ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Der Polo MK6 GTI-Thread

Der Polo MK6 GTI-Thread

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 23. August 2017 um 7:25

Grüß euch!

 

Ich hab noch keinen richtigen Thread zum neuen GTI gesichtet, deswegen wollte ich einen eröffnen weil mich dieses Auto aus vielen Gründen reizt und ich denke es wird einigen so gehen.

 

Der 2.0 TSI im Polo ist eine tolle und wichtige Ansage, wobei mich der neue 1.5 Ecoboost im neuen Fiesta ST ebenfalls interessiert. Sollte es jedoch wirklich die 2.0 TSI Maschine aus dem Golf sein, hat der Motor weitaus mehr Potenzial als der 1.5EB.

 

Hier ein paar Infos und Texte zum Auto selber:

 

https://www.google.at/.../amp

 

http://www.autozeitung.de/...i-2017-preis-technische-daten-133303.html

 

https://youtu.be/Zr9gvSgP0KE

 

Optisch bewusst zurückhaltend, stört mich nicht, wobei mir persönlich ein Seat Ibiza Cupra lieber wäre, dieser jedoch vermutlich nicht mehr erscheinen wird.

 

DSG + Select-Fahrwerk und das könnte wirklich eine kleine tolle Fahrmaschine werden, wobei klein ein Witz ist bei den Dimensionen eines vierer Golfs aufwärts :D

 

Mich würde bspw. interessieren obs eine Performance Edition ala Golf geben wird.

 

Viel Spaß in diesem Thread schonmal! :)

 

 

 

 

 

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Jetzt mal ehrlich... Ich kann das Gejammer der billigen Chiptuning-Freaks über den Miller-Motor nicht mehr hören! :mad:

"*Bäääääh*, scheiß Miller-Motor.... *Heul*, lässt sich nicht tunen..... *Mimimimimi*, zieht oben rum nicht...." usw.

Nun mal Butter bei die Fische auf dem Sachsenring, alle Zeiten kommen von der Autobild Sportscars:

- Golf GTI "Performance" Facelift 2017 mit Super Duper 245PS EA888-Motor, Handschalter, mech. Sperre: 1:43:66 min

- Polo GTI "Nix Performance" mit scheiß Miller-Motor, scheiß träges DSG, scheiß XDS: 1:44:60 min

Höchste gemessene Geschwindigkeit:

Golf GTI "Performance" : 201,3 km/h

Polo GTI "Nix Performance": 195,5 km/h

Und das "*Mimimimimimi* mit scheiß Miller-Motor, der oben rum nicht geht *Bääääääh", der 45PS weniger hat. Und beim Golf-Test war zusätzlich die Luft noch sauerstoffreicher, da kälter.

Golf GTI "Performance"... da kann man nur sagen, was für eine beschissene Performance mit seinem Super Duper Motor (und Handschalter) das war!

Hätte der Miller-Polo GTI auch eine mech. Sperre zum besser Rausbeschleunigen aus der Kurve würde der Miller im Polo wahrscheinlich Kreise um die Super Duper "Perfomance"-Kombination GOLF GTI/EA888 fahren. :D

;)

 

Für meinen perrsönlichen Geschmack ist der Golf GTI gegenüber dem Polo GTI eine echt LANGWEILIGE Karre und kostet dazu noch über 10.000€ mehr.

 

 

8147 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8147 Antworten

Hallo Jungs!

Ich lese jetzt hier schon seit Monaten, so im "geheimen" ;)

Fand die Unterhaltungen immer recht spannend, speziell die Berichte von @Rene-GTI .

Nun zu meiner Frage: Wie sieht denn der Unterboden des GTIs aus? Ein Foto zeigte schon mal das dieser nicht Verkleidet ist, was mich aber auch nicht weiters Stört.

Meine Frage bezieht sich viel mehr auf den letzten Schalldämpfer, also ob er vertikal Montiert ist wie beim alten Polo oder horizontal wie beim Golf.

