Forumup!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. up!
  6. Dachträger für VW UP

Dachträger für VW UP

VW up!
Themenstarteram 11. Januar 2014 um 15:14

Hallo,

hat schon jemand Erfahrung mit einem Dachträger für den Up gemacht (2-Türer)?

Da gibt es ja die originalen, dann welche aus dem Zubehör in Stahl- oder Aluträger, manche passen bei 2- und 4-Türern und kosten nur die Hälfte, die originalen nur entweder - oder.

Ein Zubehörhersteller / Lieferant, der auch für seine AHK bekannt ist, bietet für kleines Geld einen aus Alu an.

Wer hat schon Erfahrungen gesammelt? Auch was eine evt. Gummi- oder Kunststoffbeschichtung zur Vermeidung von Lackschäden angeht (der Trägerteil, der von oben auf Dach drück, ist ja gummiert, aber der andere, der von unten dagegendrückt??)

Danke und Gruß

charly arthur

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich habe den Zubehör-Grundträger (für 180,- EUR wenn ich mich richtig erinnere) zu Hause liegen, aber noch nicht eingesetzt.... Macht auch erst Sinn, wenn der Fahrradträger angeschafft ist und meine Mountainbikesaison anfängt. Ich würde erwarten, dass das der "originale ist". Sobald ich ihn montiert habe, berichte ich.

ich hab das Original (für Skoda Citigo) an meinem Citigo. Wird wohl der gleiche sein, wie für den up. Was soll ich sagen, passt alles bestens. Das Anbringen ist etwas fummelig mit dem Zubehör Inbusschlüssel, aber nach 2x Anbringen hast du es auch in 10min drauf. Ansonsten ja das Oberteil ist gummiert, das unterteil nicht, das hab ich auch nicht verstanden, ich hab einfach Pappe/Karton dazwischengelegt. Als es aber geregnet hat, fängt es an sich aufzulösen. Naja, immer noch besser als den Lack zu zerkratzen...

Habe den hier gekauft.

Perfekt. Unten ist er auch gummiert.

http://shop.afterbuy.de/.../catalog_xmlxslproducts.aspx?...

 

Up

Ich habe den Original von VW. Die Unterseite ist aus relativ hartem Kunsstoff und der Bereich, der durch den Fenstergummi geht ist lackiertes Metall.

Es ist äußerst passgenau alles gefertigt und sollte eigentlich keine Kratzer verursachen, ich habe sicherheitshalber jedoch Schutzfolie zuvor auf die Berührungsstellen geklebt...

Und so nach 3 Wochen keinerlei Kratzer am Lack gehabt.

Themenstarteram 18. Januar 2014 um 12:36

Vielen Dank für die Antworten.

Eine zusätzliche Frage hätte ich noch an die, die ihn schon montiert haben:

Welche freie Länge der (Stahl-)rohre verbleibt zwischen den Befestigungen rechts und links (d.h. auf welcher Länge kann ich frei eine Dachbox oder Fahrradträger befestigen, ohne dass die Grundtägerbefestigung rechts oder links stört)?

Bei meinem alten Polo 88C hatte ich drei Fahrradträger drauf und habe dafür min 84cm freie Länge benötigt..

Danke und Gruß

charly

Denk an die 50kg Dachlast, wenn du nicht gerade sehr leichte Mountainbikes o.Ä. hast, wird das sehr, sehr knapp.

Zitat:

Original geschrieben von Gulfossi

Ich habe den Original von VW. Die Unterseite ist aus relativ hartem Kunsstoff und der Bereich, der durch den Fenstergummi geht ist lackiertes Metall.

Es ist äußerst passgenau alles gefertigt und sollte eigentlich keine Kratzer verursachen, ich habe sicherheitshalber jedoch Schutzfolie zuvor auf die Berührungsstellen geklebt...

Und so nach 3 Wochen keinerlei Kratzer am Lack gehabt.

Was für eine Schutzfolie war das? Kannst du einen Link bitte schicken?

Danke

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 15:09

Zitat:

Original geschrieben von chrisdash

Denk an die 50kg Dachlast, wenn du nicht gerade sehr leichte Mountainbikes o.Ä. hast, wird das sehr, sehr knapp.

mein alter Polo 86C hatte auch nur 50kg Dachlast....

(aber Danke für den Hinweis)

Glaube aber nicht, dass das Dach dann bei 51kg direkt einstürzt - zumindest hoffentlich beim neuen up. (ich glaub, der alte Polo war das stabiler)

@alle - hat jemand mal nachgemessen - so die freie Breite.....

Danke und Grüßle

charly

Ich habe eine Lackschutzfolie von lidl verwendet.Knapp 1m² kostete 9€-.

Das Produkt gibt es aber auch von 3m oder von tesa.

Mit oben von mir genanntem Träger nicht notwendig, da oben und unten gummiert.

Themenstarteram 26. Januar 2014 um 14:41

Hallo,

hat jemand die Länge zwischen den Befestigungen des Dachträgers nachgemessen? Bleibt da Platz für drei leichte Fahrräder(träger)?

Danke und Gruß

charly

Zitat:

Original geschrieben von charly_arthur

Hallo,

hat jemand die Länge zwischen den Befestigungen des Dachträgers nachgemessen? Bleibt da Platz für drei leichte Fahrräder(träger)?

Danke und Gruß

charly

94 cm

Ich habe mir günstig den original VW Up Grundträger bei E*** bestellt. Der ist oben gummiert und unten ist das Metall AUCH mit Gummi überzogen.

Zitat:

Original geschrieben von born_hard

ich hab das Original (für Skoda Citigo) an meinem Citigo. Wird wohl der gleiche sein, wie für den up. Was soll ich sagen, passt alles bestens. Das Anbringen ist etwas fummelig mit dem Zubehör Inbusschlüssel, aber nach 2x Anbringen hast du es auch in 10min drauf. Ansonsten ja das Oberteil ist gummiert, das unterteil nicht, das hab ich auch nicht verstanden, ich hab einfach Pappe/Karton dazwischengelegt. Als es aber geregnet hat, fängt es an sich aufzulösen. Naja, immer noch besser als den Lack zu zerkratzen...

Empfehlenswert:

Entweder Fahrrad-Reifen-Flickgummi (als "Meterware", meistens so in Stücken von 10 x irgendwas cm, bekommt man ggf. beim Fahrradhändler mit Werkstatt) oder einen alten Fahrrad- oder (dickeren) Autoreifenschlauch, aus dem man passende Gummistücke als Beilage für den Halter zurecht schneidet.

Alternativ:

Leder-Meterware vom Sattler, Schuster, Taschenmacher oder im Bastelbedarf.

Leder ist im allg. recht unverwüstlich, kann lange Wasser ab und ist, bei entsprechender Qualität und/oder Dicke auch sehr druckfest ggü. dem Halter/Lack bzw. Karosserie.

Karton eignet sich aus den genannten Gründen eher nicht.

Wer das Ding öfter und vor allem länger benutzt, sollte sich keinen Illusionen hingeben:

Eine Relativbewegung der Auflagen gg. den Lack erfolgt dennoch immer und nach einiger Zeit sieht man auch die Anlage-/Auflageflächen, wie man an Gebrauchtwagen auch immer erkennen kann.

Der Dachträger, der dauerhaft keine Spuren hinterlässt, ist m.M.n. noch nicht erfunden, auch wenn ich für diese Aussagen hier gleich wieder gesteinigt werde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. up!
  6. Dachträger für VW UP