ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. EG4 wird heiss auf der AB

EG4 wird heiss auf der AB

Themenstarteram 16. Juli 2007 um 10:13

Hi leurtz,

so folgendes problem, war gestern auf der AB mit meinem EG4 unterwegs! ab 180 ist meine Temp. hochgegangen! war nicht so rassend schnell sondern langam aber sie stieg an. bei 3/4 hoch hab ich die Heizung angeschmissen und runter auf 120kmh wurde wieder alles normal...

so jetzt zu den möglichen ursachen!

vor 2 monaten habe ich die meine WAPU wechseln müssen! Habe dabei das alte wasser aufgefanngen in so na wanne! die wanne ist vom meinem freund der hat ne eigene Werkstatt und der fängt immer damit Kühlwasser auf, war leicht verschmutzt das wasser aber nur leicht(läuft ja am motor runter und nimmt bisschen dreck mit), aber ich bin seit dem sicher schon 5 mal auf der AB gewessen mit TOPSPEED und nichts zu heiss geworden (na gut waren ja auch keien 37grad im schatten)! Ok bis dahin no problem! dann ne woche später murder(****er) meine Kühlschläuche durchgebissen, habe immer Kühlerfrotzschutz nachgeschütet so ca 2 wochen lang und 2-3 liter. Dann schläuche gewechselt... aber wie gesagt das ist schon 2 monate her, und früher ist nie was zu heiss geworden

Mein ausgleichsbehälter schwankt immer zwischen leicht über max und zwischen max und min aber meisten eher richtung max! was ich sagen kann er verliert kein wasser. Also ZKD kann man ausschliessen...

ich vernmute eher das der Kühler verstopft ist (der hat schon 250tkm runter)

oder ich weiss net kann es sein der der anteil an frostschutz zu hoch ist (was ich mir aber nicht vorstellen kann)

ich weiss bei unserem ed3 ist das gleiche problem nach 250tkm aufgetretten. Wie gesagt ZDK kann nicht sein da ich kein wasser verliere der stand variert nur zwischen max und ca. 10cm unter max je nach dem...

Ähnliche Themen
17 Antworten

Moin,

läuft der Lüfter?

Gruß

Themenstarteram 16. Juli 2007 um 10:51

stand an der ampel zack drezahl kurz runter und und kühler gehört (ich hoffe es war der Kühler) !!! aber ich schau heute nach der arbeit nochmal nach aufm parkplatz...

aber wenns doch die ZKD wäre, würde ich doch wasser verlieren oder, also kann ich das doch ausschliessen!

ich hab in einem anderen forum gelesen das die dichtung vom Kühlerdeckel ab und zu den geist aufgibt... aber dann schappt doch der ausgleichbehälter über...

wie funkt das mit den Zundkerzen auf feuchtigkeit prüfen!!!

motor im kalten zustand kurz laufen lassen und dann rausschrauben und auf feuchtigkeit überprüfen

is doch kein problem rauszufinden ob das wasser weniger wird? dann kannst dir den rest schenken :X

ahso, benutze bloss keinen so kühlerreiniger :X

Themenstarteram 16. Juli 2007 um 13:09

ja hat es dir was gebracht oder nicht???

kannst du mir per pm erklären wie das mit dem backofen geht? schmillst da das plastik nicht??? oder hat jemand paar andere tricks??? tb mit zitronensäure?

kauf bei ebay einen neuen kühler ... der ist sicher verkalkt :/

oder salzsäure falls du eine bekommst ;)

bernhard

Themenstarteram 16. Juli 2007 um 14:26

ich werde heute mal das wasser rausholen und filtern? gibst ne möglichkeit das wasser das im motorblock dirn ist rauzuholen?

und werde den filter in so ein kalklöser eintauchen ... oder in zitronensäure...

awa ich bin azubi fahr jeden tag 60km autobahn zur arbeit + freundin wohnt 100km von mir da gibts kein geld fürn kühler wenns auch billiger geht

wasser filtern ist fürn arsch. das wasser ausm motor kommt automatisch raus wenn wenn du oben und unten den schlauch abmachst und oben reinpustest. allerdings nur wenn das thermostat noch offen ist (vorsicht heiss!)

wenn du für garnix kohle hast mein gott dann stell die heizung auf volle pulle - oder besorg dir halt tatsächlich was ätzendes....

