ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Dynaudio System bereits jemand erweitert ?

Dynaudio System bereits jemand erweitert ?

Themenstarteram 19. Juni 2009 um 13:28

Hallo. Mich würde interessieren ob jemand bereits sein Dynaudio Excite um zusätzlichen Bass System (Subwoofer) erweitert hat. Insbesondere das Ergebnis Interessieren mich, wie es realisiert wurde und ob man bei Dynaudio alle Boxen entsprechend anpassen kann (also das System KEINE Bässe mehr gibt und nur noch das neue Basssystem dafür zuständig ist)

Beste Antwort im Thema
am 20. Juni 2009 um 9:48

Ich bin gestern durch ne Ortschaft gefahren, leise Radio laufen gehabt. Plötzlich hab ich ein Dröhnen vernommen, als hätte ich direkt aufm Rücksitz nen Subwoofer stehen. Ich hatte keine Ahnung woher es kommt, zuerst hab ich mein Radio leiser gemacht, hat aber nix gebracht . . dann hab ichs ausgemacht und das Dröhnen war immer noch da, sehr rhythmisch immer so 1 Sekunde Dröhn und 1 Sekunde Pause.

Nach ner Weile wurd ich nervös, das war wirklich sehr laut, meine Scheiben haben ziemlich stark davon vibriert - ich dachte schon da wär irgendwas bei mir am Auto kaputt, hab langsamer gemacht und mir überlegt mal neben rauszufahren.

Hinter mir fuhr ein alter Astra, ich hab mich noch gefragt, kann der so eine fette Anlage drin haben? Aber das war ein Serien Astra, kein böser Blick, nicht sichtbar tiefergelegt . . . das passt also irgendwie nicht . . . also weitergefahren und immer nervöser geworden.

Irgendwann komm ich an ne Ampel und der Astra fährt auf, und da hör ichs: Da zwischen dem Dröhnen sind ganz leise noch Töne und Stimmen zu hören: Meine Güte, das ist Musik!!!!

Der ist noch ne ganze Weile hinter mir gefahren und ein Stück weiter, als wir an der Fussgängerzone vorbeikamen haben sich sämtliche Leute zu ihm umgedreht und den Kopf geschüttelt . .

Ich hab dann irgendwann die Scheiben geschlossen und mein schönes Dynaudio aufgedreht, und mich über die satten Klänge gefreut, und ehrlich gesagt en bissl Mitleid mit dem geltungsbedürftigen Wesen da hinter mir gehabt, das sich gerade mit unsäglichem Krach seine Ohren kaputt macht :)

Natürlich will ich dir nicht unterstellen, dass du auch sowas willst, fand die Geschichte nur grade passend :) Ich hab mir auch schon überlegt das System zu erweitern. Früher hatte ich auch ein Sub im Kofferraum und bin daher mehr Rumms gewohnt . . allerdings hab ich auch keine Lust mehr meine Hutablage zu verkabeln oder mir mein Kofferraum zur Hälfte zu blockieren.

Ich finde das Dynaudio produziert einen extrem ausgeglichenen Klang, wenn man da jetzt versucht was zu ändern kanns leicht passieren, dass es danach schlechter klingt als zuvor.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 20. Juni 2009 um 9:22

Keiner hat sein bestehendes System erweitert ?

Zitat:

Original geschrieben von Bengin

Keiner hat sein bestehendes System erweitert ?

warum auch :confused:

das bestehende System ist doch TOP !!!

am 20. Juni 2009 um 9:48

Ich bin gestern durch ne Ortschaft gefahren, leise Radio laufen gehabt. Plötzlich hab ich ein Dröhnen vernommen, als hätte ich direkt aufm Rücksitz nen Subwoofer stehen. Ich hatte keine Ahnung woher es kommt, zuerst hab ich mein Radio leiser gemacht, hat aber nix gebracht . . dann hab ichs ausgemacht und das Dröhnen war immer noch da, sehr rhythmisch immer so 1 Sekunde Dröhn und 1 Sekunde Pause.

Nach ner Weile wurd ich nervös, das war wirklich sehr laut, meine Scheiben haben ziemlich stark davon vibriert - ich dachte schon da wär irgendwas bei mir am Auto kaputt, hab langsamer gemacht und mir überlegt mal neben rauszufahren.

Hinter mir fuhr ein alter Astra, ich hab mich noch gefragt, kann der so eine fette Anlage drin haben? Aber das war ein Serien Astra, kein böser Blick, nicht sichtbar tiefergelegt . . . das passt also irgendwie nicht . . . also weitergefahren und immer nervöser geworden.

Irgendwann komm ich an ne Ampel und der Astra fährt auf, und da hör ichs: Da zwischen dem Dröhnen sind ganz leise noch Töne und Stimmen zu hören: Meine Güte, das ist Musik!!!!

Der ist noch ne ganze Weile hinter mir gefahren und ein Stück weiter, als wir an der Fussgängerzone vorbeikamen haben sich sämtliche Leute zu ihm umgedreht und den Kopf geschüttelt . .

