ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Drehzahlbegrenzung nach TÜV

Drehzahlbegrenzung nach TÜV

BMW R 1200
Themenstarteram 6. Mai 2018 um 11:01

Hallo Leute,

Ich habe mein Motorrad, BMW 1200 RT, Baujahr 2015, 9500km. gestern zur jährlichen Überprüfung gebracht. Alles ok. Wie ich wieder wegfahren will, kommt der Motor nicht auf Touren, sondern wird bei ca. 3000 U/min offenbar elektronisch begrenzt. Das Warnzeichen Motorelektronik leuchtet auf. Der Fachmann vom ÖAMTC konnte sich das nicht erklären. Irgend jemand eine Idee dazu, was da faul sein könnte??

Danke

Beste Antwort im Thema

Einfach Batterie abklemmen kann bei den modernen Systemen schon schaden nehmen.

 

Ich denke der richtige weg ist auf jeden Fall zur Werkstatt.

Wenn der TE das nicht schon längst getan hat.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Das Steuergerät hat da eine ziemlich genaue Idee was da faul sein könnte, ich würde einfach mal dieses befragen (auslesen lassen beim nächsten Händler).

Ich hätte mal beim TüV rumgetobt was die angestellt haben. Dann wüßte man, wo man suchen muß.

Klar, der TÜV ist schuld. Ganz sicher. Wo der ja soooo intensiv am Mopped rumfummelt... :rolleyes:

Lass den Fehlerspeicher auslesen, dann weißt du, was kaputt ist. Das MSG ist im Notlaufmodus. Dafür leuchtet das Lämpchen.

Da wird irgendein Sensor oder sowas aufgegeben haben. Der TÜV wird damit ziemlich sicher nichts zu tun haben.

Evtl. wurde sie für's Pickerl kalt so lange laufen gelassen bis sie endlich Temperatur hatte? Das hat sie dann übel genommen.

Das hätte dann aber auch schon bei der Prüfung auffallen sollen...

Grüße, Martin

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 19:12

Zitat:

@muhmann schrieb am 6. Mai 2018 um 17:24:31 Uhr:

Klar, der TÜV ist schuld. Ganz sicher. Wo der ja soooo intensiv am Mopped rumfummelt... :rolleyes:

Lass den Fehlerspeicher auslesen, dann weißt du, was kaputt ist. Das MSG ist im Notlaufmodus. Dafür leuchtet das Lämpchen.

Da wird irgendein Sensor oder sowas aufgegeben haben. Der TÜV wird damit ziemlich sicher nichts zu tun haben.

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 19:13

Öämtc konnte den Fehler mangels geeignetem Stecker nicht checken. Waren aber sehr hilfsbereit.

Deswegen, wie schon mehrfach geschrieben, auf zu einer entsprechenden Werkstatt und den Fehler auslesen lassen. Dann weiß man sicher was Sache ist, an dem Prüfer oder der Prüfung wird das aber mit großer Wahrscheinlichkeit nicht liegen...

Vielleicht ist es ja auch nur eine Kleinigkeit wie z.B ein gelöster Stecker, das wäre so ziemlich das einzige was ich in Verbindung mit der Prüfung bringen könnte

Hallo, bei den älteren Modellen konnte man mit „Batterie abklemmen“ den Fehlerspeicher löschen. Wäre evtl. ein Versuch, bevor Du einen Termin beim Fachmann machst. Ist aber gut möglich, dass es bei der 12er nicht mehr funktioniert. Kann aber auf jeden Fall nichts schaden.

Einfach Batterie abklemmen kann bei den modernen Systemen schon schaden nehmen.

 

Ich denke der richtige weg ist auf jeden Fall zur Werkstatt.

Wenn der TE das nicht schon längst getan hat.

Was bitte kann denn Schaden nehmen, wenn man die Batterie abklemmt?

Naja bei modernen Fahrzeugen wird das SWS System (Single wire) eingesetzt.

 

Ist halt ein bussytem wo alle Steuergeräte vernetzt sind.

 

Bei solchen Systemen ist es deshalb ratsam dem Bus mitzuteilen, das die Batterie getauscht wird.

Könnte sonst ein Steuergerät schaden nehmen.

 

Ob das bei der Maschine so ist, weiß ich allerdings nicht.

Zitat:

@MZ-ES-Freak schrieb am 12. Mai 2018 um 12:21:40 Uhr:

Könnte sonst ein Steuergerät schaden nehmen.

Warum und vor allem wie?

Grüße, Martin

Wenn man die Batterie nicht bei eingeschalteter Zündung abklemmt, geht nichts kaputt.

Und erst Minus, dann Plus.

Fehlercodes lassen sich auch nicht löschen, wenn man die Batterie abklemmt. Auch bei älteren Motorrädern nicht.

Ich musste auch noch nie Fehlercodes löschen. Wenn der Fehler behoben war, wurde auch im Display nichts mehr angezeigt, obwohl ich den Fehlercode nicht gelöscht habe. Da quillt auch kein Speicher über.

Der CAN-Bus nimmt keinen Schaden beim Batterie abklemmen.

Schadet nicht, nützt aber auch nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Drehzahlbegrenzung nach TÜV