ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Dachkantenrost beim Avant - Wann wurde die Kulanzregelung geändert? Brauche dringend Eure Hilfe!

Dachkantenrost beim Avant - Wann wurde die Kulanzregelung geändert? Brauche dringend Eure Hilfe!

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 7. November 2011 um 9:21

Hallo Miteinander,

mich hat es auch mit dem Dachkantenrost erwischt.

Über die Suchfunktion habe ich zahlreiche Artikel gefunden und in 2010 wurden noch einige Fälle zu 100% gezahlt, auch bei VFL-Modellen mit weit über 150Tkm. Mir hat AUDI für meinen FL 2.5TDI mit knapp 100Tkm die 70/30 Regelung angeboten. Auch die Kundenhotline von AUDI hat auf meinen Hinweis zur ehemals 100%igen Übernahme keine Stellung genommen und mir nur ein Schreiben übersandt, dass die dem Händler angebotene 70/30-Regelung für mein Fahrzeug auch nach Prüfung gelten solle.

Ich bin damit natürlich nicht wirklich einverstanden und möchte nochmals nachfassen. Dazu benötige ich folgende Informationen von Euch - sofern vorliegend:

1.) Weiss jemand, wann die Kulanzregelung von 100% Kostenübernahme auf 70/30 umgestellt wurde? Gibt es dazu vielleicht eine Vorgangsnummer bei AUDI?

2.) Wer hat in 2010/2011 noch eine 100%-ige Kostenübernahme erhalten und ist vielleicht sogar bereit, mir Unterlagen in Kopie zur Verfügung zustellen?

Vielen Dank für Eure Hilfe - vielleicht kann ich ja was erreichen.

Ergebnis werde ich in diesem oder einem neuen Tread veröffentlichen.

Vielen Dank für Eure Hilfe

mgboe

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo,

mein Avant EZ 01/2000 mit 235Tkm hat das Rostproblem an den Türen. Selbe Situation wie bei dir, Audi übernimmt 70% der Kosten, Werkstatttermin steht bereits.

Ich bin natürlich ebenso gespannt wie du auf die Erfahrungen von Anderen, die in den letzten 12 Monaten noch 100% Kulanz bekamen.

Fakt ist allerdings, Garantie gibt es eben nur 12 Jahre auf DURCHROSTUNG. Dass Audi auch ohne Durchrostung die Beseitigung übernimmt (und sei es "nur" zu 70%) ist eben Kulanz. Darauf gibt's leider keinen Rechtsanspruch und genau darum kann Audi diese Kulanzregel selbstverständlich auch ändern, wann und wie sie wollen.

Bin aber gespannt auf andere aktuelle Erfahrungen und wünsche viel Erfolg.

Andreas

Themenstarteram 8. November 2011 um 9:12

Danke für den Beitrag.

Mal sehen, wer uns helfen kann... In anderen Forenbereichen hat das immer ganz gut geklappt - hier im 4B-Forum bin ich neu und gespannt, wie schnell und fundiert hier geholfen wird ;-)

Beste Grüße und einen schönen Tag

mgboe

am 8. November 2011 um 11:17

Will keinen Doppelpost erstellen, ich habe aber gerade etwas zum Thema hier gepostet:

http://www.motor-talk.de/forum/dach-rost-am-avant-t421393.html?page=44

rob.

Die Änderung der Kulanzregelung müsste September/Oktober 2010 gewesen sein.

Ich hatte meinen Wagen im September beim Freundlichen vorgestellt. Nachdem Fotos etc. gemacht wurden, kam ziemlich schnell die Freigabe (100%).

Als ich den Wagen zu Beginn meines Herbsturlaubes im Oktober 2010 dann zur Neulackierung abgegeben habe, stellte man mir bereits nur noch eine 70prozentige Kulanzregelung in Aussicht.

Zum Glück wurden dann aber doch alle Kosten übernommen.

Es gibt auch Behauptungen, dass Audi generell nur 70% übernimmt. Für Kunden, die dennoch keine Kosten hatten, wurden die restlichen 30% vom jeweiligen Audi-Service-Partner übernommen.

Macht in einen Augen auch soweit Sinn. Hilft dir aber nicht weiter 100% Kostenübernahme zu erhalten.

Ich mache dir nicht viel Hoffnung, dass du die restlichen 30% auch noch erlassen bekommst. Bin aber gespannt auf den Ausgang deines Vorhabens.

