ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Was darf das Auto polieren kosten?

Was darf das Auto polieren kosten?

Audi S3 8P
Themenstarteram 8. April 2011 um 10:59

Hallo,

habe vor mein auto polieren zu lassen.

was darf sowas kosten?

Der lackaufbereiter hat mir 200 euro für das polieren genannt.

Ist das OK ?

(Audi S3, 3Türer, Bj 2007, schwarz)

 

oder soll ich lieber selber polieren?

welche mittel könnt ihr empfehlen ? :)

Beste Antwort im Thema

Preisgestaltung ist ein heißes Eisen . Hier bewegt man sich auf ganz dünnen Eis :rolleyes:

Mal angenommen 2 Personen im selben Ort zufällig auch noch Nachbarn hegen unabhängig voneinander den selben Wunsch ,ihren fahrbaren Untersatz mal was gutes zukommen zu lassen .

Sie entscheiden sich für eine Außenpolitur ihres Autos . Beide sind natürlich schwarz und 5 Jahre alt .

Sie holen sich vorab einige Angebote von 100 -bis 600 € .

Der eine entscheidet sich für sein Autohaus und vereinbart einen Termin . Er gibt sein Auto früh Er gibt sein Auto auch früh ab und soll es zum Feierabend wieder abholen .

Der " Profi " schon 10 Jahre im Geschäft ,wäscht das Auto und reinigt den Lack . Dann Nimmt er eine Hochglanzmaschinenpolitur( klingt erstmal nach Profi ) ,eine Exenterpoliermaschine und eine mittelhartes Pad . Jetzt poliert er damit das Auto ( ca 1,5 Stunden ) Der Kunde kommt zum Feierabend und holt sein Fahrzeug wieder ab . Hocherfreut bezahlt er die Arbeit ( denn sein Auto glänzt wie Neu ) 150 €

Macht einen Stundenlohn von ca 80 € nach Steuer Stundenlohn .

Der zweite hat sich für einen ansässigen Aufbereiter entschieden . Er gibt sein Auto auch früh ab und soll es zum Feierabend wieder abholen . Er hat sich für eine 3 Stufen Lack Behandlung entschieden . ( Lack glätten , Lack entspiegeln und Lack Versiegeln )

Der Profi erst 5 Jahre im Geschäft ,nimmt nachdem er das Auto gewaschen und den Lack gesäubert hat ,ein Fell Pad und ein Schleifpolitur .Er nimmt aber eine Rotatiospoliermaschine . Wenn er einmal rum ist nimmt er die restliche Politur mit einem MFT ab und nimmt dann eine leichte Politur ein mittelhartes Pad und macht sich an die Arbeit . Wenn er rum ist nimmt er die Politurreste wieder mit einem MFT ab .

Jetzt nimmt er eine Entspieglungspolitur ein Mittelhartes oder ein weiches Pad ( kommt auf die Härte des Lackes an) und macht sich wieder an die Arbeit . Wenn er wieder rum ist nimmt er die Politurreste mit einem MFT ab . Zum Schluss wird noch Versiegelt mit einem Hartwachs ( Standzeit ca.6-bis 9 Monate )

Diesen Arbeitsgang macht er per Hand . Zum Schluss werden die Reste des Hartwachses mit einem MFT abpoliert .

Dauer der Arbeit ca 6 Stunden . Hocherfreut bezahlt der Kunde 300,-€ .Macht einen Stundenlohn von ca 40 € nach Steuer .

Nach einem halben Jahr treffen sich die Nachbarn an der Tankstelle und unterhalten sich über den Lack ihrer Autos . Beide stehen nebeneinander der eine sieht aus als hätte er einen dunkelgraues Auto und der andere steht da wie ein Neuwagen .

Wer hat jetzt Zuviel bezahlt . Also was ich damit sagen will ich kann das immer schwer am Preis festmachen was ich für eine Leistung bezahlen soll ,wenn ich nicht weiß was für eine Leistung dahinter steckt .

140 weitere Antworten
Ähnliche Themen
140 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Fataliti

Hallo,

habe vor mein auto polieren zu lassen.

was darf sowas kosten?

Der lackaufbereiter hat mir 200 euro für das polieren genannt.

Ist das OK ?

(Audi S3, 3Türer, Bj 2007, schwarz)

 

oder soll ich lieber selber polieren?

welche mittel könnt ihr empfehlen ? :)

Naja, für 340,- könntest du schon ne Ditec Lackversiegelung machen lassen...

click

Also halte ich 200 € etwas überzogen... Außer er benutzt sehr hochwertige Produkte...

