ForumAudi Q3 F3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Audi Q3 F3
  7. Der ganz spezielle - Q3 - *Community-Thread*

Der ganz spezielle - Q3 - *Community-Thread*

Audi Q3 F3

Guten Tag,

da Audi ja mit dem neuen Q3 ein junges/dynamisches und sehr gut aussehendes Auto entwickelt hat, welches vielleicht nicht nur auf eine etwas ältere Zielgruppe abgestimmt ist. Wollte ich einmal in die Runde fragen in welchen Altersgruppen wir uns hier bei den neu Bestellten Q3´s befinden.

Zu mir ich bin 27 Jahre alt.

Falls Ihr euer Alter nicht preisgeben wollte würde ich mich über eine grobe Richtung freuen.

Sowas wie: 25-30; 35-40... usw usw

Vielen dank für eure Aufmerksamkeit :)

Beste Antwort im Thema

Ich fahre meinen Q3 nun fast 1.000 km und bin mit ihm rundum zufrieden.

Insbesondere der Fahrkomfort mit den variablen Dämpfern auf 18er Reifen haben mich wirklich überrascht. Das ist durchaus mit dem davor gefahrenen A7 mit Luftfederung vergleichbar.

Da klappert nichts, es passt alles. Der Qualitätseindruck ist ebenso wie das ride and handling absolut erstklassig.

Wesentlich ist jedoch, dass man den Wagen analog eines Oberklassefahrzeugs ausstattet (ich weiß, wir sind jetzt wieder bei den Preisen). Karg konfiguriert ist der Q3 natürlich immer noch ein sehr guter PKW, doch der Flair, der häufig erst den letzten Kick Freude bringt, wird sich so doch deutlich schwerer einstellen.

Der Q3 ist gemacht für die Leute die eine hohe Qualität wünschen und die vorhandenen Abmessungen als "richtig" einstufen. Betont sportlichen Fahrern (es gibt auch sehr schöne Kombis) oder denjenigen auf der Suche nach maximalen Dimensionen fürs Geld, würde ich eher abraten.

310 weitere Antworten
Ähnliche Themen
310 Antworten

Zitat:

@jbrun52 schrieb am 6. August 2019 um 15:22:16 Uhr:

Hi,

hat jemand schon bei den 2,0 TDI´s den Ölfilter gefunden ? Von oben erkenne ich nichts...:confused:

Ist nur von unten zu sehen.

Ist direkt hinter dem Kühler am Motorblock verschraubt.

...sagt der Redakteur von Auto Motor Sport - aber er sagt das nicht zum Q3 sondern zum VW Polo

Für mich macht das keinen Unterschied - würd ich auch für den Q3/Q3 SP so unterschreiben

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Die Preisliste des Grauens' überführt.]

Was ist das für ein Thread?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Die Preisliste des Grauens' überführt.]

https://www.youtube.com/watch?v=eWYtK5TAkVI

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Die Preisliste des Grauens' überführt.]

Moin,

warum entstehen hier im Forum meist Themen, die Negatives oder Mängel am Q3 zum Inhalt haben..? Diverse seriöse Vergleichstests zeigen doch, dass das Fahrzeug sehr wohl die Nase vorne hat, wenn es um die Mitbewerber geht.. Es kann doch mehr, als hier manchmal aufgezeigt wird..! Die meisten unter uns sind doch mit ihm zufrieden und meckern nicht wegen Kleinigkeiten..:cool:

Zitat:

@jbrun52 schrieb am 24. August 2019 um 11:04:45 Uhr:

Moin,

warum entstehen hier im Forum meist Themen, die Negatives oder Mängel am Q3 zum Inhalt haben..? Diverse seriöse Vergleichstests zeigen doch, dass das Fahrzeug sehr wohl die Nase vorne hat, wenn es um die Mitbewerber geht.. Es kann doch mehr, als hier manchmal aufgezeigt wird..! Die meisten unter uns sind doch mit ihm zufrieden und meckern nicht wegen Kleinigkeiten..:cool:

Weil sich Menschen (die deutschen) gern über die negativen Dinge austauschen, als sich am positiven zu erfreuen.

Kann ich ehrlich gesagt auch nicht verstehen. Ich bin mit meinem neuen Q3 mehr als zu Frieden!

Wie oben schon geschrieben, der Deutsche betont gern alles Negative, jammert gern und kann sich nur mit großer Überwindung mal so richtig freuen. Zieht sich durch alle Lebensbereiche. Fragt man z.b. einen Holländer, Dänen oder Amerikaner, wie es ihm geht, kommt meist " gut, prima, toll" Fragt man einen Deutschen, beginnt sofort ein minutenlanges Gejammer.

Ich bin mit meinen Q3 auch sehr zufrieden. Es macht einfach Spaß ihn zu fahren und das ist wohl das wichtigste an einem Auto.

Ich setze mich jeden Tag mit Freude in meinen Q3 - ist einfach ein geiles Auto !!!

Zitat:

@GlobetrotterX schrieb am 24. August 2019 um 18:52:36 Uhr:

Ich setze mich jeden Tag mit Freude in meinen Q3 - ist einfach ein geiles Auto !!!

Ich auch. Wenn beim Tür öffnen die "Türpappe" Türverkleidung nicht so knarzen würde. Fahrer... und Beifahrerseite.

Bei mir knarzt nichts

Hallo,

mir ist soeben aufgefallen, dass der Q3 35TFSI Handschalter MJ2020 (206km/h) mit einer geringerer Höchstgeschwindigkeit eingetragen ist als MJ2019 (211km/h).

WLTP rules...

Zitat:

@bentt schrieb am 28. August 2019 um 14:42:58 Uhr:

Hallo,

mir ist soeben aufgefallen, dass der Q3 35TFSI Handschalter MJ2020 (206km/h) mit einer geringerer Höchstgeschwindigkeit eingetragen ist als MJ2019 (211km/h).

WLTP rules...

Hi,

hat auch der 2019 er hinter sich..:confused:

Hi,

momentan sind SUV`s schwer unter Beschuss und sollten nach Meinung einiger Gruppierungen gänzlich verboten werden..Welch ein Irrsinn und Unkenntnis der Tatsachen..

Nachfolgend der Crashtestbericht über den Fußgängerschutz des Q3 F3, nachzulesen auf der ADAC Homepage:

 

"Die Frontschürze bietet ein sehr geringes Verletzungsrisiko. Die vordere Motorhaubenkante birgt nur nahe der Scheinwerfer ein sehr hohes Risiko, einen anprallenden Fußgänger zu verletzen, ansonsten ist es gering bis sehr gering. Die Bereiche am Windlauf bergen ein mittleres, die an den A-Säulen ein hohes bis sehr hohes Verletzungsrisiko. Das Verletzungsrisiko im Bereich der Motorhaubenfläche ist gering bis sehr gering. Der serienmäßige, automatische Notbremsassistent reagiert auf ungeschützte Verkehrsteilnehmer ab 5 km/h. Querende und am Straßenrand längslaufende Fußgänger werden bei Tag gut erkannt. Kinder, die hinter einer Verdeckung herauslaufen, werden nur grenzwertig wahrgenommen. In der Nacht werden am Fahrbahnrand längslaufende Fußgänger wie auch querende Fußgänger gut erkannt. Auf querende Fahrradfahrer reagiert der Notbremsassistent ausreichend, für am Fahrbahnrand in Längsrichtung verkehrende Radfahrer ist die Erkennung gut.

Die Frontschürze bietet ein sehr geringes Verletzungsrisiko.

Die vordere Motorhaubenkante birgt nur nahe der Scheinwerfer ein sehr hohes Risiko, einen anprallenden Fußgänger zu verletzen, ansonsten ist es gering bis sehr gering.

Die Bereiche am Windlauf bergen ein mittleres, die an den A-Säulen ein hohes bis sehr hohes Verletzungsrisiko.

Das Verletzungsrisiko im Bereich der Motorhaubenfläche ist gering bis sehr gering.

Der serienmäßige, automatische Notbremsassistent reagiert auf ungeschützte Verkehrsteilnehmer ab 5 km/h.

Querende und am Straßenrand längslaufende Fußgänger werden bei Tag gut erkannt.

Kinder, die hinter einer Verdeckung herauslaufen, werden nur grenzwertig wahrgenommen.

In der Nacht werden am Fahrbahnrand längslaufende Fußgänger wie auch querende Fußgänger gut erkannt.

Auf querende Fahrradfahrer reagiert der Notbremsassistent ausreichend, für am Fahrbahnrand in Längsrichtung verkehrende Radfahrer ist die Erkennung gut."

Das ist Balsam für den genervten Q3 F3 Fahrer..:cool:

 

Balsam für die Fahrer, möglicherweise. Die Ideologen, die jetzt die SUV Kampagne führen, werden sich wohl kaum davon beeindrucken lassen.Denen geht es gegen den privaten Individualerkehr, und gegen jeglichen Verbrenner PKW. Leider wird sich der Michel auch hiergegen nicht auflehnen. Hat überhaupt der ADAC zu dieser hysterischen Debatte schon ein Statement abgegeben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Audi Q3 F3
  7. Der ganz spezielle - Q3 - *Community-Thread*