ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Cr-v 2007

Cr-v 2007

Themenstarteram 11. Juli 2007 um 19:15

Hallo!

Ich warte noch immer auf meinen CR-V Executive 2,0 AT, betstellt am 15. März, Liefertermin angeblich noch im Juli (2007).Habe schon längere Zeit keine Erfahrungsberichte von diesem Fahrzeug hier gelesen.

Einige User fahren ja schon längere Zeit damit, da müsste es doch noch was zu erzählen geben.

Grüße

Ähnliche Themen
39 Antworten

Meiner (gleiche Ausstattung + Navi) soll diese Woche geliefert werden. Bestellt am 01.02.07, versprochen für Ende Mai. Also freu Dich, wenn es noch im Juli klappt.

Gruß, Klaus

Ich bekomme den Wagen, Benziner ohne Radar, sonst komplett ausgestattet in 2 Wochen, also mit einem Monat verspätung. Bstellt hatte ich ihn im Januar.

Die Test und Fahrberichte sind Positiv, das einzige was mich etwas stört es gibt keine stärken Motoren. Dafür ist der Verbrauch gut,zwischn 9 und 10 Litern.

Der CR-V ist ein schöner Wagen nur der Frontgrill werd ich mal verchromen lassen.

Hoffe jemand kann positiv Berichte, aber auch was zu bemängen gibt.

Gruss

smint

CR-V

 

Hallo

Ich habe einen der ersten CR-V 2007 executive 2.0 mit Automatik seit Ende Januar. Bis heute sind schon 7500km auf dem Tacho. Er läuft wunderbar mit unter 10l Benzin auf 100km. Mängel bis jetzt ein vibrierendes Gurtschloss auf der Beifahrerseite. Das wurde anstandslos auf Garantie ausgetauscht.

Gruß

Goalgatter

Hallo!

Ich fahre den CR-V seit Mitte Februar als Diesel in der Executive Austattung mit nachgerüsteter Freisprecheinrichtung. Bin bis jetzt ca. 8.000km gefahren. Soweit ein tolles Auto, spitze Motor mit klasse Durchzugvermögen, Platzangebot ist mehr als üppig, Audioanlage hat einen tollen Sound. Sitzposition ist für mich (1,96m) absolut o.k. Gutes Preis/Leistungsverhältniss.

Was mich stört, bzw. nicht i.O. ist:

- Lackqualität (viele Steinschläge)

- Kunststoffqualität im Innenraum (viele Macken vom Gurt an der B-Säule)

- keine Komfortschliessung

- das Glasdach kann bei Sonnenschein und warmen Temperaturen kein Mensch gebrauchen

- das der Diesel nicht als Automatik angeboten wird

An Garantiereparaturen hatte ich bis jetzt einen losen Griff am Dachhimmel beim Fahrer, und die Tür hinten rechts musste nachgestellt werden.

Viele Grüße,

Andreas

Hallo

HABE JETZT 4000KM MIT DEM CRV GEMACHT UND KANN EIGENTLICH FAST NICHTS BEMÄNGELN.

VERBRAUCH HAT SICH BEI 9,4 LITER EINGEPENDELT.

FAHRE ABER SEHR VIEL KURZSTRECKEN.

ICH GLAUBE FÜR EINEN SUV SIND DAS SEHR GUTE WERTE.

ICH MUSS ABER ZUGEBEN DAS DER CRV EIN PAAR PS MEHR VERTRAGEN KÖNNTE. MIT 4 PERSONEN MIT GEPÄCK BEI EINER PASSFAHRT KOMMT ER ALS AUTOMATIKVERSION SCHON MAL AN SEINE GRENZEN. HATTE MAL ÜBER DIE MOTORISIERUNG IN DIESEM TALK EIN KLEINES STREITGESPRÄCH MIT ? ( ICH WEIS NICHT MEHR WER DAS WAR) ER HATTE NICHT GANZ UNRECHT MIT DER MOTORISIERUNG.

