ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Diesel Motoren Totalschaden nach ca. 120.000 kM

Diesel Motoren Totalschaden nach ca. 120.000 kM

BMW 3er E91
Themenstarteram 20. Mai 2013 um 14:05

Hallo zusammen,

ich möchte mich einfach mal umhören ob noch jemand dieselben Probleme mit Dieselmotoren wie ich hat.

Zuerst hat ein 1.8l Dieselmotor nach 120.000 kM und dann ein 2.0l Dieselmotor nach 130.000 kM einen Totalschaden erlitten.

Bei dem letzten 3er war sogar ein Schlauch defekt, so dass Abgase in den Fahrgastraum gelangt sind, was ich als Angriff auf die Gesundheit sehe und überlege zu klagen, da dies bereits das zweite mal war.

Als Maschinenbauing. darf man sich sowas nicht erlauben.

Man fährt doch in erster Linie einen BMW wegen guter Konstruktionsarbeit. Dazu noch ein ansprechendes Design und man ist glücklich.

Die Autos waren Scheckheftgepflegt und wurden normal gefahren.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Wenn Du hier etwas zu Deinen Motorschäden hören willst wären ein paar weitere Angaben zu den betroffenen Motoren und Art der Motorschäden nicht schlecht

Zitat:

Original geschrieben von freeman79

Hallo zusammen,

 

ich möchte mich einfach mal umhören ob noch jemand dieselben Probleme mit Dieselmotoren wie ich hat.

 

Zuerst hat ein 1.8l Dieselmotor nach 120.000 kM und dann ein 2.0l Dieselmotor nach 130.000 kM einen Totalschaden erlitten.

Bei dem letzten 3er war sogar ein Schlauch defekt, so dass Abgase in den Fahrgastraum gelangt sind, was ich als Angriff auf die Gesundheit sehe und überlege zu klagen, da dies bereits das zweite mal war.

Als Maschinenbauing. darf man sich sowas nicht erlauben.

 

Man fährt doch in erster Linie einen BMW wegen guter Konstruktionsarbeit. Dazu noch ein ansprechendes Design und man ist glücklich.

 

Die Autos waren Scheckheftgepflegt und wurden normal gefahren.

Bist du sicher das du BMW's gefahren bist? BMW Baut keine 1,8 L Maschinen.

 

Von Turboschäden ließt man öfters etwas. Totalschäden kommen kaum vor.

 

gretz

Themenstarteram 20. Mai 2013 um 16:38

Das waren ein 118d und zwei 320d.

Bei dem Einser ist die Motorwelle abgerissen, bei dem Dreier liegen die Ventile auf dem Kolben.

 

Außerdem fahre ich noch einen 335, allerdings Benziner.

Willkommen im Club, siehe anderes Posting Steuerkettenprobleme

160177 km , 320 d Bj. 2008 , Kostenvoranschlag 10700 €

Scheckheftgepflegt , Autobahn , bei 130 km /h

Pech kann man haben

Nicht zu vergessen, wir fahren Maschinen die von Maschinen gebaut wurden, welche Menschen gebaut haben.. Natürlich geht da das eine oder andere Fahrzeug kaputt - auch Motorschäden sind nie auszuschliessen. Jeder Hersteller gibt dir ja eine Garantie und alles was dannach kommt ist halt nicht mehr garantiert ;)

Hatte bei meinem 330d auch einen Motorschaden bei 120'000 km.

Wenn ich die Leistung und das Drehmoment anschaue, überrascht mich das überhaupt nicht mehr.

Früher war der Dieselmotor ein Dauerläufer, jedoch nur mit einer Leistung um die 100-150 PS.

Heute ist die Leistung auf Sportwagen Niveau.

Es ist ja immer noch unbekannt um welchen Motor es sich genau handelt. M47 oder N47? Wenn ich schon von 1,8l Motor lese und dabei ist es ein 118d 2,0l... Wie schon gesagt genaue Angaben wären schon wichtig. Außer man will nur das übliche Blabla hören.

Es sind ja schon einige mit allgemeinen Reaktionen darauf eingestiegen...

Bei mir hats den 2.0 TDI von Audi mit 170 PS (Baujahr 2007) zerlegt.

Hat genau 98.000 km gehalten. Gezahlt hat zum Glück die Audi Anschlussgarantie.

Wirklich 100% haltbar sind die neuesten Diesel nicht...

Themenstarteram 21. Mai 2013 um 21:08

Sollten alles N47 Motoren sein, ab Bj. 2008.

Ich habe mich mal etwas umgeschaut.

Manche haben Probleme mit Steuerkette und Turbolader. Davon bin ich zum Glück verschont geblieben.

Ich bin , wohl verständlich, enttäuscht für BMW's innerhalb von 2 Jahren "mal eben" 26.000€ Reparaturkosten zu haben.

Das trotz normaler Fahrweise und guter Pflege.

Ich will auch kein Blabla.

Hilfreicher wären Tips. Welcher Motor ist zuverlässig ?

Der N47 hat teilweise tatsächlich Probleme mit der Steuerkette. Der Turbolader war eher beim Vorgänger M47 ein Problem- ansonsten war dieser Motor haltbar. Hatte selber beide, den N47 nicht so lang. Beim M47 hatte ich auch mal einen Turboschaden trotz bester Behandlung - ging aber bis auf nicht mal 200€ auf Kulanz.

Wenn es um Haltbarkeit geht würde ich den 6-Zylinder-Diesel bevorzugen 325d oder 330d oder natürlich den 6-Zylinder-Benziner ohne DI, auch 325i oder 330i. Hatte mal einen 330d (noch E46 mit 204PS) und dieser lief selbst mit 270tkm noch top.

Was waren genau die Ursache für deine Motorschäden? Was ist mit "Motorwelle" beim 118d gemeint? So ein Teil gibt es nicht. Oder meinst Du die Kurbelwelle oder Nockenwelle?

Und warum lagen beim 320d die "Ventile auf dem Kolben"? Vom Steuerkettenproblem scheinst du ja nicht betroffen gewesen zu sein.

Hilfreiche Tipps kann es geben, wenn es hilfreiche Ausgangsdaten und konkrete Fakten gibt... :)

In folgendem Link ist eine Online Petition , ich denke es kann nicht schaden , wenn alle Betroffenen sich hier anschließen:

http://www.avaaz.org/en/petition/BMW_N47_engine_recall/?aTmqKeb

Ich finde Beschönigungen hier fehl am Platz , setzt mal die Markenbrille ab , schließlich ist es unser sauer verdientes Geld , das für die Reparaturen draufgeht , wobei BMW noch ordentlich verdient.

Oder meint Ihr , dass am Preis von ca 7000 € für den Austauschmotor bei BMW nichts hängen bleibt ?

Kulanz sähe für mich so aus , dass man den Austauschpreis für die betroffenen Motoren auf die Hälfte festsetzt.

Zitat:

Original geschrieben von freeman79

Sollten alles N47 Motoren sein, ab Bj. 2008.

 

Ich habe mich mal etwas umgeschaut.

Manche haben Probleme mit Steuerkette und Turbolader. Davon bin ich zum Glück verschont geblieben.

 

Ich bin , wohl verständlich, enttäuscht für BMW's innerhalb von 2 Jahren "mal eben" 26.000€ Reparaturkosten zu haben.

Das trotz normaler Fahrweise und guter Pflege.

 

Ich will auch kein Blabla.

 

Hilfreicher wären Tips. Welcher Motor ist zuverlässig ?

R6 Diesel. Sowohl die N als auch M Varianten.

 

gretz

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Diesel Motoren Totalschaden nach ca. 120.000 kM