ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Dash Cam im Phaeton

Dash Cam im Phaeton

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 12. Febuar 2017 um 11:30

Hat schon jemand von Euch eine Dash Cam im Phaeton verbaut?

Ich habe mir eine VIOFO A119 angeschafft und will die oben rechts oder links neben dem Innenspiegel positionieren und den Strom dort irgendwo aus der Dachkonsole ziehen.

Hat jemand einen Anschußtipp?

Das ist übrigens die Kamera

Ähnliche Themen
124 Antworten

Kaum blättert man ein wenig...

...schon wird man fündig.

Beim GP1 ist es nur ein Fenster, beim GP3 sind es zwei.

MfG

Kommunikationsfenster Frontscheibe GP1
Kommunikationsfenster Frontscheibe GP3

Ich hab sogar vorne und hinten jeweils eine Kamera:

http://www.dashcamtest.de/.../

Strom kannst Du aus der Dachkonsole nicht entnehmen, das musst Du neu hoch legen.

Ist aber keine große Sache, kannst du aus der E-Box unterm Lenkrad entnehmen,

dann seitlich hoch zum Dach verlegen und einfach das Kabel unter die Dachverkleidung schieben.

hast du das "Netzteil" berücksichtigt?

Ich denke mal das die Kamera keine 12V verkraftet.

Oder wie wolltest du die Kamera anschließen?

scheint auch kein GPS zu haben, bzw. GPS extern Teil ist doch ziemlich groß.

Für Netzteil & Co ist in der Dachkonsole genug Platz!

Zitat:

@Hoellenqualen schrieb am 12. Februar 2017 um 13:17:00 Uhr:

Ich hab sogar vorne und hinten jeweils eine Kamera:

http://www.dashcamtest.de/.../

Strom kannst Du aus der Dachkonsole nicht entnehmen, das musst Du neu hoch legen.

Ist aber keine große Sache, kannst du aus der E-Box unterm Lenkrad entnehmen,

dann seitlich hoch zum Dach verlegen und einfach das Kabel unter die Dachverkleidung schieben.

Ja, die schwebt mir auch vor, wenn ich meinen Wagen bekomme.

Schön dezent klein und ohne Bildschirm, aber mit GPS.

Kannst Du bitte Bilder hochladen, wie das im montierten Zustand aussieht?

und bitte auch Bilder vom Verlegen des Kabels, damit ich das dann auch verstehe :-)

Danke und Gruß

Thomas

Hallo Thomas, drück einfach mal das Türgummi beiseite, wie auf dem Bild 3, da kann man wunderbar Kabel verlegen.

Zu Bild 1: Mit dem optionalen Kasten am Spiegel kann ich verschiedene Programme für die Kamera einstellen, z.B. ob die Kamera durchgehend auch aufzeichnen soll wenn das Fahrzeug geparkt ist, oder nur in einem bestimmten Zeitraum nach dem Abstellen, oder nur bei Erschütterungen, ...

Der Kasten heißt "Power Magic Pro Modul"

Bild 2: Kamera vorne mit Kabelführung ins Dachmodul

Bild 3: Für Thomas! Vorne am Übergang Windschutzscheibe Dachverkleidung ist es noch einfacher. Einfach den Himmel etwas abziehen und das Kabel einlegen. Das Kabel für Kamera 2 kann man auch einfach hinter der Dachverkleidung verschwinden lassen.

Bild 4: Kamera hinten ohne Sonnenschutz-Rollo

Bild 5: Kamera hinten mit Sonnenschutz-Rollo

Bild 6: Kamera vorne von außen

Die Kamera lässt sich per Bluetooth z.B. mit dem Handy verbinden, mit der passenden APP wird der Bildschirm vom Handy dann zum Monitor!

Leider spricht die Kamera nur koreanisch, da hab ich beim Kauf nicht drauf geachtet, aber sonst kann ich nicht klagen.

K-img-1281
K-img-1282
K-img-1283
+3

Mal 'ne blöde Frage, sind die Dinger mittlerweile Legal?

MfG

MXPhaeton

Illegal waren sie noch nie. Aber leider wurden Sie vor Gericht bisher nicht akzeptiert.

Illegal in dem Sinne das man die anderen Verkehrsteilnehmer ja ohne deren Einverständnis mit filmt oder ?

Wenn es in D als Beweis zulässig wäre hätte ich auch eine, aber was nutzen einem die Aufnahmen wenn diese im Ernstfall nicht gerichtlich verwertbar sind ?

... es hilft auf jeden Fall für die Versicherung...

Siehe dazu diesen Test:

http://www.dashcamtest.de/.../

Hier kann situationsbedingt eine Aufnahme gestartet werden

Themenstarteram 12. Febuar 2017 um 21:18

Zitat:

@Jinlun125 schrieb am 12. Februar 2017 um 13:24:57 Uhr:

hast du das "Netzteil" berücksichtigt?

Ich denke mal das die Kamera keine 12V verkraftet.

Oder wie wolltest du die Kamera anschließen?

scheint auch kein GPS zu haben, bzw. GPS extern Teil ist doch ziemlich groß.

Also meine hat eine kleine GPS-Maus, der gleichzeitig als Klebehalter fungiert. Die Stromspannung beträgt 5 V (normal Anschluß über USB-Adapter für Zigarettenanzünder im Lieferumfang). Daher muss man wohl zusätzlich ein Netzteil verwenden. Alternativ könnte ich mir die Spannung aus dem Mediaanschluß im Handschuhfach holen. Das werde ich wohl machen. Den nutze ich nicht für USB Sticks, da ich SD´s verwende.

Kabel dann an der Beifahrerseite unter der Dachverkleidung durch die A-Säule zum Handschuhfach hin verlegen.

Die DashCam hat eine Spurassistenzfunktion und einen Abstandswarner an Board, sowie einen Beschleunigungssensor, Motion Detection und G-Sensor (z.B. Aktivierung der Cam bei Unfall).

 

Zitat:

@mike95 schrieb am 12. Februar 2017 um 21:18:06 Uhr:

Zitat:

@Jinlun125 schrieb am 12. Februar 2017 um 13:24:57 Uhr:

hast du das "Netzteil" berücksichtigt?

Ich denke mal das die Kamera keine 12V verkraftet.

Oder wie wolltest du die Kamera anschließen?

scheint auch kein GPS zu haben, bzw. GPS extern Teil ist doch ziemlich groß.

Also meine hat eine kleine GPS-Maus, der gleichzeitig als Klebehalter fungiert. Die Stromspannung beträgt 5 V (normal Anschluß über USB-Adapter für Zigarettenanzünder im Lieferumfang). Daher muss man wohl zusätzlich ein Netzteil verwenden. Alternativ könnte ich mir die Spannung aus dem Mediaanschluß im Handschuhfach holen. Das werde ich wohl machen. Den nutze ich nicht für USB Sticks, da ich SD´s verwende.

Kabel dann an der Beifahrerseite unter der Dachverkleidung durch die A-Säule zum Handschuhfach hin verlegen.

Die DashCam hat eine Spurassistenzfunktion und einen Abstandswarner an Board, sowie einen Beschleunigungssensor, Motion Detection und G-Sensor (z.B. Aktivierung der Cam bei Unfall).

wenn du Platz für den USB-Adapter für Zigarettenanzünder hast, dann könnte es doch klappen wenn du vom Boardnetz 12V abzweigst und darauf eine Zigarettenanzünder-"Steckdose" anschließt.

Dann könnte man die Kamera anschließen ohne ein spezielles Netzteil zu kaufen das möglicherweise wieder für den Einbau zu groß ist.

Ich bin kein Elektriker und weis nicht ob das funktioniert wegen eventueller Hitzeentwicklung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen