ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. E 43 AMG Schleifgeräusche in Rechtskurven

E 43 AMG Schleifgeräusche in Rechtskurven

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 17. August 2021 um 15:36

Hallo Community,

habe folgendes Problem und hoffe hier eine Lösung zu finden:

Fahre seit Ende März einen E43 AMG T-Modell BJ 2018 und seit gut 3 Monaten höre ich in Rechtskurven Schleifgeräusche.

Diese kommen vom vorderen Teil des Fahrzeuges und sind sehr penetrant, vor allem bei geringer Geschwindigkeit. Die Menschen in der näheren Umgebung wundern sich schon woher diese Geräusche kommen.

Bin zum Mercedes Händler gefahren und diese konnten keinen Fehler feststellen. Auch während der Fahrt mit dem Mercedes Menschen traten diese Geräusche nicht auf.

Habe dann diese Geräusche per Video aufgezeichnet und denen vorgespielt.

Als erste Reaktion hieß es, dass es bei Sportbremsen wohl üblich sei, dass diese schleifen / quietschen.

Nach dem Tausch dieser sollte das Geräusch verschwinden.

Bremsbeläge als auch die Scheiben sind jedoch noch in einem guten Zustand.

Es wurde, auf Verdacht dann, die Bremsbeläge an der VA ausgetauscht.

Leider treten diese Geräusche weiterhin auf und nun wären die Bremsscheiben dran.

Jedoch bin ich nicht bereit, noch im guten Zustand befindliche Bremsscheiben tauschen zu lassen.

Habt Ihr hierzu eine Idee?

Das Fahrzeug wurde Ende März von einem Händler gekauft, welcher ein Gebrauchtwagen-Check durchgeführt hat und dort keinerlei Mängel aufgefallen sind.

Das Fahrzeug wurde ca. 4000 km nach Kauf mit Vernunft gefahren.

Auf nachfragen beim Händler sagt dieser, dass die Bremsen Verschleißteile und von der Gewährleistung somit ausgeschossen sind.

Danke für Euer Feedback

Ähnliche Themen
9 Antworten

Egal, was es ist. Schleifen deutet auf drehende Teile hin. Und drehende Teile dürften immer einem Verschleiß unterworfen sein - also von der Garantie ausgenommen sein. In der Kurve und auch nur in eine Richtung - ich tippe auf Radlager. Aber das hätte man beim Belagwechsel feststellen müssen.

Der E43 AMG hat nur Heckantrieb?

Das ist bei den großen AMG-Bremsanlagen ein bekanntes Problem. Viele fangen früher oder später an zu Quietschen obwohl man nicht bremst. Vor allem wenn es über 25°C Außentemperatur hat, die Bremsen schon warm sind und man bei eher niedrigen Geschwindigkeiten fährt tritt dieses Problem auf (oft bei Rechtskurven). Mir kommt es so vor, dass es auch im zusammenhang mit dem Fahrwerk stehen könnte, da es immer bei Gewichtsverlagerung der Karosse entsteht. Es gab hier im Forum schon tausende Beiträge dazu. Musst mal noch ein bisschen umschauen ;)

Bei mir wurden die Bremsbeläge neu eingefettet und die Kanten gebrochen. Bin bisher ca. 1000km gefahren une hatte keine probleme mehr. Aber denke dass wird nicht auf dauer so bleiben.

Themenstarteram 17. August 2021 um 16:59

Zitat:

@MTBer schrieb am 17. August 2021 um 15:59:44 Uhr:

Egal, was es ist. Schleifen deutet auf drehende Teile hin. Und drehende Teile dürften immer einem Verschleiß unterworfen sein - also von der Garantie ausgenommen sein. In der Kurve und auch nur in eine Richtung - ich tippe auf Radlager. Aber das hätte man beim Belagwechsel feststellen müssen.

Der E43 AMG hat nur Heckantrieb?

Das Radlager würde eher brummen, das hier ist eher ein Hochfrequentes Schleifen.

Der E43 ist 30 / 70 eingestellt.

Ich hatte ähnliches gerade bei meinem 212er, da war es die Staubschutzmanchette, welche auf dem Rad auflag und nervige Geräuche von sich gegeben hat.

