ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Drosselklappe reinigen beim G4

Drosselklappe reinigen beim G4

Themenstarteram 24. April 2005 um 18:42

Servus,

Habe im Polo Board so eine schöne anleitung gesehen wie man beim polo 6n die klappe reinigt und alles, schön mit bildchen usw. richtig nett.

Nun wollt ich wissen ob es sowas auch fürn G4 gibt, oder eine andere gut verständliche anleitung. weil mittlerweile hat mein bock auch schon 95000 km auf der uhr und da kann man die drosselklappe denke ich mal reinigen , und dem motor was gutes tun.

Ähnliche Themen
39 Antworten

Hi,

ich hab meine Drosselklappe erst gestern sauber gemacht und nun läuft der Gaul wieder wie ein Kätzchen.

Hab zwar nicht die oben genannte Anleitung gebraucht, aber mit ein bisschen Geschick war das kein Problem. :)

Welchen Motor hast du denn?

Wie oft reinigt ihr die denn?

Einmal im Jahr? Alle 50 * 10^3 km? So nach gut dünken?

Themenstarteram 24. April 2005 um 19:46

ich hab nen 2.3 v5 AGZ

Somit hilft mir die anleitung von weiter oben leider nicht weiter.

am 24. April 2005 um 20:12

Hmmm war letzte Woche bei VW.

Fehlerspeicher auslesen - 17 Euro

Temperatzrgeber Ein u.Aus Gebaut - 25 Euro

Drosselklappe gereinigt - 25 Euro

Grundeinstellung Drosselklappe - 25 Euro

Drosselklappe A+E - 33 Euro

Hätt ich ja ruhig selber machen können wie ich jetzt

gesehen bzw. gelesen habe :(

Zitat:

Original geschrieben von Chr!S9680

Hmmm war letzte Woche bei VW.

Fehlerspeicher auslesen - 17 Euro

Temperatzrgeber Ein u.Aus Gebaut - 25 Euro

Drosselklappe gereinigt - 25 Euro

Grundeinstellung Drosselklappe - 25 Euro

Drosselklappe A+E - 33 Euro

Hätt ich ja ruhig selber machen können wie ich jetzt

gesehen bzw. gelesen habe :(

Fehlerspeicher auslesen? :D

Aber stimmt schon. Mit etwas technischen Geschick kann man verdammt viel Geld sparen und das Beste: Man selbst erledigt die Sachen meist motivierter und besser als es der Azubi in der Werkstatt für 70 EUR / Stunde tun würde. Als ich neulich gesehen habe, dass meine Drosselklappe (also Stellklappe und innere Wand) total verkratzt waren, wurde mir schlagartig klar, dass auch hier mal wieder gefuscht wurde. DK nicht ausgebaut, sondern mit nem Bolzen zur Reinigung aufgedrückt. Zumindest ist das so meine beste Erklärung dafür.

Themenstarteram 24. April 2005 um 23:46

also wenn ich sie selber reinige muss ich sie dann neu einstellen lassen , oder batterie danach abklemmen ??? weil ich hab mein radio code nichtmehr und den brauch ich ja bei batterie ab/an klemmen.... kann man nich ausbauen und sauber machen und einfach wieder rein das ding. ??

wie gesagt ich hab v5 .

am 25. April 2005 um 10:31

Hallo zusammen,

mal ne "doofe" Frage, wie sieht denn eine verschmutzte Drosselklappe aus?

Ist es Staub, Ruß, Oel, ...?

 

Gruß

Joerg

Ich würd's als festgesetzten Ruß bezeichnen.

am 25. April 2005 um 10:45

Läßt sich dieser einfach mit einem Tuch entfernen oder ist es etwas hartnäckiger ??

 

Gruß

Joerg

Wenn du ein mit benzingetränktes Tuch meinst ja. Ein Seidentüchelchen schafft es nicht.

Sitzt ziemlich fest.

am 25. April 2005 um 11:05

Hallo Schramme,

hört sich so an als wenn du die Klappe schonmal gereingt hast. Die Beschreibung in den vorangegangenen Beitrag sieht sehr Verständlich aus. Würde es auch mal gerne selbst versuchen. Mein freundlicher ruft ca. 80 € auf den Plan.

Bin zwar nicht der wahnsinns Schrauber doch das sieht mir eher nach einer Fleißaufgabe aus. Das einzige wo ich mir nicht so sicher bin ist, wie sieht eine dreckige bzw eine saubere Klappe aus. Deshalb meine Fragen. Das was mir noch Gedanken macht ist das anschließende, scheinbar durch beschriebene Baterie an-und abklemmende und laufenlassen des Motors selbstjustieren der Klappe. Ist das wirklich so Problemlos ??

Ich bin eigentlich auch nur Autofahrer. Und das was an Reperaturen anliegt, versuche ich einfach erstmal selbst.

Die Drosselklappe zu reinigen ist wirklich nicht schwer. In der realen Welt bin ich IT'ler - hab also mit Schraubereien auch nicht viel am Hut. ;-)

Wenn du die Drosselklappe in der Hand hast, siehste den Dreck schon. Das polierste einfach mit Benzin sauber, damit's wieder glänzt.

Keine Angst vorschieben - hatte ich auch anfangs. Wenn man nicht total ungeschickt ist und ein bisschen mitdenkt, ist es einfacher, als es sich alles anhört. Das meiste sieht man und fängt an zu verstehen.

Viel Erfolg!

am 25. April 2005 um 11:15

Wollte sowieso demnächst nen neuen Luftfilter einsetzen. Das bietet sich ja förmlich an. Ich probiers einfach mal...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Drosselklappe reinigen beim G4