ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Defekte Lüftung im 6R 90PS

Defekte Lüftung im 6R 90PS

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 16. Juni 2015 um 22:05

Hallo,

seit einigen Tagen funktioniert die Lüftung in meinem Polo nicht mehr. Nach bisheriger Recherche wird es wohl höchstwahrscheinlich der Gebläsemotor sein. Der gute hat nun 215000km auf dem Buckel.

Das Gebläse funktioniert auf keiner Stufe. Stellt man die Klimaanlage an, spürt man zwar die kalte Luft am Strömer, jedoch ist kein "Druck" dahinter.

Ich habe den Gebläsemotor mal ausgebaut und es sind keine offensichtlichen Schäden dran. Die Stecker waren auch alle fest.

Bevor ich mir einen neuen bestelle und den einbaue, wollte ich mal nachhören, ob es nicht auch etwas anderes sein kann. Vielen Dank für eure hilfe!

VG Alex

Beste Antwort im Thema

Folgende Teile wurden verbaut:

1. Innenraumgebläse:

BEHR HELLA SERVICE 8EW 009 157-111 *** PREMIUM LINE *** Innenraumgebläse https://www.amazon.de/dp/B0068NK8VY/ref=cm_sw_r_cp_api_i_xibwCbPKAD4FM

 

2. Regler:

BEHR HELLA SERVICE 5HL 351 321-281 *** PREMIUM LINE *** Regler, Innenraumgebläse https://www.amazon.de/dp/B005OUP6NC/ref=cm_sw_r_cp_api_i_RjbwCbCHG1BBG

 

Spannungsunterschiede soll es geben, wenn man nur eins der beiden Teile austauscht (laut VW). Deshalb wird ein Komplettaustausch empfohlen. Ob das jetzt stimmt oder nicht muss jeder selbst entscheiden. Ist letztlich so wie mit dem defekten Leuchtmittel im Scheinwerfer!

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Defekter Gebläse-Widerstand?

Themenstarteram 16. Juni 2015 um 22:25

Habe gehört, dass dabei die stärkste Stufe noch funktionieren würde. Weiß da jemand genauer bescheid?

Derjenige, der es behauptet hat...

am 20. Juni 2015 um 1:25

Bei mir ging im März 2014 das Gebläse auch nicht mehr. Diagnose des Freundlichen: defekter Widerstand. Lt. Rechnung wurde dann der Regler ausgetauscht.

€ 422,24 (!) später ging das Gebläse wieder...

am 27. Juni 2015 um 19:53

Da kommen ja gleich ganz viele Fragen auf:

Haben die den Widerstand extra mühsam endoskopisch über den Tankstutzen getauscht? Der selbst kostet doch nur, wenn ich nicht irre, irgendwas um die 20 Euro?

Und wieso "Regler getauscht"? Der Widerstand sitzt nicht im Regler, wobei der Regler, das "Heizungsbedienteil sehr teuer ist, allerdings komplett. Aber wieso sollte beides gleichzeitig kaputt gehen? Kann mir gerade keine Konstellation vorstellen, dass ein Defekt im einen Teil ein Defekt im anderen Teil nach sich zieht.

"Derjenige, der behauptet hat .... (dass das Gebläse auch bei defektem Widerstand auf Stufe 4 läuft) ..." - da schweigt des Sängers Höflichkeit und der hat keine Ahnung? Mal abgesehen davon, dass es unsinnig wäre, auch auf Stufe 4 den Strom teils am Widerstand zu verheizen, spricht der Stromlaufplan dagegen. Auf höchster Stufe direkter Stromfluss ins Gebläse, vorbei am Widerstand.

am 28. Juni 2015 um 0:58

Zitat:

@mark7070 schrieb am 27. Juni 2015 um 19:53:14 Uhr:

Und wieso "Regler getauscht"? Der Widerstand sitzt nicht im Regler, wobei der Regler, das "Heizungsbedienteil sehr teuer ist, allerdings komplett. Aber wieso sollte beides gleichzeitig kaputt gehen? Kann mir gerade keine Konstellation vorstellen, dass ein Defekt im einen Teil ein Defekt im anderen Teil nach sich zieht.

Habe mich da wohl unklar ausgedrückt. Die erste Vermutung des Freundlichen, nicht wie ich geschrieben habe Diagnose, war "möglicherweise defekter Widerstand". Die finale Diagnose (nachdem er das Auto untersucht hatte) war "Regler defekt". Und der wurde dann offensichtlich (mit einem Aufwand von insgesamt 422 Euro) getauscht.

am 28. Juni 2015 um 8:28

Habe nur eine Climatic (und bin auch nicht traurig drum, bei allem, was an den Climatronic-Dingern kaputt geht), mich würde mal sehr interessieren, was da sowohl technisch wie konkret in diesem Fall genauer "hintersteckt".

Bei der Climatronic regelst du mit dem linken Regler die Lüftergeschwindigkeit? Ist das stufenlos (also elektronisch geregelt)? Oder hat der auch mehrere feste Stufen und geht minimal schwergängiger als der rechte Temperaturregler? (also mechanischer Mehrstufenschalter).

