ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Polo 6C: Batterie defekt - 300 €

Polo 6C: Batterie defekt - 300 €

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 12. August 2018 um 11:42

Hallo,

Dienstag Morgen ins Auto gesetzt, Zündung - nichts, tot. Abgeschleppt, Diagnose: Batterie defekt.

War doch sehr verwundert: von gestern auf heute, fahre meist Langstrecke/Autobahn, schalte die Start-Stopp-Automatik immer aus. (Polo 6C / EZ 05-14 / 90 PS TSI)

Geschockt hat mich die Rechnung: 303,52 € - wird zum Glück von der Garantieverlängerung übernommen.

Ist das noch normal? Für einen Polo?

Früher (ohne Start-Stopp) hat man sich eine Batterie im Baumarkt für unter 100 € besorgt ...

Gruß

Beste Antwort im Thema

Einbauen fertig!

Die Batterie muss nur angelernt werden wenn ein Batteriemanager verbaut ist. In deinem Fall hast du keinen. (Am Batteriemassekabel wäre dann noch ein kleines Kästchen mit einem 2 - poligen Stecker)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'VW Polo 6R 1.2 TSI - neue Batterie' überführt.]

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

300€ ist Abzocke für ne Batterie mit Einbau in 15 min,Sensor resetten geht ja a ganz fix.

Hab ne Varta BlueDynamic für den Polo selbst gekauft u.eingebaut,dabei kam die 44ah Batterie nur 80€.

Dein Notfall wird dabei oft ausgenutzt leider.

Die Markenwerken brauchen sich ne wundern wenn der Kunde im Netz kauft u.wenn möglich selbst schraubt.

 

Das eine Batterie über Nacht stirbt ohne Anzeichen kommt vor,wie das Zustände kommen kann weiß ich aber a ne.

Ist normal für eine AGM Batterie. Mit anlernen sowieso. Kauf mal eine für einen 5er BMW da liegst du alles in allem bei 800€.

Normal mittlerweile in den Glaspalästen.

Aber für 100€ gibt's schon ne AGM Polobatterie zu kaufen.

Ich finde den Preis auch etwas hoch. Zumal man ja selbst als Endkunde mittlerweile eine Autobatterie (z.B.: von Bosch) für um die 60 Euro kaufen kann.

Das letzte Wechseln meiner Batterie hat in einer freien Werkstatt 120,- Euro gekostet. Da wurde aber nicht abgeschleppt, sondern die haben einfach einen Lehrling zu meinem Auto, welches auf einem öffentlichen Parkplatz stand, geschickt und der hat die ausgetauscht.

Themenstarteram 13. August 2018 um 19:52

Danke für eure Antworten - das hilft mir für die Zukunft.

Zu manchen Preisen heutzutage fällt mir aber echt nichts mehr ein ...

Gruß

am 23. Oktober 2018 um 13:49

Hallo,

folgende Situation.

Bei meinem VW Polo 6r (0606, ARA00036, 1.2 TSI - 105PS, Baujahr 2011, TEAM-Edition) lässt jetzt langsam die Originale Batterie (44Ah) nach.

Da der Winter vor der Tür steht möchte ich keinen Reinfall erleben und die Batterie jetzt tauschen.

Das Auto wird größtenteils für die Fahrt zur Arbeit genutzt --> Kurzstrecke, Einfacherweg ca. 10min

1. Frage

Kann ich die Batterie an dem Polo einfach wechseln oder muss danach irgendein CODE eingegeben werden um das Auto wieder fahrbereit zu machen.

In der Bedienungsanleitung steht dazu leider nichts.

2.

Aktuell ist eine 44Ah Batterie (Original, Auslieferzustand) verbaut.

Ich möchte jetzt allerdings gern eine "stärke" Batterie verbauen auch wenn sich keine zusätzlichen Verbraucher im Auto befinden (Polo befindet sich im Orignalzustand).

Aktuelle tendiere ich zwischen einer BOSCH oder einer Varta Batterie.

Die Bosch Batterie hat etwas mehr Kapazität und einen höheren Kälteprüfstrom als die Varta.

Mich würde interessieren welche Marke ihr bevorzugen würdet (Bosch oder Varta).

