ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic FK - wie lange Vollkasko?

Civic FK - wie lange Vollkasko?

Themenstarteram 5. Juli 2007 um 23:21

Hi Leute,

möchte mal durch die Runde fragen, wie lange ihr vorhabt, euren neuen Civic FK vollkasko-versichert zu lassen?

Also ich hab meinen FK3 nun seit 28. Juni 2006 und von Anfang an natürlich Vollkasko und habe die Vollkasko jetzt für ein weiteres Jahr bis Anfang Juli 2008 verlängert.

Danach werde ich wohl auf Teilkasko umsteigen - spürbar billiger als die Vollkasko und die wichtigsten Schäden sind trotzdem noch abgedeckt.

Möchte meine Vollkasko aber nicht missen, da ich sie schon 2 mal in Anspruch nehmen musste. In beiden Fällen hat die Versicherung super reagiert.

Ähnliche Themen
39 Antworten

Für mich rechnet sich nur noch die Vollkasko. Ich zahle nicht einmal 300 EUR für Haft - und Vollkasko zusammen. Eine Teilkasko kommt mich teurer.

Was daran liegt das ich seit Ewigkeiten Fahrzeuge mit VK fahre. Oh man, ich bin ja schon so aaaalt:)

ich würde meine VK auch nicht so schnell aufgeben, frag mich in 3 jahren nochmal :D

edit: obwohl sie mich ein schweine geld kostet -.-

Ich schätz auch mal 2-3 Jahre werd ich Vollkasko machen ;)

Themenstarteram 5. Juli 2007 um 23:30

Naja, vielleicht ist es in Deutschland anders - dass man ab einer bestimmten Zeit mit Vollkasko Vorteile dadurch hat. Ist in Österreich nicht der Fall.

Hier ist der einzige Unterschied zwischen Vollkasko und Teilkasko der, daß die Vollkasko auch dann wirksam wird, wenn man selbst schuld am Unfall ist, was bei der Teilkasko eben nicht der Fall ist. Aber für Parkplatzschäden, Vandalismus etc. haftet die Teilkasko genauso. Und sie ist halt schon merkbar günstiger.

Ich hab bei meiner Versicherung die "Kollision Komfort" genommen, wo ich nur wenig Selbstbehalt habe und das auch nicht in allen Fällen. Naturgewalten oder Wildschaden ist bei mir zum Beispiel ganz ohne Selbstbehalt, sonst zahle ich nur 250 Euro.

Ich denke, mehr als 2 Jahre Vollkasko zahlen sich fast nicht aus. Was ist der Wagen im 3. Jahr noch wert? Vielleicht 15.000 Euro, aber man zahlt Versicherung für ein Auto, das quasi fast 24.000 Euro wert ist.

In Deutschland ist die Kaskoversicherung nicht abhängig vom Neupreis; die Höhe richtet sich nach den Schadenfällen die mit diesem Fahrzeugtyp gemacht worden sind.

Was zahlt man denn in Ösiland für eine VK mit TK und Haftpflicht üfr den Civic?

VK/TK

 

Ich bleibe der VK auch erstmal erhalten. Man muss von Jahr zu Jahr einfach die Preise vergleichen und schauen, ob sich ein Wechsel in TK lohnt.

Wenn man mit den Prozenten weit unten ist, lohnt es sich oft in der VK zu bleiben, da die TK keine Beitragsreduzierung auf %-Basis kennt.

Für meinen FK2 in Deutschland zahlen ich:

Haftpflicht und VK 310,88 € bei 40%.

In dem Tarif sind einige Optionen wie: Doppelgarage, Wenigfahrer, Neuwagen-Nachlass, private Nutzung etc. drin.

Das ist okay, denke ich.

VG rave_66

…einfach mal durchrechnen - Mehrkosten der VK zur TK im Verhältnis zum Restwert des Autos - im worst case kündigst Du nach 3 Jahren Deine TK, sparst 300€/ Jahr und schrottest im 5. Jahr Dein Auto welches auf dem freien Markt noch 10000€ wert gewesen wäre. Also 600Euronen bei der Versicherung gespart - dafür ein paar Tausend in den Sand gesetzt - muss jeder selber wissen :D.

Ich bleib eigentlich immer beim Komplettpaket -habs allerdings noch nie benötigt (ausser einem TK - Glasschaden)

Zitat:

Original geschrieben von MadMax

im worst case kündigst Du nach 3 Jahren Deine TK, sparst 300€/ Jahr und schrottest im 5. Jahr Dein Auto welches auf dem freien Markt noch 10000€ wert gewesen wäre. Also 600Euronen bei der Versicherung gespart - dafür ein paar Tausend in den Sand gesetzt - muss jeder selber wissen :D.

So sehe ich das auch.

Da steckt man tausende von Euros für Fahrwerk, Felgen, Spoiler und gedöns rein, und spart dann ein par 100ter an Versicherung :rolleyes:

Bei einem teuren selbstverschuldeten Schaden kann man die VK immernoch anschliessend kündigen, kriegt aber den Schaden bezahlt.