Hintergrund der Frage:

Wenn es elektronisch geht hattest du schlicht Pech. Teil kaputt, Kompletttausch nötig, da alles eins - Kosten 400 Euro. (Und dann wäre auch die Frage spannend (weiß ich gerade nicht aber nicht ausgeschlossen) dass ein Climatronic Gebläse gar kein Widerstand hat ? - da eben elektronisch geregelt. Für den Fall wäre es dann sehr lustig, wenn als erstes ein nicht vorhandenes Bauteil als Ursache diagnostiziert wird).

Wenn es mechanisch geht, verschmoren und "verbiegen" sich da schlimmsten die Kontakte des Schalters. Theoretisch (wenn es die Teile einzeln gibt/gäbe) minimalistisch zu reparieren bzw. austauschbar ohne Kompletttausch (zumindest bei der Climatic) und ärgerliche Vorgabe, dass nur komplett getauscht werden kann.

Hallo,

Beim 6R meiner Schwester geht seit gestern die Lüftung auch nicht mehr. Der Polo hat eine Klimaautomatik. Wenn man die Stufe der Lüftung erhöht, hört man ein leichtes klacken, hört sich also an wie wenn der Motor angesteuert wird, aber nicht anläuft. Ich werde heute mal den Fehlerspeicher auslesen lassen.

Kommt man an den Gebläsemotor bzw Vorwiederstand gut ran? Könnt ihr mir beschreiben, wo er ungefähr sitzt und was ich abbauen muss, um ranzukommen?

Vielen dank im vorraus

P.s: kann man den Vorwiederstand durchmessen und weiß jemand den Sollwert?

Zitat:

@mark7070 schrieb am 28. Juni 2015 um 08:28:55 Uhr:

Habe nur eine Climatic (und bin auch nicht traurig drum, bei allem, was an den Climatronic-Dingern kaputt geht), mich würde mal sehr interessieren, was da sowohl technisch wie konkret in diesem Fall genauer "hintersteckt".

Ich kan ndir nur soviel sagen:

Der Climatic interessiert es 0 wie das Gebläse eingestellt ist.

Die regelt ledeglich die die 2 Luftklappen

Im Fehlerspeicher steht nur: Gebläse sporadisch, Anzahl der Fehler 39.

Habe den Motor ausgebaut, mit der Hand gedreht, erst blockierte er leicht an einer Stelle aber nach mehrfachem drehen nicht mehr. Habe direkt 12 V von der Batterie draufgegeben, dann läuft er problemlos. Motor wieder eingebaut, läuft nicht an...

Bei Fahrzeugen mit Klimaautomatik ist kein Vorwiderstand verbaut oder? Ich sehe nur den Regler der links neben dem Motor sitzt und rechts die Verstellung für die Lüftungsklappe.

Welche Bauteile sind denn alles bei der Klimaautomatik verbaut? Das Bedienteil wo auch das Steuergerät drin sitzt, der Regler, der Gebläsemotor, Sensoren und die Verstellung der Luftklappe?

 

Wenn ein sporadischer Fehler vorhanden ist, sollte der Motor aber trozdem funktionieren, wenn man das defekte Bauteil ersetzt hat oder funktioniert das System erst nach dem Fehlerspeicher löschen wieder?

Bei meiner Freundin gingen auch nur die ersten 3stufen. Sie hat climatic. Laut dem freundlichen muss der wiederstand und der gebläse motor getauscht werden für ca 350€. Habe in der freien Werkstatt nur den wiederstand getauscht für 45 € und jetzt geht es wieder.

Meinte die ersten 3stufen nicht

Zitat:

@mit18a6fahren schrieb am 13. November 2015 um 13:04:08 Uhr:

Im Fehlerspeicher steht nur: Gebläse sporadisch, Anzahl der Fehler 39.

Habe den Motor ausgebaut, mit der Hand gedreht, erst blockierte er leicht an einer Stelle aber nach mehrfachem drehen nicht mehr. Habe direkt 12 V von der Batterie draufgegeben, dann läuft er problemlos. Motor wieder eingebaut, läuft nicht an...

Bei Fahrzeugen mit Klimaautomatik ist kein Vorwiderstand verbaut oder? Ich sehe nur den Regler der links neben dem Motor sitzt und rechts die Verstellung für die Lüftungsklappe.

Welche Bauteile sind denn alles bei der Klimaautomatik verbaut? Das Bedienteil wo auch das Steuergerät drin sitzt, der Regler, der Gebläsemotor, Sensoren und die Verstellung der Luftklappe?

 

Wenn ein sporadischer Fehler vorhanden ist, sollte der Motor aber trozdem funktionieren, wenn man das defekte Bauteil ersetzt hat oder funktioniert das System erst nach dem Fehlerspeicher löschen wieder?

Stimmt es, daß das Armaturenbrett komplett ausgebaut werden muss, weil dieser Teil hinterm Radio platziert ist?

Im Fehlerspeicher steht:

Firschluftventillator-V2 Strohmaufnahme zu groß

J126 Frischluftventillator Steuergerät hat zu hohte Temperatur festgestellt

Motor oder Ventillator klemmt

Bin fassungslos und gleichzeitig sprachlos

Beim wiederstand muss das handschuhfach ausgebaut werden. Gebläse weiß ich nicht. Aber für 1std Arbeit kann es nicht so schwer sein. Laut dem freundlichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Defekte Lüftung im 6R 90PS