ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Duster mit Automatik

Duster mit Automatik

Dacia Duster
Themenstarteram 13. Oktober 2010 um 10:18

Hallo,

ich habe schon einige Beiträge gelesen meine Frage aber nun gibt es schon etwas neues bezüglich des Duster mit Automatik in Deutschland?

Eine Alternative wäre ja die "Israelversion" - wo könnte man die kaufen? (bei einem mir bekannten EU-Importeur - viele Dacia - ist das nicht möglich)

Vielen Dank schonmal

Ähnliche Themen
89 Antworten

Der Blick allein auf den Verbrauch ist sehr eindimensional. Mit der Anzahl der Gänge steigt die Komplexität und damit auch die Anfälligkeit des Getriebes. Bei kleinen aufgeladenen Motoren ist das auch nicht anders: der Verbrauch mag sinken, dafür hat man dann möglicherweise kostspielige Reparaturen.

Sinnvoller wäre es, einfachere Getriebe und weniger zahnlose Motoren zu bauen (Downsizing ist ein Irrweg).

Zum Vergleich: ich hatte vor Jahren einen Vectra mit 2L / 115PS und Viergangautomatik. Der war weder ein Säufer noch irgendwie schläfrig.

 

MfG

DirkB

Zitat:

Zum Vergleich: ich hatte vor Jahren einen Vectra mit 2L / 115PS und Viergangautomatik. Der war weder ein Säufer noch irgendwie schläfrig.

Genau:D

Der Vectra hat mit dem Getriebe im Normalbetrieb 12l und mehr auf 100km gesoffen und schläfrig war er nicht. Vielmehr komatös in der Leistung

Zitat:

Original geschrieben von 147m.k

Zitat:

Zum Vergleich: ich hatte vor Jahren einen Vectra mit 2L / 115PS und Viergangautomatik. Der war weder ein Säufer noch irgendwie schläfrig.

Genau:D

Der Vectra hat mit dem Getriebe im Normalbetrieb 12l und mehr auf 100km gesoffen und schläfrig war er nicht. Vielmehr komatös in der Leistung

Mein Mercedes CLK von 2001 mit 3,2 Litern Hubraum, 218 PS und 5G-Wandlerautomat verbraucht bei mir im Schnitt 9,8 Liter! OK, ist viel Autobahn dabei... da aber mit freudigen Gasfuß ^^ Mein Opel Vectra ebenfalls von 2001 mit 2,2 Liter Diesel, 125 PS und manuellen Schaltgetriebe hat 6,7 Liter verbraucht! Moderne Downsizing-Motoren verbrauchen auch nicht weniger!

Die Laborwerte sind von modernen natürlich niedriger! Da verbraucht so ein Wagen angeblich nur 3,4 Liter oder so... und in der Realität sind es dann 6-7 Liter! Früher war das alles noch näher an der Realität, mein CLK ist mit 11,8 Liter im Drittelmix angegeben! Das unterbiete ich sogar!!

Und zum alten Opel Vectra A mit 2 Litern und Automatik... laut Spritmonitor verbraucht der im Schnitt echt nur um die 8 Liter:

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/521155.html

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/156683.html

Zum Vergleich: Der Duster mit Benziner verbraucht teilweise sogar mehr!

http://www.spritmonitor.de/.../1196-Duster.html?fueltype=2&powerunit=2

Zitat:

Original geschrieben von 147m.k

Zitat:

Zum Vergleich: ich hatte vor Jahren einen Vectra mit 2L / 115PS und Viergangautomatik. Der war weder ein Säufer noch irgendwie schläfrig.

Genau:D

Der Vectra hat mit dem Getriebe im Normalbetrieb 12l und mehr auf 100km gesoffen und schläfrig war er nicht. Vielmehr komatös in der Leistung

Na, hier weiß es jemand ja ganz genau. Aber bitte sehr:

Stadtverkehr, ausschließlich Kurzstrecke (9 ...10)L/100km

Langstrecke (Urlaubsfahrt) 6,8L/100km (Normalbenzin bleifrei)

Das in der Zulassung stehende technische Limit von 198km/h hat der Wagen auch ohne Probleme erreicht.

Ach ja, im Gegensatz zu einem Hersteller (jetzt fällt mir der Name nicht gleich ein), der mit den desaströsen Multitronic-Getrieben, hatte Opel dem Wagen wenn schon kein besonders gutes Blech, so doch einen ordentlichen Automaten mit auf den Weg gegeben.

