ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CIVIC FK3 Fahrwerkprobleme

CIVIC FK3 Fahrwerkprobleme

Themenstarteram 26. Juli 2006 um 0:39

Hallo zusammen!

Habe seit 2 Monaten einen FK3, der leider ein klein wenig zur Seite zieht (kein Unfall selbstverständlich). Bin zum Freundlichen und habe den Wagen vermessen lassen. Ergebnis: Der Nachlaufwinkel ist auf einer Seite fast 2 Grad zu gering, auf der anderen Seite ca. 1 Grad. Auch die Werte für Vorspur und Sturz waren nicht ganz astrein, lassen sich aber einstellen.

Wollte mal hören, wer vielleicht ähnliche Probleme mit dem Wagen hat. Meistens ist sowas ja kein Einzelfall.

Das ärgerliche ist, dass sich der Nachlaufwinkel nicht einstellen lässt. Sollte sich durch den ungleichen Nachlauf ein Eigenlenkverhalten ergeben, lässt sich das gar nicht korrigieren!

Was würdet ihr machen?

Ähnliche Themen
51 Antworten

Re: CIVIC FK3 Fahrwerkprobleme

 

Zitat:

Original geschrieben von vriedi

Hallo zusammen!

Habe seit 2 Monaten einen FK3, der leider ein klein wenig zur Seite zieht (kein Unfall selbstverständlich). Bin zum Freundlichen und habe den Wagen vermessen lassen. Ergebnis: Der Nachlaufwinkel ist auf einer Seite fast 2 Grad zu gering, auf der anderen Seite ca. 1 Grad. Auch die Werte für Vorspur und Sturz waren nicht ganz astrein, lassen sich aber einstellen.

Wollte mal hören, wer vielleicht ähnliche Probleme mit dem Wagen hat. Meistens ist sowas ja kein Einzelfall.

Das ärgerliche ist, dass sich der Nachlaufwinkel nicht einstellen lässt. Sollte sich durch den ungleichen Nachlauf ein Eigenlenkverhalten ergeben, lässt sich das gar nicht korrigieren!

Was würdet ihr machen?

armer Kerl! Also wenn der Nachlaufwinkel nicht einstellbar ist dies doof. Da gibt´s dann doch nur zwei Möglichkeiten - Neulieferung (ein riesen Problem wg. Lieferzeit) oder Preisnachlass. Oder meinst du, dass man auch mit den Schwächen leben kann?

Ich gebe aber zu Bedenken, dass es ein Neuwagenn ist und man hier dann doch mit Honda verhandeln sollte.

Themenstarteram 26. Juli 2006 um 1:00

Bin dabei. Honda hatte die grandiose Idee den Sturz auf einer Seite negativ und auf der anderen positiv einzustellen.

Für mich heisst das: Edelpfusch! Der Wagen zieht nach rechts, also stellen wir die Geometrie so ein das er eigentlich nach links zieht!

Habe dem Meister schon klar gemacht, dass ich das nicht abnehme. Er sagte, wenn alles nicht hilft, muss der Wagen nach Offenbach. Dort wurde auch mal ein Accord hingeschickt, der nicht geradeaus lief. Er meinte die müssen wohl Langlöcher in irgendwelche Fahrwerksteile gefeilt haben. Auch keine tolle Lösung.

Tja, ich denke, die haben im Presswerk Mist gebaut, deswegen werde ich wohl nicht der einzige mit so einem Auto sein..

Wenn ich das so alles höre, dann denke ich mir, Honda sit auch nicht mehr das was es einmal war!

Leider bedingen die Europamodelle, dass die Reifungsphase in Japan flach fällt. So gesehen bin ich froh, dass ich ein Auto eerst 1 jahr nach der Einführung bekomme, da scheinen die ärgsten Flöhe schon eliminert worden zu sein. Offenabr haben die schlampigen Engländer den Serienanlauf nicht im Griff. Die haben doch schon ihre eigene Automotive industry durch ihre ewige Schlamperei in den Abgrund geführt. jetzt probieren sie es mit Honda, Toyota und Co.

Hi, meiner läuft gerade aus wie ne Eins, habe keine Probleme.Fährt sich einfach Klasse der Wagen.

Bei deinem muß irgendetwas nicht in Ordnung sein, Honda baut fahrwerksmäßig ganz bestimmt keinen Pfusch ein.

Die verstehen diesbezüglich ihr Handwerk!

gruss

hotnight

Zitat:

Original geschrieben von V70_D5

Leider bedingen die Europamodelle, dass die Reifungsphase in Japan flach fällt.

In Japan gab es genauso wenig keine "Reifungsphase" als in England. Die Japaner geben sich einfach mehr Mühe beim Zusammenbauen und Prüfen, das liegt alleine schon an deren Mentalität und Arbeitsauffassung. Mit Reifungsphasen hat das meiner Ansicht nach überhaupt nichts zu tun. Ansonsten stimme ich dir zu ;)

Früher wurden aber weltweit die gleichen Modelle verkauft, und in Japna gebaut, und ein Jahr getestet,bevor sie der Rest der WElt zu Gesciht bekommen hat.

Heute gibt es Europamodelle, die in UK erzeugt werden, Natürlcih hast du völlig recht, dass die Inselaffen schlampige Hunde sind.

Ich glaube damals bei einer Serie von Rover Modellen gab es das Problem auch ! Da durfte der Käufer im nachhinein sich mit den Werkstätten rumärgern !

Ich glaube die Inselaffen können keine vernünftigen Autos bauen !

Schade eigentlich wollte ich mir doch den FK2 bestellen ,aber es wird wohl nix wegen der miesen Qualität !

Also sorry ! Nur weil hier in diesem Forum vielleicht 5 Leute was Schlechtes zu berichten haben kannst Du nicht hergehen und behaupten der Civic ist von schlechter Qualität.

Meiner ist ok und fährt super !

Mein FK 3 hab ich seit den 06.07 habe keine Fahrwerksprobleme.

Geradeaus halt er schön die Spur.

Ist sportlich Hart abgestimm, aber dann kann man auch mal ne Kurve etwas schneller fahren :D

cu

lenny

Hallo Leute,

@vriedi

Das ist Pech. Aber es bestätigt das, was ich zu Beginn gesagt habe. Als ich nämlich damals berichtet habe, dass ich anstelle eines FR-V eine B-Klasse kaufe, wurde ich hier im Forum angelabert. Honda Autos sind zuverlässiger - Mercedes hat Probleme etc...

Ich muss sagen, dass es bei der B-Klasse solche PRobleme nicht gibt, auch nicht Spaltmasse, wie z.B. an der Heckklappe ide 5-7 mm abweichen.

Es tritt genau das ein, was ich behauptet habe. Erstens treten Probleme meist erst 3-6 Monate nach der Einführung auf, wenn die ersten Erfahrungen gemacht wurden und ausserdem werden mehr Probleme in Foren behandelt, wenn mehr Autos im Umlauf sind.

Von der B-Klasse fahren inzwischen in Deutschland ca. 80.000 - 100.000 herum, wieviel Civics sind es inzwischen?

Mit tut jeder Fahrer mit einem fehlerhaften Auto leid. Ich ich musste wegen unzähliger Kleinigkeiten die WErkstatt aufsuchen - darunter waren aber keine so schwerwiegenden Fehler, sondern nur Klapper-, Knarz-Geräusche.

Synthie

@Synthie

Mir persönlich sind 1-2mm Spaltmaß lieber als ein knarren oder klappern.Ich würde mir auch nicht einen Mercedes kaufen, den hier gibt es noch viel schlimmere, teils fahrlässige Dinge zu bemängeln was die unzähligen Rückrufaktionen der vergangenen Jahre bei Mercedes zeigen.

Aber so ist das nun mal, jedem das seine, wenn du mit deinem Mercedes glücklich bist, ist das gut so.So soll es ja auch sein, sonst würden wir alle ja nur noch Honda fahren.

Ich bin es ja auch mit meinem FK2 und für ein Auto das komplett neu ist, gibt es erstaunlich wenige Dinge beim neuen Civic zu bemängeln.Ich jedenfalls würde ihn mir sofort wieder kaufen!!

gruss

hotnight

Zitat:

Original geschrieben von hotnight

@Synthie

Mir persönlich sind 1-2mm Spaltmaß lieber als ein knarren oder klappern.Ich würde mir auch nicht einen Mercedes kaufen, den hier gibt es noch viel schlimmere, teils fahrlässige Dinge zu bemängeln was die unzähligen Rückrufaktionen der vergangenen Jahre bei Mercedes zeigen.

Aber so ist das nun mal, jedem das seine, wenn du mit deinem Mercedes glücklich bist, ist das gut so.So soll es ja auch sein, sonst würden wir alle ja nur noch Honda fahren.

Ich bin es ja auch mit meinem FK2 und für ein Auto das komplett neu ist, gibt es erstaunlich wenige Dinge beim neuen Civic zu bemängeln.Ich jedenfalls würde ihn mir sofort wieder kaufen!!

gruss

hotnight

vonwegen klappern und knarzen währ ich an eurer stelle mal still. Nach ner woche knarzt noch kein auto! die EP reihe hat auch erst nach 20tkm das klappern und knarzen angefangen :D dann aber richtig! und wenn ich mir die riesen plastik armaturen im FK so angucke wird es zwangsläufig knarzen sobald temperaturunterschiede auftreten.

ABER wir werden sehen :)

Ich denke jede marke hat ihre stärken und auch schwächen!

dafür baut honda erstklassige motoren :)

grüße

Matze

Zitat:

Original geschrieben von Lenny190

Mein FK 3 hab ich seit den 06.07 habe keine Fahrwerksprobleme.

Geradeaus halt er schön die Spur.

Ist sportlich Hart abgestimm, aber dann kann man auch mal ne Kurve etwas schneller fahren :D

cu

lenny

sportlich hart abgestimmt?? dachte ich auch erst, überprüf mal deinen reifendruck!! ;-)

bei mir war der mit 2.8 bar leicht über den empfohlenen 2.1 und jetzt hab ich 2.3 drauf und er fährt sich leider nur noch halb so sportlich, aber mit zu hohem druck fahren ist halt auch schlecht, sonst hätte ich ihn wieder auf 2.8 gemacht *g*

Zitat:

Ich würde mir auch nicht einen Mercedes kaufen, den hier gibt es noch viel schlimmere, teils fahrlässige Dinge zu bemängeln was die unzähligen Rückrufaktionen der vergangenen Jahre bei Mercedes zeigen.

Es ist immer schön, wenn Leute mit Berichten aus der Vergangenheit argumentieren. Die B-Klasse ist jetzt über 1 Jahr auf dem Markt - bis jetzt keine Rückrufaktion und auch keine Kundendienstmaßnahmen. Letzteres weiss ich, weil ich öfters nachgefragt habe, als mein B wegen vorhin erwähnten Kleinigkeiten in der Werkstatt war.

Egal, es ist nicht mein Ziel hier einen Markenstreit anzufangen. Ich wollte nur mal darauf hinweisen, dass es auch bei Honda Autos gibt, die Mängel haben - teils sogar erhebliche (Motorschäden, Fahrwerk, etc....)

Synthie

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CIVIC FK3 Fahrwerkprobleme