ABER FÜR DEN NORMALGEBRAUCH IST DIE MOTORISIERUNG GENÜGEND. ICH HATTE VOR DEM CRV DEN ACCORD 2,4L AUTOMAT. DAS WÄRE SICHER DER IDEALERE MOTOR FÜR DEN CRV GEWESEN.

IN DEN USA WIRD JA DER CRV MIT DIESEM MOTOR ANGEBOTEN.

WAS MICH AM MEISTEN BEEINDRUCKT AN DIESEM AUTO IST DIE LAUFRUHE UND DAS HANDLING.

SCHADE IST DAS DER AUTOMAT KEINE TIPTRONIC HAT, DAS WAR BEIM ACCORD EIN GROSSES PLUS.

SONST KANN ICH DEN CRV NUR EMPFEHLEN.

GRUSS, HÖFI

Hallo zusammen,

dann will ich auch mal kurz berichten: Seit zwei Wochen bin ich jetzt endlich auch nach langem Warten Besitzer eines neuen CR-V (Diesel, Executive mit Navigation + Safety-Paket).

Nach gut 2000 km bin ich insgesamt recht zufrieden, vor allem was Motor und Fahrkomfort angeht. Die Sitze finde ich sehr komfortabel, die Instrumente sind gut zu bedienen und das Navi ist top. Gegenüber dem Vorgängermodell sind die Ablagefächer deutlich verbessert worden - auch wenn ich noch nicht für jedes einen geeigneten Zweck gefunden haben, passt jetzt zumindest das Handbuch ins Handschuhfach.

Der Radar-Tempomat funktioniert nach etwas Eingewöhnung überraschend gut, beim Kurvenlicht weiß ich noch nicht, ob man das wirklich braucht, und das CMBS konnte ich noch nicht testen (muss ja auch nicht sein).

Aber es gibt auch einiges, was mir nicht so gefällt:

Recht lästig ist am Anfang die Freisprecheinrichtung - alles per Sprachbefehl eingeben! Auch wenn meine Stimme recht gut verstanden wird, bis man das komplette Handy-Telefonbuch aufgesprochen hat, das dauert... Wenn man diese Mühe mal auf sich genommen hat, funktioniert's zwar recht gut - das Telefon verbindet sich automatisch, die Sprachqualität ist gut. Aber trotzdem - mit Display und Tastatur wär's einfach bequemer.

Dann der Verbrauch - ist bei mir doch ein Liter mehr als von Honda angegeben. Das war bis jetzt bei keinem meiner Fahrzeuge so (fahre fast nur Langstrecke) , ich hoffe, es wird noch weniger.

Am meisten stört mich aber die Kunststoff-"Qualität" im Innenraum. So etwas kratzempfindliches habe ich noch nie erlebt. Die B-Säule in Gurthöhe sieht jetzt schon aus, als wäre das Auto zehn Jahre alt. Das passt einfach nicht zu einem Fahrzeug dieser Preisklasse. Mein "Freundlicher" war da leider nicht sehr hilfreich, ich werde mich jetzt mal direkt an Honda wenden.

Das war es dann mal für's Erste, wenn mir noch mehr auffällt, werde ich berichten.

Viele Grüße,

Andreas

Zitat:

Die B-Säule in Gurthöhe sieht jetzt schon aus, als wäre das Auto zehn Jahre alt. Das passt einfach nicht zu einem Fahrzeug dieser Preisklasse. Mein "Freundlicher" war da leider nicht sehr hilfreich, ich werde mich jetzt mal direkt an Honda wenden.

Vielleicht hilft da eine dursichtige Folie?

Bzgl. des Verbrauchs beim Diesel kann ich meinen Namensvetter beruhigen.

Bei mir waren es auf den ersten 5.000km ca. 9 Liter (viel Kurzstrecke, d.h. oft 10 km/Fahrt). Hat sich mittlerweile auf 8,3 bis 8,5 Litern eingependelt.

Der Meister in der Werkstatt meinte dass der Verbrauch sich erst bei 15.000km Laufleistung richtig beurteilen läßt.

