ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Corsa C 1,8 Schwachstellen 2

Corsa C 1,8 Schwachstellen 2

Opel Corsa C
Themenstarteram 28. Januar 2019 um 19:34

Nabend alle Zusammen,

ich musste leider wegen einem Unfall meinen Kleinen verkaufen.

Bin gerade auf der Suche nach einem neuen und habe Morgen eine Besichtigung für einen 1,8er.

GSI Ausstattung mit 68 000KM, Juni 2001 Erstzulassung, 2.Hand und relativ frischen TÜV.

 

Hat der Motor ne besondere Schwachstelle worauf ich achten sollte?

Außer die typischen Corsa C Schwachstellen?

 

Danke im Voraus und einen schönen Abend euch!

VG

Jonathan

Ähnliche Themen
39 Antworten
Themenstarteram 31. Januar 2019 um 8:24

Morgen,

Ich will mit den ersten Corsa mal ne Check bei Opel machen lassen, was genau bei dem Sache ist.

Checkheft war bis 2016 gemacht auch bei Opel.

 

Hat jemand schonmal Rost an den Radläufen von euch gesehen beim Corsa C?

Vielleicht war es auf dem ersten Blick nur „Dreck“!?

 

Vielen Dank euch.

Den Tankdeckel jedenfalls mal öffnen. Dahinter ist oft Rost zu sehen.

Themenstarteram 6. Febuar 2019 um 14:15

Hi Leute,

 

Habe mir gerade noch einen 1,8er angeguckt.

Von Außen echt gut, aber leider Wasser im Fußraum(Fahrerseite rechts) und hinten leicht feucht. Hinten scheint er durch die Rückleuchten feucht zu werden( Wasser in den Rückleuchte ), vorne denke ich durch den BCM Kasten!?

Motor lief gut.

Was sagt ihr, Finger weg lassen oder machen?

 

Der Preis ist leider heiß, ohne stark verhandeln 1200€.

Ein paar Rechnungen von Opel sind vorhanden aus dem Jahre 2015, danach nur Material Rechnungen.

 

Danke euch im Voraus.

Ja wahrscheinlich Rücklicht und BCM Deckel.

Ausstattung und km?

Themenstarteram 6. Febuar 2019 um 14:21

Er hat 153 000km, GSI Ausstattung und was noch sichtbar war, waren die Aktiven Kopfstützen, Schiebedach und die 3. Kopfstütze hinten.

Themenstarteram 6. Febuar 2019 um 16:56

Die Frage ist eben, ob man die Feuchtigkeit relativ einfach raus kriegt.

Kann man vielleicht auch erkennen, ob es vielleicht sogar über den Bremskraftverstärker kommt?

Hallo, habe ja den 1.8 auch im Tigra und bin mit dem Motörchen (knapp 150 000 Km auf der Uhr) recht zufrieden,und der bringt das Wägelchen immer noch auf die max. angegebenen Leistungswerte :)

Das Fußbad-Problem :D hatte ich auch (wie viele Corsa-C-Eigner :D) und ein (guter) "gebrauchter" BCM-Deckel brachte hier Abhilfe. Leider könnte auch um den Bremskraftverstärker herum Wasser eindringen, was etwas schwieriger zu beheben wäre.

Worauf man auch achten sollte, aber nur bei einer längeren Probefahrt (am besten Volllast/Vollgas ;-)) festzustellen ist, der Ölverbrauch. Der kann schon enorm sein, zumal da Opel schon einen großen Verlust/Verbrauch an gibt.

Etwas "OT": Wasserdicht ist der "TTT" leider immer noch nicht, wie ich seit der zuletzt eingesetzten Regenzeit :cool:schmerzlich feststellen musste. Die letzte Trockenheit hatte da keinerlei "neue" Erkenntnisse bringen können, zumal mit einem Gartenschlauch das Problem "nicht" reproduzierbar.

Wasser "läuft" immer noch in Höhe der Verriegelung, (insbesondere beim Bremsen wie ein Wasserfall ;-)) auf die "linke" Sitzwange und teilweise auf die Türverkleidung (auch im Schalterbereich ;-)). Durch die Feuchtigkeit mussten zuletzt öfters mal die Scheiben von „Innen“ :cool::D „freigekratzt“ werden.

Themenstarteram 7. Febuar 2019 um 15:10

Zitat:

@toyotahelferlein schrieb am 7. Februar 2019 um 14:18:13 Uhr:

Hallo, habe ja den 1.8 auch im Tigra und bin mit dem Motörchen (knapp 150 000 Km auf der Uhr) recht zufrieden,und der bringt das Wägelchen immer noch auf die max. angegebenen Leistungswerte :)

Das Fußbad-Problem :D hatte ich auch (wie viele Corsa-C-Eigner :D) und ein (guter) "gebrauchter" BCM-Deckel brachte hier Abhilfe. Leider könnte auch um den Bremskraftverstärker herum Wasser eindringen, was etwas schwieriger zu beheben wäre.

Worauf man auch achten sollte, aber nur bei einer längeren Probefahrt (am besten Volllast/Vollgas ;-)) festzustellen ist, der Ölverbrauch. Der kann schon enorm sein, zumal da Opel schon einen großen Verlust/Verbrauch an gibt.

Etwas "OT": Wasserdicht ist der "TTT" leider immer noch nicht, wie ich seit der zuletzt eingesetzten Regenzeit :cool:schmerzlich feststellen musste. Die letzte Trockenheit hatte da keinerlei "neue" Erkenntnisse bringen können, zumal mit einem Gartenschlauch das Problem "nicht" reproduzierbar.

Wasser "läuft" immer noch in Höhe der Verriegelung, (insbesondere beim Bremsen wie ein Wasserfall ;-)) auf die "linke" Sitzwange und teilweise auf die Türverkleidung (auch im Schalterbereich ;-)). Durch die Feuchtigkeit mussten zuletzt öfters mal die Scheiben von „Innen“ :cool::D „freigekratzt“ werden.

Hi toyotahelferlein,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

 

Kriegt man den Teppich leicht raus um zu gucken, ob es unten darunter schon rostet?

Weiß leider nicht, wie lange das Wasser dort schon steht.

 

VG

Jonathan

Also im Tigra geht das schon, aber um den ganz zu entfernen müssten die Sitze raus und da ist Vorsicht geboten, wegen der Seitenairbags.

Im corsa müssen auch die Vordersitze und die Mittelkonsole raus damit man den Teppich komplett raus bekommt

Habe ich im Sommer gemacht um den wieder komplett trocken zu bekommen

Bei mir war es der Bremskraft verstärker

Aber auch das ist kein hexenwerk

Dauert halt ein bisschen bis man alles fertig hat

Deine Antwort
Ähnliche Themen