ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab 9-4x

Saab 9-4x

Themenstarteram 12. März 2007 um 10:06

Moinsen allerseits...

hab im Forum noch nichts dazu gesehen... kann ich auch mal ein Anfang machen. :-)

Nur Gerücht oder wird jetzt "große" Modellpolitik gemacht?

 

http://www.trollhattansaab.net/archives/2007/03/94x_is_in_the_h.html

Sonnigen Gruß

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ein Hersteller mit gut 100k Einheiten (nicht über +/- 20k Einheiten diskutieren) im Jahr erweitert seine Modellpalette immens. Nicht schlecht. Da werden sich die Händler freuen. Ob sich der Businesscase für Saab beim 92, 97 oder einem 94 lohnt? Customizing kostet auch Geld.

Themenstarteram 12. März 2007 um 13:27

na Innovationen ist man bei Saab ja gewöhnt, allerdings bisher (fast) nur in den bereits vorhandenen Modellen, aber weniger (oder fast gar nicht) in der Modellpolitik. Aber wenn ich mal die letzten Monate zusammenfasse... Facelift für 9-5 und jetzt noch 9-3, Allrad-test mit dem 9-3 Combi, 9-7 der sich schrulliger Weise in Deutschland verhältnismässig gut verkauft (obwohl es ihn hier ja eigentlich gar nicht geben dürfte), Andeutungen eines 9-1 bzw 9-2 Modell für den EU-markt, Biopower, Biopower-Nachrüstsätze (ja es gibt sie in Schweden bei Tests schon ;-) ), jetzt auch noch ein 9-4.... wenn sich nur die Hälfte davon bewahrheiten sollte... dann sind die Nordmänner (und Frauen) wohl endgültig aufgewacht. Ich denke es kann nur nach oben gehen. Oder sehe ich das falsch?

Zitat:

Original geschrieben von 2.3 turbo S

na Innovationen ist man bei Saab ja gewöhnt, allerdings bisher (fast) nur in den bereits vorhandenen Modellen, aber weniger (oder fast gar nicht) in der Modellpolitik. Aber wenn ich mal die letzten Monate zusammenfasse... Facelift für 9-5 ..........aufgewacht. Ich denke es kann nur nach oben gehen. Oder sehe ich das falsch?

Hallo 2.3 turbo S,

nein, ich glaube auch nicht an den Untergang von SAAB. GM hat m. E. mit der Ernennung von Carl-Peter Forster und der Zusage, Trollhättan bis 2010 eine Standortgarantie zu geben, richtig gehandelt. Opel ist ganz gut aufgestellt und SAAB wird folgen, mit neuen Modellen - und da machen wir uns nix vor - wird in diesen Fahrzeugen viel von Opel, Cadillac usw. verbaut werden. Darüber zu diskutieren ist müsig. An solchen Allianzen kommt kein Autokonzern vorbei. Ich vergleiche das gerne mit VW/Audi oder Ford/Volvo.

Gruß

Saabienche

Hallo 2,3 turbo S,

ich hoffe ebenfalls, dass wir in Zukunft mehr Modellreihen von Saab sehen. Ich glaube aber, was zur Zeit so in den Medien rum geistert, sind nicht viel mehr als Studien. Als Außenstehender fällt es mir immer noch sehr schwer, ein schlüssiges Konzept bei Saab/GM zu erkennen. Macht mir ehr den Eindruck, dass es sich um Design-Konzepte handelt, in denen dargestellt wird, wie ein Saab auf zukünftigen oder vorhandenen GM-Plattformen aussehen könnte. Erst wenn die ersten Aufträge bei den Zulieferern eingehen, glaub ich dran. Oder wenn von Saab/GM was Offizielles kommt. Zur Zeit sieht mir das etwas nach Durchhalteparolen aus um im Gespräch zu bleiben. Man sollte die werte Kundschaft nicht zu lange warten lassen.

 

Zu deinem Fuhrpark: Einen schönen XR 2 hast du da in deiner Halle stehen. Das war auch mal mein erstes Auto. Da war die Autowelt (bei Saab) noch i.O......

Themenstarteram 13. März 2007 um 10:19

:-) na wir werden es ja sehen was so kommt...

 

*ggg* na ja schön ist der im Moment nicht so ganz... aber das wird er wieder.... war mein zweites Auto... der erste war ein 1.1 Ghia von 1977... in Baumarktblau gerollt! ;-) das beste waren aber die Spritpreise von DM 1,25 für Normal bleifrei. *heul*

.....

doe Aktivitäten bei Saab zeigen, dass man die Zeichen der Zeit erkannt hat.

Langfistig braucht Saab dringend eine erweiterte Modellpalette. Die Sektoren, die Saab abdeckt, sind zulassungstechnisch auf dem absteigenden Ast. Klassische Limousinen werden kaum noch nachgefragt, egal um welchen Hersteller es sich handelt. Und bedenkt man einmal, dass es nur 3 Karosserievarianten beim 9-3 und 2 beim 9-5 gibt, ist es selbst für einen kleinen Hersteller wenig. Selbst Lancia als gleichkleiner Hersteller besitzt eine größere Modellvielfalt.

Saab braucht auch Nischenmodelle, sollte sich aber nicht auf die schon längst abgefahrenen- SUV, Van- Züge anhängen.

Stattdessen sollte Saab eigene Nischenmodelle kreieren.

Der 9-4 X ist wohl eine Wunschvorstellung eines Enthusiasten auf der Internetseite gewesen.

 

Grüße

 

Swedishmoose

Zitat:

Original geschrieben von Swedishmoose

.....

doe Aktivitäten bei Saab zeigen, dass man die Zeichen der Zeit erkannt hat.

Langfistig braucht Saab dringend eine erweiterte Modellpalette. Die Sektoren, die Saab abdeckt, sind zulassungstechnisch auf dem absteigenden Ast. Klassische Limousinen werden kaum noch nachgefragt, egal um welchen Hersteller es sich handelt. Und bedenkt man einmal, dass es nur 3 Karosserievarianten beim 9-3 und 2 beim 9-5 gibt, ist es selbst für einen kleinen Hersteller wenig. Selbst Lancia als gleichkleiner Hersteller besitzt eine größere Modellvielfalt.

Saab braucht auch Nischenmodelle, sollte sich aber nicht auf die schon längst abgefahrenen- SUV, Van- Züge anhängen.

Stattdessen sollte Saab eigene Nischenmodelle kreieren.

Der 9-4 X ist wohl eine Wunschvorstellung eines Enthusiasten auf der Internetseite gewesen.

 

Grüße

 

Swedishmoose

Mit Verlaub. Aber was soll das ewige Gerede mit den Nischenmodellen? Wie definierst Du eine Nische? Es gibt große, kleine, runde, eckige usw. Und der Vergleich mit den "kleinen" Herstellern hinkt doch mächtig. Anderes Beispiel: Porsche baut seit einer Ewigkeit nur Nischenmodelle. Hat keinen Combi, keinen Van, keine Limo im Programm und schreibt doch seit Jahren schwarze Zahlen. Mit Autos die KEINER braucht.

Schönen Tach noch

Saabienche

......und zu Preisen die kaum einer bezahlen kann.

 

Porsche und Saab = Apfel und Birne. Aufgrund des Preisunterschieds wohl kaum vergleichbar .

Saab kann und muss Nischenmodelle bauen, soweit es die GM-Plattformen und die Gleichteilstrategie zulassen. VW macht es gerade wieder mal wieder auf die ganz einfache Art vor. Man nehme einen Golf Plus, legt ihn etwas höher, macht ein bisschen Zierrat dran und fertig ist ein Nischenmodell, nämlich der Cross-Golf. Ob jemand so einen Mist braucht, sei mal dahin gestellt. Jedenfalls sind die Leute bereit, einen saftigen Aufpreis für so eine Kiste zu bezahlen und kaufen ihn.

Für einen Vectra Cabrio (mal angenommen es gibt ihn) würden die Leute nicht über 10.000 EUR Aufpreis zur vergleichbaren Limousine bezahlen. Bei einem 9-3er Cabrio funktioniert das aber, obwohl die Plattform und viele Komponenten incl. der mäßigen Qualität vom Vectra sind.

Anders kann und wird sich Saab nicht auf dem Markt behaupten können als mit solchen Modellen. Einen aalglatten Vertreterdiesel brauchen wir nicht von Saab. Da bekommt man woanders bessere und billigere Angebote.

Ich habe den Porsche nicht mit einem SAAB verglichen, sondern nur versucht zu erklären, dass auch mit Produkten, die die Masse der Menschen nicht braucht und - da gebe ich dir recht - auch nicht bezahlen kann, trotzdem ordentlich Gewinn machen kann.

VW kann es sich leisten Nischenmodelle zu bauen die u.U. floppen (siehe 5L-Lupo). SAAB kann sich das nicht leisten. Wenn diese Marke weiter am Leben bleiben soll, braucht es Konzepte, wie Du sie beschrieben hast. Dann sind es aber keine Nischenautos mehr, da für die breite Masse gebaut wird, die die Kisten auch bezahlen soll/kann. Und hierfür reicht m. E.die derzeitige Modellpalette bei SAAB vollkommen aus. SAAB hat noch nie die große Masse bedient wie VOLVO, BMW oder sonst was und ich glaube auch nicht, dass der traditionelle SAABist und der, der es werden will was anderes wünscht. Wenn ja, soll er sich die Töcher anderer Mütter anschauen. Wenn die Qualität stimmt, werden die Autos auch wieder gekauft. Opel hat's vorgemacht.

Gruß

saabienche

@ Saabienche @ Exschwede

 

ihr zwei habt ja recht. Das mal vorneweg.

Fakt ist , und das wisst ihr beide so gut wie ich, braucht Saab höhere Stückzahlen, um zu überleben.

Mit den 120000 produzierten Autos im Jahr ist langfristig kein Euro mehr zu verdienen ODER man muss noch mehr Abstriche hinnehmen, was die Eigenständigkeit angeht. Die hohen Entwicklungskosten für einen absolut von Saab entwickelten 9-3 oder 9-5 könnte man nur dann befürworten, wenn man 400000 bis 500000 Autos davon absetzt.

 

Zweitens bietet Saab "nur" Limousinen und Kombis an. Das schöne Cabriolet lassen wir mal aussen vor.

Limousinen haben permanent rückläufige Zulassungszahlen bei allen Herstellern. Das wird sich halt in Zukunft noch verstärken.

Ich denke Saab hat im Prinzip nur zwei Möglichkeiten.

Entweder verlässt man die Gebiete der "normalen " Autos und wird ein Nischenanbieter der höheren Preisklassen ( ähnlich Porsche ) . Dafür müsste man aber sehr viel Geld in das Image investieren.

Die zweiteund von Saab wohl derzeit zum Glück verfolgte Strategie ist die Ergänzung der aktuellen Modellpalette bei gleichzeitiger Erneuerung der vorhandenen Modelle.

Saab strebt einen höheren Absatz an, was wirtschaftlich gesehen notwendig ist. Nur das kann Saab langfristig am Leben halten.

und wie Exschwede schon sagte.Mutanten wie ein lächerlicher Cross Golf werden anscheinend nachgefragt. Also warum kein Saab 9-3 Cross X mit etwas mehr Offroadlook ???

Saab ist allerdings auch creativ genug, um ein eigenes Nischenmodell zu kreieren....wie Du , Saabienche schon sagtest...es ist Definitionssache..rund , oval, eckig usw. Da kann man doch aus dem vollen schöpfen. Man muss nur den Mut haben, es zu tun.

Ziel sollte nur sein, die Urwurzeln von Saab zu erhalten. Aber mal etwas neues schaffen, ist auch wichtig.

Ein VW Phaeton fährt heute schließlich auch nicht mehr mit einem Boxermotor aus dem Käfer umher.

 

In dem Sinne..

 

noch ein Paar schöne frühlingshafte Tage

 

Swedishmoose

am 11. April 2007 um 18:21

hier mal ein Artikel zum Saab 9-4

http://www.teknikensvarld.se/

Also Saab wird einen SUV auf den Markt bringen und das ziemlich schnell.

mfg.

sa-ko

Stehe zwar nicht so auf 'Siejuwiis' - aber die Karre hat was! Na denn auf zur IAA. Wenn ich das Schwedisch richtig lese, ist er schon in Frankfurt zun sehen.

Gruß

Saabienche

neuer 9-4

 

Liebe Saabler :)

Bin soeben ueber diese Bilder gestolpert....:D

Sieht schick aus der Neue, falls er wirklich so kommen sollte!

 

Gruss

Schwedentroll

 

http://www.isaab.net/forum/viewtopic.php?t=2095

sry, aber lol

das ist doch nichts weiter als ein 9-3 Sportcombi "Crossover" oder "Country"

...siehe Volvo XC70...

Warum heisst der nicht 9-3x? ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen