ForumE39
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E39
  7. E39 520i empfehlenswert?

E39 520i empfehlenswert?

BMW 5er E39
Themenstarteram 26. März 2020 um 7:33

Hallo zusammen,

ich bin momentan auf der Suche nach einem Auto und bin auf den E39 gestoßen. Ziel für mich ist es, ein möglichst wartungsarmes, verlässliches Fahrzeug zu kaufen. Jetzt bräuchte ich mal euren technischen Rat, da ich davon nicht so viel Ahnung habe: Ich habe einen E39 520i von 2002 im Blick. 170PS, Benziner, Automatik, Business Ausstattung. Von außen erstmal keine negativen Sachen zu sehen. 120.000 Kilometer auf der Uhr. Aufgerufener Preis: 4100 Euro.

Würdet ihr mir prinzipiell zu dem Auto raten, bzw. auf was sollte ich besonders achten? Gibt es bekannte Schwachstellen? Oder habt ihr eine Alternative im Kopf?

Herzlichen Dank schon mal für eure Hilfe!!

Ähnliche Themen
50 Antworten

Naja, so hab ich am Anfang mal hantiert. Hinter jedem klappern her repariert. Das ist mörderisch.

Heute fahre ich eher nach der Devise: Dont fix it if it does not make you stop.

Es wird repariert was kaputt ist und die Funktion hemmt. Der A8 hat mich da echt geheilt. Wenn Du das da anfängst bist Du erledigt. Da ist eigentlich IMMER irgendwas dran. Dafür eben Power in jeder Lebenslage.

Um welchen A8 geht es ? Den D3? Bekannter hat den... absolute Katastrophe da war wirklich schon alles kaputt, vorallem die Elektronik macht enorm Probleme.

 

D3. Allerdings inzwischen 17 Jahre und 280.000 KM. Elektronik relativ stabil aber halt inzwischen in der Verbrauchtwagenphase.

Hallo Phil8787,

schon gekauft? Ich empfinde €4'100,- für ein 18 Jahre alten 520i schon recht happig. Trotz Business Paket und nur 120'000km. Schließlich ist der nur Euro3 & D4 zertifiziert, in gewisse französische Umweltzonen darf man damit bei Smogalarm schon nicht mehr einfahren. Und wer weiß wann die Regierung in D solche Regelungen umsetzt. Will heißen, wenn Sie den BMW dann in xx Jahren wieder verkaufen wollen, bekommen Sie nur noch ein Bruchteil der €4'100,- zurück. Und für das Geld oder nur wenig mehr bekommt man auch schon den Nachfolger E60, der in den ersten zwei Jahren auch noch den M54 Motor verbaut hat.

Ich fahre selbst eine 520i Automatik aus 04/2004 als Zweitwagen. Und ja, ich würde zu einem späten E39 raten. Bis dahin hat BMW so ziemlich alle Kinderkrankheiten behoben. Aber erwarten Sie vom 2.2L trotz VANOS bitte kein Drehmomentwunder. Eher eine schönen Cruiser, 150km/h auf der Autobahn mit etwa 3'600U/min. Ich empfehle auf jeden Fall einen Wechsel des Getriebeöls inkl. Getriebeölfilter (ca. €250,-), da sich das nicht nur auf die Schaltqualität sondern auch auf die Lebensdauer des Automatikgetriebes positiv auswirkt. Und der Rest hängt vom Pflegezustand sowie vom eigenen "Haben wollen" Faktor ab. Daher empfehle ich: kräftig (!!!) verhandeln und dann glücklicher E39 Fahrer werden.

Gruß,

MBseit1988

Naja mit dem Getriebeöl scheiden sich die Geister... Unterm Strich gabs auch Getriebe die trotz Wechsel hochgegangen sind. Ich würde es wohl eher drauf ankommen lassen.

Vom normalen Ölwechsel nur aus der Getriebeölwanne selbst, ist leider auch nicht viel zu erwarten. Rund 50% Altöl verbleibt durch solchen Wechsel im Getriebe.

Ist das Getriebe noch durch mehrfach überzogene Intervalle soweit vorgeschädigt, dann ist natürlich auch irgendwann Feierabend.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E39
  7. E39 520i empfehlenswert?