Dies wäre insofern wichtig weil ich gerne eine Abgasanlage mit 4 Endrohren Installieren würde, so wie sie es beim Golf GTI gibt (Remus Axle-Back https://youtu.be/SROCL2SAZ2c ).

Soweit ich weis wäre das bei einem horizontalen Schalldämpfer platzmäßig viel einfacher.

Foto eventuell wäre sehr nett.

Danke

Screenshot-2

Zitat:

@Suedtiroler... schrieb am 5. Juni 2018 um 10:39:52 Uhr:

Hallo Jungs!

Ich lese jetzt hier schon seit Monaten, so im "geheimen) ;)

Fand die Unterhaltungen immer recht spannend, speziell die Berichte von @Rene-GTI .

Nun zu meiner Frage: Wie sieht denn der Unterboden des GTIs aus? Ein Foto zeigte schon mal das dieser nicht Verkleidet ist, was mich aber auch nicht weiters Stört.

Meine Frage bezieht sich viel mehr auf den letzten Schalldämpfer, also ob er vertikal montiert ist wie beim alten Polo oder Horizontal wie beim Golf.

Dies wäre insofern wichtig weil ich gerne eine Abgasanlage mit 4 Endrohren Installieren würde, so wie es sie beim Golf GTI gibt (Remus Axle-Back https://youtu.be/SROCL2SAZ2c ).

Soweit ich weis wäre das bei einem horizontalen Schalldämpfer platzmäßig viel einfacher.

Foto eventuell wäre sehr nett.

Danke

"vertikal" stelle ich mir schwer vor :) - Du meinst bestimmt längs?

Kann da auch nur auf die Bilder von @Rene-GTI zurückgreifen - nochmal DANKE!!!

Polo-gti-unterboden-02
Polo-gti-unterboden-01

Ja, längs :D

Wir verwenden Sprache ja zur Kommunikation, die hat ja trotzdem geklappt ;P

Sieht aber leider danach aus als wäre es längs gebaut :(

Ich habe zwar schon Polos mit Endrohren rechts und links gesehen, jedoch ist da sicher ein betrachtlicher Mehraufwand aufzubringen, und Hitzeschutz, TÜV etc sind da sicher auch ein Problem oder Schwierig.

Ich bin echt am zweifeln ob ich einen neuen Polo GTI oder gebrauchten Golf GTI für den Preis eines Polo GTIs zu kaufen, mit der Remus Anlage später als Modifikation. (Sound egal, nur Optik)

Was würdet ihr machen?

Mir persönlich gefällt die Amatur und die Front es Polos besser, jedoch find ich das Heck beim Golf wesentlich besser, auch wegen den Rückleuchten die beim Polo sehr "rechteckig" aussehen, da gefallen mir die des Golfes viel besser (mMn die besten die es für bezahlbare Autos gibt).

Das ein Auto "neu" ist, ist mir eigentlich schon etwas Wert, so aus Prinzip. "Meins" halt.

Wäre über JEDER Meinung froh, ich tu mich echt schwer.

Was vieleicht noch wichtig ist: Da ich in Italien lebe ist der Polo 26k in der Basis, wegen höherer Mwst.

Gebrauchte Autos kommen bei uns meist von Deutschland, also "spart" man sich da auch etwas.

EDIT: Ich bin bald 20, arbei seit ich 10 bin immer 3 Monate im Sommer, und seit 1 Jahr Berufstätig. Bin jetzt fast soweit das ich mir einen neuen Polo leisten könnte, jedoch wäre der Golf im Unterhalt sicher teurer, speziell Versicherung (90 PS corsa mit 20 Jahren ->1300€ Jährlich). Sprit kostet bei uns leider auch 1,7 €.

Zitat:

@Suedtiroler... schrieb am 5. Juni 2018 um 12:42:44 Uhr:

Ja, längs :D

Wir verwenden Sprache ja zur Kommunikation, die hat ja trotzdem geklappt ;P

Sieht aber leider danach aus als wäre es längs gebaut :(

Ich habe zwar schon Polos mit Endrohren rechts und links gesehen, jedoch ist da sicher ein betrachtlicher Mehraufwand aufzubringen, und Hitzeschutz, TÜV etc sind da sicher auch ein Problem oder Schwierig.

Ich bin echt am zweifeln ob ich einen neuen Polo GTI oder gebrauchten Golf GTI für den Preis eines Polo GTIs zu kaufen, mit der Remus Anlage später als Modifikation. (Sound egal, nur Optik)

Was würdet ihr machen?

Mir persönlich gefällt die Amatur und die Front es Polos besser, jedoch find ich das Heck beim Golf wesentlich besser, auch wegen den Rückleuchten die beim Polo sehr "rechteckig" aussehen, da gefallen mir die des Golfes viel besser (mMn die besten die es für bezahlbare Autos gibt).

Das ein Auto "neu" ist, ist mir eigentlich schon etwas Wert, so aus Prinzip. "Meins" halt.

Wäre über JEDER Meinung froh, ich tu mich echt schwer.

Was vieleicht noch wichtig ist: Da ich in Italien lebe ist der Polo 26k in der Basis, wegen höherer Mwst.

Gebrauchte Autos kommen bei uns meist von Deutschland, also "spart" man sich da auch etwas.

EDIT: Ich bin bald 20, arbei seit ich 10 bin immer 3 Monate im Sommer, und seit 1 Jahr Berufstätig. Bin jetzt fast soweit das ich mir einen neuen Polo leisten könnte, jedoch wäre der Golf im Unterhalt sicher teurer, speziell Versicherung (90 PS corsa mit 20 Jahren ->1300€ Jährlich). Sprit kostet bei uns leider auch 1,7 €.

Das Problem könnte die Reserveradmulde sein. Da ist glaube ich zu wenig Platz um eine Auspuffanlage unterzubringen

So wirds wohl leider sein.

Ein Golf ist ein Golf.

Zitat:

@jeany_wob schrieb am 5. Juni 2018 um 10:21:38 Uhr:

Also man kann vom AID halten, was man will, aber die Qualität ist wirklich, wirklich erstklassig! Es IST gestochen scharf und kein bischen grob-auflösend.

Unterschreibe ich so! Hatte auch erst bedenken über die Reaktionszeiten (Zeigerbewegungen), da ich eigentlich eher Fan von analogen Amaturen bin, aber da passt für mich wirklich alles - obwohl ich schon sehr penibel sein kann. Mich stört aber auch der angeblich übermäßige Rotanteil nicht - mag aber auch am dunkel gehaltenen Innenraum liegen.

Heute übrigens mal die Google-Navi über Android Auto getestet. War die richtige Entscheidung auf das Navi zu verzichten ;)

Zitat:

@seahawk schrieb am 5. Juni 2018 um 13:47:31 Uhr:

Ein Golf ist ein Golf.

Heißt?

Zitat:

@Suedtiroler... schrieb am 5. Juni 2018 um 14:31:05 Uhr:

Zitat:

@seahawk schrieb am 5. Juni 2018 um 13:47:31 Uhr:

Ein Golf ist ein Golf.

Heißt?

Dass ein Golf eben mehr ist als ein großer Polo. Hinterachse, Motor, Materialanmutung im Innenraum, Fahrwerk alles eine Klasse höher.

Ich hab mal eine Frage als absoluter DSG-Neuling an alle, die ihren GTI schon haben:

Schaltet Ihr meist selber im M-Modus oder lasst Ihr lieber in D-, S- und E automatisch schalten?

Bei mir schaltet das Getriebe überwiegend von selbst, ausser wenn ich z.B. bergab die Motorbremse nützen will oder beim Herausbeschleunigen, wenn ich das Gaspedal relativ stark durchdrücke. So kommt man schnell vom Fleck ohne gleich in den Drehzahlbehrenzer zu kommen... der Kleine ist ja noch in der Einfahrphase.

am 5. Juni 2018 um 19:52

Zitat:

@Buttilein schrieb am 5. Juni 2018 um 19:41:35 Uhr:

Ich hab mal eine Frage als absoluter DSG-Neuling an alle, die ihren GTI schon haben:

Schaltet Ihr meist selber im M-Modus oder lasst Ihr lieber in D-, S- und E automatisch schalten?

In D zu 90% - letztendlich habe ich das DSG genommen um nicht mehr zu schalten

In M zu 9% - wenn es mal sportlich wird

In S zu 1% - wenn ich mich am Hebel vergriffen habe.

und E hab ich am Wahlhebel noch nicht entdecken können.;)

am 5. Juni 2018 um 20:23

Zitat:

@feinerherr schrieb am 5. Juni 2018 um 19:52:38 Uhr:

 

In D zu 90% - letztendlich habe ich das DSG genommen um nicht mehr zu schalten

In M zu 9% - wenn es mal sportlich wird

In S zu 1% - wenn ich mich am Hebel vergriffen habe.

und E hab ich am Wahlhebel noch nicht entdecken können.;)

So ist's auch bei mir. Ich kenne das DSG aus dem Sharan 7N und aus dem Touran 5T recht genau, habe aber auch schon verschiedene TSIs mit DQ250 gefahren. Diese in der Regel als Werkstattersatzwagen oder aus Gründen einer Probefahrt.

Den Sharan habe ich anfangs hauptsächlich im manuellen Modus gefahren, weil sich damals gezeigt hatte, dass ich das Auto auf diese Weise um einen reichlichen halben Liter sparsamer bewegen konnte. Im ernst.

Allerdings habe ich teilweise in beim Hochschalten in bestimmten Lastbereichen ein hölzern schnarrendes Geräusch bemerkt. Man erinnere sich an den Musikunterricht und an dieses geriffelte Holzbrett, über dass man schnell mit einem Beatstick drüberstreicht)

Dies trat ausschließlich im manuellen Modus auf und somit habe ich mich auf "D" umerzogen. Als dann beim Sharan das AGR gemacht war, hatte ich den Dreiviertelliter auch im "D"-Modus "gefunden".

Zitat:

@Abulense schrieb am 5. Juni 2018 um 10:24:12 Uhr:

Zitat:

@unleashed4790 schrieb am 5. Juni 2018 um 09:52:07 Uhr:

Das liegt wohl auch im Auge des Betrachtest, ich persönlich hab es zwar nicht Live gesehen, es aber trotzdem mitbestellt.

Ich meinte, das hat in etwa HD-Ready Auflösung und ist größer als die aktuellen Smartphones, welche in der Regel mindestens FHD oder sogar 4k haben und dann noch ziemlich oft ein AMOLED-Display.

Im direkten Vergleich wird das AID sicherlich nicht mithalten können.

Wenn du es aber mit anderen (der älteren Generation aus anderen Modellen) vergleichst, wird es wiederum deutlich besser sein.

Ihr in DE habt wenigstens die Qual der Wahl zwische AID und Analog. In Spanien hat VW es serienmäßig in den Konfigurator eingeplant (gehört zum GTI Paket) und es besteht leider keine andere Möglichkeit als sich damit abzufinden was ich als Tacho-Analog Fan überhaupt nicht gut finde :mad::mad::mad:

Na dann sieht man aber mal, dass ich mit meiner Meinung nun doch nicht so einsam in der Pampa bin...

Neues Video von AUTOmativ.de mit Voll-LED Scheinwerfer im Praxistest:

LED Scheinverfer Test

Deine Antwort
Ähnliche Themen