ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 280 CDI MOPF Turbo-Probleme?

E 280 CDI MOPF Turbo-Probleme?

Mercedes E-Klasse S211, Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 30. Januar 2017 um 12:06

Hallo Leute,

 

Ich habe einen w211 e280cdi 08.2006er mit 194000km.

Heute war ich auf dem Weg nachhause, nach 2km nimmt das Auto kein Gas an. Es nimmt zwar schon das Gas an aber das Gefühl war wie wenn der Turbo tot ist und nichts beschleunigt. Bin so eben nachhause gefahren. Auto an und ausgeschaltet. Alles war wieder weg.

 

Habt ihr ne Ahnung was das sein kann?

Ähnliche Themen
39 Antworten

Hallo,

 

genau so erging es mir bei 168 TKm, E280cdi Bj. 2007.

Der Fehler kommt wieder. War dann der Turbo und eine Lufteinlassklappe defekt.

War bei mir zum Glück eine Gewährleistungssache. War ein Schaden von 6000€ sagte mir der Freundliche.

am 30. Januar 2017 um 12:31

Kann sein der elektrisch Gaspedal ich hab auch so einbroplem gehabt mit Golf 4 1.9 vw Werkstatt haben gesagt elktrischgasbedal neu mit motage 250€ ich selber gekauft und gebaut fur 20€ von Schrott Platz aber du musst erstmal das auslesen lassen und viel Glück

am 30. Januar 2017 um 12:53

wir nicht aber die Diagnose !

glyoxal

Wir wissen, dass du einen "Motornotlauf" erlebt hast. Das "Warum" steht im Fehlerspeicher des Autos.

Themenstarteram 30. Januar 2017 um 13:40

Motornotlauf? Aber ich konnte 80-90 fahren....

Themenstarteram 30. Januar 2017 um 13:48

@Holgercr Turbo und lufteinlassklappe für 6000€ ist doch schon ne große nummer. Meinst das stimmt?

Der Notlauf beim Sohn ließ zuletzt noch eine Vmax von ca140kmh zu , bei fast ausschließlich AB Fahrten, gl Typ und Bj. Vergleichbare km Leistung .

Wobei die identische Symptomatik erst einmal, bald öfter, dann dauerhaft einsetzte.

Das erste Auslesen per SD ergab einen Doppelfehler: (Turbo)ladedrucksteller und Ekas. Da war der Leidensdruck aber nicht hoch genug. Auto fuhr ja anfangs meist, nach Neustart, als wäre nix gewesen weiter. Man log sich in die Tasche und erfreute sich am niedrigen Dieselverbrauch und red. Blitzergefahr durch die gekappte Endgeschwindigkeit, als der Dauerzustand bald erreicht war. Wie man später erfuhr.

Erst nach ca1Jahr begann man dem inzwischen dauerhaften Notlauf auf den Grund zu gehen und ersetzte erst den Turbosteller bzw ließ Ihn reparieren. Danach ohne wesentliche Änderung der Endgeschwindigkeit wurde das im Öl abgesoffene Ekas Steuergerät auf unseren geziehlten Auftrag bei MB ersetzt, da nun nur noch das Ekas als Störung in SD angemarkert wurde. Gesamtkosten: Turbosteller" rep". Ca 280€ + ca 650€ Ekasersatz, Einbau bei MB.

Danach konnte er wieder, wie früher, bis Vmax: gute 24okmh ,verkehrsabhängig, fahren. Seitdem, ca 2Jahre, keine Geschwindigkeitseinbrüche mehr, mit Dieselbeschleunigung , das Einen als S-Fahrer fast der Neid anfliegt. :)

Nachtrag: MB ersetzte damals nur komplett , dh den ges. TURBO, auch wenn nur der Ladedrucksteller ausgefallen war. Den gibt MB aber auch nicht separat raus. kA wie das heute aussieht.

So kommen die von MB gemeldeten Preise zusammen: Turbo ca 4800€ + Einbau bei MB, macht dann 6000€, da geht das Ekas das verm. mitersetzt wird glatt unter bzw drin auf.

Hängende Drosselklappe.

Wenn Du lange damit gefahren bist, ist ein permanenter oder sporadischer Fehler hinterlegt. Muss aber nicht immer sein. Aufgrund Deiner Schilderung bin ich mir zu 70% sicher, dass das Dein Problem ist. MKL geht nicht an, nach Motor-Abstellen, also Anfahren der Drosselklappe in volle Schließstellung, geht es normal weiter. Hänge irgendeine Diagnose ran und lese aus.

Gründe können Verschmutzung der Klappe selber sein. Meistens nicht, auch wenn die und das Rohrstück verkokt sind. Entweder hat der Antrieb Öl gezogen, oder Antriebsmotor ist im Eimer oder Antriebsmechanik. Ich würde Dir zu einer neuen DK raten.

Aber ließ erst mal den Fehlerspeicher aus.

Themenstarteram 31. Januar 2017 um 0:44

Hey Leute Vielen Dank erstmal für die Antworten. Ich werde morgen in die Werkstatt gehen und es auslesen lassen. Wenn ich nicht falsch liege hat die Werkstatt wo ich eigentlich öfters vorbeischaue und auch den Wagen warten lasse eine Gutmann Diagnose im Hause.

 

Werde mal die Drosselklappe und die Ekas, morgen ansprechen, ob es diese sein können....

 

 

Danke euch

 

Genau lasse einen Kurztest machen, und wenn du die Hilfe von MT brauchst, Poste ihn hier. Alles andere ist Blindes herum Raten.

Sind Gutmann und SD-Ergebnisse 1:1 vergleichbar? Ne MB Werkstatt ohne SD ?

Dann bin ich auf die codes gespannt.

Mit Übersetzung, was defekt ist, bzw unplausibel, natürlich.

Der Motor ist im Notlauf und hier werden Schäden in 6000€ Höhe prophezeit. Wenn keine MKL leuchtet ist es ein sporadischer Fehler wie Wackelkontakt im VTG Steller oder ein Riß im Ladeschlauch.

Ohne Diagnoseergebnis und ohne eine genaue Ursachenklärung ist die Fehler-Prognose genauso schlecht wie die Preis/Kosten-Schätzuing der Reparatur.

Das geht "VON BIS"

Das kann auch nur ein Kabelbruch an einem Temperatursensor sein oder ein Riss - wie Otako schon schrub

Fahr 15 min mit 3000 Umdrehungen/min

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 280 CDI MOPF Turbo-Probleme?