ForumLancia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Werkstatthandbuch Lancia Y 840

Werkstatthandbuch Lancia Y 840

Lancia Y 840
Themenstarteram 24. September 2013 um 20:41

Hallo, ich habe hier vor einigen Wochen eine Seite gefunden, die sich um Werkstatthandbücher für den Y (das Modell um 2000 herum) drehte; einer hatte für ca. 30 euro (oder waren es 25?) eine DVD mit pdf's zu verkaufen, und andere verwiesen an ihn.

Ich finde die Seite nicht mehr, daher mache ich eine neue auf.

Ich habe den Mann von der anderen Seite per Mail angeschrieben, aber keine Antwort bekommen, meine Mail kam aber auch nicht als unzustellbar zurück, also verkauft er die (von ihm selbstgebrannten) CDs/DVDs nicht mehr, und besitzt auch nicht den Anstand, wenigstens zu antworten - ich hatte Kaufpreisüberweisung VOR Absenden in Aussicht gestellt; daran, dass ich was hätte gratis haben wollen, lag es also nicht.

Ich vermute aber, dass zahlreiche Leute die CD (besser, weil mit mehr Inhalt, die DVD) von ihm gekauft haben, als er diese noch gnädigerweise verkaufte, und da stelle ich mir die Frage, ob sich einer von diesen meiner erbarmt. Mein Y ist 13 Jahre alt und frisst mir die Haare vom Kopf, wenn ich alles bei Fiat machen lassen muss.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Ich denke, Du meinst diesen Beitrag hier: http://www.viva-lancia.com/lancia_fora/list.php?62

Der stammt von 2006 und wird wohl nicht mehr aktuell sein.

Meiner Erfahrung nach ist es auch gar nicht notwendig ein speziell für den Lancia Y passendes Werkstatthandbuch zu besitzen. Der Y ist technisch nahezu identisch mit dem Fiat Punto I bzw. Punto II. Kauf dir doch einfach ein "So wird's gemacht" oder "Jetzt helfe ich mir selbst" für den Punto I (Bj. 93-99), mit dem er das Fahrwerk (Achsen, Federung, Lenkung, Bremsen), die Elektrik, Kühlung, Heizung/Klimatisierung sowie Motoren und Getriebe teilt. Wenn Du einen Y der Baujahre 10/2000 bis 2003 besitzt, sind die Motoren vom Punto II und bei Fragen zum Antrieb empfiehlt sich dann eben ein Reparaturhandbuch zum Punto II anzuschaffen.

Genau so verhält es sich mit Ersatzteilen. Wenn man kein Teil für den Y findet, schaut man ob das entsprechende Teil auch im Punto verbaut wurde und sucht dann auf dem freien Ersatzteilmarkt oder Autoverwerter. Bei technischen Problemen kann man auch in Foren für den Punto suchen/fragen, da in Lancia Foren oft nicht so viel los ist.

Der Y ist sowohl technisch recht einfach aufgebaut als auch reparaturfreundlich gestaltet. Die wichtigsten Teile sind günstig zu beschaffen. Eigentlich ideale Voraussetzungen für Selbsthelfer.

Was ist denn alles zu reparieren?

Themenstarteram 29. September 2013 um 7:51

Ganz herzlichen Dank für deine Antwort!

In der Tat! Hier in Motor-Talk gibt es ein Lancia-Forum, in dem ich vergeblich gesucht hatte, und dein Link ist der zu dem anderen Lancia-Forum, das ich vorher gefunden und dann wieder vergessen hatte.

Du hast Recht, Start über den Punto wäre sinnvoll, aber für die Unterschiede wären dann ggf. spezielle Infos nötig.

1) Was alles repariert werden muss, weiss ich noch nicht. Tüv fast 2 Monate abgelaufen (laut Papier "fällig im Juli 2013, aber letzte Nachprüfung Ende August 2011, also vielleicht 2-Monats-Zeitraum jetzt bis Ende Oktober!), und jetzt haben sie mir auch noch das hintere Nummerschild (mit der Tüv-Plakette) gestohlen (!!!), so dass ich mich vor Reparatur weder zur Polizei noch zum Strassenverkehrsamt traue (sondern erst mal einen grossen Zettel mit der Nr. im Heckfenster habe) - grausam!

2) Allermindestens: Mir ist der Heckscheibenwischer ausgefallen (habe alles dazu für Lancia/Punto gefunden), muss noch Messgerät fürs Kabel kaufen: Wenn Kabel, Reparaturversuch/Kontaktspray, wenn Wischermotor, erstmal abwarten, ob "geringer Mangel" und Durchkommen (scheint in der Praxis ins Belieben des Prüfers gestellt zu sein).

3) Schlimmer: Reifen rechts vorn geplatzt (also links vorn, wenn man in den offenen Motorraum guckt), hat ABS-Kabel komplett durchgerissen (ist noch lang genug). Fahre seit 1 Jahr so damit (vorsichtig, besondern in Kurven), mit brennender ABS-Leuchte. (Nach Reparatur muss dann der Speicher gelöscht werden, dann wird es für den Prüfer wohl ok sein.)

Habe alles dazu gefunden, im Kabel sind zwei ganz dünne Kabel aus so winzigen Einzellitzen (weiss nicht, ob das richtig benannt ist), beide sind unterschiedlich in der Farbe, so dass man sie theoretisch wieder flicken kann, mit richtiger Polung, habe also 4 blanke Enden jetzt, muss aber prüfen, wie ich die verbinde.

Hatte an Crimpzange gedacht, aber es gibt viele Crimp-Möglichkeiten (und verschiedene Zangen), soll ja halten, und wie gesagt die 4 Enden (schon mal abisoliert) sind ganz schön "litzig", nichts Handfestes. (Löten traue ich mich nicht wirklich: welcher Lötzinn, wieviel davon, usw.)

Hatte daher (weil die 4 Enden nicht "handfest" sind) an 4 kleine Cinch-Stecker (2 Stecker, 2 Buchsen) gedacht, weil die wohl an den 4 dünnen Kabeln gut zu befestigen wären, während der Versuch, die nackten Kabelenden zu vercrimpen, wohl angesichts der winzig dünnen Litzen scheitern dürfte?

"Danach" (tatsächlich natürlich überall VOR dem Verbinden aufgesteckt) käme dann guter Schrumpfschlauch (Schrumpfen 1:3 oder 1:4, nicht nur 1:2, und mit Innenkleber) drüber, und zwar 4x zur Verbindung Kabelende/Cinch-Ding, dann 2x über die beiden Cinch-Verbindungen, und schliesslich 1x über das Um-Kabel, das um die Einzelkabel drum ist, also um die Schutzhülle; die Schläuche hoffe ich, mit dem Feuerzeug zu schrumpfen, oder (eventuell mit Föhn, aber vielleicht nicht heiss genug), und weil Radkasten Kunststoff, will ich noch ein Blech dazwischenhalten.

Realistisch?

4) Alternative: Neues Kabel kaufen. Habe alles dazu gelesen, hilft aber nicht weiter. Am Sensor könnte ich es ggf. abmachen (wohl Gewalt nötig), und dann soll man "einfach dem Kabel folgen" - ha, ha, ha! Hab ich gemacht, aber dann kommt links (beim Davorstehen, also rechte Autoseite) ein ganz grosses Blech, ziemlich nah unter der Motorhaube, unter dem das Kabel so schön verschwindet, dass ich keine Chance habe, es ohne den Ausbau dieses grossen Blechs weiterzuverfolgen, weder per Hand noch per Sicht (und wo der ABS-usw-Steuerkasten sitzt, in den das Kabel führt, weiss ich auch nicht). Wie ich das Blech ausgebaut bekomme, weiss ich auch nicht.

Die Umstände mit 3) will ich mir übrigens erst machen, seitdem ich herausgefunden habe, dass die Aufgabe "Kabel weiterverfolgen und ersetzen" fast unmöglich scheint. Wenn ich wüsste, wo der Steuerkasten sitzt, könnte ich versuchen, das Kabel vom anderen Ende her weiterzuverfolgen, und das Stück unter dem grossen Blech ist vielleicht lose, so dass ich da gar nicht ran muss.

Aber vielleicht ist der Steuerkasten auch unter dem Blech...

Daher wäre ich für Infos/Rat sehr dankbar!

Ich habe das ganze übrigens so genau beschrieben, weil die von mir dazu gefundenen Infos alle weit ungenauer waren und man hier eine eben genauere Anleitung einstellen könnte, was ich gefunden habe, war alles ziemlich wischi-waschi (Löten gut/nicht gut, Flicken gut/nicht gut, Kabel verfolgen und wechseln, aber ohne Info hinsichtlich des Blechs, bei dem man nicht weiterkommt, usw.).

5) Im Zweifel würde ich jetzt daher eher 3) machen, weil ich mir 4) nicht zutraue, aber mit den richtigen Infos zu 4) wäre das sicherlich die bessere Lösung. (Dann müsste man natürlich noch das Kabel auf dem Schrottplatz oder bei Ebay finden, angeboten werden derzeit im Netz der komplette Sensor (den ich wohl nicht brauche) für über 100 euro...

6) Ich hatte vorher übrigens einen (ehemals) neuen Ford Ka, bei dem mich die Vertragswerkstatt (wg. Garantieverlängerung auf 5 Jahre) mit Inspektionen usw. ausgeplündert hat wie eine Weihnachtsgans; pünktlich nach 5 Jahren (und keiner Vollkasko mehr) bin ich dann damit verunfallt, daher der Uraltwagen jetzt...

wobei ich aber sagen muss, dass ich genau den Lancia Y, vor 15 Jahren, eigentlich NEU hatte kaufen wollen, damals aber aus "Vernunftsgründen" (war mir in guter Ausstattung zu teuer, habe ich danach immer wieder bereut) dann doch nicht getan hatte.

Das heisst also, dass ich jetzt, wenn auch uralt, ein Auto fahre, dass ich immer schon hatte haben wollen, und damit eigentlich recht glücklich bin, auch wenn ich ein bisschen PS vermisse: Auf der Autobahn sind 60 PS verdammt wenig - wusste ich aber vorher.

7) Ich gehe davon aus, dass mich der TÜV eh zurückschickt, aber mit dem ABS-Problem legt er die Karre vermutlich sofort still - das muss ich also vorher lösen!

Wenn du ein 13 jahre altes Auto preiswert gekauft hast (dafür nun vermutlich mit Wartungsstau) kommt schon mal ne Liste zusammen ;-)

Beim hinteren Scheibenwischer ist es entweder die Elektrik, oder die Welle ist fest ("beliebtes" Problem beim 840). Such mal hier im Forum, das Thema ist öfter.

Wegen der ABS-Geschichte, lass das einfach die Werkstatt machen, das dauert auch nicht ewig.

Und ein neuer Reifen (vermutlich 185/60 R14) kostet auch nicht die Welt. oder besser alle4? je nach Zustand.

Ansonsten ist der Y 840 (wie der Punto) ein sparsames (in Versicherung, Steuer und Unterhaltung) Auto, das auch noch toll aussieht

Saluti

PS: Geh wegen dem geklauten Nummernschild sofort zur Polizei, Anzeige erstatten.

Themenstarteram 29. September 2013 um 11:20

Reifen=neu, ich wollte nur klarmachen, warum das Kabel durch ist. So billig war das Auto gar nicht (keine Riesen-Laufleistung). Polizei tendiert dazu, den Anzeigeerstatter zu kriminalisieren, wenn sie weiss, dass sie den Täter nicht kriegt: Hängt mit der Statistik und Beförderung zusammen: Unlösbaren Fall bringen = Ärger machen; sich bei Tüv-Überziehen erwischen lassen: Fleisskärtchen für den Grünen. Schlimmer noch: Die haben mich dann auf dem Kicker und werden mich wg. Tüv zeitlich extrem unter Druck setzen, so dass ich alles in der Vertragswerkstatt machen lassen muss. Noch besser: Auto-Beschlagnahme, dann kriegen sie auch noch Standgebühr (wg. ABS), und eine Reparatur ist gar nicht mehr möglich.

Ich stelle mir schon die Frage, wo wohl das andere Ende vom Kabel, also das Kästchen ist, dann wäre der Selbstbau vermutlich recht einfach. Ich hab jetzt immerhin ein paar Fotos von den ABS-Steuergeräten gefunden und könnte somit versuchen, anhand der Fotos das Ding bei mir zu finden - sitzt aber u.U. ebenfalls direkt unter dem Riesenblech.

Zitat:

Original geschrieben von peter.y

... Polizei tendiert dazu, den Anzeigeerstatter zu kriminalisieren, wenn sie weiss, dass sie den Täter nicht kriegt: Hängt mit der Statistik und Beförderung zusammen: Unlösbaren Fall bringen = Ärger machen; sich bei Tüv-Überziehen erwischen lassen: Fleisskärtchen für den Grünen. ...

Blödsinn, oder kannst du dafür Belege liefern?

TÜV überziehen ist bis 2 Monate völlig ok, ausser 1 EU (ein Euro!) mehr TÜV-Gebühr. Erst danach wird es teurer, ggf. kommt dann (nur dann) noch ein Ticket dazu, wenn die Rennleitung dich im öffentlichen Verkehrsraum erwischt

Zitat:

Original geschrieben von peter.y

... Schlimmer noch: Die haben mich dann auf dem Kicker und werden mich wg. Tüv zeitlich extrem unter Druck setzen, so dass ich alles in der Vertragswerkstatt machen lassen muss. Noch besser: Auto-Beschlagnahme, dann kriegen sie auch noch Standgebühr (wg. ABS), und eine Reparatur ist gar nicht mehr möglich. ...

