ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. E36 318i Touring Hydroaggregat Wechsel

E36 318i Touring Hydroaggregat Wechsel

BMW 3er E36
Themenstarteram 2. März 2012 um 18:59

Hallo,

ich würde gern morgen bei meinem E36 318i Touring (BJ 03/1999) das Hydroaggregat samt ABS-Steuerteil wechseln (BMW-Teilenummern 34.51-1 164 896 und -897). Das bisherige scheint den Geist aufgegeben zu haben und ich habe ein gebrauchtes günstig bei Ebay gekauft (Link ).

Die Werkstattkosten würde ich mir gern sparen und das ganze selber machen. Eine Reparaturanleitung habe ich im Forum zwar gefunden, allerdings nur für einen E36 Z3. Die Bilder in der Anleitung sehen aber genauso aus wie bei mir. Gibts trotzdem irgendwelche Unterschiede, die ich beachten muss? Muss der Hauptbremszylinder zwingend ausgebaut werden und kanns beim Entlüften der Bremsen größere Probleme geben? Wie viel Bremsflüssigkeit werde ich brauchen, wenn alles problemlos läuft und wo finde ich den Einbauhinweis 34 32 1AZ, der die Anziehdrehmomente der Bremsleitungen enthalten soll?

Ich würde mich über fachkundige Unterstützung freuen! Vielen Dank schonmal für die Antworten!

 

Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat TIS:

Zitat:

"3.Hydroaggregat ABS/ASC+T entlüften

BMW Service Test am Fahrzeugdiagnosestecker anschließen.

Aus der Steuergeräteübersicht Position 50 "Schlupfregelsysteme Teves" aufrufen,

anschließend aus dem Auswahlmenü Position 5 "Sonderfunktionen" aufrufen und

darunter Position 1 "Entlüstungsroutine für ASC+T" starten.

 

Soweit mir bekannt,bekommt man den Hydraulikblock ohne den Servicetester nicht entlüftet...die Anleitung im Z-Forum ist ja nur die Entlüftungsroutine des restlichen Systems.Also alle Leitungen ab dem Hydraulikblock zu den Bremssätteln...

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 2. März 2012 um 20:27

Das würde bedeuten, dass mir nichts anderes übrig bleibt als das Hydroaggregat in der Werkstatt tauschen zu lassen? Was kann das kosten?

Ich könnte den BMW höchstens mit getauschtem Hydroaggregat per Hänger in die Werkstatt zum Entlüften bringen.. Aber ob das billiger wäre..?

Die andere Möglichkeit wäre nur das ABS-Steuerteil mit dem von Ebay zu ersetzen. Da weiß ich aber nicht, ob das überhaupt geht (ohne das Hydroaggregat entlüften zu müssen).

Im Moment leuchten ABS- und ASC-Lampen permanent, wobei die ABS-Sensoren schon getauscht wurden, alle Sicherungen ok sind und im Sicherungskasten keine Relais für ABS/ASC sind (scheinbar bei dem Touring mit diesem Baujahr normal). Hin und wieder ist aus dem Motorraum ein leichtes Klicken in regelmäßigen Abständen zu hören (so aller 3 Sekunden). Ob das vom dem Hydroblock kommen kann, weiß ich nicht.

Hast du den Fehlerspeicher schonmal auslesen lassen?

Wenns ein klemmendes Ventil ist,muß der Hydroblock getauscht werden,ja.

Das Steuergerät kann man separat tauschen,ohne Bremsflüssigkeit zu verlieren.

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 2. März 2012 um 21:12

Die ~50 Euro für den Fehlerspeicher wollte ich mir eigentlich sparen, weil ich mir nach dem Tausch der ABS-Sensoren doch ziemlich sicher bin, dass es an dem Hydroaggregat liegt. Sollte es wirklich nicht daran liegen, kann ich das Hydroaggregat auch wieder verkaufen.

Gibts beim Tausch des Steuergeräts irgendwas zu beachten oder ist das wirklich schon mit den 4 Schräubchen getan? Dann wärs sicher einen Versuch wert.

Selbst tauschen mußte ich ein SG direkt am Hydroblock noch ned,aber ich denke schon,das es damit getan ist,ja.

Laut TIS soll man die Schrauben erneuern,mehr aber nicht.

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 2. März 2012 um 21:45

Ok ich werde dann erstmal rausfinden, was der Tausch des Hydroblocks in der Werkstatt kostet. Vielleicht komme ich ja auch weiter, wenn ich das Steuergerät separat tausche.

Vielen Dank erstmal! Ich melde mich dann nochmal, wenn ich mehr weiß.

Grüße

An unserem Touring wurde vor einigen Monaten auch das Hydroaggregat gewechselt (aber wegen nicht funktionierenden ASC), habe es in meiner freien Stammwerkstatt machen lassen und dazu gleich den Ölwechsel (328iA Touring).

Ich habe komplett 135€ gezahlt, ist günstig ja, aber bin auch Stammkunde seit 8 Jahren ;)

Themenstarteram 5. März 2012 um 20:28

So ich habe nun heute ein paar Preise für den Einbau des Hydroaggregats eingeholt. Die Werkstätten in Dresden verlangen zwischen 50-80 und 230€ inklusive Bremsflüssigkeit.

