ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic FK 1

Civic FK 1

Hallo,

den neuen FK1 hatte ich eigentlich als Zweitwagen gekauft, deshalb mit der schwachen Motorisierung. Nun habe ich aber derartigen Spaß am Auto gefunden dass meinen A3 Sprotback 140 PS gar nicht mehr fahren möchte.

Nun habe ich natürlich das Problem der schwachen Motorisierung und bitte hier um Hilfe bei der Klärung der Alternativen:

1. Tuning des 1.4 Motors bis auf 100 PS (würde für meine Ansprüche ausreichen). Ist es Überhaupt möglich ? Mit welchem Aufwand ? Wo kann ich meine Suche starten ?

2. Wagen verkaufen und neuen FK2 kaufen. Wahscheinlich teuerste Variante. Obwohl mein FK1 gerade mal 2000 km gefahren ist bietet mir mein Händler einen total lächerlichen Preis an.

3. Austauschmotor :

3.1 Mit 1.8 VTEC. Könnte mir jemand eine Idee geben was sowas kosten könnte ?

3.2 Abwarten bis der 1.6 Benziner erscheint (Mein Händler meint dass er dieses Jahr noch rauskommt) und dann austauschen.

Vielleicht gibt es auch noch andere Varianten an die ich gar nicht gedacht habe, daher bitte ich hier um Rat und Ideen.

Vielen Dank,

CIP

Ähnliche Themen
23 Antworten

Tausch gg. FK2 wird wohl die sinnvollste Variante sein!

Am Besten du suchst dir nen anderen Händler! :)

Hi, einen anderen Motor einbauen oder den FK1 gegen einen FK2 tauschen dürfte vom verlustgeschäft keinen großen unterschied machen.

Den 1,4 zu tunen halte ich für rausgeschmissenes Geld.

mfg Stephan

Wenn du den 1.8 i-VTEC in den FK1 einbaust, muss dann nicht z. B. auch die Bremsanlage modifiziert werden? Oder haben FK1 und FK2 die gleiche Bremsanlage? Ich meine, ob man 83 PS oder 140 PS unterm Arsch hat, ist schon ein Unterschied ...

Hi,

ich vermute doch die Bremsanlage ist identisch, so geht das aus den Technischen Daten hervor. Aber den Auspuff müsste man wohl auch austauschen

Warum ist das Tunen des 1.4 'rausgeschmissenes Geld ? Bitte um kurze Begründung. Wie viel Mehr-power könnte man da überhaupt rausholen ?

Danke und Gruß,

Cip

Zitat:

Original geschrieben von cipc

Hi,

ich vermute doch die Bremsanlage ist identisch, so geht das aus den Technischen Daten hervor. Aber den Auspuff müsste man wohl auch austauschen

Warum ist das Tunen des 1.4 'rausgeschmissenes Geld ? Bitte um kurze Begründung. Wie viel Mehr-power könnte man da überhaupt rausholen ?

Danke und Gruß,

Cip

5 bis 8 % im Normalfall. Mehr sind's nicht.

Zitat:

Original geschrieben von cipc

Warum ist das Tunen des 1.4 'rausgeschmissenes Geld ? Bitte um kurze Begründung. Wie viel Mehr-power könnte man da überhaupt rausholen ?

Danke und Gruß,

Cip

Weil man so gut wie keinen Unterschied merken wird, es sei denn man baut irgendwelche Turbolader oder Kompressoren ein, was dann schon wieder so teuer wäre das man sich gleich auf die suche nach einem FK2 machen könnte!

mfg Stephan

Ein 1,6er im Civic? Dieses Jahr noch? Gibts schon Infos über diesen Motor?

Bei so einem kleinen Benziner kannst du so um die 10-25 PS rausholen. Aber sehr teuer und vor allen gibt es noch nicht soviel für so ein neues Modell.

Üblich wäre: schärfere Nockenwelle, dünnere Kopfdichtung, komplette Sportauspuffanlage (Fächerkrümmer, Kat raus) mit ordentlich Durchmesser (64er), anderer Luftfilter (besser gleich Cool-Air-Intakesystem). Damit hast du so reelle 15PS, für 25Ps entsprechend mehr am Motor machen, Litern, polieren, andere Ventile, Steuerzeiten anpassen, Kurbelwelle leichter machen.

Ansonsten Turboeinbau oder ganz anderer Ansatz, wenn Spaßauto, dann leichter machen. Rücksitzbank bringt alleine 40kg!

die einzig sinnvolle variante scheint für mich auch nur der eintausch gegen ein fk2 oder (von mir aus auch ;-)) fk3.

denn ein motorumbau ist wohl auch finanziell sehr schwer umzusetzen:

- am schlimmsten wohl der bc, das wird wohl der schönste spass ;-)

- getriebe

- aufhängung

- antriebswellen

- bremsanlage

- anderer kat ?

