ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. DSG Tripodegelenk - Alternativen?

DSG Tripodegelenk - Alternativen?

VW Passat 3CC, VW Passat B6/3C, VW
Themenstarteram 5. April 2015 um 16:02

Hallo,

fahre einen Passat Bj. 2009 mit DSG und 125kW CBBB. Die Tripodegelenke haben auf beiden Seiten schon beachtliches Spiel und machen sich in bestimmten Fahrsituationen durch klackern bemerkbar(Lastwechsel).

1. Frage: Kann es dadurch sein, dass mein DSG die Gangwechsel 1-2-3 durch spürbare Rucke durchschaltet??? Die restlichen Gänge schalten wunderbar. Auch beim zurückschalten kommt immer erst eine kurze Zugkraftunterbrechung (evtl. sogar mit Klack-Geräusch) bevor es richtig vorwärts geht.

2. Frage: Da ja doch immer wieder sehr viel über Probleme mit den Tripoden geschrieben wird und es für den Pumpe Düse Motor von Audi sogar schon ein Thema gibt ( hier ), nun die Frage ob ein Umbau auf Gleichlaufgelenke auch beim CBBB CR Motor mit DSG möglich wäre. Wenn ja wie lauten die Teilenummern für die Wellen?

Danke schon mal,

MfG derdoofy

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 5. April 2015 um 16:02

Hallo,

fahre einen Passat Bj. 2009 mit DSG und 125kW CBBB. Die Tripodegelenke haben auf beiden Seiten schon beachtliches Spiel und machen sich in bestimmten Fahrsituationen durch klackern bemerkbar(Lastwechsel).

1. Frage: Kann es dadurch sein, dass mein DSG die Gangwechsel 1-2-3 durch spürbare Rucke durchschaltet??? Die restlichen Gänge schalten wunderbar. Auch beim zurückschalten kommt immer erst eine kurze Zugkraftunterbrechung (evtl. sogar mit Klack-Geräusch) bevor es richtig vorwärts geht.

2. Frage: Da ja doch immer wieder sehr viel über Probleme mit den Tripoden geschrieben wird und es für den Pumpe Düse Motor von Audi sogar schon ein Thema gibt ( hier ), nun die Frage ob ein Umbau auf Gleichlaufgelenke auch beim CBBB CR Motor mit DSG möglich wäre. Wenn ja wie lauten die Teilenummern für die Wellen?

Danke schon mal,

MfG derdoofy

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Zu Frage 1. dann würden die restlichen Gänge ebenso rucken

Zu. Frage 2. Was hat der wagen denn gelaufen ?

ich hab noch keinen Tripoiden bei meinem Passat bemerkt, sowas kenne ich nur vom Fiat

Es gibt da ne TPI zu, zwischen 30 und 80 km/h bei Teillast.

Aber hilft nichts, entweder mit leben, oder Gelenke erneuern!

Die Dinger bekommt man doch mit etwas suchen auch für kleines Geld also was solls, tauschen und gut ists :)

Sag ich doch

Chinakram 35€ SKF 55€ in der Bucht

Themenstarteram 10. April 2015 um 16:44

Zitat:

@schmiddi1 schrieb am 6. April 2015 um 10:44:20 Uhr:

Zu Frage 1. dann würden die restlichen Gänge ebenso rucken

Zu. Frage 2. Was hat der wagen denn gelaufen ?

Aber ist es nicht so, dass es durchaus die Tripode sein können weil ja mit zunehmender Geschwindigkeit die Drehzahl der Wellen zunimmt und sich diese dann quasi selbst stabilisieren??

Laufleistung ungefähr 180500km.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Also ihr meint einfach wieder neue Tripode rein und gut ist? Wie lange halten denn die Tripode dann ca.? Kann man das sagen?

Ein Umbau wie beim alten Pumpe Düse ist also beim CR nicht mehr möglich?

In meinem Block ist der Wechsel der Manschette beschrieben.....

Das kannst du auch auf den wechsel des Gelenkes übertragen

http://www.motor-talk.de/blogs/marvw

am 13. April 2015 um 23:04

Iich brauch mal dringend Hilfe !!!! Hab bei meinem cc ein lautes knacken wenn ich vom Gas geh beim Bremsen Weg beim Gas geben Weg nur wenn er rollt hört man dieses sehr laute metallische Klack klack klack ! Ist auf jeden Fall ne Drehbewegung!

Jetzt meine Frage was ist das Antriebswelle oder dsg im arsch ! (Dsg schaltet immer noch butterweich ohne rucken oder ähnliches !!

Wann sind die Sommerreifen montiert worden ? Versuche mal die Schrauben nachzuziehen.

am 14. April 2015 um 7:14

Daran liegt es nicht würden garnicht gewechselt ! Das klacken kommt auch nur wenn ich kein Gas gebe während der Fahrt !

Ich habe die Tripodengelenke getauscht hat nix gebracht. Ebenso die Pendelstütze, Motor-und Getriebelager oben und Querlenkerlager rechts hinten. Die Bremsbeläge sind ca. 20t km drin, also fast neu und original.

Habe noch bemerkt das die Gummis von den Klimaleitungen weich und dünn sind und vermutlich an den Motorlagerbock schlagen. Gummis ersetzt und das Geräusch ist immer noch da. In jedem Drehzahlbereich, man hört es am besten aber unter 2000/1. Alle Schrauben vom Agreggatenträger habe ich auch kontrolliert.

Keine Idee und keine Lust mehr zu suchen.

vielleicht das ZMS?

Könnte sein. Ich benütze seit ca. 3 Jahren Monzol 5C und im Leerlauf hatte es am Lenkrad fast keine Vibrationen bis auf den letzen Dezember. Da hat es angefangen im Leerlauf leicht zu vibrieren. Das Geräusch ist seit April da und ist seit dem lauter geworden.

Ich habe noch Anlasser ausgebaut und habe probiert das ZMS zu bewegen - nichts, keine Bewegung. Sollte eigentlich gut sein. Alles selber gemacht ausser die Pendelstütze, die hat VW in Deutschland gemacht. Die haben gesagt das so ein Schlaggeräusch nicht vom Getriebe oder ZMS kommen kann weil der Schlag deutlich an der Karosserie und am Gaspedal spürbar ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. DSG Tripodegelenk - Alternativen?