ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. E60 von Hand polieren - Mittel - Reihenfolge etc

E60 von Hand polieren - Mittel - Reihenfolge etc

Themenstarteram 1. April 2013 um 15:34

Hallo Leute

Hoffe es kommt bald der Frühling und dann wollte ich mal meinen E60 zum strahlen bringen.

1. Auto gründlich waschen und abtrocknen, was könnt ihr mir da empfehlen?

2. Meguiars Ultimate Compound

3. Meguiars Swirl X

4. Meguiars Nr. 16 Mirror Glaze

So, jetzt zu den Fragen.

Kann man das so in der Reihenfolge und mit den Produkten machen? Oder sollte man da was weglassen oder noch was zwischen nehmen?

Könnt ihr mir was besseres empfehlen?

Welche Auftragsschwämme/Microfasertücher sollte ich nehmen?

Es ist ein BMW E60 in Sapphire Black Metallic.

Ist das erste mal, dass ich den Polieren werde. Da schwarze Lacke ja nicht so einfach sind, wegen Hologrammen etc, wollte ich da nix falsch machen. Und er soll von Hand poliert werden.

Hoffe auf viele Antworten und euch noch ein schönes Osterfest :)

Beste Antwort im Thema

Was soll damit sein? Wenn du nach dem Polieren Hologramme im Lack hast, dann hast du beim Polieren was falsch gemacht.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Hi,

bin mir ganz sicher, dass du auf den FAQ hingewiesen wirst und vielleicht sogar keine Antworten auf deine Fragen bekommst ;)

Ich würd dir gerne helfen aber ich bin auch Neuling und hab mir auch die Tipps in der FAQ durchgelesen...

MfG

Kadir

Themenstarteram 1. April 2013 um 16:44

Gut zu wissen :D

Danke dir

Moin,

was ist denn das Ziel deiner geplanten Aktion? Soll der Lack einfach mal wieder aufgefrischt werden, so dass er wieder mehr glänzt oder sollen kleine Kratzer und Swirls verschwinden? Hat der Lack überhaupt Kratzer und Swirls?

Wenn er wieder glänzen soll, reicht eine Handpolitur aus, z. B. mit Meguiars Ultime Compound oder Prima Swirl. Aber wenn du dabei auch Kratzer entfernen willst, kommst du um eine Poliermaschine nicht drum herum, denn der Lack wird mittelhart-hart sein und dann hat man per Hand schlechte Erfolgschancen.

Davon unabhängig:

1. Waschen mit Mikrofaserhandshuh Fix 40 oder Microfiber Madness Incredimitt Waschhandschuh

Schampoo: DODO JUICE Sour Power oder Born to be Mild, Chemical Guys Mr. Pink oder Maxi Suds II oder Glossworkz, gibt viele gute

 

2. Kneten mit Magic Clean blau + Gleitmittel (z. B. Schampoowasse, Valet Pro Citrus Bling 1:10, Optimum No Rinse 1:30)

3. Trocknen mit Lupus 530 Trockentuch oder Orange Drying Towel oder Wizard of Gloss Moby Dick XL

4. Abkleben mir 3M Scotch Tape oder vorher Kunststoffpflege auf an den Lack angrenzende Kunststoffe auftragen und anschließend beim Polieren etwas vorsichtig sein.

5. Polieren mit Hand oder Maschine

6. Optional eine Pre Cleaner, z. B. Prima Amigo für Wachse und einige Versiegelungen

7. Wachsen oder Versiegeln, z. B. mit Collinite #476

Die Pads hängen davon ab ob du mit Hand oder Maschine polieren wirst.

Günstige und sehr gute Mikrofasertücher gibts bei Wizard of Gloss, z. B. Furry Bee, Blue Fox oder Quick Slick. Rechne mal 2-3 Tücher pro abzunehmendes Produkt.

Die Reihenfolge und Anzahl der Polituren kann man nicht genau vorher sagen. Wenn du z. B. mit Maschine Polierst und brauchst die Prima Cut um die Siwrls zu entfernen, solltest du danach eine Hochglanzpolitur wie die Prima Finish nutzen. Wenn du aber nur die Prima Swirl brauchst, kannst du danach gleich mit dem Pre Cleaner weitermachen oder gleich Wachsen/Versiegeln.

 

 

Themenstarteram 1. April 2013 um 17:22

Er soll aufgefrischt werden. Kratzer habe ich sogut wie keine und Swirls sind mir auch keine aufgefallen.

Mit dem Swirl X will ich Swirls verhindern, oder ist es dafür nicht gedacht?

Was ist denn mit den von mir genannten Produkten und der Reihenfolge? Meinste das wird was?

Ansonsten danke für die genannten Produkte, schaue mir die mal an.

Das was Mr Moe gesagt hat würde ich auch so machen. Wenn du per Hand polierst, solltest du mit der Meg UC gut zurecht kommen. Zu empfehlen wäre dann noch SO WAS .

Damit lässt sich bestimmt besser polieren und es erspart den einen oder anderen Krampf ;-)

Die Frage der Pads wird dort auch beantwortet

Nach dem Ultimate Compound brauchst das SwirlX nicht mehr.

Zitat:

Original geschrieben von x-Vectra-x

Mit dem Swirl X will ich Swirls verhindern, oder ist es dafür nicht gedacht?

Nein, es ist zur Beseitigung von Swirls gedacht. Swirls so weit wie möglich verhindern kannst du mit einer schonenden Handwäsche (Stichwort 2-Eimer-Methode).

Themenstarteram 1. April 2013 um 17:52

Und was ist mit Hologrammen nach dem Polieren?

Was soll damit sein? Wenn du nach dem Polieren Hologramme im Lack hast, dann hast du beim Polieren was falsch gemacht.

Themenstarteram 1. April 2013 um 18:02

Dafür soll ja das Swirl X sein.

Hologramme kommen von einer falschen Technik beim Polieren, die könntest du auch mit dem SwirlX produzieren.

Themenstarteram 1. April 2013 um 18:07

Was ist denn falsch und was richtig? Kleine kreisende Bewegungen?

Reden wir hier über Hologramme bei einer Handpolitur? Das habe ich bei meinem damals nicht geschafft...

Themenstarteram 1. April 2013 um 18:16

Ich rede über Handpolitur, ja.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. E60 von Hand polieren - Mittel - Reihenfolge etc