ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Die Omi macht mich FERTIG!

Die Omi macht mich FERTIG!

Themenstarteram 10. August 2010 um 15:13

So habe gestern das ATF Gewechselt und es sah nicht gut aus,der magnet war voll Schlamm aber nur feine Späne vorhanden!,atf war nicht dunkel oder schwarz,das sieb war auch voll,alles gespüllt und sauber gemacht befüllt so wie es sein soll plus bremsband einstellen!,alles zusammen gebaut probefahrt gemacht und Zack 3500umdreh. Automatikgetriebe wieder im Notlauf!?!,

Habe so langsam die schnauze voll,ich glaube er geht in die presse,oder wenn sich einer findet kann er ihn haben da Die Karosse noch echt gut ist!,aber wer will den Schon nen MV6 haben??,ich mag ihn habe aber null bock mehr drauf!.AT austauschen?ja aber ob es dann funzt?ich weiss nicht mehr was ich machen soll!.,:confused::(:(

Ähnliche Themen
28 Antworten

hi :) und was willste für die kiste :D ich habn en X30XE motor deswegem siset sinvoll immer ein für ersatz da zu haben-

Themenstarteram 10. August 2010 um 17:27

wenne den haben willst schreib mir ne PN und dann können wir reden!.

AT-Getriebe gibt es in der Bocht oft schon für nen Hunderter und das Getriebe wechseln, dauert mit Öl- und Filterwechsell keine 4 Stunden.

Alles in allem ca.250€ an Kosten. 

 

Bei solchen Beträgen schmeißt man doch die Flinte nicht ins Korn und schon gar nicht den Omi weg.

Das zahlen die Bajuvaren, Stern- und Audifahrer schon für ein feundliches "Guten Tag" vom Meister.

:)

Moin

Genau so ist es:):):)

So Teile wie Motor und Getriebe sollte man eh je 1x dahaben, dann geht auch nichts kaputt:D:D

Gruss Willy

Behalt den MV6! Das ist kein Grund aufzugeben. So nen Wagen fährst du nicht wieder!

Mein Vater hat neulich für Automatik-Getriebeölwechsel beim E320 CDI -> 185 Euro bezahlt.

Nichts kaputt oder verstellt, nur der Ölwechsel des Getriebe-Öles.

am 10. August 2010 um 20:21

Zitat:

Original geschrieben von Jump1979

So habe gestern das ATF Gewechselt und es sah nicht gut aus,der magnet war voll Schlamm aber nur feine Späne vorhanden!,atf war nicht dunkel oder schwarz,das sieb war auch voll,alles gespüllt und sauber gemacht befüllt so wie es sein soll plus bremsband einstellen!,alles zusammen gebaut probefahrt gemacht und Zack 3500umdreh. Automatikgetriebe wieder im Notlauf!?!,

Habe so langsam die schnauze voll,ich glaube er geht in die presse,oder wenn sich einer findet kann er ihn haben da Die Karosse noch echt gut ist!,aber wer will den Schon nen MV6 haben??,ich mag ihn habe aber null bock mehr drauf!.AT austauschen?ja aber ob es dann funzt?ich weiss nicht mehr was ich machen soll!.,:confused::(:(

Hallo,

wenn das Getriebe in den Notlauf wechselt, dann ist ein Fehlercode gesetzt. Laß den mal auslesen.

Zum Motorhochdrehen: Wann passiert das? Erklär das mal genauer.

Laut meiner Beschreibung passiert ein Motorhochdrehen bei Ölmangel.

Ich nehme an, Du hast bei der Ölkontrolle den Motor im Standgas laufen lassen, die Hanbremse angeknallt und den Wählhebel auf "N" gestellt.

Dann muß der Ölstand je nach Temperatur auf den Makierungen liegen.

 

Gruß

Reinhard 

Reinhard, der Omega B hat keine Markierungen mehr. Dort ist nur eine Befüllschraube und bei laufenden Motor wird befüllt bis es wieder raus läuft.

Themenstarteram 11. August 2010 um 0:13

Zitat:

Original geschrieben von reinhard e. bender

Zitat:

Original geschrieben von Jump1979

So habe gestern das ATF Gewechselt und es sah nicht gut aus,der magnet war voll Schlamm aber nur feine Späne vorhanden!,atf war nicht dunkel oder schwarz,das sieb war auch voll,alles gespüllt und sauber gemacht befüllt so wie es sein soll plus bremsband einstellen!,alles zusammen gebaut probefahrt gemacht und Zack 3500umdreh. Automatikgetriebe wieder im Notlauf!?!,

Habe so langsam die schnauze voll,ich glaube er geht in die presse,oder wenn sich einer findet kann er ihn haben da Die Karosse noch echt gut ist!,aber wer will den Schon nen MV6 haben??,ich mag ihn habe aber null bock mehr drauf!.AT austauschen?ja aber ob es dann funzt?ich weiss nicht mehr was ich machen soll!.,:confused::(:(

Hallo,

wenn das Getriebe in den Notlauf wechselt, dann ist ein Fehlercode gesetzt. Laß den mal auslesen.

Zum Motorhochdrehen: Wann passiert das? Erklär das mal genauer.

Laut meiner Beschreibung passiert ein Motorhochdrehen bei Ölmangel.

Ich nehme an, Du hast bei der Ölkontrolle den Motor im Standgas laufen lassen, die Hanbremse angeknallt und den Wählhebel auf "N" gestellt.

Dann muß der Ölstand je nach Temperatur auf den Makierungen liegen.

Gruß

Reinhard 

Hi,also kein Fehler hinterlegt,ölstand ist in ordnung.Fehler bei opel,bosch und ner freien auslesen lassen!,alle haben nichts gefunden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.und das mit dem hochdrehen meine ich so!ommi starten hebel auf D anfahren 3500 umdrehungen und zack notlauf 1.2.3te und da bleibt er auch! Manuel runter und rauf bis in den dritten funzt!.So noch fragen???.die Karre nervt nur noch ab!kein tag an dem nichts neues ist!.mein vorgänger hat ganze arbeit geleistet und anscheinend nie etwas behoben und wenn dann nur murcks gemacht!.

@Jump1979 ....

wenn nicht verkaufen oder weg geben....

1. klar, wie reinhard schrieb.... erst mal auslesen lassen. ( da sich meine antwort, zeitlich, mit deiner überschnitten hat, hat sich das wohl erledigt.!!! ;):D )

2. mal ne blöde frage zu....

""atf war nicht dunkel oder schwarz,das sieb war auch voll,alles gespüllt und sauber gemacht....""

aber den filter schon neu gemacht... oder auch nur gespühlt.??

3. könntest du mal schreiben, wie du das getr. gefüllt hast.???

4. so ein getr. besteht ja nicht nur aus innenleben..... also... haste auch mal alle el. anschlüsse ( und ich meine alle ) am getr. ab gehabt und gereinigt.???

auch alle el. anschlüsse, ins besondere die masseverbindungen, an und um die batterie herum.!!!!!

-a-

wegen der überschneidung..... klar nervt es wenn immer wieder was ist und man nicht mal ein paar tage ruhig fahren kann, ohne angst zu haben:mad:,..... was kommt als nächstes.!!!!!:(

-a-

Themenstarteram 11. August 2010 um 0:19

Zitat:

Original geschrieben von kurtberlin

AT-Getriebe gibt es in der Bocht oft schon für nen Hunderter und das Getriebe wechseln, dauert mit Öl- und Filterwechsell keine 4 Stunden.

Alles in allem ca.250€ an Kosten. 

Bei solchen Beträgen schmeißt man doch die Flinte nicht ins Korn und schon gar nicht den Omi weg.

Das zahlen die Bajuvaren, Stern- und Audifahrer schon für ein feundliches "Guten Tag" vom Meister.

Hallo Kurt,die Beträge sind es nicht,die nerven die mich das Ding kostet das ist es!,BMW,Daimler oder Audi Fahrer haben Bestimmt nicht solche Probs wie wir!also ich kenne keinen!,werde erstmal morgen wenn es dann ma nicht regnet das stg nachschauen und wenn nicht mal nach nem getriebe!.ach ja und vor der arbeit habe ich keine angst,bin da echt schmerzfrei!48std schichten habe ich schon öfter mal gemacht!:-)

Das wird ein Wandler- oder Pumpendruckfehler sein.

Mit Elektrik hat es erst mal wohl nichts zu tun.

 

Den Betriebs- und Arbeitsdruck mal messen, dann hast du ne klare Aussage.

 

Das Druckregelventil oder ein Ventil im Labyrint kann es auch sein.

