ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Codierung Beleuchtung fehlgeschlagen - Zentralelektrik - Byte 18

Codierung Beleuchtung fehlgeschlagen - Zentralelektrik - Byte 18

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 14. Dezember 2018 um 10:23

Hallo die Damen und Herren, bin hier neu ??

Passat B7 - BJ 13

Beim codieren vom Kfz- Stg 09 ist ein schöner Fehler unterlaufen ?????

Vorab - Backup gemacht -

Dieses lässt sich aber nicht zurückraufspielen da byte18 verändert wurde

Byte 18 jedoch nicht angerührt ..

Wollte Kurvenlicht reincodieren

TFL lief vorher auf Stellung 00 über NSW

Nachdem codieren spinnt alles komplett

Stellung 00

- NSW aus ; TFL über Fernlicht + Standlicht / Fernlicht ist auf Abblendlicht

Identisch bei Stellung 1

Stellung 2

- Abblendlicht funkt. In komb. Nebelschluss dauer an

- Fernlicht geht ebenfalls nicht ( Da auf Abblendlicht)

- Wischer gehen ab und zu an beim fahren

- Heckwischer ohne Funktion + Heckheizung ohne

- Sitzheizung / Klima (AC) ohne funktion

Nun zur Frage

Da die Hex Zahl sich geändert hat und somit Byte 18 statt 00 auf 88

Ist es eher ratsam zum ?? oder seperat versuchen alles umzucodieren ?

Wenn zum Freundlichen wie am besten die Formulierung was gemacht werden müsste ?

Bin über jede Hilfe dankbar

MfG

Ähnliche Themen
40 Antworten

Wenn bei Byte 18 "00" drin stand und jetzt etwas anderes, dann bleibt nur noch der Weg zum Freundlichen übrig. Wieder auf "00" zu codieren bringt leider nichts....

"Soll-Ist Abgleich" für das STG09 - und nie wieder im Byte 18 rumspielen ;)

Themenstarteram 14. Dezember 2018 um 13:27

Wie gesagt den Byte 18 überhaupt nicht angerührt - alleine schon weil dort die Meldung erscheint

Von 0008000000000000009800805000006403010088424D85606480C7200041

Ist's auf 08000000000000009800805000006403010088424D85606480C720004100

"Gesprungen" - seit dem auch andere codierungen ...

Danke trdm ??

Wenn ich Deinen ersten Beitrag richtig verstanden habe, war das Byte 18 vor der Codierung "00" und nach der Codierung "88". Wenn ich mir jetzt Deinen letzten Beitrag ansehe, scheint bei der Codierung das Byte 0 "weggefallen" zu sein. Da ist dann das Byte 19 auf den Platz von Byte 18 gerutscht und hat es überschrieben.

Copy-Paste Fehler oder ähnliches....... Ist ja auch egal. Du brauchst eine Lösung....

Das Backup (die alte Codierung) wieder einspielen, wird nichts bringen, da die werksseitige Parametrierung, die im Byte 18 liegt, mit den Parametern des Wertes "88" überschrieben wurde.

"00" bedeutet Laienhaft ausgedrückt: "Nimm die Parameter, die von Werk aus im STG hinterlegt wurden."

Für "00" sind im STG keine festen Parameter gespeichert - diese sind im Werk individuell festgelegt worden. Wenn nun - durch was auch immer - der Wert "00" auf etwas anderes geändert wird, wird die Parametrierung durch die für den neuen Wert passende überschrieben.

Ein Zurückstellen auf "00" ändert die Parametrierung nicht mehr, da diese bereits überschrieben wurde.

 

Lange Rede, kurzer Sinn: Es bleibt nur der Freundliche übrig.

 

Was ist "trdm"?

Wenn es wirklich so ist die oben. Geschrieben da ist alles verschoben vorne fehlt 00 das hängt hinten zu viel dran ... hast du mit einem China Clone codiert ?

Ich wollte es nicht schreiben.... :D

Jemand der vcp hat. Oder zu vw.

Ich habe bei mir damals alle Bytes auf 0 gesetzt, gespeichert und dann wieder die ursprüngliche Codierung kopiert. Hat geklappt.

Was hast du für einen Wagen? Variant? Limo? Xenon? Halogen?

Themenstarteram 15. Dezember 2018 um 11:20

Trdm = trotzdem

Nein kein China Kram

Variant - Halogen - "Trendline"

Wie schafft man das den mit vcds komplett aus zu nullen, wenn Byte 18 alleine nicht funktioniert? ??????

Codier Byte 18 auf 66.

Dann Busruhe.

Dnach Byte 18 auf 00

Dann Busruhe

Dann Fehlerlöschen

Zitat:

@Masterb2k schrieb am 15. Dezember 2018 um 14:31:21 Uhr:

Dann Busruhe

Dann Fehlerlöschen

Klingt spannend - was ist der workaround dazu?

Brain

Eine Busruhe ist da zu viel drin. Keine Ahnung welche davon, aber lieber eine mehr, als der Aufschrei, dass es nicht funktioniert. Wobei das Fehler löschen ist nur Kosmetik.

Der Workaround wäre, nicht in Byte18 rumzufingern.

Dunkel aus der Erinnerung ist die erste Busruhe unnötig, da die 00 Codierung die Werte aus dem "Hab-ich-vergessen"-ROM in den EEPROM überträgt, und danach war ne Busruhe nötig.

Wann codiere ich schonmal in Byte18...

Themenstarteram 18. Dezember 2018 um 20:06

Der Tipp mit 66 - 00 1.a - dies funktioniert

Hex wert ändert sich komplett, kommt am nächsten an original mit Licht ran

00 ändern auf D4 o.ä aber nicht auf 00 komplett

Zusatz :

Jedoch wenn ich Standart herstellen will, zieht er immer wieder Byte 18

D.h er ändert original zu falscher Codierung

Genauso wie "anklicken" der Optionen die fehlen kommt der Hexwert wo die 00 verrutscht sind

Wieso Standard?

66 ist Halt Leuchten Konfiguration Variant, Halogen mit Glühlampen Schlusslicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Codierung Beleuchtung fehlgeschlagen - Zentralelektrik - Byte 18