ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Compact 316i (1,9ltr) als 1. Auto ?

Compact 316i (1,9ltr) als 1. Auto ?

BMW 3er E36
Themenstarteram 17. Juni 2015 um 22:12

Hallo, ich bin relativ neu hier, zur Zeit noch 17 Jahre und habe bald das 1. Ausbildungsjahr in einer BMW Niederlassung zum Kfz-Mechatroniker geschafft. Da ich in 2 Monaten 18 werde, bin ich nun auf der Suche nach meinem 1. Auto.

Ich habe hier einen schönen E36 gefunden e36.

Was haltet ihr von der Anzeige und was haltet ihr generell von diesem Auto als Anfängerauto? Ich habe BF17 und somit schon einges an Fahrerfahrung gesammelt. Wie ist der Unterhalt so von diesem Auto? (Steuer, Versicherung, Sprit). Ist das Auto in der Anzeige (so wie es in der Anzeige zu sehen ist) eurer Meinung vom Preis her ok, oder sollte ich etwas mehr ausgeben?

Ich könnte noch 1000 drauflegen, jedoch wollte ich mir diese für Reparaturen, etc. aufsparen. Ich würde mich sehr über rege Meinungen freuen auch gerne über Alternativen.

LG

Ähnliche Themen
14 Antworten

Wenn du ihn dir anschaust solltest du auf jeden fall alles checken was aus Gummi besteht. Fenster Dichtungen, Unterdruckschläuche usw.

Schwachstellen sind meiner Erfahrung nach die hinteren Federn (mir schon mehrmals gebrochen), die hinteren Radläufe (Rost) und die Scheinwerfer die im Gegensatz zum Rest der Serie mit HB3/4 Birnen arbeiten. Allgemein hat der Compact diverse extra Würste im Vergleich zu den anderen E36 Modellen.

Was mich allerdings mistrauisch macht ist der sehr geringe Kilometerstand. Das sind gerade einmal gute 10 km pro Tag.

Entweder hat er viel Kurzstrecke gesehen, hatte lange Standzeiten oder es wurde gar irgendwann mal am Kilometerstand gedreht. Achte also auf Abnutzungsspuren die auch zum Kilometerstand und dem Alter passen.

Noch etwas aus dem Bereich "gut zu wissen". Es sollten nahezu alle Schalter bzw. deren Symbolde beleuchtet sein. Ist dies nicht der Fall sind die Birnchen durchgebrannt. Zudem hat der 1.9er im Fußbereich der Fahrerseite einen OBDII Anschluss.

am 17. Juni 2015 um 23:06

Huhu!

Also, Anfängerauto ist so ne Sache, vor allem im Winter empfehle ich ein Kofferraumtuning aus zwei Sack Zement. Ein E36 ist auch mein erstes eigenes Auto, hab aber schon einige Jahre Fahrpraxis. Preis ist okay, finde ich persönlich. Hab meinen mit 270t km für 900 gekauft, mit neuem TÜV. Versicherung ca 800€ im jahr, bei SF0. Steifer beläuft sich auf 117€. Super kostet momentan ca 80€ pro Füllung, in den Tank passen ca 60 Liter.

Ansonsten zur anzeige: Angucken kostet ja erstmal nix. Vlt. Ist auch ne kleine Testrunde drin.

Grüße Christoph

Ich fahre jetzt schon so lange Hecktriebler, eine Zusatzgewicht habe ich bis jetzt noch nie gebraucht. Noch nicht mal bei meinem 02er BMW. Und das war mal wirklich eine Heckschleuder.

Achte auf die Stabilisatoraufnahmen vorne, die Gammeln beim Compact gerne. Seitenschweller sind auch eine beliebte Stelle zum gammeln. Die hinteren Radläufe wurden ja schon genannt.

Spritverbrauch kannst du auf Spritmonitor.de ermitteln, Steuer einfach im Internet berechnen. Verbrauch würde ich je nach Fahrweise auf 7-8 schätzen. Die Versicherung dürfte irgendwo im Mittelfeld liegen, weder ausgesprochen günstig noch extrem teuer.

Als Anfängerauto dürfte er durchaus geeignet sein, sowohl mein Bruder als auch meine Schwester haben als erstes auto einen E36 318ti Compact gefahren und beide waren sehr zufrieden. Das einzige worauf du evtl achten solltest als Fahranfänger ist evtl. ASC. (Der von dir rausgesuchte hat es) Geht zwar auch wunderbar ohne, mein Compact hat zum Beispiel keines, aber als Fahranfänger kann es durchaus mal den Übermut etwas bremsen bevor es etwas anderes ist was dich bremst. Das habe ich jetzt einfach mal pauschal geschrieben, ich hab keine Ahnung wie du fährst. Schaden kann es auf jeden Fall nicht. ;)

Zitat:

vor allem im Winter empfehle ich ein Kofferraumtuning aus zwei Sack Zement

Wir haben einige E36 Compacts in der Familie und bisher hat noch keiner von uns etwas derartiges gebraucht. Ich bin mit meinem Sperrdifferential sowieso außen vor, aber auch die anderen ohne Sperrdiff kommen im Winter wunderbar voran ohne Zusatzgewicht im Kofferraum. Mag natürlich etwas anders sein wenn man sich für den Winter Runderneuerte Allwetterreifen aus China für 20€ das Stück holt, aber mit guten Winterreifen bin ich noch durch jeden Schnee gekommen.

Hab nur ein mal ein Zusatzgewicht in den Kofferraum gepackt, als es darum ging ein anderes Fahrzeug auf einer geschlossenen Schneedecke bergauf zu ziehen. Hier haben sich dann 2 Personen in den Kofferraum gesetzt für mehr Traktion. Hat der Kleine dann aber auch Souverän gemeistert.

ASC-T ist bei dem Baujahr serienmäßig, also Antriebsschlupfregelung mit Bremseingriff...

Zementsäcke im Kofferraum habe ich im Winter selbst im Oberharz noch nie gebraucht - ordentliche Winterreifen aufs Auto und gut is.

Ach ja, das Hitzeschutzblecht vom Auspuff...das hat sich bei mir auch schon mehrfach gelöst und der Stabi wurde diees Jahr auch gerichtet. Beim Sprit Verbrauch liege ich im Schnitt bei ca. 8,5L mit Stadtverkehr, Landstrasse und Autobahn allerdings fahre ich auch nicht gerade sparsam.

Der Heckantrieb kann im Winter problematisch sein, muss aber nicht wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet.

Ist die Straße relativ glitschig sollte man bei Kurvenfarten vorsichtiger mit dem Gassfuss umgehen. Parkt man quer zur Fahrbahn habe ich die Erfahrung gemacht das es im Winter besser ist vorwärts einzuparten, da man sich dann nicht durch so viel Schnee durchfräsen muss und im Zweifelsfall die Antriebsräder schnell freiräumen kann wenn einen der Schneeflug wieder eingegraben hat.

Ein Zusatzgewicht im Kofferraum kann beim Anfahren durchaus nützlich sein. Ich durfte leider selbst schon die Erfahrung machen das ich von ner Kreuzung kaum weg kam weil die Fahrbahn vor der Kreuzung vereist war und leicht anstieg. Da bewegte sich das gute Stück mehr seitlich als vorwärts...

Das Auto scheint auf jeden Fall einen näheren Blick wert zu sein.

Für mich persönlich wäre das Auto wegen der "Sparausstattung" weniger interessant, aber diesbezüglich legt bekanntlich jeder anderer Prioritäten.

Generell kannst du auch - falls noch nicht getan -auch nach Autos mit höherem km-Stand gucken. Die Motoren sind recht robust.

Themenstarteram 18. Juni 2015 um 8:35

HAllo, danke erstmal für die zahlreichen Antworten. Das mit dem Winter dürfte nicht das größte Problem sein, da ich in der Stadt nicht gerade einen Bleifuß habe. Die Sachen werde ich mir alle anschauen wenn ich ihn besichtige, Probefahrt muß!!!!! der e36 compact spricht mich persönlich mehr an als der e46 compact, hier trotzdem mal einer e46

und hier ein compact e46 compact

Was haltet ihr von diesen?

Also ist es auch kein Problem bis 150000 km einen e36/e46 zu kaufen?

Ich hoffe wieder auf zahlreiche Antworten :)

LG

Kauf Dir einen E36, der Kilometerstand ist zweitrangig. Entscheidend ist der Zustand der Karosserie.

Zu den beiden E46. Der eine stammt aus der Hinterachs-Problemzeit und der Compact hat den wohl beschi... BMW-Motor aller Zeiten unter der Haube.

Ich fahre einen E36 316i Compact 1,9l Bj. 2000 und ich kann dir sagen, super Auto! Ist quasi auch mein erstes Auto und damit kommt man als Anfänger auch klar mit!

Themenstarteram 18. Juni 2015 um 15:48

ok also würdet ihr eher einen e36 als ein e46 oder e46 compact empfehlen?

hier habe ich auch noch was.... e46 Facelift

und hier e46 facelift

LG

Gegen einen E46 ohne abbrechender Hinterachse und mit Sechszylinder, ist nichts einzuwenden. Ein E46 325ti, ist also auch nicht verkehrt. Für einen Anfänger aber hauptsächlich zu teuer.

@UTrulez ganz genau! Wenn du ein günstiges erstes Auto suchst, dass halbwegs zügig vom Fleck kommt und nicht zu teuer in der Anschaffung und im Unterhalt ist, dann kann ich dir auch nur zum E36 Compact raten! Mit den letzteren Baujahren machst du nichts falsch!

Zum Vergleich: Habe meinen Compact vor einem Jahr in gutem Zustand! für 1750€ bekommen.

Themenstarteram 18. Juni 2015 um 19:47

ok dann schau ich mich mal danach um danke erstmal!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Compact 316i (1,9ltr) als 1. Auto ?