Ich hab dann irgendwann die Scheiben geschlossen und mein schönes Dynaudio aufgedreht, und mich über die satten Klänge gefreut, und ehrlich gesagt en bissl Mitleid mit dem geltungsbedürftigen Wesen da hinter mir gehabt, das sich gerade mit unsäglichem Krach seine Ohren kaputt macht :)

Natürlich will ich dir nicht unterstellen, dass du auch sowas willst, fand die Geschichte nur grade passend :) Ich hab mir auch schon überlegt das System zu erweitern. Früher hatte ich auch ein Sub im Kofferraum und bin daher mehr Rumms gewohnt . . allerdings hab ich auch keine Lust mehr meine Hutablage zu verkabeln oder mir mein Kofferraum zur Hälfte zu blockieren.

Ich finde das Dynaudio produziert einen extrem ausgeglichenen Klang, wenn man da jetzt versucht was zu ändern kanns leicht passieren, dass es danach schlechter klingt als zuvor.

Themenstarteram 20. Juni 2009 um 11:38

Also ich persönlich empfinde selbst leise klänge mit tiefen bass wesentlich besser. Außerdem höre ich gerne Musikstücke wo der Bass wichtig ist. Deswegen möchte ich gerne wissen ob ich beim Dynaudio Excite System den Bass komplett rausnehmen kann und alles über ein Subwoofer laufen lassen kann.

Ich höre nicht Musik für andere sondern für mich :D Also muss die Musik mir gefallen und nicht den leuten vor/neben meinen Auto.

Hätte mich auch sehr interessiert. Schade das anscheinend keiner bisher ein Sub in Angriff genommen hat und berichten kann :(

Zitat:

Original geschrieben von Bengin

Also ich persönlich empfinde selbst leise klänge mit tiefen bass wesentlich besser. Außerdem höre ich gerne Musikstücke wo der Bass wichtig ist. Deswegen möchte ich gerne wissen ob ich beim Dynaudio Excite System den Bass komplett rausnehmen kann und alles über ein Subwoofer laufen lassen kann.

Ich höre nicht Musik für andere sondern für mich :D Also muss die Musik mir gefallen und nicht den leuten vor/neben meinen Auto.

Die Möglichkeit existiert sicher ... ich plane z.B. für den Fall, daß ich etwas am Klang vermissen sollte, mein Dynaudio mit einem DSP zu erweitern (falls möglich: Audison BitOne, ca. 500€), welches vor den eingebauten Verstärker eingeschleift werden soll (funktioniert im Fall des BitOne aber nur, wenn das RCD510 keine HighPower-Verbindung zum Verstärker hat).

Dieser DSP bietet einen parametrischen EQ (zur Klanganpassung an den persönlichen Geschmack), Laufzeitkorrektur und durchstimmbare Frequenzweichen auf allen Kanälen und kann via USB über Laptop konfiguriert werden. Über die Frequenzweiche kann man die Hauptlautsprecher von allzu tiefen Frequenzen entkoppeln. Zugleich kann man aus dem Eingangssignal ein Mono-Subwoofersignal erzeugen, welches dann einem Subwoofer mit zugehöriger Endstufe zugeführt wird.

Jedenfalls entspricht das so meiner bisherigen Vorstellung ... aber ich werde das im Falle der Nachrüstung vorher noch mit einem Einbauprofi durchdiskutieren.

Letzteres würde ich Dir auch empfehlen ...

am 22. September 2009 um 13:22

Hallo zusammen.

Ich HABE mein bestehendes System erweitern wollen, und dafür erstmal teuer Lehrgeld bezahlt.

Ich muss dazu sagen, dass ich kein Spezi bin, was Car-Hifi angeht.

In meinem 4er GTI hatte ich das DSP vor einigen Jahren um zwei zusätzliche Hecklautsprecher erweitert. Einfach die Seitenverkleidungen raus, zusätzliche Speaker auf die vorhandenen Kabel drauf, und gut war's.

Das hatte ich beim 6er GTI mit Dynaudio auch vor, da mir der Klang von hinten etwas dünn war, im Vergleich zu vorher.

Der Klang war dann einwandfrei, ich war super zufrieden. Leider hat nach 2 Wochen die Batterie gestreikt, und bei der 3-tägigen Diagnose beim "Freundlichen" kam heraus, dass es eine Einheit im Verstärker zerbröselt hatte, die dafür zuständig ist, dass das Teil in den Ruhezustand versetzt wird, wenn der Schlüssel gezogen ist.

Neuer Verstärker, neue Batterie. Auf den Verstärker warte ich bis heute.

Nun meine Frage(n):

Ist es grundsätzlich möglich, zwei zusätzliche Hecklautsprecher (3-Wege) in das bestehende Dynaudio-System ohne zusätzlichen Verstärker zu integrieren, und wenn ja, wie?

