ForumCRV, HRV & FRV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. CR V Batterie schnell leer

CR V Batterie schnell leer

Honda CR-V 5 (RW)
Themenstarteram 15. Januar 2021 um 10:15

Nach gerade mal 2 1/2 Wochen kann ich nicht mehr starten weil Batterie leer. Honda war per Fernbedienung abgeschlossen, keine vergessene Leuchten etc.

Diesel, 4WD, 9 Gang Automatic, EZ März 2018.........

Edit:

Der CR-V, Neufahrzeug Executive stand beim Händler in der Ausstellung für 43000€. Ich hatte vor Auslieferung März 2018 eine Anhängerkupplung montieren lassen.

Zuhause stand der ca 2 Wochen vorm Haus.....starten ging nicht, Batterie leer.

Die Honda Werkstatt hat lange nach Fehler suchen müssen und schließlich die Elektrtrik der AHK als defekt gemeldet.

Ich musste es einfach glauben. Nun, es wurde repariert und ich habe parallel einen BatterieMonitor mit App fürs Iphone installiert. Dabei ist mir aufgefallen, das im Ruhezustand fast nie 12 V erreicht wurden, immer so um 11,8-9. Man sagte, bei Honda sei das "Normal".....

Mittlerweile habe ich noch nicht einmal 14000 Km weil meist mit anderen Fahrzeugen unterwegs. Wenn ich aber nach nach 2 1/2 Wochen den Honda nutzen möchte und ich erst die Batterie wieder laden muss ist das sicher nicht normal.

Habe mittlereile Hinweis das Öffnungstaster vom Kofferraum defekt sein könnte. Danke dafür!

Ähnliche Themen
25 Antworten

Das Problem mit der Fliegerei hat sich ja nun erstmal erledigt, durch Corona:cool:.

Ansonsten einfach die größte Optima-Batterie einbauen, die reinpasst. Vielleicht hilfts...

Ich möchte anmerken, dass mein alter CR-V III nur eine 45Ah-Batterie hat. Für einen 2-Liter-Motor. Und da gibt es auch bei Kurzstrecken und langen Standzeiten niemals Startprobleme. Aber da drin ist auch kein Dieselmotor, kein Start-Stopp, keinerlei elektronischer Plunder und schon gar kein Funkschlüssel.

Tipp: Batterie abklemmen, wenn Du im Parkhaus angelangt bist. Geht wirklich ganz einfach: Kabelklemme vom Minuspol abschrauben (10mm Gabel-oder Ringschlüssel) und gut is. Bei der Rückkehr dann wieder anschrauben. Mach ich bei allen Fahrzeugen, wenn sie länger als ca. 10 Tage stehen und ist in 1 Minute erledigt.

Ach ja: natürlich VORHER veriegeln - mit abgeklemmter Batterie geht das nämlich nimmer bzw. nur noch manuell mit dem Schlüssel. :D

Mein CR-V (Bj 2015, 1.6 iDTEC, 9 G AT, EXE, Sensing) stand von 23.12. bis heute unbewegt auf meiner Auffahrt. Batterie leer. ÖAMTC Starthilfe.

 

Batterie wurde bereits 1x gewechselt.

 

Letztes Frühjahr stand er 9 Wochen ohne Probleme.

 

Batterie: Varta

 

Ladegeräte sinnvoll? Falls ja, habt ihr eine Empfehlung?

 

LG

Themenstarteram 11. Februar 2021 um 17:35

Zitat:

@SturmundDraengler schrieb am 11. Februar 2021 um 17:08:40 Uhr:

Mein CR-V (Bj 2015, 1.6 iDTEC, 9 G AT, EXE, Sensing) stand von 23.12. bis heute unbewegt auf meiner Auffahrt. Batterie leer. ÖAMTC Starthilfe.

Batterie wurde bereits 1x gewechselt.

Letztes Frühjahr stand er 9 Wochen ohne Probleme.

Batterie: Varta

Ladegeräte sinnvoll? Falls ja, habt ihr eine Empfehlung?

LG

CTEK....anklemmen und vergessen...5.0 ist ausreichend

Moin. Habe meinen CR-V IV auch z.Zt. an dem Ladegerät.

Ctek - anschliessen und das Gerät arbeitet selbstständig.

Wenn die Batterie voll ist, geht da Gerät in Erhaltungsmodus

Auch für Oldtimer, wenn die im Winter nicht bewegt werden

und Monate in der Garage stehen.

Tip stammte von unserem FHH in W

Zitat:

@UPP1210 schrieb am 11. Februar 2021 um 19:55:20 Uhr:

Moin. Habe meinen CR-V IV auch z.Zt. an dem Ladegerät.

Ctek - anschliessen und das Gerät arbeitet selbstständig.

Wenn die Batterie voll ist, geht da Gerät in Erhaltungsmodus

Auch für Oldtimer, wenn die im Winter nicht bewegt werden

und Monate in der Garage stehen.

Tip stammte von unserem FHH in W

Vielen Dank. Ich bin technisch vollkommen unbegabt - bekomme ich das hin?

Zitat:

@SturmundDraengler schrieb am 11. Februar 2021 um 20:49:07 Uhr:

Zitat:

@UPP1210 schrieb am 11. Februar 2021 um 19:55:20 Uhr:

Moin. Habe meinen CR-V IV auch z.Zt. an dem Ladegerät.

Ctek - anschliessen und das Gerät arbeitet selbstständig.

Wenn die Batterie voll ist, geht da Gerät in Erhaltungsmodus

Auch für Oldtimer, wenn die im Winter nicht bewegt werden

und Monate in der Garage stehen.

Tip stammte von unserem FHH in W

Vielen Dank. Ich bin technisch vollkommen unbegabt - bekomme ich das hin?

.....

Kein Problem bei der Anwendung.

Die Schritte sind auf der Anleitung toll erklärt

Plus (rotes Kabel mit Klemme) an der Batterie *+* anklemmen

ein Metallstelle an der Karosserie suchen

Stecker in die Steckdose

Wenn Kontakt da ist, läuft alles von alleine von Punkt 1 - 9 durch

Schau dir unter Youtube ein Video an - Ctek

Danke. Der CR V hat keine eigene dafür vorgesehene Metallstelle? Dann ist es hoffentlich einfach.

Die Batterie abklemmen, ich weiß nicht ob das so gut ist? Durch all die Helferlein welche verbaut sind kann es nuch zusätzliche Probleme geben.

Es wird manchmal auch geschrieben das die Batterie zum laden abgeklemmt werden sollte ich weiß nicht ob es sinnvoll ist.

Meine Frage wäre, ist es nötig oder sinnvoll beim CR-V Hybrid die Batterie zum laden abzuklemmen?

Jemand Erfahrung mit

NOCO Boost Geräten?

Zitat:

@SturmundDraengler schrieb am 15. Februar 2021 um 20:42:54 Uhr:

Jemand Erfahrung mit

NOCO Boost Geräten?

Habe die Revolt Powerbank bin hoch zufrieden - schon mehrfach meinen TypeR damit wiederbelebt.

https://www.pearl.de/...-kfz-starthilfen-usb-notebook-powerbanks.shtml

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. CR V Batterie schnell leer