ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. E 400 Coupe (C238) ständiges quitschen Bremsanlage

E 400 Coupe (C238) ständiges quitschen Bremsanlage

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 29. September 2018 um 12:51

Hallo Zusammen, seitdem ich mein Fahrzeug habe ( Feb. 2018) quitscht der Wagen nachdem er warmgefahren ist. Beim Beschleunigen in niedeigem Drehzahlen Bereich kommt ein penetrantes quitschen aus der Bremsanlage. Es verschwindet sofort wenn man die Bremse betätigt. Der Wagen war bereits mehrfach bei der Niederlassung hier in Köln (habe bereits die ganze Modellpalette als Ersatzfahrzeig durch), jedoch ohne dauerhaften Erfolg. Es wurden auf meine Kosten bereits die Bremsbeläge erneuert, das quitschen bleibt aber! Bei der letzten Überprüfung sagte man mir, dass das Werk in Stuttgart an der Problembehebung arbeit und die Niederlassung sich in einem Monat nochmal dort melden würde. Nun steht der Service A an und mir reichts langsam. Falls jmd. das Geräusch hören möchte, ich hab Tonaufnahmen gemacht. Es ist definitiv eine unnatürliche Lärmeinschränkung im Fahralltag und auch Aussenstehende gucken schon verdutzt den Wagen an. Zur Info der Wagen ist über meine Firma geleast mit LP 112K€.

Welche Möglichkeiten habe ich? Anwalt, Schreiben an die Zentrale, Vorzeitige Beendigung des Leasingvertrages?

 

Besten Grüße

Ähnliche Themen
419 Antworten

Der Listenpreis ist sowas von egal und hat nichts mit dem Problembild an sich zu tun. Ob der Wagen nun 30.000, 60.000 oder 200.000 Euro kostet, welchen Unterschied macht es?

Hatte das Problem bei meinem C238 jetzt im Sommer auch, immer wenn die Bremsen warm waren, von hinten links. Grausam. Beim Service A wurde die Bremse zerlegt, gereinigt und eingebremst, seither ist das Problem weg.

Du könntest, da das Problem ja scheinbar schon mehr als dreimal bearbeitet wurde, wenn du schon den ganzen Fuhrpark durch hast, auf eine Wandlung bestehen und dementsprechend das Leasing rückabwickeln. Ob das Fehlerbild den ganzen Aufwand wert ist, will ich nicht beurteilen.

Ich habe das gleiche Problem. Belege und Scheiben wurden schon vorne, sowie hinten getauscht. Kurzzeitig hatte ich ruhe. Aber es hat vor ca. einer Woche wieder angefangen. Werde damit auch wieder zur Niederlassung fahren und mal sehen, was die sagen.

Das ist doch das gleiche Probleme

https://www.motor-talk.de/.../...chen-pfeifen-vorderrad-t6129587.html.

Das Geräusch kommt nicht von vorn,habe es auch immer gedacht,ist aber hinten!!

Bekomme am Dienstag die Klebepads nach Anweisung von Daimler,damit soll dann( eigentlich)Ruhe sein!!

Gruß

Themenstarteram 29. September 2018 um 19:31

Klebepads hatten die bei mir hinten auch draufgemacht! 2 Tage Ruhe, leider nicht mehr :/

Meiner wird deshalb gewandelt. Diese Folie taugt nix. Ich werde dann weg von Daimler gehen. Mittlerweile sehe ich normale E Klassen als Cabrio die mit quietschender Bremse durch die Gegend fahren. Ist ja echt peinlich.

Themenstarteram 1. Oktober 2018 um 13:07

Zitat:

@uhscale schrieb am 29. September 2018 um 23:28:49 Uhr:

Meiner wird deshalb gewandelt. Diese Folie taugt nix. Ich werde dann weg von Daimler gehen. Mittlerweile sehe ich normale E Klassen als Cabrio die mit quietschender Bremse durch die Gegend fahren. Ist ja echt peinlich.

Gibt es denn ausser dee „Wandlung“ auch andere Möglichkeiten? Austausch der kompletten Bremsanlage, oder anderes Fahrzeug?

Welche Bremsanlage ist den bei den Fahrzeugen verbaut, wo es Quietscht....die Standard oder die Große ?

Ich habe an meinem S213 die Große und kein Quietschen....

Ich finde ein Fahrzeug zu wandeln die einfachste Lösung. Fahrzeug geht zurück, Du zahlst eine Nutzungsgebühr und der Ärger ist endlich vorüber. Dann kannst Du Dir im Gegenzug ein anders Fahrzeug kaufen oder auch nicht. Von einem Fahrzeugtausch habe ich noch nichts gehört.

Interessant aber, dass hier im Forum immer mehr das Fahrzeug Rückabwickeln/Wandeln wollen. Das sollte Mercedes mal zu denken geben. Bei mir läuft die Forderung der Rückabwicklung derzeit auch.

Ich habe ja auch Probleme mit den Bremsen.

Neue Scheiben vorn und hinten und zweimal neue Klötze.

Er quietscht wie ein Güterzug.

Ich hatte früher schon mal ein Fahrzeug gewandelt und das ist immer nervig. Pauschal kannst sagen dreimal der selbe Fehler - Wandlung möglich wenn gewünscht.

Ich persönlich gebe den noch eine 4. Chance ... liebe den E einfach ;)

Zitat:

@CanTheBoy schrieb am 1. Oktober 2018 um 13:07:22 Uhr:

Gibt es denn ausser dee „Wandlung“ auch andere Möglichkeiten? Austausch der kompletten Bremsanlage, oder anderes Fahrzeug?

Auch ein anderes Fahrzeug ist eine Wandlung. ;)

Themenstarteram 10. Oktober 2018 um 8:05

Habe am kommenden Montag Service A, werde das Thema dann ansprechen

Zitat:

@Benn77 schrieb am 1. Oktober 2018 um 13:47:07 Uhr:

Ich finde ein Fahrzeug zu wandeln die einfachste Lösung. Fahrzeug geht zurück, Du zahlst eine Nutzungsgebühr und der Ärger ist endlich vorüber. Dann kannst Du Dir im Gegenzug ein anders Fahrzeug kaufen oder auch nicht. Von einem Fahrzeugtausch habe ich noch nichts gehört.

Interessant aber, dass hier im Forum immer mehr das Fahrzeug Rückabwickeln/Wandeln wollen. Das sollte Mercedes mal zu denken geben. Bei mir läuft die Forderung der Rückabwicklung derzeit auch.

Ich bin damit auch gerade dran.

Zitat:

@redwin69 schrieb am 10. Oktober 2018 um 23:09:12 Uhr:

Zitat:

@Benn77 schrieb am 1. Oktober 2018 um 13:47:07 Uhr:

Ich finde ein Fahrzeug zu wandeln die einfachste Lösung. Fahrzeug geht zurück, Du zahlst eine Nutzungsgebühr und der Ärger ist endlich vorüber. Dann kannst Du Dir im Gegenzug ein anders Fahrzeug kaufen oder auch nicht. Von einem Fahrzeugtausch habe ich noch nichts gehört.

Interessant aber, dass hier im Forum immer mehr das Fahrzeug Rückabwickeln/Wandeln wollen. Das sollte Mercedes mal zu denken geben. Bei mir läuft die Forderung der Rückabwicklung derzeit auch.

Ich bin damit auch gerade dran.

Und hast du schon Neuigkeiten? Ich soll nächste Woche das quitschen "vorführen" nur hängt das immer von der Außentemperatur und anderen Bedingungen statt.

@PeyE400

Ich denke in der Sache bist du schon weiter wie ich. Bisher habe ich das mündlich angekündigt und es dann schriftlich erklärt. Bis jetzt habe ich nur die Mitteilung, dass meine Rücktrittserklärung eingegangen ist. Nun wird die Werkstatt ein Protokoll erstellen müssen über den bisherigen Verlauf. Das mit dem Vorführen ist ja wohl so eine Sache. Ich habe meiner Niederlassung vorgeschlagen, dass ich ein Mitarbeiter mal den ganzen Monat durch die Gegend fahre bis es quietscht. Ich bin ja mal gespannt, ob die einen dafür abstellen können. Ich meinte dann nur noch ist ja wohl klar dass der Fehler bekannt ist, ist ja auch klar dass mein Fahrzeug den Fehler eindeutig hat. Habe es auch schon auf Video aufgenommen, mehrfach. Wenn die Spielchen spielen möchten gerne. Ich finde es unmöglich den Kunden mit solchen Gängeleien zu nerven. Die wissen schließlich ganz genau, dass die Fahrzeuge diesen Fehler haben. Ich bin ja mal gespannt wie das ganze weitergeht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. E 400 Coupe (C238) ständiges quitschen Bremsanlage