Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Der 1er, ein Versager im Schnee!

Der 1er, ein Versager im Schnee!

BMW 1er
Themenstarteram 26. November 2010 um 18:18

Langsam kotzt mich mein 1er gewaltig an. Der erste Schnee ist gefallen und schon beginnt die lustige Rutschpartie. Das Auto ist einfach katastrophal, was die Traktion auf Schnee, vor allem auf Bergstraßen, anbelangt. Letzte Woche bei der Fahrt von der Arbeit konnte ich ca. 500m vor dem Pass umdrehen und einen anderen Weg nehmen. Mein 1er wurde immer langsamer, das DSC-Lämpchen blinkte immer mehr und dann war Ende im Gelände. Nach ca. 30min rum probieren, ob es doch noch mit irgend einer Möglichkeit geht anzufahren, dachte ich mir arschlecken als ich sah wie alle ohne Probleme an mir vorbeifuhren, ja sogar noch hinter mir stehen blieben, da Gegenverkehr kam, um dann wieder fröhlich munter an mir vorbeizufahren. Heute das selbe bei der Auffahrt zu meinem Haus. Extra noch den langen Nachhauseweg genommen damit ich nicht wieder vor dem Pass umdrehen kann und dann ca. 20m vor der Garage wieder Sense. Es half kein Split und auch kein Gewicht im Kofferraum. Sogar das Anfahren auf der geraden Fläche war so gut wie unmöglich. Am Ende konnte ich die Ketten montieren und dabei zusehen wie ein Golf gemütlich rauffuhr. Sogar mein alter E36 war mit seinem 25% Sperrdifferential besser unterwegs, auch ohne Elektronik. Die Winterreifen sind Neu (Continental 810 SSR, 185/60R16) und falls jemand meint ich kann nicht Auto fahren, dem kann ich getrost sagen dass ich schon einige Jahre durch den österreichischen Winter fahre. Warum bietet BMW nicht kein Sperrdifferential mehr an, eine anständige Sperre würde auch sehr viel nutzen bringen, im Winter wie auch im Sommer!?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 26. November 2010 um 18:18

Langsam kotzt mich mein 1er gewaltig an. Der erste Schnee ist gefallen und schon beginnt die lustige Rutschpartie. Das Auto ist einfach katastrophal, was die Traktion auf Schnee, vor allem auf Bergstraßen, anbelangt. Letzte Woche bei der Fahrt von der Arbeit konnte ich ca. 500m vor dem Pass umdrehen und einen anderen Weg nehmen. Mein 1er wurde immer langsamer, das DSC-Lämpchen blinkte immer mehr und dann war Ende im Gelände. Nach ca. 30min rum probieren, ob es doch noch mit irgend einer Möglichkeit geht anzufahren, dachte ich mir arschlecken als ich sah wie alle ohne Probleme an mir vorbeifuhren, ja sogar noch hinter mir stehen blieben, da Gegenverkehr kam, um dann wieder fröhlich munter an mir vorbeizufahren. Heute das selbe bei der Auffahrt zu meinem Haus. Extra noch den langen Nachhauseweg genommen damit ich nicht wieder vor dem Pass umdrehen kann und dann ca. 20m vor der Garage wieder Sense. Es half kein Split und auch kein Gewicht im Kofferraum. Sogar das Anfahren auf der geraden Fläche war so gut wie unmöglich. Am Ende konnte ich die Ketten montieren und dabei zusehen wie ein Golf gemütlich rauffuhr. Sogar mein alter E36 war mit seinem 25% Sperrdifferential besser unterwegs, auch ohne Elektronik. Die Winterreifen sind Neu (Continental 810 SSR, 185/60R16) und falls jemand meint ich kann nicht Auto fahren, dem kann ich getrost sagen dass ich schon einige Jahre durch den österreichischen Winter fahre. Warum bietet BMW nicht kein Sperrdifferential mehr an, eine anständige Sperre würde auch sehr viel nutzen bringen, im Winter wie auch im Sommer!?

343 weitere Antworten
Ähnliche Themen
343 Antworten

Wieviel Kilometer haben denn deine neuen Winterreifen heruntergefahren? Sind die ganz neu?Die brauchen meistens etwas, bis sie die volle Haftung aufbauen.

Ansonsten hilft es machmal etwas die Fahrhilfe zu "reduzieren" da das DSC zu stark einbremst

wie ist den der luftdruck.

 

Mein Beileid.

MOin,

da fällt mir eigentlich nur folgendes ein

RTFM

Ich würde aber auch auf die Reifen mit tippen .. zu Neu .. Falscher Luftdruck ... oder zu alt (weil dann zu hart >6Jahre)

Und jeer BMW hat mittlerweile das DSC2 ... und damit dann auch eine simmulierte Sperre mit an Board -> RTFM

Und es mag ja sein das der TE schon jahrelang Erfahrung mit dem Autofahren hat ... aber vielleicht immer mit Frontantrieb ... und der verhält sich nunmal anders als ein Hecktriebler ...

Themenstarteram 26. November 2010 um 19:04

Die reifen habe ich Mitte Oktober aufziehen lassen, hab sie noch auf Asphalt gefahren um sie aufzurauhen. Ich schätze mal dass ich sie ca. 2500km eingefahren habe. Der Luftdruck war wie angegeben auf der Vorderachse auf 2,2bar und auf der Hinterachse auf 2,5bar, habe aber mittlerweile hinten auf 2,2bar damit die Aufstandsfläche größer ist, was jedoch auch nicht viel bringt. Ich hab einen 118d vFL von Anfang 2007, davor hatte ich wie schon gesagt einen 320i E36 Coupe mit 25% Sperrdifferential. Ich bin bis jetzt nur Heckantrieb (die beiden BMW) oder Allrad (Jeep Commander, VW T4 Syncro, Citroen Berlingo 4x4) gefahren, manchmal noch einen Frontantrieb aus der Firma in der ich arbeite.