Themenstarteram 17. August 2021 um 18:44

Zitat:

@BloodyRulez schrieb am 17. August 2021 um 16:28:58 Uhr:

Das ist bei den großen AMG-Bremsanlagen ein bekanntes Problem. Viele fangen früher oder später an zu Quietschen obwohl man nicht bremst. Vor allem wenn es über 25°C Außentemperatur hat, die Bremsen schon warm sind und man bei eher niedrigen Geschwindigkeiten fährt tritt dieses Problem auf (oft bei Rechtskurven). Mir kommt es so vor, dass es auch im zusammenhang mit dem Fahrwerk stehen könnte, da es immer bei Gewichtsverlagerung der Karosse entsteht. Es gab hier im Forum schon tausende Beiträge dazu. Musst mal noch ein bisschen umschauen ;)

Bei mir wurden die Bremsbeläge neu eingefettet und die Kanten gebrochen. Bin bisher ca. 1000km gefahren une hatte keine probleme mehr. Aber denke dass wird nicht auf dauer so bleiben.

Ja, wenn die Außentemperatur mehr wie 20° hat kommt es zu den Geräuschen.

Bei Nässe ist mir dies noch nicht aufgefallen.

D.h. mir bleibt nichts anderes übrig als auch die Bremsscheiben zu tauschen?

Themenstarteram 17. August 2021 um 18:45

Zitat:

@Sven8888 schrieb am 17. August 2021 um 18:18:19 Uhr:

Ich hatte ähnliches gerade bei meinem 212er, da war es die Staubschutzmanchette, welche auf dem Rad auflag und nervige Geräuche von sich gegeben hat.

Alles klar, ich werde bei der Mercedes Werkstatt dies mal ansprechen.

Danke.

Zitat:

@700kg schrieb am 17. August 2021 um 18:44:58 Uhr:

Zitat:

@BloodyRulez schrieb am 17. August 2021 um 16:28:58 Uhr:

Das ist bei den großen AMG-Bremsanlagen ein bekanntes Problem. Viele fangen früher oder später an zu Quietschen obwohl man nicht bremst. Vor allem wenn es über 25°C Außentemperatur hat, die Bremsen schon warm sind und man bei eher niedrigen Geschwindigkeiten fährt tritt dieses Problem auf (oft bei Rechtskurven). Mir kommt es so vor, dass es auch im zusammenhang mit dem Fahrwerk stehen könnte, da es immer bei Gewichtsverlagerung der Karosse entsteht. Es gab hier im Forum schon tausende Beiträge dazu. Musst mal noch ein bisschen umschauen ;)

Bei mir wurden die Bremsbeläge neu eingefettet und die Kanten gebrochen. Bin bisher ca. 1000km gefahren une hatte keine probleme mehr. Aber denke dass wird nicht auf dauer so bleiben.

Ja, wenn die Außentemperatur mehr wie 20° hat kommt es zu den Geräuschen.

Bei Nässe ist mir dies noch nicht aufgefallen.

D.h. mir bleibt nichts anderes übrig als auch die Bremsscheiben zu tauschen?

Es kann dir leider keiner garantieren obs dann besser wird. Habe mal was gelesen, dass es an den Brems-Backen liegen soll. Daraufhin hatte Mercedes das Orginal-Ersatzteil verändert. Aber einige haben das Problem nach ner weile erneut.

Zitat:

@700kg schrieb am 17. August 2021 um 18:45:49 Uhr:

Zitat:

@Sven8888 schrieb am 17. August 2021 um 18:18:19 Uhr:

Ich hatte ähnliches gerade bei meinem 212er, da war es die Staubschutzmanchette, welche auf dem Rad auflag und nervige Geräuche von sich gegeben hat.

Alles klar, ich werde bei der Mercedes Werkstatt dies mal ansprechen.

Danke.

Bei BJ 2018 glaube ich es aber kaum, das eine Staubschutzmanchette sich schon auflöst. Du kannst dies jedoch selber überprüfen, indem du mal hineinschaust mit einer Lampe.

Ausgiebig besprochen wurde das Thema hier

https://www.motor-talk.de/.../...s-quitschen-bremsanlage-t6454252.html

und hier

https://www.motor-talk.de/.../...schen-pfeifen-vorderrad-t6129587.html

Viel Spaß bei lesen. Bei mir ist seit Tausch der Beläge, Scheiben und Bremsschläuche seit ca. 15tkm Ruhe. Toi toi toi und dreimal auf Holz klopfend.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. E 43 AMG Schleifgeräusche in Rechtskurven