Ich persönlich finde es sehr teuer. Für den Preis bekomme ich bei meinem Lackierer und Aufbereitet wesentlich mehr geboten:

Zitat:

Aufbereitung "Exclusiv" EUR 243,60

manuelle Wagenwäsche + Trocknen; Türkanten-, Türrahmen- und Scharnierreinigung; Unterbodenreinigung im Radlaufbereich; Kofferraumreinigung incl. Reserverad; Scheibenreinigung innen und außen; Cockpitpflege; Schiebedachreinigung; Reifenpflege und Farbauffrischung; Innenreinigung (nass); Teer-, Flugrost- und Insektenentfernung; Aschenbecher säubern; Felgenreinigung, ggf. Felgenlackierung möglich; Reinigung und Versiegelung der Kunststoffteile; Motor- und Motorraumwäsche, Motorversiegelung; Maschinenhochglanzpolitur

oder

Außenaufbereitung EUR 145,00

Die Rundum-Reinigung für`s Fahrzeugäußere Handwäsche Lackdiagnose Reinigung der Türfalze Felgenreinigung und Chromglanz Lackversiegelung und Maschinenhochglanzpolitur

Nun, das ist wohl gebietsabhänging. Ich lasse meines wahrscheinlich vom ;) um de Ecke machen, Angebot steht 100€ für Aussenreinigung, Flugrost entfernen und Polieren; dazu 60€ für Ölwechsel inkl. Filter.

N Arbeitskollege geht gern zum Aufbereiter, der allerdings selten Termine frei hat, der ~ 90€ fürs Polieren haben will - Nanoversiegelung inkl. wären es 140€ glaub ich.

Mfg

Also ich hab umgerechnet 250 EUR bezahlt für meinen Wagen. Wurde perfekt poliert und innen gereinigt. War so zu sagen en "Schnäppchen" für schweizer Verhältnisse.

Hi, vll. hilft dir das auch mal weiter...

http://www.motor-talk.de/.../golf-v-polieren-wie-t3183929.html?...

 

Aus dem Link:

Ich habe für meinen A3 vor ca. 1 Jahr insg. 120 € bezahlt....

Aber da is alles gemacht... inkl. Türen innen, unten, Motorraum... einfach alles was Lack ist inkl. Kunststoffaufbereitung und Scheibenwaschen ;-)

Möchte keine Werbung machen, also andernfalls rausnehmen, geht nur um das Preisverständnis

http://www.sonnenschutzfolien-fuerst.de/

Unter "Fahrzeugaufbereitung" dann der Leistungsumfang...

P.S. die angegebenen 100 € beziehen sich auf einen "Kleinstwagen"...

Wie gesagt, mein A3 - 3 Türer kostete mit "kleinen Bonus" insg. 120 €... so als Preisliche Richtlinie...

 

Ich wollte diese Woche Angebote für Polieren + Versiegeln einholen. Von 4 Emails blieben 3 unbeantwortet. Die einzige Antwort lautete: Waschen + Polieren + Versiegeln (mit Swissöl Carnauba Wachs) = 690 Euro :eek:

Naja, nun habe ich Liquid Class (Precleaner + Versieglung) bei Petzoldts bestellt und lege wieder selbst Hand an. Bei der LG Versieglung gibt es übrigens erhebliche Lieferschwierigkeiten seitens des Herstellers. Wer keins mehr hat sollte sich also beeilen ;)

Zitat:

Original geschrieben von Atog

Naja, nun habe ich Liquid Class (Precleaner + Versieglung) bei Petzoldts bestellt und lege wieder selbst Hand an. Bei der LG Versieglung gibt es übrigens erhebliche Lieferschwierigkeiten seitens des Herstellers. Wer keins mehr hat sollte sich also beeilen ;)

Angeblich ist der Hersteller sogar pleite, auf jeden Fall sieht das da nicht rosig aus.

Mein Aufbereiter will für Aufbereitung außen 125 bei normal gebrauchten lacken, je nach dem was er halt braucht auch mal ein bisschen mehr, Innenraum komplett auch 125

kennt jemand einen im Raum Augsbur? 86156 z.b.

wegen einer Nanoversiegelung :((

find hier in der Gegend keinen ....

Sonst hab ich einen in Untermeitingen bei Schwabmünchen, der verlangt 140,- für die Fahrzeugpolierung.

Wenn er Außen + Innen machen soll sinds 180.-

bis jetzt hab ich es noch nicht machen lassen.

gruss

Zitat:

Original geschrieben von Tucci87

Also ich hab umgerechnet 250 EUR bezahlt für meinen Wagen. Wurde perfekt poliert und innen gereinigt. War so zu sagen en "Schnäppchen" für schweizer Verhältnisse.

und bei wem war das?

Der Thread ist zwar schon bisschen her, aber wenn ich von diesen Preisen leben müsste,auch zu damaligen Verhältnissen,dann gute Nacht ?????

Dafür holst du ein fast 6 Jahre altes Thema aus der Versenkung - Leichenschänder.

Zitat:

@martinb71 schrieb am 24. Februar 2017 um 19:58:14 Uhr:

Dafür holst du ein fast 6 Jahre altes Thema aus der Versenkung - Leichenschänder.

Ist heute noch so aktuell wie damals, und wird es dank Geiz ist geil Mentalität wohl immer bleiben.

In diesem Sinne: Alleh Hopp

Ich habe gerade ein Angebot vom Lackierer aus der Stadt. 200 plus MwSt (für einen Astra H Caravan)

Er meinte die kleben alle leisten aus Kunststoff etc. ab. Was die für Produkte nehmen weiß ich ne.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Was darf das Auto polieren kosten?