ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 200 Kompressor mit Gasanlage: Kaltstart-Problematik

E 200 Kompressor mit Gasanlage: Kaltstart-Problematik

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 4. Oktober 2021 um 19:50

Guten Abend,

ich habe einen Problem dem ich seit 3 Jahren nicht lösen konnte vtl. könnt Ihr mir weiterhelfen bzw. kennt evt. einer den Fehler es passiert nur von frühling September Oktober bis einschließlich Februar März danach alles wie es sein sollte kein Problematik bis Herbst.

Wenn ich das Fahrzeug morgens Starte Außentemperatur zwischen 10 - 15°C springt der an und stottert für 2-3 sekunden als ob er gleich absaufen würde in dem augenblick Motordrehzahl bei ca. 300-400 u/min. und dann wenn er es schaft ohne abzusaufen beginnt die Kaltstartphase er Jagt dem Motor dann im LL bis zur 1700 - 1800 u/min. also etwas höher als die normale Kaltstartphase.

Benzin / Kraftstoff tanke ich alle 2-3 Monate für ca. 30 - 35 Liter frisch also kein Volltank mit mind. halbes Jahr das Fahrzeug bekommt immer wieder einen frischen Benzin / Kraftstoff

LPG Tanke ich nur bei Star Tankstelle und habe zwischen März / April - August / September kein Problematik nur wenn Draußen unter ca. 17°C ist dann habe ich dies Problematik

Meine frage jetzt an euch was könnte der Ursache sein???

Folgendes habe ich vom MSTG augelesen:

LMM im sollbereich i.O.

Ansauglufttemp. sensor im soll bereich = Außentemp.

Kühlflüssigkeitstemp. senosr im soll breich = ca. Außentemp.

Zündkerzen wiedermal NEU keine 1000 km von NGK iridium und ich wechsele die Zündkerzen spätestens alle 10000 km

Lt. Tester kein Fehlzündung während der Fahrt wurde ebenfalls von mir überprüft.

Luftfilter Neu

Habe gestern nocheinmal Fehlerspeicher ausgelesen und da war zum ersten mal einen Fehlercode abgespeichert. MIL was aber trotz Fehlerspeicher aus.

Fehlercode: P2038 Motorferne Lambdasonde 2 Sensorsignal Kraftstoffzuleitung aus nicht Plausiebel Sporadischer fehler

 

E200 Kompressor mit AT Getriebe 5 Gang

Ich bedanke mich im voraus für eure hilfe.

Ähnliche Themen
31 Antworten

Servus

Was für LPG Anlage hast du ….. ich bin Jahre lang mit LPG gefahren…. Beim 80 tausend umgebaut und mit 380 tausend Autos verkauft … ich kann nur sagen das die Temperatur in deine gas Anlage zu niedrig eingestellt ist…. Ich habe im Herbst Wasser Temperatur von 15 grad auf 25 grad eingestellt … bis April …. Dann wieder zurück….

Hast du Software für deine gas Anlage kannst du selber machen … wenn nicht fahre zum LPG Spezialisten und lass dir das machen … das umstelle kostet normalerweise nichts ….

VG

Themenstarteram 5. Oktober 2021 um 5:53

Servus,

Ich habe einen Prinsanlage drin wurde 2019 eingebaut. Meine Umschalttermparatur vom Benzin auf Gas beträgt 40°C sowohl im Sommer auch im Winter. Software habe ich keine für die Anlage die ich einstelarbeiten durchführen kann. Habe die Anlage bei 49000 km einbauen lassen jetzt hat das Fahrzeug 73000 km. Mein bekannter hat den Selben Fahrzeug mit dem Selben Einstellungen und bei Ihm haben wir keinen Problem wie bei meienem Fahrzeug.

Es passiert komischer weise nur Morgens ca. 12°C wenn ich das Fahrzeug Starte nach einem Standzeit von 10-12 Std. danach Fahre ich ganz normal zur Arbeit das Fahrzeug steht dann ca. 8-10 Std. auf der Arbeit und wenn ich nach Feierabend das Fahrzeug wieder Starte ca. 18°C Außentemperatur habe ich keinerlei Probleme als ob nichts währ. Das Spielchen geht dann nächsten Morgen früh wieder

Vielleicht ist ein Injektor defekt und es befindet sich noch Gas in der Ansaugbrücke

Weist du vielleicht wo ist dein Verdampfer eingebaut…?

Ist der Verdampfer oben oder mittig verbaut…?

Das macht auch viel aus .

Ich kenn mich ja nicht aus, aber meiner schaltet erst ab 60 Grad auf Gas und das ist nach ca. 4 km.

Themenstarteram 5. Oktober 2021 um 20:59

Guten Abend

Ja verdampfer ist oben eingebaut aber das gleiche Fahrzeug hat auch mein Kumpel mit der gleiche Anlage und Fahrzeug ebenfalls ist der Verdampfer bei Ihm an der gleicher stelle verbaut. 40° ist eigenlich eine gute umschalttemperatur in der Regel werden die Anlagen auch mind. 40° angepasst.

Wenn eine Injektor defekt sein sollte und noch gas im Brennraum gelangt bzw Ansaugbrücke meinst du wenn ich es so ausprobieren würde kurz vor dem Abstellen des Motors auf Benzin unschalten damit der Injektor die letzten paar meter auf benzin Eingestellt ist????

Und wenn es so seien wollte wie du es evtl. denkst das eine Injektior nicht schließt / Defekt müsste der ja nach ca. 10 Std. stand nachmittags ebenfall den selben problematik durchführen oder irre ich mich da???

Auf 45 grad v6 und 55-60 grad v12 Motoren …. So muss eingestellt werden

Die Frage ist wie hoch eingebaut ist der Verdampfer… er darf nich höher aus ausgleichsbehälter eingebaut werden …und Wasserschlauch muss sehr kurz sein …

Du kannst die Temperatur überprüfen… wenn du früh losfährst und die Gas Anlage auf Gas umschaltet … schalte bitte manuell auf Benzin um und nach einem Kilometer schaltest du Manuel wieder auf Gas um … wenn keine Probleme auftauchen dann hast du Temperatur Problem ….

W211. E200 Kompressor….4 Zylinder… hast du .. richtig ..?

Umschalttemperatur liegt bei der Prins bel ca. 35 Grad Wassertemperatur. Was das KI anzeigt kann davon abweichen. Wenn der Motor keine Betriebstemperatur hat, aber mehr als die Umschakttemperatur, schaltet die Anlage nach einem festen Zeitfenster um und nicht mehr nach erreichen einer Temperatur.

Benzin und Gaseinspritzdüsen sind zwei verschiedene Düsen, wäre eine Gasdüse undicht würde ja nach dem Umschalten weiter Gas austreten bis der Druck weg ist.

CE333 60Grad halte ich für zu spät.

Ach ja, noch was, Zündkerzen habe ich beim M112 frühestens nach 70.000 gewechselt und bis dahin lief er einwandfrei und die Kerzen waren noch nicht fertig.

Ich weiß nicht ht ob es daran liegen kNn aber vielleicht die obligatorischen undichte Schläuche der Teillastentlüftung unter dem Luftfilterkasten oder Öl im Motorkabelbaum bzw. Steuergerät schon geprüft?

Das Problem klingt für mich wie Falschluft. Lies mal die Langzeit Einspritzkorrektur bei obs Diagnose aus. Ist es über +-10 dann stimmt irgendwas nicht

Themenstarteram 6. Oktober 2021 um 17:01

Guten Tag,

Danke im voraus für eure hilfen. Ich werde mal die vorgeschlagene lösungen nachschauen und werde mich dann nachhinein noch einmal melden.

Themenstarteram 6. Oktober 2021 um 17:17

Denn Teilentlüftungsschlauch zwischen Kompressor und Luftfilterkasten habe ich mit Bremsenreiniger im Leerlauf abgesprüht und da hat sich die Drehzahl im Leerlauf nicht vom Fleck gerührt und der Motor lief ganz normal im Leerlaufdrehzahl. Den Langzeitkorrektur werde ich laufende Tage mal prüfen und dann würde ich mich nochmal diesbezüglich melden DANKE im voraus

Kabelbaum NW Versteller sind bis zum MSTG sauber / trocken und ich habe ebenfalls die NW Versteller Magneten (waren leicht undicht aber keine Kapillareffekt vorhanden gewesen) erneuert Original MB mit Dichtringe & Original Öl Stopper zusätzlich nachgerüstet damit dies ebenfalls es verhindert falls irgendwann dies noch einmal undicht sein sollte dies da abgekappt wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 200 Kompressor mit Gasanlage: Kaltstart-Problematik