Kann man glauben oder nicht, auf jeden Fall ist der Verbauch auf den ersten paar Tausend nicht aussagekräftig.

Viele Grüße,

Andreas

Der Verbrauch hat sich bei mir jetzt bei 8,3 l eingependelt.

Nach 13.000 km.

Das ist für mich ok....

Die verkratzte B Säule stört mich auch.

Habe demnächst sowieso noch mit Honda ein Hünchen zu rupfen.....

Geräusch beim Auskuppeln nach dem 4. Reperaturversuch immer noch nicht behoben.....

Neuer Radio verliert nach wie vor sporadisch die Sender.

Aussenspiegel Fahrerseite stellt sich nach Zündung an in irgemdeine Position....

Wenn das so weiter geht werde ich auf Wandlung klagen...

Sonst bin ich zufrieden:-)

@smint 1970: Das mit der durchsichtigen Folie wollte ich auch schon ausprobieren. Aber Honda tauscht mir immerhin das B-Säulen Plastik auf Garantie, und dann kommt auf die neuen Teile gleich die Folie drauf. Ich befürchte nur, der restliche Kunststoff (Türverkleidung etc.) ist auch nicht viel besser, mal abwarten...

In puncto Verbrauch werde ich mich überraschen lassen, vielleicht geht's ja noch etwas nach unten. Danke für Eure Infos!

@bassl: Du hast ja echt Pech gehabt mit Deinem CR-V. Was sagt denn da Honda dazu? Wenn die ihr Qualitäts-Image erhalten wollen, wäre Wandlung nur fair.

Themenstarteram 18. Juli 2007 um 5:30

Habe von meinem Händler heute erfahren daß mein Auto (CR-V 2,0 AT Navi+Safety) gebaut wurde und auf den Weg zu ihm ist. Da würde ja der versprochenen Liefertermin eingehalten. Kann mir jemand sagen wie lange es noch ca. dauert bis er wirklich eintrifft.

Grüße

Warscheinlich wie bei mir ca 10 Tage.

Meiner sollte am Samstag abholbereit sein.

Zitat:

Original geschrieben von mr.gumble

Bzgl. des Verbrauchs beim Diesel kann ich meinen Namensvetter beruhigen.

Bei mir waren es auf den ersten 5.000km ca. 9 Liter (viel Kurzstrecke, d.h. oft 10 km/Fahrt). Hat sich mittlerweile auf 8,3 bis 8,5 Litern eingependelt.

Der Meister in der Werkstatt meinte dass der Verbrauch sich erst bei 15.000km Laufleistung richtig beurteilen läßt.

Kann man glauben oder nicht, auf jeden Fall ist der Verbauch auf den ersten paar Tausend nicht aussagekräftig.

Viele Grüße,

Andreas

Kann ich bestätigen. Meiner hat jetzt 17 tkm auf der Uhr. Durchschnittsverbrauch 7,5 ltr. Diesel bei gemischter Fahrweise, jedoch meistens Langstrecke. Ebenso sind exterme Verbräuche von 6,7 ltr. und 10,5 ltr. möglich. Wobei man fairerweise zugeben muss, die 10,5 ltr. war nur auf einer Strecke von ca. 120 Kilometern wo ich es SEHR EILIG hatte (soll heissen Vollgas ohne "wenn und aber" auf der Autobahn), und währenddessen war auch noch die DPF Reinigung.

Zitat:

Wobei man fairerweise zugeben muss, die 10,5 ltr. war nur auf einer Strecke von ca. 120 Kilometern wo ich es SEHR EILIG hatte (soll heissen Vollgas ohne "wenn und aber" auf der Autobahn), und währenddessen war auch noch die DPF Reinigung.

hi!

hab mir auch so ein lustiges wägelchen bestellt - diesel mit navi.

wie schnell heisst denn vollgas bei dem teil?

und woran merkt man, dass der dpf gereinigt wird? zeigt er das etwa an??

ansonsten danke für die vorgehenden infos:-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen