ForumLancia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Drehzahl beim Lancia Y 840 1.2 8v

Drehzahl beim Lancia Y 840 1.2 8v

Lancia Y 840
Themenstarteram 12. Januar 2014 um 20:34

Hi,

ich habe seit ca. 2 Monaten nen Lancia Y 1.2 8v (60 PS) Ez 11/2000 mit 50tkm auf der Uhr.

Bis auf in den Innenraum laufendes Wasser beim ersten Schnee bis jetzt ein top Gefährt!

(Und das mit dem Wassereinbruch war leicht zu richten: kurz mitm Finger den Dreck aus den Gummis geholt und alles war wieder dicht^^)

So, nun ist mein Y ein Elefantino blu und hat daher keinen Drehzahlmesser.

Könnte von euch Forenusern mir eventuell jemand sagen, welche Drehzahl der Y zB. im 3/4/5 Gang bei

50 km/h, im 4. bei 80 km/h, im 5 bei 100 km/h und bei 130 im 5 hat? :)

Würde mich interessieren und wäre auch ganz nützlich weil ich den Y bei kaltem Motor nicht zu hoch drehen möchte.

Wäre toll wenn mir jmd helfen könnte

MfG

Ähnliche Themen
15 Antworten

Dann schalte doch einfach wenns möglich ist ohne daß er sich verschluckt. Zu hohes ausdrehen der Gänge kostet Sprit und schont den Motor nicht. Sonst ein super Auto mit spritzigem Motor trotz der "nur" 60 Pferdchen.

Themenstarteram 12. Januar 2014 um 21:25

Hi,

jop, echt super und die 60 PS fühlen sich subjektiv nach mehr an (vor allem weil meiner noch die kurze Übersetzung drin hat) aber es ist leider so, dass ich auf meinem Weg zur Schule nen ca. 2 km langen Berg im 4. hoch muss weils im 5. nicht geht. Nun würde ich gerne wissen wann die Drehzahl zB. deutlich die 3000 übersteigt da ich das nicht will (solange er kalt is eben^^). Ist das nun bei 70, 80 oder erst bei noch höheren Geschwindigkeiten der Fall? :D

Möchte den Y noch lange erhalten.

MfG

am 14. Januar 2014 um 17:04

hallo

ich habe im fiat punto forum ( carsfromitaly) folgende antwort bekommen.

Der Motor ist eine Drehorgel! Dreht man den voll aus, sind bei meinem damals übrigens 175 lt. Tacho drin gewesen. So ab circa 4500 bis 5500 Turen hört der Wagen merklich auf, zu ziehen und dann weißt du, dass du schalten solltest.

Ich würde dennoch mich an folgende Tabelle halten:

1. Gang bis maximal 25 km/h (Begrenzer ungefähr bei 40)

2. Gang bis maximal 60 km/h (Begrenzer ungefähr bei 75)

3. Gang bis maximal 110 km/h (Begrenzer ungefähr bei 125)

4. Gang bis maximal 140 km/h (Begrenzer dürfte ungefähr bei 150 sein)

5. Gang bis maximal 160 km/h (Begrenzer sollte ungefähr bei 180 sein)

Was man in jedem Fall machen sollte, ist den Zahnriemen zu wechseln. Und mach das lieber einmal öfter als zu selten. Ich will dir keine Angst machen, aber die Leute, die die Fahrzeuge damals neu gekauft haben, hatten meist die Einstellung, dass sie ein Verbrauchsauto kaufen: Prinzip: "Wartung wird überbewertet!"

Sonst ist das übrigens eine sehr feine Maschine. Läuft sehr gut und macht sogar etwas Spaß!

inzwischen ist bei mir aber ein tacho mit tempanzeige und drehzahlmesser verbaut.

just

mikele

ps. punto 55s bj. 1998 263 ts km

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 17:39

hi,

danke für die Tipps! Das mit den Drehzahlen ist zwar nicht ganz was ich suche aber gut zu wissen :)

Und der Zahnriemen ist das einzige, bei dem ich leider überhaupt keine Ahnung habe wie alt er ist, der erste ist es aber nicht mehr, er sieht noch recht neu aus (optisch). Wäre der Motor kein Freiläufer hätte ich ihn vorsichtshalber trotzdem gewechselt aber da ja nichts passieren sollte, falls er reißt, bleibt er erstmal drauf.

