ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Diskussion über das Thema Start/Stopp Systeme

Diskussion über das Thema Start/Stopp Systeme

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 27. Oktober 2019 um 11:48

Zitat:

@nirvananils schrieb am 27. Oktober 2019 um 10:05:02 Uhr:

...da bisher keine plausibel erklären konnte welchen Vorteil eine SSA wirklich hat? Und jetzt bitte keine theoretischen Vorteile sondern belegbare

Die sollten sich eigentlich rum gesprochen haben:

Ab einer Standzeit von max. 10 Sek wird Sprit gespart. Im Durchschnitt steht man bedeutend länger. Also wird in den Städten die Lärm- und Abgasemission verringert.

Dieser Vorteil ist Fakt und logischerweise auch ausreichend belegt.

Ob und wie bedeutend die Nachteile sind, steht auf einem anderen Blatt und sind nicht mit Zahlen belegt. Da kann jeder hinein interpretieren, was er mag. :D

Das sollte aber besser in einem anderen Thread ausdiskutiert werden... ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Codierungen für Tiguan 2' überführt.]

Beste Antwort im Thema

Start/Stop ist seit mittlerweile über 10 Jahren bei modernen Herstellern im Einsatz. Es kann mittlerweile als erwiesen gelten, dass diese Syseme weder zulasten der Fahrzeugbatterien. och der Anlasser geht. Eine signifikante Erhöhung des Austauschs der genannten Teile ist in der Zwischenzeit, trotz Bedenken der Aluhutträger, nicht erfolgt. Welche Auswirkungen es auf den Motor als solches hat, kann man sicherlich nach der kurzen Zeit nicht sagen, aber ich denke es wird sich ähnlich verhalten.

Mich nervt das s/s auch kolossal, das insgesamt die Vorteile die geringen Machteile überwiegen kann man allerdings schon sagen...

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

@nirvananils schrieb am 27. Oktober 2019 um 10:05:02 Uhr:

...da bisher keine plausibel erklären konnte welchen Vorteil eine SSA wirklich hat? ..

Zitat:

@Beichtvater schrieb am 27. Oktober 2019 um 11:48:42 Uhr:

...

Das sollte aber besser in einem anderen Thread ausdiskutiert werden... ;)

+1

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Codierungen für Tiguan 2' überführt.]

@Beichtvater

 

Hast du glaubhafte Daten oder Quellen, die du in entsprechenden Thread bereit stellen kannst?

 

Aktuell ist das aus meiner Sicht eher ein sehr theoretischer Glauben.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Codierungen für Tiguan 2' überführt.]

Da es keinen Thread für "Diskussion über Vorteile/Nachteile der SSA" gibt würde ich vorschlagen diesen zu erstellen und dort darüber zu diskutieren da diese Frage ja eh immer wieder hoch kommt. Hier hat dieses Thema wenig Bezug

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Codierungen für Tiguan 2' überführt.]

Da das Thema immer wieder hoch kommt es aber bisher keine Plattform hat erstelle ich diesen Thread. Hier ein Link der AutoBild der sich mit der Frage "Wozu ein Start-Stopp-System?" beschäftigt.

Für mich ist das recht einfach, die Ersparnis bei Einsatz des Sytems ist für mich zumindest zweifelhaft.

Dem gegenüber steht, das, gearde im Stadtverkehr, ständige neu starten. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, das dies gut für Motor und Nebenaggregate ist.

Dazu führt die Regelung manchmal zu unguten Situationen.

Betrachtet man die Funktion bzw. die Möglichkeit es selbstbestimmt abzuschalten, so erschließt sich mir die Logik einer Verhinderung des permanten Abschalten nicht wirklich.

Mich persönlich nervt das Ganze extrem - daher wäre ich sehr froh wenn ein Codier-Spezi dafür eine Lösung finden würde (Modell 2020).