Beispiel:

Hab 1990 einen 2 Jahre alten Kadett GSI für 24500 DM gekauft und VK versichert (glaub ca. 2700 DM/Jahr bei 80%).

Nach 7 Monaten in einem kurzen Waldstück auf nassem Laub in der Kurve abgeschmiert (Höchstgeschwindigkeit 70, gefahren 60 :confused: ). Schaden am Wagen ca. 9000 DM.

Hab dann die VK abgemeldet da die mich dann ca. 3800 DM/Jahr gekostet hätte.

 

MfG, Lip

Also Vollkasko hatte ich auch bei meinem 7 Jahre alten Peugeot noch, der am Ende noch so 6000-6500 Euro Wert war.

Mann oh mann, wenn man in einen Unfall verwickelt wird, auch wenn man erst man nicht Schuld ist oder es den Anschein hat, dass man unschuldig war. Wie oft kommt es dann vor, dass auf Teilschuld entschieden wird? Na bestimmt in 70% aller Fälle. Fährst Du auf dt. Autobahnen schneller als 130km/h -> Teilschuld. Fährst Du mit etwas Alkohol (1 Bier) -> Teilschuld. Rutscht Dir jemand hinten drauf und schiebt Dich auf den Vordermann - und kann das nicht einwandfrei bewiesen werden, dass Du schon standest -> na was wohl? Und auch sonst kann es immer passieren, dass auf Teilschuld gegangen wird. (Ganz zu Schweigen, wenn man wirklich mal trieft und jemandem mit voller Wucht hinten draufklatscht).

Nach heutigen Reparaturkosten für selbst leichtere Unfälle kommen da schnell mal schon 3-5tEuro zusammen, da sich die Karosserien verformen sollen aus Sicherheitsgründen (Absorbtion von Energie). Den Unfallgegner bezahlt die Haftpflicht aus, aber den eigenen Schaden? Selbst wenn das eigene Fahrzeug nur noch 7000Euro Wert sein sollte, aber die ganze Front eingedrückt ist, kommt mal schnell nen Schaden von 4t Euro zusammen (oder es ist ganz und gar Schrott) - wer bezahlt das, wenn ich keine Vollkasko habe? Ja, genau - ich.

Wenn ich in Deutschland momentan 700Euro im Jahr für alle Versicherungen bezahle (HF/TK/VK), dann ist der VK Anteil davon vielleicht 370Euro. Da kann ich 10Jahre Vollkasko bezahlen, bis ich mal 3700Euro bezahlt habe - was schnell auch mal als Schadensumme aufkommen kann (oder darüber).

Keine Vollkasko? Da kann ich nur sagen am falschen Ende gespart!

Was in Österreich die TK alles noch übernimmt gegenüber der VK weiß ich nicht exakt, aber wenn Du ein Deutscher wärst, Mike, würde ich Dich nicht für voll nehmen können allein wegen Deiner Frage wegen. (Aber Du bist ja kein Deutscher und in Österreich kann das Versicherungsgebaren ja ganz anders gestaltet sein.) Mach es doch so, dass Du einen höheren Selbstbehalt wählst, dann kostet Dich Deine VK bestimmt auch nicht so viel, so dass Du nicht mehr über diese Frage nachdenken mußt.

Also nochwas:

Die Frage 'wie lange sollte man eine VK Nutzen' kommt für mich aus Zeiten, als ein Auto neu mal 18000-22000DM gekostet hat und der Wert dann irgendwann unter die 8000DM gefallen ist, aber die Kosten für VK bereits damals in den Regionen lag, wie heutzutage. Also die Versicherungsbeiträge den Wert des Fahrzeug überschreiten konnten.

Heutzutage kostet ein popeliger Kleinstwagen (Aigo) bereits 10-11tEuro, ein Civic über 20tEuro und ein Mittelklassewagen noch weiter darüber. Da stellt sich einfach die Frage nicht mehr. Hat man keine VK - kann man auch gleich ins Spielkasino gehen und alles verzocken, was man gespart oder was man monatl. verdient hat.

Bei einem älteren Gebrauchten ist die Frage vielleicht berechtigt, aber älter heißt hier für mich 8 Jahre oder mehr.

Ich bin der Meinung das man eine Vollkaskoversicherung zumindest so lange behalten sollte, bis man wieder genug Geld angespart hat um sich ohne große finanzielle Einschräkungen ein neues Auto kaufen zu können. Denn was bringt es wenn man die Beiträge für die Vollkasko sparrt und dann im Falle eines selbstverschuldeten Unfalls ohne Auto da steht!

Hatte meinen GTI 10 Jahre...und 10 Jahre in der Vollkasko;)

Werde das bei dem CiViC nicht anders machen...das wären für mich mal ganze 12,- € Unterschied im Monat...dafür laß ich ihn in der Vollkasko:D

ich bleibe mindestens solange in der VK wie der Wagen Garantie und Wert hat ! Zahle knappe 109 Euro im Monat !

Ich habe meine Vollkasko seit ca. 6 Jahren und zahle 1900 Euro im monat

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic FK - wie lange Vollkasko?