ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Dachleisten für 4-Türer

Dachleisten für 4-Türer

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 27. März 2019 um 12:54

Hallo miteinander,

mein Golf kommt morgen vom Lackierer zurück, leider sind dabei die beiden Dachleisten über den Jordan gegangen... kann mir jemand eine Bezugsquelle dafür nennen? Werk34 und ClassicParts haben die scheinbar nicht im Programm.

Vielen Dank!

Beste Antwort im Thema

Ich hoffe Du hast was gelernt... ;)

Bei so alten Autos kann man nicht unbesehen einfach Fachleute ranlassen.

Diese Leute arbeiten halt vorwiegend an Kaskoschäden an neueren Autos. Da steht eh jeder Scheiß als Neuteil im Schadengutachten und "Entfallen ohne Ersatz" gibts da noch nicht. Daher wird da einfach mit roher Gewalt alles abgerissen und in die Tonne gepfeffert.

Bei alten Autos ist halt eher angesagt möglichst jedes Teil zerstörungsfrei ausgebaut zu bekommen.

Die Dachleisten vom 2er sind halt mit größter Vorsicht zu behandeln und dürfen nicht im Geringsten gebogen werden, weil sich dann das Edelstahlprofil aufbiegt.

Wenn man es ohne Anleitung zum Ersten Mal macht, geht es auch oft schief. Wenn nicht beim Abbauen, dann beim dranbauen.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Uh, das ist übel... Ich glaube die Dachleisten sind nach wie vor ein Problem.

Möglicherweise musst Du versuchen gute Gebrauchtteile zu bekommen, was aber evtl. auch nicht einfach wird.

Du hast doch nicht etwa den Lackierer die Leisten abbauen lassen, oder?

Themenstarteram 27. März 2019 um 14:46

Ich hab den Lackierer und Karosseriebauer alles abbauen lassen, der hat da eigentlich Erfahrung drin. Na herrlich, jetzt hab ich den Salat :(

Ich hoffe Du hast was gelernt... ;)

Bei so alten Autos kann man nicht unbesehen einfach Fachleute ranlassen.

Diese Leute arbeiten halt vorwiegend an Kaskoschäden an neueren Autos. Da steht eh jeder Scheiß als Neuteil im Schadengutachten und "Entfallen ohne Ersatz" gibts da noch nicht. Daher wird da einfach mit roher Gewalt alles abgerissen und in die Tonne gepfeffert.

Bei alten Autos ist halt eher angesagt möglichst jedes Teil zerstörungsfrei ausgebaut zu bekommen.

Die Dachleisten vom 2er sind halt mit größter Vorsicht zu behandeln und dürfen nicht im Geringsten gebogen werden, weil sich dann das Edelstahlprofil aufbiegt.

Wenn man es ohne Anleitung zum Ersten Mal macht, geht es auch oft schief. Wenn nicht beim Abbauen, dann beim dranbauen.

Absolut keine Chance was zu bekommen - habe meine Leisten noch 2009 neu gekauft, Danach direkt entfallen. Hat niemand neu aufgelegt und gebraucht ist in einigermaßen Zustand nichts zu bekommen, da die meisten die Leisten schrotten bei Ausbau. Da haste leider ein riesen Problem jetzt...

Themenstarteram 1. April 2019 um 12:14

Na herrlich... dann mach ich mich mal auf die Suche. Wie geht der Einbau denn vonstatten und was ist daran so schwierig, dass die meisten daran scheitern? Was brauch ich denn an Montagematerial?

Danke euch!

Gib mal "Golf 2 Dachleisten" bei Youtube ein...

Übrigens, wenn die Leisten mal irgendwo neu aufgelegt werden kannst du von min. 180EUR/Stück ausgehen! Das hab ich 2009 schon bezahlt!

Das einzige Montagematerial sind die Clips in der Rinne. Hast Du die noch? Der Großteil davon bleibt normalerweise heil.

Die Position der Clips sollte man sich am Dach markieren (z. B. mit Klebeband). Dann die Leiste in den Kotflügel einsetzen und ausrichten (Türen offen). Wenn ich es richtig im Kopf habe, gibt VW zum Ausrichten den Absatz in der Dichtung zu den Türen an der C-Säule (2- Türer: B-Säule) an. Anschließend die Leiste von vorne beginnend mit einer in die Dachrinne passenden Einlage (ich nehme immer einen Schraubendrehergriff) mit dem Schonhammer auf die Clips klopfen. Zum Schluss die Endkappe hinten auf den letzten Pömpel klopfen. Danach muss man noch die Dichtung zu den Türen hin über die Widerhaken heben.