Sind halt viele Möglichkeiten die erst nach einer gründlichen Prüfung und Reinigung ausgeschlossen werden können.

 

Erst dann kommt Wandler- oder Kupplungsverschleiß als Fehlerursache in Frage.

 

Ein intaktes, gebrauchtes besorgen und wechseln, ist da die preiswertere und schnellere Lösung.

Themenstarteram 11. August 2010 um 0:25

Zitat:

Original geschrieben von altersack007

@Jump1979 ....

wenn nicht verkaufen oder weg geben....

1. klar, wie reinhard schrieb.... erst mal auslesen lassen. ( da sich meine antwort, zeitlich, mit deiner überschnitten hat, hat sich das wohl erledigt.!!! ;):D )

2. mal ne blöde frage zu....

""atf war nicht dunkel oder schwarz,das sieb war auch voll,alles gespüllt und sauber gemacht....""

aber den filter schon neu gemacht... oder auch nur gespühlt.??

3. könntest du mal schreiben, wie du das getr. gefüllt hast.???

4. so ein getr. besteht ja nicht nur aus innenleben..... also... haste auch mal alle el. anschlüsse ( und ich meine alle ) am getr. ab gehabt und gereinigt.???

auch alle el. anschlüsse, ins besondere die masseverbindungen, an und um die batterie herum.!!!!!

-a-

wegen der überschneidung..... klar nervt es wenn immer wieder was ist und man nicht mal ein paar tage ruhig fahren kann, ohne angst zu haben:mad:,..... was kommt als nächstes.!!!!!:(

-a-

Ja sichi alles bei berger bestellt gehabt,alle kabel gereinigt alle anschlüsse geprüft und und und!.neue batterie ist drin Kompletter kabelbaum ist neu drin,aber ich habe echt ein problem mit dem AT das will sich nicht schalten,gefüllt über einfüllschraube an der seite mit nem schlauchbis raus kam,unser werkstatt meister sagte alles richtig so,Normal macht er nur LKW,habe nen Plan von opel da gehabt und bin auch danach gegangen,bekannter mir extra von da mitgebracht!.ich weiss nicht mehr weiter!.am besten alles raus motor AT und alles von A-Z Neu machen!.

Themenstarteram 11. August 2010 um 0:30

Zitat:

Original geschrieben von kurtberlin

Das wird ein Wandler- oder Pumpendruckfehler sein.

Mit Elektrik hat es erst mal wohl nichts zu tun.

Den Betriebs- und Arbeitsdruck mal messen, dann hast du ne klare Aussage.

Das Druckregelventil oder ein Ventil im Labyrint kann es auch sein.

Sind halt viele Möglichkeiten die erst nach einer gründlichen Prüfung und Reinigung ausgeschlossen werden können.

Erst dann kommt Wandler- oder Kupplungsverschleiß als Fehlerursache in Frage.

Ein intaktes, gebrauchtes besorgen und wechseln, ist da die preiswertere und schnellere Lösung.

Ja währe nee idee,ich meine aber das die Kupplung runter ist!oder ich vermute es gnz stark,weil soviel schlamm in der Grossen wann und der Filter war auch voll,ich glaube da ist es besser das AT zu Wechseln mit STG,kommt mir bestimmt billiger und kostet mich weniger nerven!.aber macht ruhig weiter vorschläge,ich bin für jeden rat dankbar!.

Ich verstehe deine Erregung, aber eine in Ruhe geschriebene Beschreibung läßt sich wirklich genauer lesen und verstehen.

Genau heißt zum Beispiel, eine Aufzählung nicht ohne abzusetzen hintereinander zu schreiben und wichtige Details wie z.B. ob beim "auffüllen bis es raus kam" der Motor lief, nicht zu unterschlagen.

 

Wir waren nicht dabei und wissen nichts von euerer Aktion.

Wir kennen weder deinen Wagen noch deine handwerklichen Fähigkeiten.

 

Also wenn schon, dann haarklein beschreiben, schön ordentlich, die Groß- und Kleinscheibung nutzen, mit Punkt, Komma, auch mal einer neuen Zeile, oder einem Absatz.

Ich denke, du möchtest unsere Antworten, Tipps, Hinweise und Vermutungen doch auch gut verstehen und lesen können, oder?:rolleyes:

 

Danke...;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Die Omi macht mich FERTIG!