Natürlich können sie dir dann Fristen setzen, d.h. aber nicht, das du das auch in der Vertragswerkstatt tun musst, freie geht auch oder halt selber.

SAluti

Themenstarteram 29. September 2013 um 14:06

Wie ich schon sagte, Tüv ist laut Bericht aus 2011 "bis Juli 2013" = über 2 Monate, aber das letzte Papier ist von Ende August 2011, plus 2 Jahre 2 Monate macht Ende Oktober 2013, und letztes Jahr war eine Änderung, fragt sich also, ob "bis Juli 2013" gilt, oder ob man von Tag zu Tag 2 Jahre 2 Monate rechnen kann, hier ein ganz erheblicher Unterschied von fast 1 Monat.

Ich habe mir ein italienisches pdf-Handbuch gekauft (6 Dollar), kriegt man nirgendwo gratis, auch wenn die es vesprechen, und jetzt ist mein Problem, dass man bei Ebay/Google das Kabel nicht einzeln bekommt, sondern nur mitsamt dem Sensor, der aber extrem geringe Toleranzen hat, Anschluss an der Gegenseite ist kein Problem mehr, die Zeichnungen, wo was angeschlossen wird, sind Gold wert.

Sensor kostet bei Teilehändlern gebraucht um 30 euro, oft mit 8 euro Versand (für eine Warensendung), bei ATU allein das Teil über 100 euro - das zeigt, was mich der Ersatz in einer Werkstatt kosten würde, nämlich 100 plus Arbeit = 150.

So gesehen könnte man besser das Kabel flicken (denn Austausch des Sensors heisst, der neue ist u.U. (gebraucht) schlechter als der alte, und je nachdem, wie sehr man dreht, stimmt auch der Abstand nicht, dabei geht es nach Anleitung um 1/10mm), müsste ich mal zu Conrad für die Kleinteile, und um zu sehen, welche Crimpzange ich brauche, um die hauchdünnen Kabel an Cinch-Stecker/Buchsen zu crimpen, damit das Geflickte dann wirklich aneinander hält.

Zum Wischermotor: Ich sagte ja schon, ich hab alles dazu gelesen, aber die Anleitungen dazu, wie man den Motor, seine Welle usw. repariert, sind absolut abenteuerlich, und da steht auch, dass die Schrotthändler mittlerweile kapiert haben, was gebrauchte Motoren (die also auch ggf. bald ausfallen) noch wert sind... Nicht drum kümmern ist also billiger, wenn man damit durchkommt, gebraucht hab ich den Scheibenwischer auch als er ging, nie, ich hatte ihn nur ein paar mal aus Versehen angestellt.

Wenn der Tüv um 2 Monate überzogen ist, gibt es die grosse Prüfung, kostet 20 Prozent mehr, und vor allem, es wird viel mehr geprüft, daher wäre schon interessant, WANN überzogen ist, ob von Tag zu Tag, oder von Monat (August) zu Vormonat (Juli), was ich nicht mehr schaffe.

Weiss jemand einen Trick, wie man ein Auto billig in Osteuropa anmeldet und hier damit fährt? (Nein, ich bin der Besitzer, habe es selbst nicht gestohlen!)

 

Es gilt die Plakette, TÜV also gültig bis Juli 2013.

Demzufolge kannst du bis 30.09.2013 (morgen) problemlos überziehen, siehe meinen Beitrag vorher.

Danach wird ein Zuschlag beim TÜV fällig (ja wird sich um ca 10 EU bewegen).

Was soll an der Gangbarmachung der Welle abenteuerlich sein? Rausnehmen, säubern, einfetten, einbauen ... geht.

War bei unserem Y (siehe Signatur) so vor 2 Jahren, sonst ist es oftmals ein Kabelbruch im Übergang zur Karosse.

Saluti

Themenstarteram 29. September 2013 um 15:10

Ja genau, ohne ABS zum Tüv, und dann gleich stillgelegt - das Problem ist, die haben das Recht, dir den Schlüssel abzunehmen und dir dann zu sagen, wegen des Abschleppwagens möchtest du ihnen bitte den Namen der Werkstatt angeben, und bis dahin kostet der Wagen auf ihrem Hof 15 oder 20 euro am Tag; zusammen mit dem Abschlepper macht das dann min. 300; bei der Polizei genauso, wenn ich an den "Richtigen" gerate.