Kann es wirklich ein, dass durch die zusätzlichen Speaker der Verstärker beschädigt wurde (mehr Widerstand), oder ist vielleicht beim Anklemmen was durchgeraucht (ich hab durchaus mehrere Kabelkombinationen probieren müssen, bevor ich einen normalen Klang erhalten hab)?

Wahrscheinlich schlagen jetzt hier die Cracks unter Euch die Hände über dem Kopf zusammen, aber ich denke, vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, der nicht lautet: Geh zum Fachmann...

Danke schonmal.

 

hecklautsprecher? w00t?

1) Die Bühne steht auf dem Armaturenbrett

2) Der Verstärker ist nicht darauf ausgelegt

3) An einem System zig unterschiedliche Lautsprecher zu betreiben ist NICHT gut. (Unterschiedliche Impendanzen, wirkungsgrad).

- vergiss das ganz schnell, und geh zum fachmann :D

empfehlen kann ich dir z.b. den car hifi store bünde, dort habe ich mein DSP System erworben welches mich begeistert.

Durch zusetzliche parallel geschaltete zusätzliche Lautsprecher, wie in deinem Fall, wird der Gesamtwiderstand an den betroffenen Kanälen kleiner! Das hat aber zur Folge dass höhere Ströme fließen und die Bauteile somit höher belastet werden und auch deutlich wärmer werden. Eine Schädigung ist deshalb deutlich gegeben.

Du wirst da um High-Low Adapter und eine zusätzliche Endstufe nicht drum rum kommen.

am 22. September 2009 um 13:49

Danke VenoX.

Kannst Dir sicher vorstellen, wie oft ich den ersten Satz schon gehört habe... ;)

Du hast also einen zusätzlichen Verstärker einbauen lassen, wenn ich Dich richtig verstehe? Was treibt der an? Subwoofer?

Das könnte ja dann auch ein Verstärker für zwei, sagen wir, Hecklautsprecher sein...

Was hat Dich der Spaß gekostet (Verstärker + Einbau)?

Bin momentan auch der Meinung, dass ich zum Fachhändler gehe, und mir dort was erzählen lasse.

Aber Tipps aus der Praxis können nicht schaden, vielleicht kann ja der Händler dann auch noch was lernen.

Und für mich ist Fakt, dass meine "Bühne" direkt auf der Rücksitzbank stehen soll...

Vielleicht hat ja noch jemand nen Tipp parat.

am 22. September 2009 um 13:53

Danke Amok83.

Viel Spaß mit Deinem GTD.

Mach's nicht so, wie die Jungs in Wolfsburg letzte Woche.

Hast Du schonmal ein Dynaudio umgebaut, oder liegt Deine Kenntnis in der Theorie?

Wenn Du praktische Erfahrung hast, dann hätte ich gern mehr gewusst.

hallo!

Nein ich habe folgendes eingebaut:

ein DSP System von vw-upgrade.de eingestellt für wooferbetrieb beim car hifi store bünde.

Das DSP ist DSP + verstärker - und zwar vollaktiv (hochtöner und tiefmitteltöner erhalten separate verstärkerkanäle)

Des weiteren habe ich die türen gedämmt.

Im Kofferraum habe ich eine ESX 1000 endstufe und 2 hertz HX 300 woofer, das ist aber schon etwas zu viel des guten ein kleinerer Woofer würds auch tun.

 

Kosten liegen bei ~ 1500€, wenn man alles selber einbaut und macht.

 

Aber ich glaub das DSP funktioniert nur bei nicht- dynaudio Systemen.

Zitat:

Und für mich ist Fakt, dass meine "Bühne" direkt auf der Rücksitzbank stehen soll...

Das heißt du hast den fader 100% auf hinten eingestellt? ;):D

am 22. September 2009 um 14:06

ok... das ist dann wohl etwas zu professionell für meinen Geschmack. Bei mir wäre es mit ner kleinen Endstufe getan, die die beiden zusätzlichen Speaker versorgt...

...und NEIN, der Fader steht NICHT auf 100% hinten :rolleyes:

Danke nochmal.

Zitat:

Original geschrieben von Marty93

Und für mich ist Fakt, dass meine "Bühne" direkt auf der Rücksitzbank stehen soll...

Vielleicht hat ja noch jemand nen Tipp parat.

Du hast den Beitrag zwar bestimmt nicht geschrieben um Dir Schlaumeiereien anzuhören aber das was Du da gemacht hast provoziert es einfach zu doll als das ich es mir sparen könnte:

WARUM um alles in der Welt gibst Du bei dem was Du Dir vorstellst Geld für ein Dynaudio aus??? Um es danach auf's übelste zu verbasteln? Das is ja wie wenn ich mir einen teuren Anzug kaufe um direkt erst mal zwei Löcher in die Ärmel zu machen. Wenn Dein Staging "hinten" passieren muss ist der Ansatz einer vernünftigen Autobeschallung schon komplett und von vorneherein für die Tonne. Ehrlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Dynaudio System bereits jemand erweitert ?