. Allerdings geht das Profil an der Hinterachse ziemlich schnell drauf - habe nur noch 4mm übrig, und das nach einer Saison (kein Drifting, keine übertrieben harte Fahrweise).

- Die Start-Stopp-Automatik soll meines Erachtens anders funktionieren, und zwar soll das System semi-automatisch sein mit einer Taste AM LENKRAD, die den Motor abstellen würde. Grund: der Fahrer kann die Situation bereits von Weitem am besten selber einschätzen, d.h. ob die nächste Ampel in Kürze schon grün wird oder nicht. Das kennt die SSA halt nicht und stellt den Motor immer ab, was in vielen Situationen kontraproduktiv ist.

- Variable Sportlenkung und adaptives Fahrwerk: die VS an sich ist top, ich vermisse aber sehr die Option, die es in der neuen C-Klasse gibt: und zwar die Möglichkeit, alle drei Parameter (Gaspedal-Kennlinie, Fahrwerkshärte und Servounterstützung der Lenkung) GETRENNT voneinander zu kombinieren. Aktuell ist es nicht möglich mit dem weichen Fahrwerk und dem schweren Lenkrad zu fahren. Das wäre aber mein bevorzugter Modus! Das Adaptive Fahrwerk ist in meinen Augen schon etwas kontroverser: keiner der beiden Modi ist wirklich ausgeglichen. Der Comfort-Modus ist im Alltag sehr angenehm, die damit einhergehende Seitenneigung der Karosserie und das damit verbundene Gefühl der Instabilität in schnellen Kurven ist aber ebenso Bestandteil davon. Der Sport-Modus ist schon ziemlich hart ohne nennenswerte Verbesserung der Seitenneigung und im Alltag unpraktisch - eher was für die Rennpiste.

- M-Sportbremse: an sich top, allerdings muss man wegen der grossen Bremsscheiben bei Nässe höllisch aufpassen und die Scheiben regelmäßig trockenbremsen, denn sonst fährt der Wagen ein Paar Sekunden einfach weiter, was im dichten Verkehr nicht mehr spassig ist.

- Rost an den Radnaben ist auch bei den M-Sportbremstöpfen vorhanden. Vor allem an der Hinterachse, wo viel mehr Wasser eindringt. Die Töpfe selbst rosten aber nicht, da nicht aus Stahl. Ich habe dagegen erstmal nichts unternommen. Werde die Hinterachse evtl. mit Zinkspray behandeln lassen.

- Es fehlt die Möglichkeit, Songs schnell vor- und zurückzuspulen. Dafür muss man eine der Pfeiltasten an der Mittelkonsole lange gedrückt halten und es spult seeeehr langsam vor bzw. zurück. Ein Vorschlag von mir wäre: zum Vor- bzw. Zurückspulen den iDrive-Controller drücken und gedrückt drehen. Je schneller, desto mehr wird gespult. Aktuell ist dieser Kombination (drücken und drehen) keine Funktion zugewiesen.

- Positiv überrascht war ich von der Tatsache, dass die MP3-Wiedergabe über den USB-Port den aktuellen Song und die aktuelle Position sich merkt und selbst beim Trennen und Wiederverbinden des USB-Sticks genau von der Stelle weiterspielt. Klasse!

- Windgeräusche sind enttäuschend. Trüben leider den ganzen Spass am starken Motor und den damit möglichen hohen Geschwindigkeiten. Ich habe doch kein Cabrio bestellt!

- Die Bremsen quietschen kurz vor dem Stillstand. Aber nicht immer. Denke das hat mit dem Verschmutzungsgrad der Bremsscheiben zu tun. Werde mal testen ob es nach der Wäsche auch quietscht.

Zitat:

Original geschrieben von lightyear36

Das kennt die SSA halt nicht und stellt den Motor immer ab, was in vielen Situationen kontraproduktiv ist.

Diesbezüglich nachmal das BA zurate ziehen... das stoppen/ausschalten kann temporär deaktiviert werden über Bremspedaldruck ... ist aber schwer.

Zitat:

Original geschrieben von Kali69

Zitat:

Original geschrieben von lightyear36

Das kennt die SSA halt nicht und stellt den Motor immer ab, was in vielen Situationen kontraproduktiv ist.

Diesbezüglich nachmal das BA zurate ziehen... das stoppen/ausschalten kann temporär deaktiviert werden über Bremspedaldruck ... ist aber schwer.

Deswegen ist das Ding (=die SSA) im Vorführer immer ausgegangen. Mir geht ein Licht auf!

Ich hab reflexmäßig an jeder Ampel versucht, die Bremse auf "halten" zu stellen - wie ich es seit Jahren aus meinen Mercedessen gewohnt bin, durch Durchdrücken des Bremspedals bei stehendem Fahrzeug.

Und ich hab schon die SSA verflucht, weil sie so seltsam unregelmäßig funktioniert hat.

Themenstarteram 16. Juni 2018 um 0:40

Ich dachte ich schreibe mal ein Zwischenfazit nach 100 tkm und 5 Jahren.

Zu den bereits früher erwähnten Punkten:

- Die Contis SportContact 5 SSR (Sommer) sind immer noch drauf, und nach 5 Jahren haben die hinteren noch 4 mm übrig. Dabei kann ich nicht sagen dass ich sparsam fahre: wo es geht, gebe ich Stoff.

- M-Sportbremse: beim Service habe ich angelochte Scheiben verbauen lassen. Das Nassbremsverhalten hat sich wie erwartet dramatisch verbessert. Das Quietschen kurz vorm Stillstand ist auch weg, lag aber eher an den Belägen.

- An den Windgeräuschen hat sich nichts geändert, so ist diese Baureihe halt.

 

Probleme gab es soweit keine bis auf ein gerissenes Flexrohr am AGR-Kühler (Abgasgeruch im Innenraum), woraufhin der ganze Kühler anstandlos auf Kulanz getauscht wurde.

Innenraum ist top, sieht nach wie vor wie neu aus, das M-Lenkrad ist ebenfalls in einem Top-Zustand (dank entsprechender Pflege), Lackprobleme gibt es keine. Nichts knarzt, nichts poltert, die Batterie ist laut ISTA/D im Top-Zustand.

Ich würde sagen bis zum nächsten Update :-)

Klasse! So ein Bericht nach einigen Jahren Nutzung ist sehr sinnvoll! Viel Spaß mit dem Hobel weiterhin! :)

Zitat:

@lightyear36 schrieb am 16. Juni 2018 um 00:40:59 Uhr:

Ich dachte ich schreibe mal ein Zwischenfazit nach 100 tkm und 5 Jahren.

Zu den bereits früher erwähnten Punkten:

- Die Contis SportContact 5 SSR (Sommer) sind immer noch drauf, und nach 5 Jahren haben die hinteren noch 4 mm übrig. Dabei kann ich nicht sagen dass ich sparsam fahre: wo es geht, gebe ich Stoff.

- M-Sportbremse: beim Service habe ich angelochte Scheiben verbauen lassen. Das Nassbremsverhalten hat sich wie erwartet dramatisch verbessert. Das Quietschen kurz vorm Stillstand ist auch weg, lag aber eher an den Belägen.

- An den Windgeräuschen hat sich nichts geändert, so ist diese Baureihe halt.

 

Probleme gab es soweit keine bis auf ein gerissenes Flexrohr am AGR-Kühler (Abgasgeruch im Innenraum), woraufhin der ganze Kühler anstandlos auf Kulanz getauscht wurde.

Innenraum ist top, sieht nach wie vor wie neu aus, das M-Lenkrad ist ebenfalls in einem Top-Zustand (dank entsprechender Pflege), Lackprobleme gibt es keine. Nichts knarzt, nichts poltert, die Batterie ist laut ISTA/D im Top-Zustand.

Ich würde sagen bis zum nächsten Update :-)

Hi,

 

schöner Bericht! Eine Frage hätte ich noch gern und zwar wie pflegst Du das M-Lenkrad?

 

Gruß

Zitat:

@lightyear36 schrieb am 9. Juli 2013 um 22:52:43 Uhr:

5) Überraschenderweise gefällt mir der Sound vom R6-Diesel. Es ist natürlich kein Vergeich zum richtigen amerikanischen V8, aber gerade zwischen 1,5k und 2,5k Umdrehungen hört er sich durch seinen tieferen Ton für mich persönlich viel souveräner an als ein 335i, bei dem es nur ums Drehen geht (odi, das war kein Stein in Deinen Garten :-)).

Mir gefaellt der Sound auch. Aus Erfahrung weiss ich, dass mit den Kilometern der Sound sogar noch besser wird.

Allerdings hat der Odi nun eine ganze Ziegelfabrik im Garten :P

Bei den 400M RFT Reifen drauf achten, dass der Reifendruck nicht über die Vorschrift hinaus geht. Beim Touring sind das 2.2 vorn und 2.6 hinten. Sonst büßt man merklich Komfort ein. Und nicht die RDK-Sensoren-Anzeige im iDrive als Maßstab nehmen, das zeigt bei mir 0,2 zu wenig an gegenüber allen sonstigen Manometern. Ergo würde man es da 0,2 bar zu hart machen.

 

Themenstarteram 16. Juni 2018 um 13:46

Zitat:

@denzgirci schrieb am 16. Juni 2018 um 08:44:30 Uhr:

 

Hi,

schöner Bericht! Eine Frage hätte ich noch gern und zwar wie pflegst Du das M-Lenkrad?

Gruß

Ich verwende Surf City Garage Dash Away. Es gibt aber bestimmt auch Mittel mit mehr Spezialisierung auf Leder. Pflegeforum und Google zur Hilfe :-).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Ein weiterer F30 330d ist da - Estoril Blau II mit M-Paket