Also ist die einzig mögliche Reihenfolge:

- ABS reparieren (egal wie)

- Anzeige erstatten

- damit zum Strassenverkehrsamt (und bingo, die hab ich dann eh im Nacken)

- dann Tüv

Also versuchen:

- ABS reparieren (egal wie)

- Anzeige erstatten

- dann Tüv per Werkstatt, in die der Tüv kommt (noch ohne Nummernschild, aber mit altem Prüfbericht und Vorlage der Anzeige)

- eventuell neue Plakette

- damit zum Strassenverkehrsamt wg. neuer Schilder

Ich neige derzeit zu folgender Lösung:

- Neuen Sensor kaufen, einbauen (also alten erstmal ausbauen)

- Gucken, ob nach Einbau ok

- Wenn nicht, alten wieder einbauen (der ist dann wahrscheinlich auch kaputt), und neuen zurückschicken (14 Tage Zeit)

Aber jetzt mal ernsthaft: Meine obige Reparaturanleitung, mit Crimpen, Cinch und Kleber-Schrumpfschlauch: scheint doch eigentlich realistisch, oder spricht ernsthaft was dagegen? (Ausser, dass ich es wahrscheinlich nicht sauber hinbekomme, aber ich könnte ja erst mal ein nicht benötigtes Altkabel schrumpfschlauchen oder zwei)

Themenstarteram 29. September 2013 um 15:15

Mit "Werkstatt" meine ich jetzt ATU oder Boschdienst oder sowas, "Tüv-Fertigmachen 100 euro plus Teile" oder so, wobei ich dann, wenn wirklich was zu machen ist, aber vielleicht erstmal wieder selbst versuche.

Bei ATU gab's das - jetzt finde ich auf deren Seite nur noch "Inspektion" 59 oder Inspektion mit Mobilgarantie 99...

Ist das empfehlenswert, oder ist der Tüv-Prüfer in der Werkstatt genauso streng, wie wenn man da vorfährt? Mauscheln die nicht mit den Werkstätten? Was hat man sonst davon?

Themenstarteram 29. September 2013 um 15:22

Also ich meine, nach dem Motto, ein Prüfer kommt immer wieder in dieselbe Werkstatt und sagt da, ihr habt den Wagen ja gerade selbst durchgesehen, da brauche ich die Kleinigkeiten ja nicht mehr zu prüfen, sondern hake nur noch ab. Ist das jetzt Wunschdenken? Nur das würde doch die Werkstattkosten rechtfertigen!

Zitat:

Original geschrieben von peter.y

...das Problem ist, die haben das Recht...

wer hat dir denn den stuss erzählt?

Zitat:

Weiss jemand einen Trick, wie man ein Auto billig in Osteuropa anmeldet und hier damit fährt? (Nein, ich bin der Besitzer, habe es selbst nicht gestohlen!)

wenn du keine kohle hast, verkauf die karre für nen fuffi an nen schrotthändler und hol dir für das geld dann ein fahrrad! oder melde das fahrzeug schlichtweg ab!

du hast doch jetzt schon die hose nass wegen deinem tüv und den verlorenen kennzeichen...wie soll dir dann erst der kackstift rausgucken wenn du mit ausländischen kennzeichen unterwegs bist - was dann für dich richtig teuer werden kann!?

Am Heckwischermotor wird die Welle festgerostet sein. Wie schon gesagt, Motor ausbauen, Deckel öffnen, Welle rausmachen, Rost abschmirgeln und gut gefettet wieder zusammenbauen. Wo ist das Problem? Wenn er dann immer noch nicht geht, könnte ein Kabel gebrochen sein am Übergang von Heckklappe zu Karosserie.

Neue ABS Sensoren kosten etwa um die 50 €, gebrauchte weniger. Das Kabel ist defekt im Bereich des Radhauses. Was willst Du da rumbasteln? Kannst Du das Kabel überhaupt nach dem verlöten/crimpen etc. wieder so gut abdichten, das kein Wasser oder Dreck vom Rad reinkommt und evtl. einen Kurzschluss erzeugen. Für mich gäbe es da nur neuen Sensor einbauen. Wenn dir der zu teuer ist, wäre ein 50ccm Roller wohl besser für Dich. Damit musst dann auch nie zum TÜV fahren. Sorry, aber die zwei Sachen wären doch Ruck-Zuck erledigt und dann ab zum TÜV damit. ^^

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Werkstatthandbuch Lancia Y 840