Wirklich schwierig ist das eigentlich nicht. Wenn man es einmal versaut hat, anschließend weiß wie die ganze Sache aufgebaut ist und man dann mit der nötigen Vor- und Umsicht rangeht, klappt das meistens. Wenn die Leisten verbogen wurden, dann ist es normalerweise schon Essig.

Zum Abbauen muss man zuerst die Türen öffnen und die Dichtung zu den Türen abheben, so dass die frei ist. Dann mit einem geeigneten Werkzeug das Endstück lösen und vorsichtig jeden einzelnen Clip von hinten nach vorne lösen. Die Leiste darf nicht im Geringsten dabei verbogen oder verdreht werden. Beim Biegen/Drehen wird das Edelstahlprofil im Inneren versaut und dann klappt es mit den Clips am Auto nicht mehr.

Durch Alterung geht bei den Leisten eigentlich immer nur die Dichtung zu den Türen hin kaputt. Wenn dafür mal jemand ein passendes Dichtprofil auftun würde, könnte man vielleicht auch verrottete Dachleisten restaurieren.

Die letzten zig Male wo ich auf dem Schrott war, waren die Leisten immer entweder schon weg, oder eben verrottet.

Themenstarteram 1. April 2019 um 14:21

Na, dann werd ich das doch mal versuchen... danke für die Tipps. Was ich jetzt noch nicht endgültig herausgefunden hatte: Gibt es denn nun unterschiedliche Leisten für den 2- und den 4-Türer oder nicht? Laut diversen Threads existiert nur eine Teilenummer je Seite, daher hätte ich das gerne gewusst, damit ich bei eBay Kleinanzeigen danach suchen kann...

Besten Dank euch!

EDIT: Der Lackierer hat die alten Clips rausgemacht und weggeworfen... ich habe also keinerlei Referenz mehr, wo die Dinger hingehören. Hab mir nun 20 Stück davon bestellt, damit wenigstens das da ist.

Zitat:

@TobiasM82 schrieb am 1. April 2019 um 14:21:15 Uhr:

Was ich jetzt noch nicht endgültig herausgefunden hatte: Gibt es denn nun unterschiedliche Leisten für den 2- und den 4-Türer oder nicht?

Ja natürlich sind die unterschiedlich. Die Dichtung zu den Türen hin ist ja unterschiedlich ab da wo die Türen enden. Die Teile für 2-/4-Türer sollten sich eigentlich in der Nummer mit 191 bzw. 193 unterscheiden.

Für den Jetta gibt es natürlich auch nochmal andere Leisten.

Zitat:

@TobiasM82 schrieb am 1. April 2019 um 14:21:15 Uhr:

EDIT: Der Lackierer hat die alten Clips rausgemacht und weggeworfen... ich habe also keinerlei Referenz mehr, wo die Dinger hingehören. Hab mir nun 20 Stück davon bestellt, damit wenigstens das da ist.

Der Lackierer ist ja ein richtiger Held... An einen richtigen Oldtimer sollte man den wohl besser gar nicht dran lassen.

In der Rinne für die Dachleisten sind ja so kleine Nippel drin, da kommen die Clips drauf und werden parallel ausgerichtet.

Themenstarteram 1. April 2019 um 16:01

Zitat:

Der Lackierer ist ja ein richtiger Held... An einen richtigen Oldtimer sollte man den wohl besser gar nicht dran lassen.

Da hast du wohl recht... allerdings hat er bisher alles immer sauber abgeliefert, keine Ahnung, was da falsch gelaufen ist. Ich werd dann mal mein Glück probieren... oder wohnst du zufällig in der Nähe von Stuttgart und kannst mir helfen? :)

Nee, Mittelhessen...

193 853 705 Dachzierleiste, links viertürig Golf

193 853 706 Dachzierleiste, rechts viertürig Golf

Angebot bei Ebay = Zero

die leisten draufzumachen haben mich beim 3-türer an den rand des wahnsinns getrieben.

die wollten kaum rauf und weil sie damals schon sehr selten waren, mussten die dinger heil bleiben.

...hab sie dann nur mit meinen handkanten draufgeklopft. ich wünsche dem TE, dass er mehr erfolg hat. am ende waren sie drauf und meine hände voller blauer flecken.

gruss

...wie man das richtig macht, wurde im Werksvideo von VW beschrieben. Ich schick Dir hier den Link (ab Minute 49:00)

Viel Erfolg bei der Teile-Suche,

Gruss Ips

 

click here

Deine Antwort
Ähnliche Themen