Ach ja und elektronische Differentialsperre schön und gut aber an eine mechanische wird es nie hinreichen...

In vielen Fällen sitzt das Problem hinter dem Lenkrad... Vielleicht liest du tatsächlich mal das Handbuch und nutzt dann die dort erwähnten Funktionen des DTC. Wenn es gar nicht geht kannst du vielleicht noch Schneeketten nehmen.

Mal logisch überlegen:

Stehen bei euch überall die BMW´s am Strassenrand, sobald es schneit? Also bei mir zumindest nicht.... ;)

@TE: Ich will dir nicht zu nahe treten, aber da das eben nicht der Fall ist, gibt´s imho nur drei Möglichkeiten:

a) Reifen (noch zu neu, schon zu alt, falscher Luftdruck)

b) Auto (technischer defekt -> imho aber sehr unwahrscheinlich. Ich wüsste auch gar nicht, was da kaputt sein sollte)

c) Fahrer

 

Arbeite diese Punkte einfach der Reihe nach ab. Irgendwo muss der Fehler liegen. Und sobald der gefunden ist, geht´s bestimmt auch wieder vorwärts :)

Themenstarteram 26. November 2010 um 19:19

Zitat:

Original geschrieben von masvha

Mal logisch überlegen:

Stehen bei euch überall die BMW´s am Strassenrand, sobald es schneit? Also bei mir zumindest nicht.... ;)

@TE: Ich will dir nicht zu nahe treten, aber da das eben nicht der Fall ist, gibt´s imho nur drei Möglichkeiten:

a) Reifen (noch zu neu, schon zu alt, falscher Luftdruck)

b) Auto (technischer defekt -> imho aber sehr unwahrscheinlich. Ich wüsste auch gar nicht, was da kaputt sein sollte)

c) Fahrer

 

Arbeite diese Punkte einfach der Reihe nach ab. Irgendwo muss der Fehler liegen. Und sobald der gefunden ist, geht´s bestimmt auch wieder vorwärts :)

Wie gesagt, ich wohne in den Alpen und nicht im Flachland und hier sind überhaupt sehr wenige BMW zu sehen, vor allem wenn es Schneit. Ausgenommen die mit xDrive. Die Punkte a bis c wurden schon beantwortet.

Zitat:

Original geschrieben von MSchoeps

In vielen Fällen sitzt das Problem hinter dem Lenkrad... Vielleicht liest du tatsächlich mal das Handbuch und nutzt dann die dort erwähnten Funktionen des DTC. Wenn es gar nicht geht kannst du vielleicht noch Schneeketten nehmen.

Danke, darauf wäre ich nicht gekommen...

@nothingtodo

sowas darfste hier nicht machen. Den 1er im Winterfahrverhalten kritisieren... tssss....

Aber ich sehe das genau wie Du. Der 1er fährt sich auf Schnee einfach schlechter als andere Fahrzeuge.

Jedes Jahr erleben wir hier im Forum diese jämmerliche Diskussion von neuem.

Ist es so schwer im 2. Gang anzufahren, vorsichtig Gas zu geben und mit Bedacht zu fahren?

Ich habe bisher 3 Hecktriebler gefahren.

 

- MB C 180 (W202)

-MB C220 CDI-A (W203)

-BMW 118d

Und bisher nie probleme damit gehabt, Berge hochgekommen wo Autos mit Frontantrieb nicht mehr weiterkamen.

Einfach mit Gefühl fahren, dann geht das auch im Schnee.

Als wir letztes Jahr hier einen kräftigen Wintereinbruch hatten, bin ich an zahlreichen Fronttrieblern vorbei gefahren. Habe die Funktion des "reduzierten DTC" genutzt und bin gut damit gefahren.

Gruß

andreasstudent

Themenstarteram 26. November 2010 um 20:38

Glaub mir, bei diesen von mir geschilderten Situationen ging garnichts mehr! Ich habe von A bis Z alle Möglichkeiten durchprobiert und das Ergebnis sind entweder durchdrehende Räder oder durchdrehende Räder und das Heck rutscht zur Seite weg. Ich habe schon so oft Kommentare gelesen wie gut der 1er im Schnee ist oder sogar noch besser als frontgetriebene Fahrzeuge den Berg rauft kommt wenn man so und so fährt. Was für Strecken fahrt ihr denn um solche Behauptungen aufzustellen? 3mm Schnee auf der Autobahn oder was?

... was ist ein reduziertes DTC ?

Zitat:

Original geschrieben von Bernhard22

... was ist ein reduziertes DTC ?

Einmal kurz aufs DTC Knöpfchen drücken! Dann sind die Regelgrenzen nur deutlich mehr nach hinten verschoben und es ist noch nichts deaktiviert(so kenn ichs vom DSC II des E46, ist beim 1er sicher auch nicht groß anders)

Zitat:

Original geschrieben von Bernhard22

... was ist ein reduziertes DTC ?

wenn du die dtc- taste nur kurz drückst.

sobald du länger gedrückt hast, ist es "ganz" aus.

 

EDIT: Jup, das reduzierte DTC greift dann später ein. habe ich heute mal getestet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Der 1er, ein Versager im Schnee!