ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. das fängt ja gut an....

das fängt ja gut an....

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 21. Juni 2019 um 19:35

A6 2.0 TDI, Limousine

Das Auto ist jetzt genau eine Woche alt.

 

Auf dem Heimweg nach München bei 200 km/h geht das Auto in den Notlauf. „Antrieb Störung“

 

Das Ganze mehrmals nach Neustart, auch bei der „Probefahrt“ der Audi-Werkstatt

 

Jetzt bleibt er in Ingolstadt...

 

Mal sehen wie das weitergeht mit dem Wagen....

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Juni 2019 um 12:14

Nur kurz zur Info weil mich ja einige schon steinigen wollten dass ich das arme Auto nicht pfleglich eingefahren haben soll.

 

Es ist ein Rohr des Ladeluftkühlers gebrochen.

 

Es ist ist bekannter Materialfehler und wird ausgetauscht.

 

Hat also nix mit der Fahrweise zu tun.

 

Just saying....

 

Ich finde es allerdings befremdlich wie man hier angegangen wird.

 

Fragen zu stellen ob man den Regensensor um 0,4 Sekunden umprogrammieren kann sind ok. Wehe aber man äußert einen, ok vielleicht emotionalen, Ärger....

 

Find ich einfach für ein Fahrzeug in der Preisklasse nicht akzeptabel, dass nach einer Woche etwas kaputt geht

55 weitere Antworten
55 Antworten

Was ist der sinn des threads?

Klar, abholen, reinsetzen und Vollgas bis der Notlauf kommt. Und dann auf das Auto schimpfen.

Man fährt auch nicht gleich 200 km/h? !

Muss das Auto abkönnen. Schlecht von Audi. Mein 45TDI lief nach der Abholung auch länger 200kmh. Warum auch nicht? Ist doch für den Motor keine Anstrengung.

Themenstarteram 21. Juni 2019 um 21:17

Der Wagen hat 1700km drauf. Wir bekommen die Autos aus Hamburg und kommen schon mit 900km. Aber egal.

 

Ich schimpfe doch nicht auf das Auto.

 

Aber ich bin auch der Meinung dass das ein Auto heutzutage abkönnen sollte.

 

Der Thread-Titel ist nichtssagend und das Thema wird durch mindestens 3 andere Threads abgedeckt. Moderation bitte verschieben - viellleicht HIER ("An die A6 Besitzer: Gibts die Probleme bei euch auch?") - und auf diesen Thread den Deckel drauf.

Unsinnig dafür einen eigenen Thread zu erstellen.

Wollte jemand dampf ablassen, aber sonst ist es doch egal ob das Auto frisch ist, deshalb werden sie ja getestet und wenn nicht selber schuld, das Auto muss funktionieren

Themenstarteram 24. Juni 2019 um 12:14

Nur kurz zur Info weil mich ja einige schon steinigen wollten dass ich das arme Auto nicht pfleglich eingefahren haben soll.

 

Es ist ein Rohr des Ladeluftkühlers gebrochen.

 

Es ist ist bekannter Materialfehler und wird ausgetauscht.

 

Hat also nix mit der Fahrweise zu tun.

 

Just saying....

 

Ich finde es allerdings befremdlich wie man hier angegangen wird.

 

Fragen zu stellen ob man den Regensensor um 0,4 Sekunden umprogrammieren kann sind ok. Wehe aber man äußert einen, ok vielleicht emotionalen, Ärger....

 

Find ich einfach für ein Fahrzeug in der Preisklasse nicht akzeptabel, dass nach einer Woche etwas kaputt geht

Das passiert dauernd hier, damit müssen wir uns abfinden

Zitat:

@judyclt schrieb am 21. Juni 2019 um 20:32:36 Uhr:

Muss das Auto abkönnen. Schlecht von Audi. Mein 45TDI lief nach der Abholung auch länger 200kmh. Warum auch nicht? Ist doch für den Motor keine Anstrengung.

Der 40TDI und der 45 TDI sind aber zwei verschiedene Motoren/Getriebe, abgesehen davon hast du aber Recht, das sollte auch der 40TDI aushalten ohne kaputt zu gehen. Wie haben bei Audi nur gesagt bekommen, die ersten 1000km nicht über 3000 Touren fahren.

Zitat:

@thobiju schrieb am 24. Juni 2019 um 12:14:03 Uhr:

Nur kurz zur Info weil mich ja einige schon steinigen wollten dass ich das arme Auto nicht pfleglich eingefahren haben soll.

Ich finde es allerdings befremdlich wie man hier angegangen wird.

Fragen zu stellen ob man den Regensensor um 0,4 Sekunden umprogrammieren kann sind ok. Wehe aber man äußert einen, ok vielleicht emotionalen, Ärger....

Find ich einfach für ein Fahrzeug in der Preisklasse nicht akzeptabel, dass nach einer Woche etwas kaputt geht

Ich kann den Ärger gut nachvollziehen, aber du kannst sicher ebenso verstehen, dass es das Forum nicht bereichert, wenn jeder Frustrierte in einem eigenen Thread schimpft.

Es sollte tatsächlich nicht passieren und es ist ärgerlich. Ich verstehe auch den Frust, den man einfach loswerden will.

Ich wünsche Dir aber nun viel Freude mit dem schönen Auto.

Zitat:

Nur kurz zur Info weil mich ja einige schon steinigen wollten dass ich das arme Auto nicht pfleglich eingefahren haben soll.

 

Es ist ein Rohr des Ladeluftkühlers gebrochen.

 

Es ist ist bekannter Materialfehler und wird ausgetauscht.

 

Hat also nix mit der Fahrweise zu tun.

 

Just saying....

 

Ich finde es allerdings befremdlich wie man hier angegangen wird.

 

Fragen zu stellen ob man den Regensensor um 0,4 Sekunden umprogrammieren kann sind ok. Wehe aber man äußert einen, ok vielleicht emotionalen, Ärger....

 

Find ich einfach für ein Fahrzeug in der Preisklasse nicht akzeptabel, dass nach einer Woche etwas kaputt geht

Es fehlt anscheinend manchmal die notwendige Gelassenheit und die Erkenntnis, dass auch ein Audi A6 nur ein Auto ist. Dass man sich in dieser Preisklasse über solche überflüssigen Fehler ärgert, ist absolut nachvollziehbar.

Zitat:

@thobiju schrieb am 24. Juni 2019 um 12:14:03 Uhr:

Nur kurz zur Info weil mich ja einige schon steinigen wollten dass ich das arme Auto nicht pfleglich eingefahren haben soll.

 

Es ist ein Rohr des Ladeluftkühlers gebrochen.

 

Es ist ist bekannter Materialfehler und wird ausgetauscht.

 

Hat also nix mit der Fahrweise zu tun.

 

Just saying....

 

Ich finde es allerdings befremdlich wie man hier angegangen wird.

Wie wäre es dann Mal mit einem konstruktivem Thread-Namen.

Das ist alles andere als hilfreich.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. das fängt ja gut an....