ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 280 CDI MOPF Turbo-Probleme?

E 280 CDI MOPF Turbo-Probleme?

Mercedes E-Klasse S211, Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 30. Januar 2017 um 12:06

Hallo Leute,

 

Ich habe einen w211 e280cdi 08.2006er mit 194000km.

Heute war ich auf dem Weg nachhause, nach 2km nimmt das Auto kein Gas an. Es nimmt zwar schon das Gas an aber das Gefühl war wie wenn der Turbo tot ist und nichts beschleunigt. Bin so eben nachhause gefahren. Auto an und ausgeschaltet. Alles war wieder weg.

 

Habt ihr ne Ahnung was das sein kann?

Ähnliche Themen
39 Antworten
Themenstarteram 31. Januar 2017 um 18:49

Also habe ihn nun ausgelesen. Code 2510-001 ladedrucksteller prüfen. Steller meldet Fehler

Der geht gerne kaputt. Lass ihn reparieren oder dir ein Austausch schicken. Gibt bei Google viele Adressen. Meiner war auch schon defekt. Man kann ihn auch selbst reparieren. Gibt es einen thread zu.

Themenstarteram 31. Januar 2017 um 18:54

Perfekt Dankeschön werde das mal anschauen. Durch die Star Diagnose kam ein anderer Fehler ans Licht der Macht mit mehr Sorgen

Themenstarteram 31. Januar 2017 um 19:04

Perfekt vielen dank! Die frage ist nur ob ich nicht den Wagen hergeben und was anderes holen soll. Die Probleme machen mich langsam stutzig

Was heißt Probleme? In einem anderen Thema hast Du CAN Bus Probleme. Wenn du mit der günstigsten Variante, der Fzg. Batterie anfängst, kannst du weiter prüfen. Aber grundsätzlich davon zu sprechen "Probleme" wenn noch nichts repariert wurde, halte ich für falsch.

Klingt nach Ladedrucksteller. Den gibt's nicht einzeln, nur mit Turbo. Ich hab schon ein paar repariert, ist eigentlich keine große Sache.

Themenstarteram 31. Januar 2017 um 19:44

Das can Bus problem habe ich schon länger. Den ladedrucksteller werde ich selbstverständlich reparieren. Möchte ihn einschicken

Themenstarteram 31. Januar 2017 um 19:48

@chruetters Probleme sind es da es Fehler sind die, die fahrtüchtigkeit des Wagens einschränkt. Ich werde selbstverständlich Reparaturen durchführen lassen, jedoch möchte ich nicht sinnlos Reparaturen durchführen wo ich am Ende nichts davon habe und auf dem gleichen Stand bin wie davor.

Verstehe ich, absolut.

Themenstarteram 31. Januar 2017 um 19:51

Dankeschön

@ mb21

Zu welchem Schluss bis Du nun gekommen? Was denkst Du, was bei Dir defekt ist? Was ist bei Dir angekommen? Die Nummern sind bei Gutmann und SD zwar verschieden- aber wenn ich Deine Aussagen dazu richtig lese, ist jeweils der Ladedrucksteller gemeint. Wenn Du nun nicht zu lange so fährst, und kein Öl abtropft, muss die Ekas nicht kaputt gehen. Die og Empfehlung mit 3000 Umdrehungen für 15min zu fahren soll den Dieselpartikelfilter ausbrennen. Wir hatten damals zur Rep. die Werkstatt gewählt die 2 Jahre Garantie gab. War so zwar etwas teurer. Hatten auch das Gehäuse des LDS geöffnet, aber an den genannten Stellen keine Lötdefekte erkannt.

Vermute, das durch mehrfache Demontagen der Schlauch an seinem Turboanschluss undicht wurde und so das Ekas im Öl absoff. Nun ist es da dicht auch ohne neuen Schlauch, solange wie man das im 1.Jahr nach der Rep. überprüfte.

Viel Erfolg

Themenstarteram 31. Januar 2017 um 23:37

Perfekt vielen dank. Werde es wahrscheinlich eine Werkstatt machen lassen damit alles auch Hand und Fuß hat und ich Garantie drauf habe. Werde vermutlich keine 100km mehr so fahren. Hoffe das das Ekas da nichts abbekommt. Möchte nun morgen direkt die Werkstatt mal Anrufen. Danke für die ausführliche mail

Nachtrag: mit Werkstatt meine ich den Reparaturbetrieb der den Ladedrucksteller (LDS) reparierte und darauf 2 Jahre Garantine gab ( bei dem Anbieter für 150 gabs die nicht und der LDS durfte nicht geöffnet sein.)

In der Werkstatt war er nur bei MB zur Ekas Sanierung , da gabs typischerweise auch keine 2 Jahre Garantie. Nur um das klarzustellen falls man missverstanden wurde. Der LDS Aus- und Einbau lief eigenhändig.

Themenstarteram 31. Januar 2017 um 23:54

Ah okay perfekt vielen dank. Ya hoffe das die Ekas nichts hat, mit. Welchen Preisen muss man rechnen falls die Ekas ausfällt. Wieso hast du Ekas bei Benz austauschen lassen? Hatte es einen bestimmten Grund.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 280 CDI MOPF Turbo-Probleme?