ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Matten Lack wieder polieren

Matten Lack wieder polieren

Themenstarteram 15. Mai 2011 um 12:04

Hallo Leute,

ich bin neu hier und habe schon seit einigen Tagen hier im Forum gesucht und auch einiges gefunden. Jetzt wollte ich eigentlich nur mal Eure Erfahrungen wissen.

Mein roter Astra ist Lackmäßig nicht mehr so toll. Ist zwar erst 6 Jahre alt, aber ist schon an etlichen Stellen ziemlich matt. Jetzt hab ich hier gelesen das man mit Polierpaste von 3M oder Rot-Weiss ziemlich gute Ergebnisse erzielen kann. Ich bin auch der Meinung das es was wird- habe vor 10min. einfach mal einfache Autopolitur auf kleinen Stellen aufgetragen, ordentlich eingerieben und poliert- der Glanz wird schon wieder einigermaßen ordentlich. Das Matte kriegt man schon so ziemlich gut hin, aber solche matten Stellen bleiben immer noch. Also das ist so als wenn unter der Politur noch matte Stellen sind. Fotos stell ich keine ein, das sieht man nicht wirklich. Ich denke also das man mit Polierpaste und anschließender Hochglanzpolitur ziemlich gute Ergebnisse erzielen wird. Ich tendiere zu Rot-Weiss. Könnt Ihr mir Eure Erfahrungen mitteilen und welche Tücher nimmt man eigentlich dafür? Sollten es nur Microfasertücher sein? Will das eigentlich nur mit Hand, also ohne Maschine machen.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich bin auch auf der suche nach einer Schleifpaste. Diese sollte sehr abrasiv sein, also vergleichbar mit einem 2000-4000er Schleifpapier. Natürlich Silikonfrei. Wasserverdünn,- oder Mischbar. Bitte nicht die üblichen Produkte großer Hersteller, die mehr versprechen als sie können. Ich suche die Geheimtips die nicht großartig beworben werden. Diese Hersteller stecken meiner Meinung nach halt mehr in Ihre Produkte und nicht in die Werbung.

Ich habe hier etwas gefunden, kennt es jemand und hat jemand Erfahrung damit? Wo kaufen?

SCHLEIFPASTE

Für ein paar Tips wäre ich Euch sehr Dankbar.

Gruß

Rioler

P.S.

O.K. Mr. Moe, bin mal wieder hier.

@fraz14: Eine Politur kann ich dir nicht empfehlen, da ich einen solchen "Härtefall" noch nicht bearbeitet habe. Aber zu den Werkzeugen kann ich etwas sagen. Tücher, genau gesagt Mikrofasertücher, verwendet man, um die Produktreste nach dem Polieren abzunehmen. Für das Polieren selbst empfiehlt sich ein Handpolierpad mit einem entsprechenden Griffstück, damit du den notwendigen Druck beim Polieren aufbringen kannst. Beispiele hierfür wären die Polishin Pal Handpolierhilfe oder das Gripper-System von ChemicalGuys.

@rioler: Meinst du nicht, es wäre sinnvoll gewesen, für deine Anfrage einen eigenen Thread zu starten? Darüber hinaus solltest du vielleicht verraten, welche konkreten Produkte du nicht empfohlen haben möchtest.

Themenstarteram 15. Mai 2011 um 14:10

@AMenge- Danke, das mit den Pads ist schon mal sehr hilfreich!!!!!!! Also auftragen einreiben, mit Microfasertuch leicht abwischen und dann mit den Baumwollpads polieren. Hab ich das so richtig verstanden?