Jop, Motor ist spitze, erstaunlich stark für seine 60 Pferde. Und ruhig isser auch, wurde schonmal von nem Kumpel gefragt ob das n Elektro ist da man bei 50 inner Stadt im 5 echt nichts vom Motor hört wenn man ihn nicht all zu sehr fordert :)

Die Daten die du nanntest beziehen sich schon auf den 1.2 8v? (Weil du ja offensichtlich den mit der 1.1l Maschine hast)

MfG

am 16. Januar 2014 um 14:26

hallo

die daten stehen auch in der betriebsanleitung. die getriebe übersetzungen sind

für beide motoren die gleichen.

habs heute kurz angeschaut.

100 km h 5 gang 3200 u min

100 km h 4 gang 4000 u min

gruss

just mikele

ps. wenn der zahnriemen reisst, hast du null vortrieb mehr. macht beim überholen

nicht so richtig spass. allein aus sicherheitsgründen würde ich niemals am falschen platz sparen.

Themenstarteram 16. Januar 2014 um 17:22

Hi,

danke für die Daten! Hab die Anleitung eigentlich mehr oder weniger komplett gelesen, dann muss ich das wohl übersehen haben und schau gleich nochmal rein :)

Und zum Zahnriemen: Ja, das ist mir bewusst aber da das Auto erst 50tkm drauf hat (glaubhaft weil noch erste Reifen montiert und loch-kratzer und Dreckfreie Innenausstattung; Getriebe auch noch super knackig) und der Zahnriemen nicht mehr der erste ist (dafür sieht er viel zu gut aus, sagten auch die Leuts inner Werkstatt) sollte der eigentlich noch ne Weile halten.

MfG

am 17. Januar 2014 um 21:18

hallo

die daten stammen von meiner fahrt im punto.

sag bloss, du fährst mit 10 jahre alten reifen spazieren.

mut hast du ja !

just mikele

Themenstarteram 18. Januar 2014 um 12:59

Hi,

OK, dann find ich deshalb nichts, trotzdem danke^^

Und nö, mit 10 Jahre alten Reifen bin ich noch nie gefahren, die sind über 13. Fürn Sommer gibts aber neue auf Alus :)

MfG

am 19. Januar 2014 um 10:51

hallo

wer mit 13 jahre alten reifen unterwegs ist, handelt meiner meinung verantwortungslos.

hier hört der spass eindeutig auf.

im falles eines unfalles, bei dem ein gutachter deinen wagen unter die lupe

nimmt, kommt was grösseres auf dich zu.

not amused

just

mikele

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 15:28

Deshalb kommen jetzt ja dann auch neue drauf...

Der TÜV hat nichts zu den Reifen gesagt und sie sind auch nicht rissig oder so, aber weg müssen sie, das ist klar.

Finde es ohnehin komisch, dass es kein Maximalalter für Reifen oder sowas gibt

MfG

Oberflächlich kann man einen Zahnriemen nicht beurteilen. Der Riemen kann im Kern beschädigt sein.

Außerdem gebe ich zum Zahnriemen zu bedenken, dass dieser nicht nur nach einer gewissen Laufleistung gewechselt werden muss, sondern auch mindestens alle 5 Jahre...

Porösität ole!

Themenstarteram 26. Januar 2014 um 20:49

Wurde ja schon mind 1 mal gewechselt und schaut nicht porös aus...wird aber beim nächsten Werkstattaufenthalt auf jeden Fall mitgemacht

Zahnriemenwechsel ist doch für wenig Geld (unter 50€) selber leicht zu machen.

Wenn du was falsch machst springt er halt nur nicht an, da er ein Freiläufer ist. Also, alle Markierungen auf Null, alter runter, neuer drauf, fertig.....

Desperado

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Drehzahl beim Lancia Y 840 1.2 8v