ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Codierung SignAssist und LaneAssist bei vorhandenem DLA

Codierung SignAssist und LaneAssist bei vorhandenem DLA

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 19. November 2013 um 22:46

Hallo Fachkräfte

Hab mich nun ewig durch endlose Threads gelesen, bin aber noch nicht zur finalen Erleuchtung gekommen.

Gegeben ist: Passat Variant MJ2013 (BJ 09/2013) mit DLA

Nun ließt man immer wieder das die Frontkamera die beim DLA mitkommt auch für den SignAssist und den LaneAssist ausreichend ist.

Stimmt das denn nun und wenn ja, was genau muss codiert werden?

Im STG 5C hab ich bereits in der langen Codierung gefunden wo man die beiden Assistenten "als vorhanden" deklarieren kann, dies allein schien aber nicht zu reichen.

Der SignAssist meldete in der MFA "unplausible Daten" und der LaneAssist tauchte erst gar nicht auf, hab nun noch gelesen, dass man in der Lenkung noch etwas codieren muss, vielleicht war er deshalb nicht da?!

Bitte keine nicht hilfreichen Kommentare, vielen Dank!

Grüße

Ähnliche Themen
20 Antworten

Das Stg ist A5, darin LA und VZ codieren, Dann LA in der Lenkung und VZE im Naiv codieren.

In den AOKs der A5 kann sollte muss dann noch einiges angepasst werden zwecks VZE und teil LA

Themenstarteram 20. November 2013 um 7:35

Hallo,

vielen Dank für die Tipps.

Zu den AKs, hab da bisher nur den Fusionmode vom SignAssist gefunden, was ist bei den AKs noch interessant?

Wie lange dauert es bis die Änderungen final übernommen werden - Busruhe abwarten?

Grüße

ABS und Lenkungs übernehmen sofort, Cam hängt am Zündungsplus und Extended CAN für die gibt es keine Busruhe.

Themenstarteram 20. November 2013 um 13:53

Alles klar, und welche AK's sind noch wichtig im A5?

Kopier die eines werkwagens. Eigentlich alle. Und man kann 3 Sachen für den LA auf 'Selection over Kombi' stellen. Das ist sogar ab Werk nicht.

Dann kann man lebkteitpunkt Stärke und nochwas im Ki einstellen

Zitat:

Original geschrieben von bronken

Kopier die eines werkwagens. Eigentlich alle. Und man kann 3 Sachen für den LA auf 'Selection over Kombi' stellen. Das ist sogar ab Werk nicht.

Dann kann man lebkteitpunkt Stärke und nochwas im Ki einstellen

Ich gehe mal davon aus, dass du mit "lebkteitpunkt" den Lenkzeitpunkt meinst. ;-)

Kannst du noch mal genau beschreiben, wo genau das mit VCDS zu codieren ist...um somit später über's KI auswählbar zu sein?!

mfG

Themenstarteram 20. November 2013 um 15:46

Und dann brauchen wir noch die AK's von einem B7 mit serienmäßigen Assis :D

Wer kann da was beisteuern?

Zitat:

Original geschrieben von D13982

Und dann brauchen wir noch die AK's von einem B7 mit serienmäßigen Assis :D

Wer kann da was beisteuern?

Meiner könnte entsprechende Daten liefern.

Ich habe alle Assistenten....

Welche Anpassungskanäle hättet ihr denn gern? ;-)

Themenstarteram 21. November 2013 um 8:58

Da würde ich spontan sagen alle die in der Auswahl angezeigt werden, außer vielleicht die, die auf Grund ihres Namens definitiv nichts mit dem Lane- und SignAssist zu tun haben.

Themenstarteram 12. Mai 2014 um 20:28

Hallo!

Welche APK's sollten bei der nachträglichen Codierung des LaneAssist und VZE noch angepasst werden?

Wie lässt sich die Zeit bis der LaneAssist um Übernahme bittet verlängern?

Grüße

Die Zeit bis die Meldung kommt kann man im apk einstellen (der heisst auch genau so) AAABER! Die Zeit nach der er abschaltet NICHT Er schaltet dann bei einer hohen Warnzeit nur ohne Vorwarnung einfach aus!!! Nicht zu empfehlen

Themenstarteram 21. Mai 2014 um 20:29

Also der LaneAssist funktioniert soweit einwandfrei, zum SignAssist hab ich allerdings noch eine Frage ...

Beim Passieren eines Aufhebungszeichen wird dieses korrekterweise in der MFA angezeigt, das RNS510 zeigt aber weiterhin die letzte gesehene Begrenzung an.

Fährt man also z.B. aus einer Autobahnbaustelle heraus dann zeigt das RNS510 danach 60 an bis irgendwann mal etwas anderes kommt und die MFA springt am Ende der Baustelle auf das dort befindliche Aufhebungszeichen um.

Ist das bei Euch auch so?

Bug im RNS.

Das Aufhebngszeichen darf man eigentlich nicht kodieren

Hat bei mir ebenfalls Probleme gemacht, hab's wieder rausgeschmissen.

Aber hier noch einmal die Frage an alle mit Lane Assist ab Werk: Welche Werte sind bei euch in den APKs Querposition Vorderachse bzw. Hinterachse gespeichert?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Codierung SignAssist und LaneAssist bei vorhandenem DLA