Ich war zu Anfang auch skeptisch bzgl der SSA Funktion. Meine größten Zweifel bezogen sich auf die Batterie. Mittlerweile bin ich im 4. Jahr und meine Batterie ist immer noch sehr gut. Ich bemerke auch beim Anlasser oder dem Motor bisher keine Nachteile. Ich habe meine SSA nicht per Codierung deaktiviert sondern habe sie normalerweise aktiv, nur im Stop-&-Go Verkehr schalte ich sie ab da mich dann das ständige Starten nervt.

Ich würde eine SSA Funktion vorziehen die den Motor erst nach 5-10 Sekunden abschaltet weil es oft Situationen gibt wo man kurz anhält und gleich weiter fährt. Auch diese Zeitspanne kann natürlich dazu führen das sie abschaltet und man glich wieder startet, meistens wäre es m.M.n. aber so besser

Eine Frage dazu,

Zum Beispiel ich,fahre Gesundheits bedingt sehr wenig, somit habe ich

schon ohne ein solches System, manchmal nicht mehr genug "Saft" zum starten.

irgendwann ist jede Batterie leer, wenn Sie sich durch fahren nicht mehr aufladen

kann. ( ich habe für diesen Fall eine Powerbox dabei, um in meine Werkstatt zu

kommen.) Auto . Lima und Batterie sind völlig in Ordnung, das Einzige was nicht

stimmt,bin leider ich.Für mich wäre ein solches System wohl tödlich??????????

Das SSA System schaltet den Motor nicht ab wenn die Batterieladung nicht mehr ausreichend ist oder wenn gerade viel elektrische Energie benötigt wird.

 

Ein Tipp dazu, wenn deine Batterie etwas schwach ist, verzichte temporär mal auf Heizbare Heckscheibe, Sitzheizung und ggf auch auf das Radio dann ist mehr Energie zum Laden der Batterie übrig ;)

Danke @chevie , Das mache ich schon lange so, kein Radio (man gewöhnt sich daran)

auch keine anderen Verbraucher. Licht muss manchmal... Navi nur wenn ich den Weg

nicht kenne. Das habe ich schon in Fleisch und Blut (Sprichwort)

Leider muß manchmal trotzdem meine Werkstatt ran.

( Leider gibt es in meiner Tiefgarage (einziger Luxus) keinen Strom (Steckdose)

wenn ich die Batt. ausbaue und zuhause lade, verliert mein Auto alle Einstellungen

und so würde jedesmal eine "Einstellungsfahrt" notwendig werden. Diese kann

mitunter einige Zeit dauern. Außerdem ist meine Batterie halb unter der Windschutz-

scheibe versteckt, so das die Verkleidungen und Klipse jedesmal entfernt werden

müßten.) Da ist die Werkstatt mit einem 10er zufrieden. (Trinkgeld, nicht Bezahlung)

Gruss aus B..........

Der Grund für die Einführung von S/S war, dass S/S eine Maßnahme zur besseren Schadstoffeinstufung und damit niedriger Steuerbelastung für Fahrzeuge ist.

Die Ingenieure bei den Herstellern bekommen immer höhere Vorgaben was die Verbrauchs und Emissionswerte angeht. Gleichzeitig müssen die die Kosten für getroffene Maßnahmen im Griff behalten, denn kein Kunde wird tausende € Mehrkosten beim Fahrzeugkauf akzeptieren, wenn er dadurch pro Jahr €50,- weniger KFZ-Steuer zahlt oder mit einer Tankfüllung 20km weiter kommt. Dazu musste die Maßnahme im Prüfverfahren nachweisbar sein. Also kam man auf die Idee mit S/S, da dieses im Prüfzyklus zu teilweise "0" Emissionen führt und den Durchschnitt massiv senkt.

Ich bin mir sicher, würde es im Prüfzyklus keine Stopp-Phasen geben, wäre S/S nie eingeführt worden.

Bei der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung aus Herstellersicht kamen dann die Mehreinnahmen durch Austausch der Batterie, des Anlassers usw. hinzu. Die "verstärkte Variante" der Komponenten soll das Fahrzeug nur über die Gewährleistungs/Garantiezeit bringen und abgesehen von seltener Kulanz danach wir munter kostenpflichtig getauscht.

Ich fahre jetzt das vierte Fahrzeug mit S/S.