 

BOSCH Starterbatterie | 12V / 63Ah

Spannung [V]: 12

Kälteprüfstrom EN [A]: 610

Kapazität (Ah): 63

Preis ca.: 71€

Link: https://www.pkwteile.de/bosch/1145183

oder

Varta D24 Blue Dynamic Starterbatterie 5604080543132 12V 60Ah 540A

Kapazität (Ah): 60 Ah

Kälteprüfstrom EN [A]: 540 A

Preis ca.: 66€

Link: https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

 

Danke!

Ich freue mich auf eure Nachrichten

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'VW Polo 6R 1.2 TSI - neue Batterie' überführt.]

Hallo, ich würde bei dieser kurzen Fahrstrecke keine so große Batterie einbauen. Eine größere Batterie bietet zwar eine längere Reserve - z.B. beim Starten. Aber der Schein trügt. Sie braucht aber auch wieder länger um voll geladen zu werden.

Ich würde eine, annähernd der Originalbatteriekapazität einbauen.

Kann schon sein, dass sie angelernt werden muss. Kommt drauf an ob dein Wagen ein Energiemanagement hat. Bei Start / Stopp auf jeden Fall.

Grüße Martin

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'VW Polo 6R 1.2 TSI - neue Batterie' überführt.]

Bei meinem wurde sie letztes Jahr bei der Inspektion bei VW getauscht.

ist eine der günstig Hausmarke von VW drin ( für Autos ab 4 Jahre ), gab es im Angebot.

Bisher keine Probleme...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'VW Polo 6R 1.2 TSI - neue Batterie' überführt.]

am 23. Oktober 2018 um 19:15

Zitat:

@Lupomartin schrieb am 23. Oktober 2018 um 14:42:26 Uhr:

Hallo, ich würde bei dieser kurzen Fahrstrecke keine so große Batterie einbauen. Eine größere Batterie bietet zwar eine längere Reserve - z.B. beim Starten. Aber der Schein trügt. Sie braucht aber auch wieder länger um voll geladen zu werden.

Ich würde eine, annähernd der Originalbatteriekapazität einbauen.

Kann schon sein, dass sie angelernt werden muss. Kommt drauf an ob dein Wagen ein Energiemanagement hat. Bei Start / Stopp auf jeden Fall.

Grüße Martin

Gibt es für das anlernen einer neuen Batterie irgendwo eine Anleitung?

Start / Stopp hat der Polo noch nicht.

Zitat:

@toni111 schrieb am 23. Oktober 2018 um 18:51:24 Uhr:

Bei meinem wurde sie letztes Jahr bei der Inspektion bei VW getauscht.

ist eine der günstig Hausmarke von VW drin ( für Autos ab 4 Jahre ), gab es im Angebot.

Bisher keine Probleme...

Was hat diese Batterie für technische Werte und was hat diese gekostet?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'VW Polo 6R 1.2 TSI - neue Batterie' überführt.]

Hallo,

Geht mit VCDS, also einem Diagnosesystem. Wie gesagt kann - muss aber nicht sein dass deiner das hat. Kannst du eigentlich ganz gut selber sehen. Wenn die alte Batterie so einen QR-Code hat musss die neue auch angelernt werden.

Anlernen ist eine Sache von 5 Minuten. Das macht jede Werkstatt.

Grüße Martin

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'VW Polo 6R 1.2 TSI - neue Batterie' überführt.]

Der Preis 80 €,

die Werte der Batterie ,entsprechend dem was ab Werk eingebaut war...

VW Teilenr. JZW 915105 C

Genaue Werte ?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'VW Polo 6R 1.2 TSI - neue Batterie' überführt.]

Meine alte originale Batterie hat einen QR-Code auf der Batterie, nun wollte ich eine schon vorhandene größere Varta D24 einbauen. Ab Werk war eine kleinere Batterie Varta 555507 - 5K0915105C 51Ah und 480A einbaut.

Wie muss ich das mit dem anlernen machen? Das Auto hat kein Start / Stop

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'VW Polo 6R 1.2 TSI - neue Batterie' überführt.]

Polo6r-varta-d24

Einbauen fertig!

Die Batterie muss nur angelernt werden wenn ein Batteriemanager verbaut ist. In deinem Fall hast du keinen. (Am Batteriemassekabel wäre dann noch ein kleines Kästchen mit einem 2 - poligen Stecker)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'VW Polo 6R 1.2 TSI - neue Batterie' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Polo 6C: Batterie defekt - 300 €