Gibts eigentlich auch eine offizielle Stellungnahme, ein Schreiben oder eine Vorgangsnummer zu der Kulanzregelung?

Hab da letztes Jahr mal aus Neugier angefragt, da hat der Meister bei Audi von nix wissen wollen. Wär ja praktisch wenn man in so nem Fall gleich auf ne Quelle verweisen kann.

Hallo das is für mich persönlich ein hoch interessantes Thema

Habe meinen Audi S6 Bj 2000 im Januar 2011 gekauft mir is jetzt

Aufgefallen das er (Limo) an der Heckscheibe innen Kante rechts

Rost Ansatz hat sieht nich gut aus es sind auch schon blasen

Unter dem Lack kann ich das auf Reklamation bei Audi anmelden

???eigentlich soll er doch vergingt sein brauch mal eure Hilfe

Wo ich mich da melden kann ????? Danke.

Zitat:

Original geschrieben von willywacken

Gibts eigentlich auch eine offizielle Stellungnahme, ein Schreiben oder eine Vorgangsnummer zu der Kulanzregelung?

Hab da letztes Jahr mal aus Neugier angefragt, da hat der Meister bei Audi von nix wissen wollen. Wär ja praktisch wenn man in so nem Fall gleich auf ne Quelle verweisen kann.

Hier oder in einem andern Forum hat mal ein Mechaniker einer Audiwerkstt geschrieben das es eine art Vordruck von Audi gibt welches die Werkstatt ausfüllt .

mfg

Also könnte man unbesorgt zu nem beliebigen Audi-Fritzen spazieren und die Neulackierung auf Kulanz mit 30% Eigenbeteiligung fordern? Also wäre ich der Händler, würde ich da erstmal pauschal ablehnen, wenn mir einer so kommt :D

Zitat:

Original geschrieben von willywacken

Also könnte man unbesorgt zu nem beliebigen Audi-Fritzen spazieren und die Neulackierung auf Kulanz mit 30% Eigenbeteiligung fordern? Also wäre ich der Händler, würde ich da erstmal pauschal ablehnen, wenn mir einer so kommt :D

Nein fordern kannst du die Kulanz nicht,da Audi ja nicht dazu verpflichtet ist, du darfst aber höfflichst anfragen.

 

Und wärst du der Händler könntest du jeden der dir nicht passt( also keine Stammkunden oder kein Serviceheft etc.) wieder nach Hause jagen.

Geteu dem Motto " eine Hand wäscht die andere"

mfg

Hm, aber hier wird ja mehrfach berichtet, dass nichtmal das Serviceheft von Interesse war... Ok, wenn´s im Erachten des Händlers liegt, ist das klar.

Aber ist doch ein wenig traurig, dass man da als Kunde (ok, bin ich nie, aber müssen die ja nicht wissen) um Abstellung eines Fertigungsfehlers bitten muss. Ok, die Autos sind im Schnitt 10 Jahre alt, aber da Audi ja Kulanz gewährt, ist ein Mangel also bekannt. Und trotzdem muss man noch freundlich fragen, dass er behoben wird...

Es ist rechtlich übrigens kein Mangel, also ist das von Audi schon ok, dass sie sich zumindest im Rahmen einer Kulanz an den Kosten deutlich beteiligen.

Jedes Auto fängt mal an zu rosten, das ist nun mal bei Metall so. Und solange man keinerlei Garantie oder Gewährleistung hat, die in dem Falle greift, ist Audi rechtlich zu gar nichts verpflichtet.

Das sollte man dabei immernoch im Hinterkopf haben.

Ok, das stimmt natürlich. Ich bin zum Glück nicht betroffen, aber die Sache ist ja immer wieder mal Thema, das interessiert mich schon :)

Ich denke mal das Audi das so sieht, kommt ein Besitzer eines A6 aus 3. 4.oder 5. Hand auf den Hof gefahren wo der Antragsteller das Auto erst seit ein paar Monaten hat aber die Roststellen schon so groß sind wie Pizzateller hat der Antragsteller selber schuld denn beim kauf war der Rost schon da. Oder eben nie bei Audi in der Werkstatt gewesen aber wenns eine kostenlose Lackierung gibt dann wollen es auf einmal " Kunden" von Audi sein.

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Dachkantenrost beim Avant - Wann wurde die Kulanzregelung geändert? Brauche dringend Eure Hilfe!