Dabei ist das Angebot für 50-80€ noch nicht verbindlich, das nächstgünstigere liegt bei 130€.

Von einem separaten Tausch des Steuergeräts wurde mir abgeraten, da offenbar zu empfindlich.

Die Werkstätten entlüften die Bremsanlage generell mit Entlüftungsgerät, wobei das bei diesem BMW auch ohne gehen soll. Das einzige Problem ist dann, dass mit dem Bremspedal evtl. nicht genug Druck aufgebaut werden kann, um die Luft komplett aus dem Bremssystem zu bekommen.

Ich werde mir wahrscheinlich bei eBay für knapp 40€ ein Bremsentlüftungsgerät (Link ) kaufen und das ganze selber machen. Laut TIS darf ohnehin nicht mit mehr als 2 bar gearbeitet werden, was mit dem eBay-Entlüfter möglich sein sollte. Das Teil soll auch für ABS-Bremssysteme problemlos funktionieren.

Oder weiß jemand genau, dass sich diese ABS/ASC-Bremsanlage mit getauschtem Hydroaggregat NUR mit dem BMW-Service-Test-Gerät entlüften lässt?

Ähmmm.....empfindliches Steuergerät?

Das sitzt im Motorraum und ist dort Wind und Wetter und der Motorhitze ausgesetzt.....wenn das wirklich so empfindlich wäre,müßte das dick eingepackt sein,also Dummlaberei....

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 5. März 2012 um 21:23

Klar, gut möglich.. Ich habe nun aber das komplette Hydroaggregat hier liegen und wenn mich der Einbau nicht mehr als 40€ für das Entlüftungsgerät kostet, dann baue ichs komplett ein - vorausgesetzt das eBay-Entlüftungsgerät kriegt alle Luft raus.

in der regel sind es kalte lötstellen im SG-teil die zu fehlverhalten führen.

Themenstarteram 24. März 2012 um 0:44

Hallo nochmal,

 

mittlerweile habe ich das Hydroaggregat getauscht, nur leider leuchten ABS- und ASC-Lampen immernoch.. Der Fehlerspeicher sagt "Fehler 113 - Pumpenmotor/Motorrelais fehlerhaft". Gekauft habe ich das Hydroaggregat als "funktionierend", ich vermute also ein Problem im Kabelbaum. Zu den ABS-Sensoren gibts keine Fehlermeldungen - da sollte also alles ok sein. Löschen lässt sich der Fehlerspeicher nicht.

 

Der Mechaniker vom Bosch-Dienst hat mir nun Schaltpläne von ABS/ASC und die Pinbelegungen des Steuergerät-Steckers ausgedruckt (siehe Bilder). Er meinte an den beiden oberen PINs (9 und 25) sowie an den beiden darunter (8 und 24) müssen jeweils zwischen 11 und 14,2V anliegen. Ich messe allerdings zwischen den PINs 8 und 9, sowie zwischen 24 und 25 (also senkrecht, aber auch diagonal) 12,4V, wobei an diesen PINs die Widerstände gegen unendlich gehen (25 MegaOhm). Waagerecht (also 9-25 und 8-24) zeigt mein Messgerät 4mV und 0,0 Ohm an. Ich habe das auch nochmal zusammen mit den Kabelfarben in die Zeichnung des Steckers eingezeichnet.

 

Kann mir jemand sagen, ob die Messwerte wirklich auf ein Problem im Kabelbaum hindeuten? Die Widerstände habe ich bei abgeklemmter Batterie gemessen.

 

Nebenbei ist mir aufgefallen, dass das leise Klicken bei eingeschalteter Zündung (was ich schonmal bemerkt hatte) aus der direkten Nähe des Bremskraftverstärkers kommt - in Fahrtrichtung rechts davon. Keine Ahnung, ob das mit dem ABS zusammenhängen könnte..

 

Hat jemand eine Idee?

Viele Grüße

Stecker ABS-Steuergerät mit Messwerten
ABS/ASC Schaltplan 1
ABS/ASC Schaltplan 2
+2
Themenstarteram 27. März 2012 um 21:03

Kann mir keiner helfen? Sind meine gemessenen Spannungswerte am Steuergerät ok und woran könnte es vielleicht noch liegen?

EDIT: Habe eben beim Syndikat gelesen, dass das Steuergerät evtl. neu codiert werden muss. Ich habe ja das Hydroaggregat inkl. ABS-Steuergerät getauscht aber nichts neu codieren lassen (bilde mir ein, ich hätte hier mal gelesen, dass das nicht nötig ist). Weiß da jemand mehr?

Hi,

sag mal was ist aus deinem Problem geworden?

Ich habe auch das Problem das meine Sensoren neu gemacht sind, ABS Steuergerät im Handschuhfach getauscht wurde

und BMW nun meint ich soll noch das Hydroaggregat wechseln, dann würde bestimmt wieder alles funktionieren was ich aber nicht glauben kann/will.

Bei mir befürchte ich evtl auch einen Kabelschaden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. E36 318i Touring Hydroaggregat Wechsel