- etc.

auch das tuning des 1,4ers ist äusserst fragwürdig. und der unterschied auf 100 ps vom standard wird auch nicht allzu merkbar sein. und kosten für turbo / kompressor, wenn überhaupt abgastechn. möglich sehr (sehr, sehr) teuer...

PS: hatte davor auch ähnlich entscheidung! hatte einen (bitte nicht allzu doll lachen) punto mit 60 ps und optisch viel gemacht. aber motorentechni. wäre der aufwand und das geld zu extrem...

* Wenn du keine Mängel bei dem FK1 hast behalt ihn :-)

* Gewöhn dich an den Benziner und steig ihm rein -> die Beschleunigung reicht doch ee voll und ganz.

* Denk an die höhere Versicherung eines 140 PSigen

* Ab ins ebay mitn Mindestpreis und schreib dazu daß keine Wartezeit auf das Auto ist... Da wird sich doch jemand finden der mehr zahlt...

* warte mitm Neukauf bis die Krankheiten aus der Modellreihe sind sonst freuen dich die PS aber das ist nicht alles?!

* entscheid dich aber dann beim Neuen für alles Zubehör was man nicht nachträglich einbauen kann, NAVI mitsamt dem daß du mitm Auto reden kannst - nicht daß dann ein "hätt ich doch" kommt

* und probefahren, probefahren und nochmal probefahren

PS. ich fahr den FK1 (aktuell bei 5500 km) und find das das Teil die 83 PS echt gut auf die Straße bringt. Abgehen tut mir das ich mitm Auto nicht reden kann (zumindest kommt da keine Antwort *g*)

Hi und vielen Dank für die Antworten.

beim Tausch FK1 + viel Geld :(( gegen FK2 habe ich auch Bedenken weil mich der FK2 bei meiner ersten Probefahrt nicht ganz überzeugen konnte. Ehrlich gesagt hätte ich mehr Power über einer größeren Drezahlspanne erwartet. Im Gegensatz dazu, liefert der kleine Motor, zumindest im Bereich 0-80 km/h eine ordentliche Leistung für seine 83 PS.

Deshalb habe ich mir heute eine neue Probefahrt mit nem FK2 reservieren lassen (bevor ich ein Riesenloch im Familienbudget bohre). Danach werde ich hier berichten.

Wie geht es Euch ? Teilt jemand meinen Eindruck ?

Viele Grüße,

CipC

PS. FK3 kommt für mich nicht in Frage.

Kann nur den Eindruck teilen, daß man den FK2 halt mögen muss und dass es eine reine Frage des Geschmacks ist.

Der FK2 fühlt sich bis 5.000 Umdrehungen nicht wirklich nach 140 PS an, man muss ihn halt in höhere Drehzahlregionen bewegen. Aber das ist auch nur mein persönlicher Eindruck nach einer Probefahrt mit dem 1.8 i-VTEC Executive.

Es ist halt auch kein reiner VTEC-Motor, sondern i-VTEC.

Darüber ist eh schon viel geschrieben worden.

FK3 kommt nicht in Frage, okay.

Dann ist wohl der FK1 eh die bessere Wahl für dich. Bin ihn noch nicht gefahren, aber mein Händler hat gemeint, bis 100 km/h geht er brav, aber danach geht ihm der Saft aus (zumindest im Vergleich zu FK2 und FK3).

Ich fahre selber einen FK2 Sport.

Wer nur ein paar Runden durch die Stadt fährt, der sollte den FK1 kaufen.

Wer aber öfters auf der AB unterwegs ist oder auf der Landstraße halbwegs zügig überholen will sollte auf jeden Fall den 1.8er oder den Diesel nehmen!

Beim 1.8er darf man nicht vergessen, das es eben nur ein 1.8er Motörchen ist.

Was will man da bei niedrigen Drehzahlen viel Bums erwarten?

Zum Glück gibts ja ein Getriebe bei dem mann glaube ich runter schalten kann.

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Es ist halt auch kein reiner VTEC-Motor, sondern i-VTEC.

Kurze Frage hierzu, da es mich etwas verwirrt: Was ist der Unterschied bzw. was soll den richtiges vtec sein ?

Es heißt doch bei den neueren Modellen eh nur noch i-vtec (ist halt ne Weiterentwicklung) oder irre ich da ?

Oder meinst Du evtl. vtec-e?

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen