ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. dpa Meldung: SAAB wird an China verkauft .... das wars dann :-) ....

dpa Meldung: SAAB wird an China verkauft .... das wars dann :-) ....

Themenstarteram 24. Februar 2005 um 10:12

24.02.2005, 09:53 Uhr

General Motors will Saab an Unternehmen aus China verkaufen

Stockholm (dpa) - Der US-Konzern General Motors verhandelt nach Informationen einer schwedischen Wirtschaftszeitung über den Verkauf seiner schwedischen Tochter Saab an ein Unternehmen in China. Es sei auch eine Übernahme durch Renault in Frankreich oder Nissan in Japan möglich, hieß es aus Stockholm. Saab hat seit den neunziger Jahren hohe Verluste eingefahren und konkurriert mit der deutschen General- Motors-Tochter Opel um einen Produktionsstandort für künftige Mittelklassewagen.

Ähnliche Themen
61 Antworten

...wo Rauch ist, da ist auch Feuer. Diese Gerüchte geistern schon eine Weile durch die Presse, wird also irgendwas dran sein.

Wir kennen ja alle die deutlich eingeschränkte Halbwertzeit von GM Absichtserklärung. Neulich hat hier einer geschrieben "SAAB Fahrer sind besonders leidensfähig".

Also, was solls, ist einer von euch noch wirklich geschockt ?

Liebe Grüße - gripen65

Nicht geschockt ... ich bin erfreut!

am 24. Februar 2005 um 12:56

mist. renault will gar nicht. aber SAIC?

 

Renault: Haben keine Interesse an Saab

 

Renault: Haben keine Interesse an Saab PARIS (Dow Jones)--Die Renault SA, Boulogne-Billancourt, hat kein Interesse an einer Übernahme der General-Motors-Tochter Saab AB. Dies sagte ein Sprecher von Renault Dow Jones Newswires am Donnerstag. Die Zeitung "Dagens Industri" hatte berichtet, dass die General Motors Corp (GM), Detroit, neben chinesischen Firmen auch Renault ihre schwedische Tochter Saab angeboten habe. (ENDE) Dow Jones Newswires/24.2.2005/DJN/mi/nas

aber dagens industri (ww.di.se) bestätigt konkrete gespräche mit SAIC, ist das spannend. Die haben ja schon (habense schon?) Rover eingesackt... meine lieblingsautos kommen zusammen, wie niedlich. aber dann kommen sie aus shanghai und umzu. ist das auch niedlich?

am 24. Februar 2005 um 13:02

ebenfalls @ wvn

 

Braucht Ihr noch einen chinaerprobten Sinologen und BWLer? Wenn Ihr mir 'nen vernuenftigen Dienstwagen stellt, koennte ich mir ueberlegen, meinen Job hier in Singapur zu schmeissen.

Re: ebenfalls @ wvn

 

Zitat:

Original geschrieben von sling

Braucht Ihr noch einen chinaerprobten Sinologen und BWLer? Wenn Ihr mir 'nen vernuenftigen Dienstwagen stellt, koennte ich mir ueberlegen, meinen Job hier in Singapur zu schmeissen.

Dienstfahrzeug ist genehmigt, sogar mit Fahrer! ;)

Zitat:

Original geschrieben von wvn

Evtl. brauchen sie ja auch noch einen fähigen Geschäftsführer, würde mir ein Angebot durch den Kopf gehen lassen - dazu Philip HS als Justitiar, den Kater als technischen Direktor und Duckhunter als Leiter der Marketingabteilung ..... :D

Und dann braucht ihr noch ne kluge flinke Sekretärin? Stelle mich freiwillig zur Verfügung und kann prima Kaffee-Kochen! :) ;) (und Kuchen backen)

Sorry, aber diese Vorlage musste ich ausnutzen!

 

Gruß

Funky

Zitat:

Original geschrieben von funky moose

Und dann braucht ihr noch ne kluge flinke Sekretärin? Stelle mich freiwillig zur Verfügung und kann prima Kaffee-Kochen! :) ;) (und Kuchen backen)

Sorry, aber diese Vorlage musste ich ausnutzen!

 

Gruß

Funky

@funky moose: Dir ist bewusst, dass Du dann Deinen Volvo abgeben musst, oder?

@wvn: Ich stelle mich gerne als IT Manager zur Verfügung. Verzichte aber eher auf einen Fahrer...

Themenstarteram 24. Februar 2005 um 14:13

Zitat:

Original geschrieben von AndiYps

Die haben die Krise in der französischen Automobilindustrie gut gemeistert und Nissan wieder fit bekommen.

die krise in der automobilindustrie haben die franzosen nur deshalb so gut gemeistert, weil sie es eben verstanden haben, im heimatmarkt keine marktanteile zu verlieren und keine experimente sich geleistet haben à la phaeton ... und auch nicht ins ausland expandieren mussten à la VW, DCX etc .... aber SAAB-Philosophie passt ganz und gar nicht zu einem ausgesprochenen massenhersteller mit wenig modellvielfalt etc .... weiss nicht was einen peugeot 203 von einem 303 (wenn sie denn überhaupt so heissen :-) ...) ausser die wagenlänge und ein paar extras mehr oder weniger ....

oder ?

Die Franzosen bauen frische Autos für moderne und weltoffene Menschen.

Ich denke Saab hat immer versucht auf den Zug aufzuspringen, es aber immer wieder verfehlt ...

Wer Kunden heute nicht mehr emotional erfassen kann, der hat keine Chance.

Ich fände es sehr schade wenn der neue Sportkombi keine wirkliche Chance bekommen würde - ganz egal wer in den Büchern als Eigentümer erscheint.

Würde Saab tatsächlich geschlossen, dann hätten wir in wenigen <Jahren alles echte Klassiker - nur die Ersatzteilversorgung wäre vielleicht problematisch.

Geht es mit neuen Besitzverhältnissen weiter, kann es eigentlich nur besser werden. Schlechter als GM die Krise managt ist wohl kaum vorstellbar.

Also wie auch immer: kein wirklicher Grund zur Sorge.

Und wenn Saab dann wirklich chinesisch würde? Tja, bei Peugeot sind Schlitzaugen als Scheinwerferstil schon lange im Angebot.

Hallo,

warten wir doch einfach mal ab, was am Ende wirklich aus den Plänen von GM wird. Es wird in den nächsten Jahren mit Saab anders werden, das ist sicher und eigentlich kann es nur besser werden.

Aber wie kann ein Unternehmen nur so wenig Fingerspitzengefühl bei der Öffentlichkeitsarbeit haben?!

Mit dieser Politik, bei der jede Woche eine andere Verkaufsmeldung in die Welt gesetzt wird, wird doch der letzte Kunde vergrault.

Oder steckt da etwa System dahinter?

tinkus

@tinkus

Da musst du in GM selber reingucken, und zwar in die Führungsetagen! Und da gehen dir die Augen auf. 80% der dort arbeitenden Leute sind dermassen von der Corporate Identity eingelullt, dass es ausser GM nichts anderes mehr gibt. Das ist eine regelrechte Krankheit! Und das Schlimme daran... die Leute merken es gar nicht mehr. Sie denken GM, sie reden GM, sie handeln GM, sie essen GM...

Ich kann mich erinnern, als Kollege Lopez da war...

ja aber hallo... die meissten trugen plötzlich die Uhr rechts wie Lopez, sie assen Gemüse in der Kantine

wie Lopez, sie kleideten sich wie Lopez... ein richtiges Irrenhaus. Und als Aussenstehender da was äussern... iiiiihhhhgittt... man outete sich da gleich als nicht GM und das war hässlich. Sehr hässlich.

Also: die ticken anders! Gruss Mütz

Themenstarteram 24. Februar 2005 um 15:59

Zitat:

Original geschrieben von tinkus

warten wir doch einfach mal ab, was am Ende wirklich aus den Plänen von GM wird.

tinkus

naja, du mit einem niegelnagelneuenfrischen saab cabrio kannst dir dieses abwarten und tee trinken am wenigsten erlauben, weil bei frisch gekauften autos der wertverfall am grössten sein wird, wenn nicht katastrophal hoch ausfallen, falls die chinesen die kiste kriegen .... wann ist schon aus china jemals was brauchbares gekommen ..... ausser schiesspulver :-) ... ??

nichts für ungut, spitz formuliert ..... hast pech gehabt tinkus :-) ....

 

p.s. das erste was die kleinen gelben machen werden ist doch klar: yellowmellow wiedereinführen :-)))

Zitat icarni:

"naja, du mit einem niegelnagelneuenfrischen saab cabrio kannst dir dieses abwarten und tee trinken am wenigsten erlauben, weil bei frisch gekauften autos der wertverfall am grössten sein wird, wenn nicht katastrophal hoch ausfallen, falls die chinesen die kiste kriegen .... wann ist schon aus china jemals was brauchbares gekommen ..... ausser schiesspulver :-) ... ??

nichts für ungut, spitz formuliert ..... hast pech gehabt tinkus :-)"

Hallo icarni,

mal abgesehen davon, dass wir hier sowieso kaum Einfluß auf die Entscheidungen von GM nehmen können,

und ich nicht der Meinung bin, dass aus China noch nie was Brauchbares kam (eben jener Tee, den ich gerade abwartend trinke, bestes Porzellan, innovative Aspekte in der Medizin, hochwertige Seidenprodukte, bald IBM-Computer und diverse andere Industrieprodukte usw.) denke ich, dass ich ein sehr gutes (!) Auto zu einem äußerst attraktiven Preis, bei dem bereits der Wertverlust eingepreist war, erworben habe, das ich noch viele, viele Jahre fahren werde. Und danach wird es vielleicht ein begehrter Klassiker in spe sein, weil aus der letzten "echten" Saab-Serie? Auch das warte ich in aller Ruhe ab.

Aber wie gesagt:

Morgen wird eine andere (Presse-) Sau durchs Dorf getrieben!

Ich grüße dich freundlich,

tinkus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. dpa Meldung: SAAB wird an China verkauft .... das wars dann :-) ....