ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Vergleich Beschleunigung Motoren 35tdi 40tdi und 50tdi

Vergleich Beschleunigung Motoren 35tdi 40tdi und 50tdi

Audi A6 C8/4K, Audi
Themenstarteram 28. März 2021 um 19:13

Hier gibts ein kleines Video in dem die Beschleunigungen des 35, 40 und 50tdi Motoren verglichen werden.

Gut der 35tdi war eine Limo und somit etwas leichter. Allerdings fand ich es doch verwunderlich das der 35 und 40tdi auf 100-200 im Prinzip gleich auf lagen.

YouTube Link

Ähnliche Themen
16 Antworten

35 und 40 in S Modus und 50 in D

Modus spielt bei kick down keine Rolle.

100-200 km/h geht der 50 TDI gut.

Jetzt wären auch noch die Zeiten vom 45 TDI und von den 55er tdi&tfsi&tfsi-e interessant zum Vergleich.

35 und 40 TDI find ich nicht wirklich passend zum a6 , zumindest wenn man viel Ab fährt , wäre mir eindeutig zu langsam.

Bei dem Lauf des 50er sollte man sich das Höhenprofil oder die Windverhältnisse ansehen.

Dieses Video ist deutlich näher an der Praxis und das ist eine Limo!

https://youtu.be/guk6EOvFAvg

Ein 50er Avant hat keine Chance auf 16,x Sekunden bei regulären Verhältnissen. Zumindest die beiden von mir per Dragy gemessenen Exemplare waren da ganz erheblich langsamer, was auch die Messungen in der Fachpresse bestätigen (19,6s im Schnitt aus 4 Veröffentlichungen).

https://zeperfs.com/en/match7634-7391.htm

Zitat:

@Car-Mayday schrieb am 28. März 2021 um 21:23:07 Uhr:

Bei dem Lauf des 50er sollte man sich das Höhenprofil oder die Windverhältnisse ansehen.

Das hier ist sicher näher an der Praxis.

Und das ist eine Limo!

https://youtu.be/guk6EOvFAvg

Und wieso ist das jetzt näher an der Praxis??? Wer sagt, dass das nicht bergauf bei Gegenwind gemessen wurde? Sind doch beides GPS Messungen auf der AB...

Anfahrschwäche hin oder her: Da liegen schon Welten zwischen Vier- und Sechszylinder. Fast doppelt so schnell von 100-200kmh ist eklatant.

Lustig, dass der 35TDI als 1,5l Motor antritt. Der Tester muss gut informiert sein.

Zitat:

Zitat:

@Car-Mayday schrieb am 28. März 2021 um 21:23:07 Uhr:

Bei dem Lauf des 50er sollte man sich das Höhenprofil oder die Windverhältnisse ansehen.

 

Das hier ist sicher näher an der Praxis.

Und das ist eine Limo!

https://youtu.be/guk6EOvFAvg

Und wieso ist das jetzt näher an der Praxis??? Wer sagt, dass das nicht bergauf bei Gegenwind gemessen wurde? Sind doch beides GPS Messungen auf der AB...

Der 50er ist hier wieder zu schnell von 100 auf 200. Das wird diversen S6 Fahrern nicht passen?!

Die 16,x von 100-200 kommen schon hin, hatte ich (handgestoppt, daher ungenau) auch. Habe selbst gemessen, da ich dachte, er sei etwas Schwach auf der Brust... Aber ehrlich gesagt ist es mir mittlerweile fast egal, ob er 16,0soder 17,9s braucht.

Der S6 wird jedoch noch ne spürbare Schippe besser gehen.

Steinigt mich nicht, aber ich bin mir fast sicher, dass der 55TFSI den S6 von 100-200 schlägt. Hatte zuvor den S5, das war zu meinem 50TDI eine andere Liga. Daher überhaupt die Messung beim TDI.

Was mich zufrieden stimmt, ist die Tatsache, dass ich damit geliebäugelt habe, einen 40TDI zu nehmen. Das hätte ich wohl auf der AB schnell bereut.

Hi, mich wundert auch warum der 40 TDI so lang braucht auf 100kmh zu sein und dann aber diese recht hohe Endgeschwindigkeit die kaum einem was bringt... 8,1 sek für die Limo ohne quattro, aber ganze 0,5 schneller mit quattro... Warum schafft es ein rund gleichschwerer Superb in 7,3 sek?

Grüße

Freedi

Weil er nicht gleich schwer ist?

Update: bin gestern Nacht 800km bei leerer Autobahn durch D gefahren.

Konnte im Norden (A23) mehrmals 100-200 von meiner Beifahrerin messen lassen (ja, immer noch ungenau). Zeiten mit 21“ und Gepäck lagen dieses Mal zwischen 18-19sek. Da er sich auf dieser Strecke auch viel Mühe hatte die 250kmh zu erreichen, denke ich, dass Wind im Spiel war.

Nicht schnell, aber reicht für meine Bedürfnisse aus. Da ich die nicht Baustellenbefallenen Streckenabschnitte auch zügig gefahren bin, stimmt es mich sogar wieder fröhlich, bei den Fahrleistungen mit dem 2t Bomber nur etwas über 8 Liter verbraucht zu haben. Kenne eigentlich kein Auto aus dem VW-Konzern, das so nah an der Werksangabe zu bewegen ist, ohne zu schleichen.

Der 40 TDI ist wirklich eine lahme Schnecke.

Kommt irgendwie gar nicht mehr aus dem Quark > 100 km/h.

Aber darunter passt es einwandfrei und er reicht für mein Fahrprofil absolut aus.

Mit meinem 45 TDI schaffe ich übrigens die 100-200 bei wenig Wind ohne viel Gepäck und ohne Beifahrer in 26 Sek.

( auch nur in eine Richtung und mit manueller Stoppuhr gemessen)

Zitat:

@smaugi schrieb am 01. Apr. 2021 um 12:52:03 Uhr:

Mit meinem 45 TDI schaffe ich übrigens die 100-200 bei wenig Wind ohne viel Gepäck und ohne Beifahrer in 26 Sek.

Bist du sicher?

Sind doch eher 0-200 km/h Werte.

 

Ansonsten wäre das ne lahme Ente.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Vergleich Beschleunigung Motoren 35tdi 40tdi und 50tdi