ForumMondeo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. ein FORD soll es sein?! oder?

ein FORD soll es sein?! oder?

Themenstarteram 7. Juli 2005 um 21:28

Hallo,

war die ganze Zeit im Opel-Forum aktiv. leider hatte ich vor kurzem einen schweren Unfall und der Opel is Schrott.

Jetzt brauche ich einen neuen. Mein Vater fährt einen neuen Mondeo 2004 glaub ich und der is wirklich eine Granate! Ich habe einen gefunden der mir zu sagt (vor allem dem Budget) und folgende Daten hat...

Ford Mondeo 1.8 TD Kombi

Erstzulassung:3/2000, 110380 km, 66 kW / 90 PS, Blau metallic, 5-Gang Getriebe, 5-türig, Sitzheizung vorn, Sitzbank h. geteilt, 4 Airbags, Klimaautomatic, ABS, Servolenkung, Lenkrad Leder, Nebelscheinwerfer, Außenspiegel beheizt, El. Außenspiegel, 4 el. Fensterheber, ZV + Fernbedienung, Aluräder, Anhängerkupplung, Dachreling, Katalysator, 1. Hand Winterreifen Heckwischer, Breitreifen, Freisprecheinrichtung, Zahnriemen + Kat + Reifen neu

 

Kann mir jemand was darüber sagen.. gab es probs damit?

Er hat schon 110TKM runter aber gute ausstattung. Zahnriemen + KAT + Reifen sind neu und auch Gebrauchtwagengarantie würde ich bekommen *g*

Kann man vergleiche zum Astra G 2.0 DI machen?

Wenn ihr mir einpaar Tipps geben könntet wäre ich wirklich dankbar. Leider ist zur Zeit in meiner Preisklasse nicht wirklich was tolles din... alles geht zum Export was zw. 4-8000 € liegt.

Danke

Ähnliche Themen
30 Antworten

Bist du schon Probe gefahren? Ich würde sagen das man den 2004er nicht mit dem 2000er vergleichen kann. Dein Vater hat bestimmt einen 130PS TDCI, und der hat einen ganz anderen durchzug wie der alte 90 PS Diesel Motor.

Aber wenn dir der Mondeo zusagt spricht eigentlich nix dagegen vorallem wenn du Garantie hast und das Auto in einem guten Zustand ist.

Themenstarteram 7. Juli 2005 um 21:53

Hallo,

nein leider bin ich ihn noch nicht gefahren... darf noch nicht hatte rel schwere verletzungen ;)

Mir war das schon bewusst das man den 2004er nicht mit dem 2000er vergleichen kann. Wollte damit nur zum Ausdruck bringen das mir der Mondeo an sich gefällt und FORD nicht wirklich schlecht ist... also best. besser als mein alter Opel...

Habe in letzer zeit ihr viel gelesen bei verschiedenen Herstellern/Autos. Habe noch was im Kopf das es mal probleme (bei mehreren Herstellern) mit der HD Pumpe gab. war aber glaube ich beim 1.8 Focus. Wollte eigentlich noch dazuschreiben das ich viel fahrer bin also 35000 aufwärts... da würde sich die Garantie ja lohnen wenn was sein sollte...

Was mich einwenig stört ist das mit den Breitreifen...

Weis jemand was das dann für ein typ wäre... habe hier von MKII oder MKIII was gelesen?

Der TD müsste dann noch ein MK.II sein!

Der MK.III hatte mindestens schon den TDDi Motor?! Ganz neue nen TDCi.

Oder schreib ich da jetzt Schrott?

 

Aber wie die 90PS/178NM bei Vielfahrern ankommen?

Fährt sich das gut? Durchzug?

MfG

Hallo

Ein Arbeitskollege hat so'ne Kiste.

Ist noch ein Brot und Butter Motor mit dem man eigendlich nichts falsch machen kann.

Gut, ist kein TDI aber dafür anscheinend sehr zuverlässig.

Mein Kumpel hat bald 300000km wech und hatte außer Wartung noch nichts am Motor.

Der Verbrauch ist auch einigermaßen im Rahmen.

Mit ca. 200kg Fisch und jede Menge Klamotten hat die Kiste so bei 180-190km/h um die 7l verbraucht.

Gruß Berni

Themenstarteram 7. Juli 2005 um 23:51

ja das hört sich ja nicht schlecht an...

ich hatte vorher auch nur den 2.0 DI mit 82 PS und die waren auch nicht so schlecht...

Bin halt eher ein ruhiger faherer und jetzt nach dem Unfall sowie so... *g*

und den kombi brauch ich nur weil ich modellflieger bin also max 30kg im kofferraum aber VIEL platz der verbraucht wird hehe

muss nochmal schauen wie der im crash test abgeschnitten hatt... danke für eure Antworten... wenn ich ihn holen sollte schreib ichnochmal...

danke

Themenstarteram 8. Juli 2005 um 9:36

Hallo,

nur noch eine kleine Frage, ich habe ne Bezeichnung gesehen mit der ich nichts anfangen kann... also habe ich so nochh nie gesehen...

Ford Mondeo 2.0 DI Trend

85 kW (116 PS), EZ: 07/01,

ich dachte ab 2001 wären das dann dir CDI Motoren... und 115 PS ohne Turbo...

Gibbet das wirklich?

am 8. Juli 2005 um 11:42

Die korrekte Bezeichnung ist 2.0 16V DI / TDDi. Den gibt es mit 90 und 115 PS seit 11/00.

am 8. Juli 2005 um 11:43

fahr ihn auf jeden fall probe.

der 90 ps td macht im escort für nen diesel schon spaß.

der mondeo ist größer und schwerer.

ist nen langstreckenauto zum gleiten bei 140.

wenn du viel stadt fährst oder häufig überholst wird dir

der motor keinen spaß bringen.

ansonsten ist der zuverlässig, der motor ist nen optimierter

wirbelkammerdiesel aus den 70ern, solide, laufleistungen

von über 300000 km sind keine seltenheit.

wenn was kaputt geht, einspritzung oder turbo wirds aber

dann meist gleich recht teuer.

am 8. Juli 2005 um 17:04

Zitat:

ansonsten ist der zuverlässig, der motor ist nen optimierter

wirbelkammerdiesel aus den 70ern, solide, laufleistungen

von über 300000 km sind keine seltenheit.

Kann ich bestätigen. Die Eltern meiner Freundin fahren so einen TD: bisher über 340 tausend Kilometer !!!

Ich persönlich fahre den 130 PS-TDCI im Mondeo. Da macht selbst Stadtfahren Spass. Bärenkraft :D aus allen Drehzahlen ab 1200 U/min (wegen Turbo).

Der wird aber wohl keine 300000 km schaffen. Mit 120 tausend km wäre ich schon zufrieden, aber das ist schon optimistisch gedacht...

Gruss

WeKoe

;) Naja,70er Jahre sind übertrieben.Erstmal kam er `83 im Escord.Laut,rau,unkultiviert aber zuverlässig und sparsam.:D Das KHD mitenwickelt hat war nicht zu überhören,eben wie ein Nutzfahrzeugdiesel.Aber das war auch ein Vorteil,im Gegensatz zu Konkurrenzmotoren wurde kein Benziner umgestrickt sondern gleich ein reiner Diesel entwickelt.

Eine kritische Bemerkung muss sein

 

Hallo,

Ford hat nicht umsonst beim MKIII (ab 2000) auf Steuerkette umgestellt.

Ich habe zum Thema Zahnriehmen bei Ford TD noch folgendes in Erinnerung:

Keine räumliche Trennung zwischen Zahnriehmen und Keilriehmen. Wenn Keilriehmen reißt, verheddert sich der Zahnriehmen und dann geht der Motor kaputt."

Ich weiß aber nicht mehr, ob das bei ganz alten Dieseln so war (also z.B. vor 1997) oder eben bis 1999.

Vielleicht kann sich hier im Forum noch einer daran erinnern.

Ich habe bis jetzt nur den MKII früher für ein paar Monate den 1,8 Benziner als Mondeo Kombi gefahren. Mehr Platz bekommst du kaum.

Auf der anderen Seite heißt aber Langstrecke nicht automatisch, dass das Auto in den Abmessungen groß sein muss.

Wenn ich mal zurückdenke, wie oft ich die Größe des Kombis gebraucht habe, dann hätte ich für die paar Transporte auch locker 2 Mal fahren können.

Ein Kombi, oder zumindest ein durchladbares Auto, ist aber schon extrem praktisch. Beim Kombi kann man sich bei Regen auch beim Kramen im Kofferraum etwas Zeit lassen.

Wenn man selbst nicht so groß ist, dann tut's vielleicht auch ein Focus. Der neue Fokus sieht auch viel gefälliger aus als der alte Focus. Aber dazu wird das Budget nicht reichen.

Insgesamt gesehen fährt man ältere Autos viel billiger, auch wenn sie 1 Liter mehr pro 100 km verbrauchen. (Wer weiß, wie lange das noch gilt.)

Und was den Rußfilter betrifft:

Entweder altes Auto ohne Filter oder neues Auto mit Filter. Auf keinen Fall würde ich jetzt ein neues Auto ohne Filter kaufen.

(Wenn die FDP nicht über die 5%-Hürde kommt und die CDU mit den Grünen anbandelt...)

Viele Grüße

Norbert

Fahr mal eine Runde im Focus I und dem Mondeo MK II,der Mondeo kommt dir zwei Klassen höher vor,dagegen wirkt der Focus Kleinwagenmässig.Nicht vom Platz aber vom Fahrverhalten,Anmutung usw.Der Focus ist von der Auslegung doch eher das Kurzstreckenfahrzeug wärend der Mondeo das Reisedickschiff ist.:( Was leider dazu führt das sich mein Vater meinen Mondeo gerne auleiht wenn es um längere Strecken geht.Aber im Moment brauch ich ihn eh nicht so viel.

Hm, dann müsstest du dich doch für einen MK2 oder MK3 endscheiden, sehe ich das richtig? Also der MK2 wäre nicht so mein Fall, nehm den TDDI.

Themenstarteram 9. Juli 2005 um 13:12

Hi danke erstmal für eure Beiträge.

Ob nun MKII oder MKIII ist mir vom Ausehen her eigentlich egal. Mir kommt es auf Zuverlassigkeit und Comfort an. Autos sind für mich reine Gebrauchsgegenstände. Es muss mich nur sicher und zuverlassig auf die Arbeit bringen und meinem Hobby (modellflug) + Familie (Frau und Sohn) genug Platz bieten. Nach euren Ausführungen und auch meiner Meinung wird es sehr wahrscheilich ein TDDI werden wenn es das Budge zu lässt. Das was ich bissher gefunden habe an gebrauchten sieht gar nicht so schlecht aus. Ich werde mich wohl in der Preisspanne zw. 7800 - 9200 € bewegen müssen damit ich nicht in 2-3 Jahren wieder anfangen muss zu suchen. Nächste oder übernächste Woche werde ich wohl mal die einzellnen Händler in meiner Umgebung abklappern und auch die verschiedenen angesprochenen Modelle mal Probefahren wenn möglich.

Ich wohne Raum Frankfurt sollte jemand einen Tipp für mich haben kann er mir gerne eine PN schicken.

Sobald ich mehr Infos habe werd ich natürlich nochmal Posten.

Danke und Gruß

kRiZZ

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. ein FORD soll es sein?! oder?