 

MfG

DirkB

Ein entsprechend abgestufter 5-Gang-Wandlerautomat (mit manueller Möglichkeit dem Getriebe Gänge vorzuschlagen +/-) würde, wie ich finde zum Duster passen...

"Mein" 4-Gang-Wandler aus dem Hause VW (im Seat Ibiza GP01), welcher zudem auf einem Nicht-Benzinsparer 1,6SR (102PS) sitzt, verbraucht auch im Mittel "nur" 7,2l, wobei da einige Stadt und Autobahnfahrten dabei sind, was den Verbrauch in die Höhe treibt; auf der Bahn wirds ab 110km/h laut und er dreht zu hoch, in der Stadt schaltet der Wagen erst ab >55km/h in den 4. Gang und es ist nicht immer möglich so hoch zu beschleunigen, denn danach ginge es mit 50km/h im 4. Gang zu fahren, wenn man die Fahrt geschickt verlangsamt...ansonsten ist Stop-and-Go in der Stadt einfach nicht sparsam zu fahren mit der Automatik...

Verbrauch ist immer eine Frage der Fahrweise, wenn ich mir überlege, dass mein 18Jahre alter Golf mit 75PS mit 6,2l auf 100km auskommt und trotzdem manchen Downsizing TSI all seine Kraft kostet um ihn an der Ampel nicht abzuhängen, dann bin auch ich kein Überzeugter Downsizing-Freund...

Aber naja, so ein 1,5dCi ist auch irgendwo downsizing ;-)

Am Ende der Diskussion ist die entscheidende Frage hier immer noch unbeantwortet, -wie nicht anders zu erwarten: Wird es den Duster bei uns mit einer Automatik geben und, wenn ja, mit welcher?

Wir müssen befürchten, dass es die antiquarische 4G-Wandlerautomatik von Renault sein wird, oder noch schlimmer, das automatisierte Getriebe, weil nun mal nichts besseres Eigenes im Regal liegt...:rolleyes:

MfG Walter

Die Frage wird Dir keiner beantworten können...

Bis jetzt hat sich Dacia noch nicht mit einem Wort zu einer Automatik gemeldet, das sind alles reine Spekulationen!

Sag' ich doch!...:cool:

MfG Walter

FFX

Stepway I

 

 

Ich war Gestern auf der Allradmesse in Gaaden ( Österreich ) und habe vor Ort mit einem Händler gesprochen .

 

Der mir bstätigte das Dacia wegen der großen nachfrage auf Autmatikgetrieb , den Duster 1,2l 125PS mitte 2015 mit einem Quickshift Getrieb ausrüsten wird.

Auch in D ?

Das Quickshift Getriebe ist aber keine klassische Automatik sondern vielmehr ein automatisiertes Schaltgetriebe. Das muß man schon mögen.

Ich hatte vor Jahren mal einen Alfa 156 Selespeed. Das Getriebe funktioniert ganz genau so und war wirklich eine Katastrophe. Manchmal wechselte das Getriebe wahllos zwischen manuellem und automatsichem Modus, oftmals schaltete es gar nicht.

Eventuell hat Renault das besser drauf aber wer denkt, dass man da so sanfte Schaltvorgänge wie bei einer Wandlerautomatik hat, täuscht sich.

Zitat:

Original geschrieben von FFX

FFX

Stepway I

 

 

Ich war Gestern auf der Allradmesse in Gaaden ( Österreich ) und habe vor Ort mit einem Händler gesprochen .

 

Der mir bstätigte das Dacia wegen der großen nachfrage auf Autmatikgetrieb , den Duster 1,2l 125PS mitte 2015 mit einem Quickshift Getrieb ausrüsten wird.

 

Kann ich mir nicht vorstellen, warum sollte Renault ein technisch veraltertes Quickshiftgetriebe entwickeln wo das EDC Getriebe bereits bei der TCe Motorisierung im Clio bzw. Capture seinen Dienst verrichtet und griffbereit im Regal liegt.

....übrigens war die letzte Aussage die ich auf einer Schulung erhalten habe das es definitiv kein Automatikgetriebe oder Doppelkupplungsgetriebe beim jetzigen Duster geben wird ;)

Fakt ist: Es gibt doch schon "Dacia" mit Automatik:

https://www.google.de/#q=renault+duster+automatic

Allerdings als "Renault" Duster...

Aber man sieht: Es ist alles vorhanden und machbar! Nur nicht für den europäischen Markt ;)

Siehe auch dort:

http://en.wikipedia.org/wiki/Dacia_Duster

4-Gang Automatik und 2 Liter Ethanol-Motor mit 141 PS! Alles da!

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Duster mit Automatik