Was mit auffällt ist, dass S/S je neuer das Fahrzeug ist immer häufiger anspricht. Musste ich vorher nach einem S/S Vorgang erst mal eine Strecke fahren, springt S/S jetzt nach wenigen Metern wieder an.

Zitat:

@CLK-OPA schrieb am 27. Oktober 2019 um 12:51:37 Uhr:

Für mich ist das recht einfach, die Ersparnis bei Einsatz des Sytems ist für mich zumindest zweifelhaft.

Dem gegenüber steht, das, gearde im Stadtverkehr, ständige neu starten. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, das dies gut für Motor und Nebenaggregate ist.

Dazu führt die Regelung manchmal zu unguten Situationen.

Betrachtet man die Funktion bzw. die Möglichkeit es selbstbestimmt abzuschalten, so erschließt sich mir die Logik einer Verhinderung des permanten Abschalten nicht wirklich.

Mich persönlich nervt das Ganze extrem - daher wäre ich sehr froh wenn ein Codier-Spezi dafür eine Lösung finden würde (Modell 2020).

Guck mal in dem Codier Thread.

Da gibt es einige Leute die das machen können.

Alternativ so einen Dongel kaufen und selbst durchführen.

https://www.kufatec.com/.../...tart-stop-fuer-vw-seat-skoda-audi-40019

Dann ist du flexibel wenn du zum TÜV musst.

Zitat:

Zitat:

@CLK-OPA schrieb am 27. Oktober 2019 um 12:51:37 Uhr:

Für mich ist das recht einfach, die Ersparnis bei Einsatz des Sytems ist für mich zumindest zweifelhaft.

Dem gegenüber steht, das, gearde im Stadtverkehr, ständige neu starten. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, das dies gut für Motor und Nebenaggregate ist.

Dazu führt die Regelung manchmal zu unguten Situationen.

 

Betrachtet man die Funktion bzw. die Möglichkeit es selbstbestimmt abzuschalten, so erschließt sich mir die Logik einer Verhinderung des permanten Abschalten nicht wirklich.

 

Mich persönlich nervt das Ganze extrem - daher wäre ich sehr froh wenn ein Codier-Spezi dafür eine Lösung finden würde (Modell 2020).

Guck mal in dem Codier Thread.

Da gibt es einige Leute die das machen können.

 

Alternativ so einen Dongel kaufen und selbst durchführen.

 

https://www.kufatec.com/.../...tart-stop-fuer-vw-seat-skoda-audi-40019

 

Dann ist du flexibel wenn du zum TÜV musst.

Danke für den Hinweis. Beim 2019 Modell ist es möglich, hier geht es aber um Modelljahr 2020 und da gibt es scheinbar Probleme.

Stimmt; danke dir.

Habs eben auch im Codier Thread gesehen...

Ich schalte SSA in der Regel ab, weil es nervt und ev. auch der Maschine und den Aggregaten nicht gut tut.

Schalte es nur kurzfristig ein, wenn ich weiß, das der Stopp länger dauert, z. B. > Bahnübergang.

Dauerhaft schalte ich allerdings SSA im Stau/StoppandGo ein. Dann stoppt das Auto, wenn der Vordermann stoppt, geht aus, geht wieder an, wenn der Vordermann sich wieder bewegt (und das auch nach mehreren Minuten) und ich brauche dann nur kurz das Gaspedal oder die RES-Taste tippen, und das Auto fährt allein los bis zum nächsten Stopp des Vordermanns. Und so weiter. Das setzt natürlich DSG , ACC und den Stauassistenten voraus. Dieses automatische Anspringen des Motors finde ich ungemein komfortabel. Noch besser wäre es natürlich, wenn der Wagen auch noch, wohlgemerkt nach längerer Zeit, zusätzlich automatisch losfahren würde :)

Diese automatische Motorstartfunktion habe ich durch Zufall entdeckt, als ich im Stau entgegen meiner sonstigen Gewohnheit die SSA mal nicht abgeschaltet hatte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Diskussion über das Thema Start/Stopp Systeme