Themenstarteram 16. Juli 2007 um 14:43

Zitat:

Original geschrieben von RolexTM

wasser filtern ist fürn arsch. das wasser ausm motor kommt automatisch raus wenn wenn du oben und unten den schlauch abmachst und oben reinpustest. allerdings nur wenn das thermostat noch offen ist (vorsicht heiss!)

wenn du für garnix kohle hast mein gott dann stell die heizung auf volle pulle - oder besorg dir halt tatsächlich was ätzendes....

ich schau mir mal das wasser an was rauskommt, wenn da grobes schmutziges drin ist lass ich es durch nen sieb und nen lappen laufen...

sieht sicher lustig aus wenn man von oben reinblässt^^

was wäre den am sinnvollsten zirtonensäure oder dieses zeugs was man in die toillete reinkippt um den kalk und andere sachen zu lösen... dieses pulverzeug...???

ich hoffe meine heizung stingt nachher nicht dem zeugs^^

Mischverhältnis sollte 1:1 betragen - bei Dir nachdem Du ca 3l Glysantin pur reingeschüttet hast wohl deutlich zuviel. Das Wasser ist für die Hitzeaufnahme wichtig.

Wechsel dasganze mal ordentlich und teste - neuen Kühler kannst dann immer noch kaufen(neuer Thermostat in dem zuge schadet bestimmt auch nicht zur Sicherheit)

MfG

Themenstarteram 17. Juli 2007 um 8:24

so reinigung hat nichts gebracht geht wieder hoch.... werde das ganze mal beobachten ich ein schwund an wasser habe! Wenn nicht kommt nächsten monat mal ein neuer Kühler drauf

Thermostat habe ich vor 2 Jahren gewechselt, gibts irgendeine möglichkeit den zu überprüfen?

ausbauen, an nem schnürchen ins wasser hängen, temperatur messen, wasser heissmachen und schauen ob er bei der angegebenen temperatur (83 (?) grad) aufmacht. fettig.

Themenstarteram 17. Juli 2007 um 9:25

was mich gestern gewundert hat ich hab oben wasser reingeschüttet und unten kamm es gleich wieder raus (beim Kühler)

ok dann machen wir ein thermotest!!!

aber wenn ich 160fahre wird er nicht heiss erst am 180... ich denke nicht das es der thermo ist der müsste ja heiss werden, und bleiben wenn man normal fährt ... da er ja das wasser nicht austauscht, wenn er nicht öffnen würde oder

Dein Problem ist folgendes - hatte ich auch beim EG5 und EG9 !!!

Die Kühler der EG Civic sind ziemlich knapp bemessen - die sind ja nur halb so breit, wie sie vorne eigentlich sein könnten. Normalerweise ist daneben die Klimaanlage oder eben eine Plastikabdeckung.

Da Du schon einige Kilometer drauf hast nehme ich mal an, dass Dein Kühler auch dementsprechend ausschaut. Durch Steinschlag und "dicke" Insekten (z.B. Junikäfereinschlag bei 160km/h ....) werden die hauchzarten Kühlrippen leicht verbogen und beschädigt. Weil eben der Kühler zu knapp bemessen ist, reicht es, wenn nur ein paar dieser Rippen verbogen sind, sodass nicht mehr genug Luft durch den Kühler geht und Dein Wagen wird bei großer Belastung (hohe Geschwindigkeit) heiß. Korrosion trägt auch zu einer schlechteren Wäremabfuhr bei. Zu allem Überfluß wird auch nur die untere Hälfte des Kühlers direkt mit Frischluft versorgt - die andere ist zu weit oben und unter der tiefgezogenen Motorhaube versteckt.

Du wirst nicht drumherumkommen, Dir einen neuen Kühler einzubauen.

Wie gesagt ich habe genau dieses Problem schon 2 Mal hinter mir.

Gruß

Themenstarteram 17. Juli 2007 um 14:55

@ 4eigner

vielen dank für die hilfe...nach wieviel km tratt es bei dir auf? ich weiss unser alter ed3 hatte das selbe prob bei 250tkm... aber wir haben den nicht mehr gewechselt und 40tkm verkauft, also wusste ich nicht genau ob es dran lag... mein vater ist damals dann einfach nicht schneller als 160 gefahren!!!

ich werde die woche folgendes probieren... werd den kühler direkt an die batterie klemmen und dann, schau ich mir das mal an...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. EG4 wird heiss auf der AB