Nein! Du trägst etwas Politur auf das Pad auf und bearbeitest damit eine Fläche von maximal 40x40cm. Dabei wird die Politur mit viel Druck verarbeitet. Wichtig ist auch, dass die Politur gut durchgearbeitet wird. In einer Politur sind Schleifkörper enthalten, die die oberste Lackschicht minimal abtragen. Das braucht aber seine Zeit, d.h. es reicht nicht aus, einmal kurz über den Lack zu wischen. Die Handaufbereitung eines matten Lacks ist richtig Arbeit, aber es ist machbar. Wenn die betreffende Lackfläche gut poliert ist, dann nimmt man die verbleibenden Politurreste, die sich noch auf dem Lack befinden, mit nem Mikrofasertuch ab.

Nach der Politur muss der Lack natürlich noch mit einer Versiegelung oder einem Wachs geschützt werden.

Themenstarteram 15. Mai 2011 um 14:24

O.k., danke! Hat mir schon sehr geholfen.

Vielleicht hat jemand noch Erfahrung mit den Rot-Weiss Produkten? Ich dachte an Rot-Weiss Polierpaste und anschliesend Rot-Weiss Hochglanzpolitur. Danach noch mit Wachs behandeln?

Zitat:

 

@rioler: Meinst du nicht, es wäre sinnvoll gewesen, für deine Anfrage einen eigenen Thread zu starten? Darüber hinaus solltest du vielleicht verraten, welche konkreten Produkte du nicht empfohlen haben möchtest.

Dann heißt es wieder schau doch in der FAQ.

Die Hersteller die ich nicht möchte, die findest Du in jedem Shop.

z.B. die genannten von fraz14.

Dann eröffne ich halt einen neuen!

Hallo fraz 14,AMenge hat den Vorgang schon ganz gut beschrieben.Was matte Lacke angeht ist schon viel moeglich,nur sollte man,bevor man selber den Lack gaenzlich versaut,jemanden fragen wie AMenge u.co.Ich haeng mal bilder an.gruss

Img-20130531-155128
Img-20130817-103118
Img-20130818-175828

Wieviele Uralt-Threads willst du eigentlich noch ausgraben und mit deinen Bildern garnieren, die in keinerlei Zusammenhang mit dem Inhalt stehen? Was soll sowas?

Noch ein Tip:es muss nicht immer Schleifpaste sein.Wie auch beim Schleifpapier es verschiedene Koernungen gibt,gibt es diese auch bei den "Schleifpolituren" (Polituren sind generell schleifend !!).Auch wir als Profi mussen immer erst schaun zu welchen Lack/Schaden wir welches Pad u.welche Politur wir verarbeiten.Wenn ich Holz mit 80er Schleifpapier bearbeite nimmt man danach auch 100er-200er usw.

Merkst du eigentlich noch irgendwas?

Zitat:

@AMenge schrieb am 4. Dezember 2014 um 11:37:52 Uhr:

Wieviele Uralt-Threads willst du eigentlich noch ausgraben und mit deinen Bildern garnieren, die in keinerlei Zusammenhang mit dem Inhalt stehen? Was soll sowas?

Werbung, was sonst ;) ... *duck*

Naja, mit solchen Pics würde ich nicht werben.

Scheint auch ein Zweitaccount zu sein. Anders kann ich mir nicht erklären, dass jemand für solchen Dreck noch auf Danke klickt.

@lackjosch,wenn ich werbung machen wollte wuerde ich Namen,Adresse u.Tel.-Nr.dazuschreiben.@AMenge findest du nicht auch das der Orangeein EXTEMFALL ist?!"Eine, Politur kann ich dir nicht empfehlen, da ich einen solchen "Härtefall" noch nicht bearbeitet habe."Wollte lediglich offenlegen was im Bereich Fahrzeugaufbereitung alles moeglich ist ohne gleich viel Geld fuern Lacker ausgeben zu muessen.Da hab ich wohl ein Wespennest getroffen ;-).Naja,wo gute Arbeit abgeliefert wird,ruft es halt immer wieder NEIDER aufn Plan.Wenn ich gewusst haette das ihr beiden hier ein Monapol habt,haette ich mich ganz vornehm zurueck gehalten ;-).

Ähnliche Themen